Broker-Bewertungen.de

eToro Erfahrungen 2017 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

eToro Erfahrungen und Test

50
2.49 von 5 Punkten aus 125 Bewertungen von Tradern

eToro gehört heutzutage zu den wohl bekanntesten Forex-Brokern, was sicherlich auch mit dem aggresiven Marketing des Brokers zu tun hat.Aber auch die Tatsache, dass die Handelsplattform in über 20 Sprachen zur Verfügung steht dürfte zur Bekanntheit des Brokers beitragen.Nach eigenen Angaben verfügt eToro über mehr als zwei Millionen Kunden, was im Bereich Forex-Broker ein stattlicher Wert ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz auf Zypern und wurde im Jahre 2007 gegründet. Reguliert wird eToro schon seit geraumer Zeit von der Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Bekannt geworden ist eToro insbesondere durch das Social-Trading mit dem eToro CopyTrader, denn mittlerweile bietet der Broker eines der weltweit größten Social-Investments-Netzwerke an. Alles was Sie sonst noch über eToro wissen müssen inklusive eToro Erfahrungen von Kunden lesen Sie in unserem Test.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil Einfache Handelsplattform
Vorteil Auch für Einsteiger schnell zu verstehen
Vorteil Social Trading möglich
Vorteil Viele Märkte handelbar
Nachteil Orderausführungen teilweise langsam
Nachteil Spreads zu hoch
Nachteil Signalgeber oft nicht lange profitabel
Nachteil kein Telefonsupport
Nachteil Support per Mail teils langsam
Mindesteinlage
50 USD
Scalping erlaubt
Scalping nicht erlaubt
Regulierung
CySEC
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
Finovate Award World Finance Award
Spreads
EUR/USD 3 Pips

eToro Erfahrungen von Tradern

eToro Erfahrungen von: Mexx

Verfasst am: 13.10.2017

Hallo zusammen,

Ich möchte auch aber diesmal meine eher schlechten Erfahrungen mit eToro mit euch teilen, vielleicht zieht der eine oder andere ja die richtigen Schlüsse daraus ;)
Ich war knapp Drei und halbes Jahr bei eToro und habe dort Devisen gehandelt.
Was mir von Beginn an ein wenig merkwürdig vorgekommen ist, war die Betreuung. Keine zwei Tage nach meiner ersten Einzahlung hat ein Berater bei mir angerufen, sich vorgestellt und mir erklärt dass er "mein persönlicher Berater ist, dem ich alle meine Fragen gerne telefonisch oder per Email stellen darf"....naja dachte ich mir, guter Service oder einfach eine starke Vertriebsmannschaft die einem alles mögliche andrehen will.
Schönes Land, aber mein Geld in Zypernerste Zweifel kommen auf. Die Anrufe des Herrn Berater kamen dann auch regelmäßig (so ca. 1x pro Woche), die ich ab Woche 3 gekonnt ignorierte, da ich einfach keine konkreten Fragen hatte.
Was mir bereits bei der Einzahlung negativ aufgefallen ist, ist die fehlende Identifikation meiner Person...kein Post-Ident, kein Vertrag, keine Unterschrift, kein gar nichts.einfach Geld auf das eToro-Konto von der Kreditkarte überwiesen und 3 Minuten später war das Geld auf dem Account und man konnte sofort investieren.sehr bequem, aber sicherheitstechnisch sehr bedenklich
So tradete ich ca. 2 Jahren lang herum und hatte am Ende sogar einen Gewinn gemacht und aufgrund einiger merkwürdiger Kommentare über Probleme bei der Auszahlung im Internet habe ich mich entschlossen mein Geld von eToro abzuziehen.

Der Auszahlungsbetrag war eine mittlere vierstellige Summe, die ich mir auf einmal auszahlen lassen wollte. Die erste Überraschung trat bei dem Bonus auf (bekommt man zu Beginn in Abhängigkeit von der Höhe der Einzahlung), den ich mir nicht auszahlen lassen konnte, da die Handelsaktivitäten gemäß AGB noch nicht ausreichen, um sich den Bonus auszahlen zu lassen". Zu diesem Zeitpunkt hatte ich wohlgemerkt ca. 35 An- und Verkäufe durchgeführt. Also ließ ich mir den Betrag abzüglich des Bonus auszahlen, der nach wie vor auf meinem Konto weilt. Die zweite Überraschung trat nun bei der Auszahlung auf. Es wurde mir nicht der gesamte Betrag überwiesen, sondern dieser in 3 Teile zerlegt (Grund lt. Nachfrage beim Berater Geldwäschegesetz) überwiesen (Paypal, Kreditkarte). Warum man Geldwäsche verhindert wenn man einen großen Betrag in 3 kleinere zerlegt blieb das Geheimnis des Beraters. Da das Konto bei eToro auf US$ läuft wird der Betrag bei der Überweisung ja in Euro umgerechnet. Hier sind auf mein Konto zu meiner Überraschung zwei absolut runde Beträge eingetroffen (sowas wie 1500, 900). Der verwendete Wechselkurs war so ziemlich der schlechteste den man an diesem Tag überhaupt erwischen konnte. Des Weiteren ist die Wahrscheinlichkeit, dass man aus einem Dollarbetrag von 967,98 bei der Umrechnung einen absolut runden Betrag rausbekommt wohl sehr unwahrscheinlich. Die ganze Angelegenhet stinkt meines erachtens nach Abszocke. Meine Nachfrage, dass ich gerne eine genaue Endabrechnung hätte mit verwendetem Wechselkurs etc. bliebt bis heute unbeantwortet. Der sonst so tüchtige Berater ist jetzt still geworden

Meine Meinung: Bei eToro hat alles wunderbar funktioniert, bis ich mir das Geld auszahlen ließ.
Finger weg...Betrüger und Abzocker vereine!!!

Lg Mexx

eToro Erfahrungen von: Mo

Verfasst am: 05.10.2017

25$ Gebühr für Auszahlung!

eToro Erfahrungen von: Julian

Verfasst am: 04.10.2017

Bisher eigentlich sehr zufrieden bei etoro.Plattform ist einfach zu bedienen und erfüllt alle Funktionen die ich fürs Trading brauche.Lediglich die Auszahlungsgebühren finde ich wie schon angesprochen ebenfalls zu hoch

eToro Erfahrungen von: FDR

Verfasst am: 26.08.2017

Kann viele der negativen Berichte nicht nachvollziehen.
Bisher zum Thema Kundensupport nur gute Erfahrungen gemacht, zügige Bearbeitung, Telefonsupport über AccountManager möglich und bei ganz generellen Fragen auch klassischer Email Online Support. Trading geht einfach und übersichtlich.
Natürlich muss man sich selbst seine Trader oder Trades aussuchen und auch dabei sollte man das eigenständige Denken nicht vollständig einstellen.
Ansonsten seit über 2 Jahren dort erfolgreich angemeldet und wenig negatives zu berichten.
Auszahlung gingen auch schnell und vor allem zuverlässig. Gebühren sind vergleichsweise hoch aber für jeden auch im Vorfeld einsehbar und bei einer pauschalen Auszahlungsgebühr ab einem Minimalwert von 500 ist es sogar manchmal günstig.

eToro Erfahrungen von: Johnny B

Verfasst am: 07.07.2017

Ein entscheidender Faktor bleibt unerwähnt.

Das etoro Konto wird in USD geführt. D.h. wenn ich einzahle, zahle ich 2,5% Umtauschgebühr, bei der Auszahlung ebenfalls 2,5%. Das kommt zusätzlich zu den Auszahlungsgebühren.

D.h. Ich zahle 5% des eingezahlten Budgets an eToro, wenn ich im Euro-Raum hiermit traden will. Das ist aus meiner Sicht unseriös und daher rate ich von etoro ab.

eToro Erfahrungen von: Stefan

Verfasst am: 16.02.2017

Drastische Erhöhung der Übernacht- und Wochenendgebühren am 06.02.2017.

Diese betreffen nicht nur neue Trades, sondern auch ältere offene Trades, die ursprünglich zu komplett anderen Konditionen abgeschlossen wurden. Auf meine Beschwerde wurde mir als Lösung eine Gebührenerstattung für den laufenden Monat angeboten, als Gegenleistung sollte ich sollte ich mich verpflicheten anderen Anlegern keine Angaben über diese "Lösung" zu machen. Da ich langfristig trade und nicht die Absicht hatte meine offenen Positionen innerhalb dieser Zeit zu schließen, habe ich diesen faulen Kompromiss abgelehnt. Nach weiteren Diskussionen mit dem Support wurde mir eine "Kundenzufriedenheitsprämie" in Höhe von 100$ angeboten. Dafür sollte ich allerdings eine Verzichtserklärung auf jegliche weitere Ansprüche gegenüber Etoro unterschreiben. Auch das habe ich abgelehnt. Danach wurde auf keine weiteren Beschwerden mehr reagiert.

Fazit: Finger weg! Sehr unseriös. Nur auf eigenen Profit bedacht.

eToro Erfahrungen von: John Doe

Verfasst am: 18.12.2016

Hallo,

meine Erfahrung mit etoro. Als ich anfing war alles schön und gut , niedrige Spreads ( 3 pips ) bei vielen Währungspaaren nicht nur bei EUR / USD machte Spass. Obwohl es schon zu Anfang Probleme mit der Orderausführung gab - dauerte so lange das man vom plus ins minus rutschte.

Als ich mich an den Support wandte , erhielt ich die schnoddrige Antwort - das liegt nicht an etoro sondern an meinem Computer ( was übrigens immer die Standardantwort von etoro war - auch wenn sich Dutzende andere, zum selben Zeitpunkt über das selbe Problem beschwerten. Den

Support kann man meiner Ansicht vergessen. Aber schön das war wegen der niedrigen Spreads noch akzeptabel.

Dann wurden die Spreads schrittweise um 3 Punte erhöht . Was den profitablen Handel mit einigen Währungspaaren unmöglich machte. Aber auch das habe ich nich hingenommen.

Dann kam der Grexit . Da etoro anscheinend irgendeinen Crash befürchtete - haben Sie praktisch über Nacht die Kosten für die Erweiterung des Stop- Loss Limits um das 10 - fache

erhöht. Als ich mich an den Support wandte erhielt ich wie gehabt die schnoddrige Antwort -

ich solle halt 6000 ewro anstatt 600 ewro für 100 Punkte einzahlen ( Vielen Dank für den Support, den sich etoro wirklich einsparen kann ) . Das Ende vom Lied mein ganzes Geld

war weg. Mein Fazit : Finger weg von etoro. Etoro ändert die Handelsbedingungen von einem Tag auf den anderen wie es Ihnen passt . immer mit dem hinweis man hat jederzeit die Möglichkeit seine Trades zu schliessen. Was für den Händler so gut wie immer einen Verlust und für etoro einen Gewinn bedeudet. Finger weg.

eToro Erfahrungen von: Dennis

Verfasst am: 11.12.2016

Guten Tag... ich bin beschäftigt beim eTorrro - Kundenservice. Aus eigenen Betriebsangaben existieren wir nur als Scheininstitution auf Zypern und werden von Einhörnern und Trollen überwacht. Ja wir dienen ausdrücklich der Unterhaltung und könnten anstatt von kreativen Statistiken ebensogut eine monatliche Gebühr verlangen... wer diesen Scheinbroker nutzt sollte wissen, dass wir ganz ähnlich dem Großteil der Finanzmarktvertreter mehr an Eurem Geld als an Kundenzufriedenheit interessiert sind... spaß macht mir dennoch der kostenlose Demobroker... die Telefonschnur zum Kundenservice der aus eigenen Angaben hervorragend ist, habe ich sofort nach erhalt des Festnetzes eigenständig durchgebissen... daher ist der weg der Telekommunikation nunmehr ausgeschlossen.. kommen sie bei Fragen oder Anregungen doch gern selbst vorbei . Zypern ist nicht nur zauberhaft schön zum Urlaubmachen, sondern auch fast gleich um die Ecke... bit Bus und Bahn täglich zwischen 7 und 25 Uhr zu erreichen... in diesem Sinne... Prost

eToro Erfahrungen von: Michael

Verfasst am: 03.07.2016

Hallo,

kurz zu eToro und den Anmerkungen von Maria:

Wenn ein Trade außerhalb der Handelszeiten geschlossen wird, so wird ein Auftrag generiert den Trade bei Markteröffnung zu schliessen. Ist der Kurs bei Marktöffnung nun durch einen Gap schlechter als zum vorherigen Handelsschluss, so wird die Position evtl. im Verlust geschlossen. Das ist kein Problem des Brokers, sondern des Traders.

Wenn man bei eToro einen Trader kopiert, so werden alle Trades des kopierten Traders auch im eigenen Konto ausgeführt, allerdings im %-Verhältnis. Beispiel: Der kopierte Trader hat 1000$ Equity und führt einen Trade mit 100$ aus (10%), den Trader hat man nun mit 100$ kopiert, so wird der gleiche Trade auf dem eigenen Konto mit 10$ (10%) ausgeführt.

Ansonsten kann ich zu eToro nicht grundsätzlich schlechtes sagen. Spreads und Swap sind recht hoch, ansonsten ganz OK.

Gruß

Michael

eToro Erfahrungen von: Maria

Verfasst am: 25.06.2016

Leider habe ich vorher die Kommentare nicht gelesen und mich vor 3 Wochen angemeldet (real).Jetzt habe ich entdeckt, dass mein Konto manipuliert wurde, d.h. obwohl ich nicht online war, wurde manuell(aktiv) eine Position im Minus (37%) geschlossen, obwohl SL noch nicht erreicht wurde. Das schärfte war, dass ich die Aktien, ein Tag vorher storniert habe (den Kaufauftrag nach dem Börsenschluss), es stand, es wird bearbeitet oder so ähnlich. Ich bin entsetzt und sauer auf mich, dass ich vor der Einzahlung mich nicht informiert habe. Wenn ich trade, dann mache ich gleichzeitig auf dem Demo-Konto und real und auf dem Demo habe ich grün bis 30-40% und auf dem Real immer rot. Wie geht das? Außerdem wundert mich immer, warum ich beim Kopieren 100 Dollar einsetzen muss aber der Kopierte handelt z.B. nur mit 20 Dollar, Ich verstehe's nicht.Es wäre nett, wenn jemand noch Antwortet.

Erfahrungsbericht schreiben

eToro Erfahrungen - unser Broker Test

Natürlich haben wir eToro noch einmal selbst getestet und die wichtigsten Konditionen genauer unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen.

Kriterien im eToro Test:

  1. Handelsplattformen
  2. eToro CopyTrader
  3. Einlagensicherung & Regulierung
  4. Kundenservice & Support
  5. Demokonto
  6. Weiterbildungsangebot
  7. Bonus bei eToro
  8. Spreads & Gebühren
  9. Einzahlungen/Auszahlungen
  10. Social Trading
  11. Auszeichnungen
  12. Erfahrungen & Fazit

Handelsplattformen

Selbstverständlich bietet der Forex-Broker eToro seinen Kunden auch eine gut funktionierende und leicht bedienbare Handelsplattform an. Lesen Sie mehr über den Broker und dessen Plattform in unserem eToro Test.

eToro Handelsplattform

Die Trading-Plattform kann in mehr als 20 Sprachen aufgerufen werden, zu denen neben Englisch und Französisch auch Deutsch gehört. Erwähnenswert ist bei der Handelsplattform von eToro, dass es unterschiedliche Modi gibt, sodass Trader die Gestaltung der Handelsplattform auf ihre individuellen Wünsche anpassen können. Über die Plattform können sowohl diverse Devisenpaare als auch über den CFD-Bereich Aktien, Indizes und Rohstoffe gehandelt werden. Ein besonderes Highlight besteht auf der Handelsplattform von eToro darin, dass ein Investment-Netzwerk genutzt werden kann, welches auch als Social-Trading bezeichnet. Zu diesem Punkt geben wir Ihnen unter der Rubrik „Besonderheiten“ anschließend noch weitere Informationen.

eToro CopyTrader

Bei eToro handelt es sich zunächst einmal um einen klassischen Forex-Broker, sodass die erste Handelsvariante natürlich im Handel mit Devisenpaaren zu finden ist.

Handelbare Märkte bei eToro

Derzeit können Kunden mehr als 20 unterschiedliche Währungspaare handeln, wobei die Auswahl unserer Ansicht nach noch etwas größer sein könnte. Neben dem Devisenhandel können Trader über eToro auch CFDs handeln, beispielsweise auf Aktien, Rohstoffe und Indizes. Der Handel mit CFDs erfolgt aber über die gleiche Trading-Plattform, über die auch Devisen gehandelt werden können.

eToro CopyTrader als Zusatzfunktion

Eine interessante Zusatzfunktion, die ergänzend zu den Handelsvarianten genutzt werden kann, ist der sogenannte CopyTrader.

eToro CopyTrader

Dieser ermöglicht es, dass Kunden die Aufträge professioneller Trader kopieren und im besten Fall von den Erfahrungen der Profis einen Vorteil für sich verbuchen können. Wir haben den eToro CopyTrader für Sie einem Test mit echtem Geld unterzogen, um zu prüfen wie gut oder schlecht die CopyTrader Funktion bei eToro wirklich ist. Hier geht es zum eToro CopyTrader Test.

Regulierung durch CySEC

Einlagensicherung und Regulierung bei eToroDer im Jahre 2007 gegründete Forex-Broker eToro hat sich dafür entschieden, seinen rechtlichen und steuerlichen Hauptsitz auf Zypern zu haben. Schon seit längerer Zeit findet von dort aus die Regulierung des Brokers statt, die durch die CySEC vorgenommen wird. Daraus resultiert unter anderem, dass die Einlagen der Kunden durch die in der Europäischen Union geltende Einlagensicherung vor Verlusten bis zu einem Betrag von maximal 20.000 Euro, die beispielsweise durch eine Zahlungsunfähigkeit des Brokers entstehen könnten, geschützt sind.

Der Kundenservice von eToro

eToro KundenserviceDer Kundenservice von eToro ist mittels E-Mail, Telefon und per Live-Chat sehr gut erreichbar. Die Mitarbeiter sind freundlich und beantworten Anfragen schnell und korrekt. Der große Vorteil besteht bei eToro aber auch darin, dass insbesondere Anfänger über die Community die Möglichkeit haben, sich dort Antworten auf Fragen zu holen. Dies kann unter Umständen sogar sinnvoller sein, damit sich der Trader nicht zwingend mit jedem Problem und jeder Frage an den Kundenservice wenden muss. Dennoch stellt dies für die Mitarbeiter kein Problem dar, zumal sie auf verschiedenen Wegen sehr gut erreichbar sind.

Unbegrenztes Demokonto bei eToro

eToro DemokontoDas Demokonto, welches eToro seinen Kunden zur Verfügung stellt, gehört definitiv zu den besseren im Brokervergleich. Der wesentliche Grund besteht darin, dass das Demokonto zum einen die echte Handelsplattform 1:1 abbildet und zum anderen kann es zeitlich ohne Befristung genutzt werden. Insbesondere Anfänger profitieren von dieser Regelung, denn dadurch wird gewährleistet, dass sie sich in aller Ruhe mit der Handelsplattform beschäftigen und bei Bedarf zahlreiche Vorgehensweisen sowie Strategien anwenden können. Darüber hinaus kann das Demokonto aufgrund seiner zeitlich nicht vorhanden Begrenzung natürlich auch während des Echthandels genutzt werden, um beispielsweise Strategien zu überprüfen.

Lern- und Weiterbildungsbereich bei eToro

eToro zählt zu den Forex-Brokern, die nicht nur das Standard-Handelsangebot bereitstellen, sondern auch darum bemüht sind, ihre Kunden im Bereich Devisenhandel und CFD-Handel fortzubilden.

eToro Trading Academy

Zu diesem Zweck steht die sogenannte „Trading Akademie“ zur Verfügung. Hier haben Trader die Gelegenheit, zum Beispiel an Webinaren teilzunehmen und auch sonst werden nützliche Tipps rund um den Devisenhandel gegeben. Interaktive Handelskurse sowie professionelle Tools können ebenfalls genutzt werden, sodass dem Trader ein weites Informationsangebot bereitgestellt wird.

Einzahlungsabhängiger Bonus bei eToro

Bei Forex-Brokern ist es nicht unbedingt üblich, dass neuen Tradern ein Bonus gutgeschrieben wird.

eToro Einzahlungsbonus

eToro hat sich jedoch für diese Variante entschieden, sodass neue Kunden einen Bonus von bis zu zehn Prozent erhalten können. Dieser ist im Detail abhängig von der Einzahlung. Unserer Erfahrung nach kann es darüber hinaus sinnvoll sein, sich beim Kundenservice zu melden, falls eine besonders hohe Ersteinzahlung getätigt werden soll. In diesem Fall scheint der Broker nämlich durchaus bereit dazu zu sein, den Bonus etwas zu erhöhen. Neben dem regulären Bonus findet eine Gutschrift von 100 Dollar statt, falls der Trader einen anderen Kunden im Zuge der sogenannten Freundschaftswerbung für den Broker gewinnt.

Spreads & Gebühren bei eToro

Spreads und Gebühren bei eToroNicht zu vergessen sind natürlich die Handelskonditionen, die der Forex- und CFD-Broker eToro veranschlagt. Sehr positiv ist die Mindestdepotgröße, denn diese muss lediglich 50 Euro betragen. Ab dieser Mindesteinzahlung kann das Handelskonto ohne weitere Begrenzung genutzt werden. Im direkten Brokervergleich kann sich auch der maximale Hebel sehen lassen, der mit 400:1 relativ hoch angesetzt ist. Das Mindesthandelsvolumen beträgt beim Broker eToro 25 Euro und die Mindestmargin ergibt sich aus dem maximalen Hebel von 400:1, sodass es bei 0,25 Prozent liegt. Bei den Spreads wird klar, dass sich eToro definitiv mehr an Anfänger als an fortgeschrittene Trader richtet. Abhängig vom Währungspaar sind die Spreads teilweise doch sehr hoch. Der Spread beim Währungspaar Euro / US-Dollar schlägt hier beispielsweise mit 3 Pips zu buche und ist damit unserer Meinung nach einfach viel zu hoch. So vor allem kruzfristig profitabel zu handeln dürfte daher schwer werden.

Einzahlungen und Auszahlungen bei eToro

eToro bietet hier neben den üblichen Zahlungsmethoden noch einige weitere Möglichkeiten an sein Konto zu finanzieren.
Einzahlungen und Auszahlungen bei eToro
Einzahlungen auf das Handelskonto können unter anderem per Banküberweisung, Kreditkarte und auch mittels PayPal erfolgen. An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass der Handel über eToro selbstverständlich mittlerweile auch auf mobilem Weg genutzt werden kann.

Social-Trading als Besonderheit von eToro

Social Trading bei eToroEine Besonderheit, durch die sich der Broker eToro von zahlreichen anderen Forex- und CFD-Brokern abgrenzen kann, ist das sogenannte Social-Trading. Dabei handelt es sich zunächst einmal um ein Investment-Netzwerk, welches mittlerweile über zwei Millionen Trader beinhaltet. Damit handelt es sich schlichtweg um das größte Social-Trading Network der Welt. Im Zuge dieses Netzwerkes können Trader unter anderem das bereits angesprochene „CopyTrading“ nutzen, um auf diese Weise nicht nur Aufträge von professionellen Tradern zu betrachten, sondern diese auch für das eigene Portfolio zu übernehmen. Viele Experten sind der Auffassung, dass es durch das Social-Trading noch besser möglich ist, Anfänger in den Devisenhandel einzuführen und aufgrund des schnellen Lernens ansonsten häufig auftretende Verluste zu begrenzen.

Auszeichnungen

eToro wurde in der Vergangenheit bereits häufiger in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

eToro Auszeichnungen

Jedoch liegen die letzten Auszeichnungen bereits etwas zurück. Zudem sagen die Awards die eToro hier gewinnen konnten unserer Meinung nach nicht viel aus. Was hilft dem Kunden ein Award in der Kategrie "Best of Show" ? Auch der Award für den besten Trading Software Anbieter ist unserer Meinung nach nicht wirklich Ernst zu nehmen, da die Handelsplattform von eToro nun wahrlich kein Wunderwerk in Bedienung oder Funktionsumfang ist. Von daher kann man diese Auszeichnungen wohl eher ignorieren.

Unsere eToro Erfahrungen & Fazit

eToro ErfahrungenWie man an den vielen gemischten Bewertungen von eToro sehen kann, haben viele Kunden positive Erfahrungen mit eToro gemacht. Es existiert aber auch eine beachliche Anzahl von negativen Bewetungen, bei denen eToro sogar Betrug vorgeworfen wird. Da sich eToro aber doch eher an Anfänger, als an erfahrene Trader richtet, kann man davon ausgehen, dass bei den Bewertungen sicherlich auch einige Trader dabei sind die dem Broker die Schuld für ihren Misserfolg beim Trading geben. Dennoch ist die Anzahl der negativen Bewertungen doch beachtlich und sollte Interesenten daher durchaus dazu bewegen eToro etwas genauer zu betrachten bevor ein Handelskonto eröffnet wird. In unserem Test haben wir den Handel mit eToro natürlich auch Live getestet. Dabei konnten wir zwar keine Plattformausfälle oder massive Slippage feststellen, insgesamt erinnert die Plattform aber eher an ein Spielcasino, als an eine ernsthafte Handelsplattform. Möglichkeiten für eine vernünftige Chartanalyse gibt es beispielsweise kaum. Zudem sind die Spreads im Vergleich zu dem was einem bei eToro geboten wird mit beispielsweise 3 Pips im EUR/USD einfach viel zu hoch. Unserer Meinung nach gibt es auch für Anfänger deutlich bessere Alternative. Auch im Hinblick auf das Weiterbildungsangebot. Sollten Sie dennoch ein Konto bei eToro eröffnen wollen, empfehlen wir ihnen auch hier grundsätzlich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle.