Broker-Bewertungen.de

Forex Broker & CFD Broker Vergleich mit Erfahrungen & Bewertungen

broker-bewertungen.de

Traden Sie nur mit den besten Brokern

Machen Sie einen Broker Vergleich!

Wir sind selbst Trader und wissen wie schwer es ist einen guten Broker für den Handel von Forex, CFDs, Aktien, Futures oder Binären Optionen zu finden.Deshalb haben wir diese Seite ins Leben gerufen und alle Informationen zu den bekanntesten Brokern übersichtlich für unsere Besucher zusammengefasst.

Zusätzlich zu Handelsplattform, Spreads und Co. finden Sie in unserem Broker Vergleich auch Erfahrungsberichte von Tradern zu fast jedem Anbieter, um ihnen die Suche nach dem richtigen Anbieter etwas zu erleichtern und die guten Broker von den mittelmäßigen zu unterscheiden.

Warum einen Broker Vergleich machen ?

In der heutigen Zeit entscheiden sich immer mehr spekulativ eingestellte Trader inzwischen für den Handel  mit Devisen, CFDs oder anderen Finanzinstrumenten. Dabei ist der Start nicht immer ganz einfach, da es in Vorfeld zahlreiche Informationen gibt, die zuvor gesammelt werden müssen. Dazu gehört auch, dass sich der Trader mit der Frage beschäftigt, über welchen Anbieter er überhaupt Devisen, CFDs und andere Finanzprodukte handeln möchte. Selten ist es nämlich die Hausbank oder eine Direktbank, die solche Handelsmöglichkeiten im Angebot hat. Stattdessen sind es spezielle Forex- und CFD-Broker, die Anlegern den Zugang zu diesen Anlageformen anbieten. Daher sollte jeder Trader und solche die es noch werden wollen sich mit der Frage auseinander setzen, wie er den für sich beten Broker finden kann. Diese Aufgabe lässt sich am einfachsten durch einen ausführlichen Broker Vergleich bewältigen.

Durch einen Broker Vergleich den richtigen Broker finden

Wir sind selbst Trader und wissen daher wie schwierig es sein kann einen guten und seriösen Broker für den CFD-  , Aktien oder Forex Broker zu finden.Auf  broker-bewertungen.de bieten wir die Möglichkeit, den für Sie richtigen Broker einfach und schnell anhand von zahlreichen Kriterien zu ermitteln. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen einen umfangreichen Forex- und CFD-Broker Vergleich zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht nur um einen reinen Konditionenvergleich. Neben den Handelskonditionen spielen bei uns vor allem die Bewertungen von Kunden zu den jeweiligen Anbietern eine Rolle.Egal ob Forex Broker, CFD Broker, Aktien Broker oder Signalservice, in unserer Datenbank finden Sie wahrscheinlich Bewertungen von Kunden zu fast jedem Anbieter. Dabei können Sie als Trader von diesen Empfehlungen, Erfahrungsberichten und auch von den Meinungen anderer profitieren und in ihren Broker Vergleich mit einfließen lassen. Deshalb stellen diese Informationen sicherlich eine wichtige Hilfe dar, damit auch Sie den richtigen Broker finden können. Unabhängig davon, ob Sie unsere Broker Vergleiche nutzen oder sich anderweitig informieren möchten, sollten Sie beim Gegenüberstellen der Anbieter diverse Punkte beachten. Sicherlich ist es an dieser Stelle hilfreich, dass Sie bereits einige Grundkenntnisse haben, wodurch sich die Broker unterscheiden, auf welche Merkmale zu achten ist und was einen guten Anbieter von einem mittelmäßigen oder sogar schlechten Broker unterscheidet.

Achten Sie beim Broker Vergleich auf diverse Kriterien

Im Folgenden möchten wir etwas näher darauf eingehen, worauf Sie bei einem Broker Vergleich achten sollten und welche Kriterien sowie Merkmale von Bedeutung sind. Unter anderem sollten Sie sich in diesem Zusammenhang einige der folgenden Fragen stellen:

  • Was kann über den Broker gehandelt werden?
  • Welche Trading-Plattform wird angeboten?
  • Kann auch eine brokerübergreifende Handelsplattform genutzt werden?
  • Welche Leistungen bietet der Broker an?
  • Welche Konditionen beinhaltet das Angebot?
  • Welche Trading Strategie verfolge ich?
  • Wird der Broker reguliert?
  • Ist der Kundenservice gut erreichbar?
  • Wird ein Demokonto angeboten?

Diese und viele weitere Fragen können dabei helfen, Schritt für Schritt den richtigen Broker zu finden. Zu diesem Zweck ist es sicherlich sinnvoll, zunächst einige Anbieter durch einen Broker Vergleich zu ermitteln, die dann letztendlich in die engere Auswahl kommen. Anschließend ist es hilfreich, wenn Sie die verbliebenen Broker anhand der für Sie besonders wichtigen Merkmale miteinander vergleichen.

Die folgenden Fragen und Antworten werden Ihnen sicherlich dabei helfen, durch eine Art Schritt-für-Schritt-Anleitung nach und nach die Broker zu ermitteln, die aus Ihrer Sicht am besten für den Handel mit CFDs oder Devisen geeignet sind.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet der Broker an?

Eine der wohl wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Suche nach dem richtigen Broker ist sicherlich, welche Finanzprodukte überhaupt gehandelt werden können. Bei vielen CFD- und Forex-Brokern ist es mittlerweile so, dass sowohl der Handel mit Devisen als auch mit CFDs angeboten wird. Vielleicht sind Sie aber zusätzlich oder alternativ auch daran interessiert, mit Futures, Aktien oder Indizes zu handeln. In diesem Fall müssen Sie gezielt nach einem Broker Ausschau halten, der diese Finanzprodukte im Angebot hat. Allerdings ist es mittlerweile auch fast über jeden CFD-Broker möglich, Basiswerte wie Aktien, Indizes und natürlich auch Rohstoffe und Devisen zu handeln.

Welche Handelsplattform wird zur Verfügung gestellt?

Die Handelsplattform ist nicht nur das Markenzeichen eines jeden CFD- und Forex-Brokers, sondern auch für Sie als Trader von großer Bedeutung. Es ist definitiv eine wichtige Voraussetzung für den später erfolgreichen Handel, dass Sie gut mit der angebotenen Trading-Plattform zurechtkommen und diese möglichst alle Funktionen aufweist, die Sie für den Handel benötigen.

Benötigen Sie bestimmte Indikatoren für den Handel, sollten Sie natürlich prüfen ob die Plattform des Brokers dieses Indikatoren mitbringt.Grundsätzlich sollten Sie unter anderem prüfen, ob der Broker ausschließlich eine von ihm selbst entwickelte Handelsplattform im Angebot hat oder ob alternativ eine brokerübergreifende Plattform bereitgestellt wird, wie es zum Beispiel beim MetaTrader 4 der Fall ist. Falls Sie beispielsweise bereits gute Erfahrungen mit dem MetaTrader gemacht haben, ist es sicherlich von Vorteil, wenn der jeweilige Broker auch diese Plattform im Angebot hat. Benötigen Sie beispielsweise ein Web Plattform um ohne die Installation einer Trading Software auf ihr Handelskonto zugreifen zu können, sollten sich sich einen Broker mit Web Plattform aussuchen.Ferner ist es ebenfalls wichtig, dass es mindestens eine mobile Variante der Handelsplattform gibt, damit Sie zukünftig Devisen und CFDs von unterwegs aus mit mobilen Endgeräten handeln können.

Welche Trading-Strategie verfolge ich ?

Auch dies ist eine Frage die Sie sich im Vorfeld definitiv stellen sollten, da Antwort die Brokerwahl maßgeblich beeinflusst.Beschränkt sich ihre Forex Strategie nämlich darauf, eher wenige Positionen in einem größeren Zeitrahmen über mehrere Tage oder sogar Wochen hinweg zu halten spielen ein paar Pips Spread mehr oder weniger natürlich eine nicht mehr ganz so große Rolle.Möchten Sie jedoch viele Positionen in einem kurzen Zeitrahmen halten oder sogar Scalping betreiben wollen, brauchen Sie einen Broker der ihnen diese Art zu handeln erlaubt und auch die Voraussetzungen in Sachen Spreads und Orderausführtung mitbringt, damit Sie ihre Strategie ohne Probleme verfolgen können.

Wie wird der Broker reguliert?

Zwar mag es auf den ersten Blick etwas paradox erscheinen, wenn Sie sich als spekulativ eingestellter Trader hinsichtlich des Brokers nach dessen Sicherheit erkundigen. Tatsächlich ist es aber unserer Erfahrung nach eines der wichtigsten Auswahlkriterien und eine Voraussetzung dafür, dass der Broker einen fairen Handel anbietet und Sie auch die Chance haben beim Trading erfolgreich zu sein . Daher spielt es zurecht für immer mehr Trader eine große Rolle, dass der entsprechende Broker vernünftig reguliert und von einer Aufsichtsbehörde wie der BaFin oder der FCA überwacht wird. Daher sollten auf diesen Punkt noch vor den Handelskonditionen oder der angebotenen Plattform beim Broker Vergleich achten. Denn den richtigen Broker zu finden bedeutet auch, dass Sie sich dort sicher und gut aufgehoben fühlen. Dazu trägt unter anderem auch bei, dass ihr Guthaben auf dem Handelskonto über eine ausreichende Einlagensicherung geschützt ist. Viele Trader favorisieren an dieser Stelle Broker aus einem EU-Mitgliedsstaat, da hier feste Regularien und Kontrollen vorhanden sind, welche die Kundeneinlagen vor dem Verlust schützen, sollte der Broker einmal in Schieflage geraten.

Welche Basiswerte werden angeboten?

Sowohl beim Handel mit Devisen als auch mit CFDs spielt die Anzahl der angebotenen Basiswerte vor allem für professionelle Trader eine wichtige Rolle. Daher sollten Sie beim Broker Vergleich unter anderem darauf achten, wie viele Währungspaare gehandelt werden können und welche Basiswerte im Bereich des CFD-Handels angeboten werden. Möchten Sie beispielsweise vor allem auf Rohstoffe spekulieren, so ist es für Sie ganz besonders interessant, welche Underlyings in dieser Kategorie für den CFD-Handel bereitgestellt werden. Möchten Sie hingegen ausschließlich Devisen handeln, sollten Sie sich näher mit der Anzahl der Währungspaare beschäftigen, die von den verschiedenen Forex-Brokern zur Verfügung gestellt wird. In diesem Bereich sind mehr als 60 Paare sicherlich bereits ein sehr guter Wert und auch in den meisten Fällen auch für Profitrader ausreichend.

Vergleich der verschiedenen Handelskonditionen

Die Handelskonditionen stellen natürlich beim Broker Vergleich wichtige Einzelmerkmale dar, die in der Summe einen großen Anteil daran haben, den richtigen Broker zu finden. Abhängig davon, ob Sie vor allem mit Devisen oder CFDs handeln möchten, gibt es einige gemeinsame Konditionen, aber es sind je nach Art des Handels auch manche Unterschiede zu beachten.

Wie hoch ist der maximale Hebel?

Die Höhe des möglichen Gewinns wird sowohl beim Handel mit CFDs als auch beim Forex-Trading nicht unerheblich durch den maximalen Hebel bestimmt. Hier legen vor allem professionelle Trader großen Wert darauf, dass der maximale Hebel möglichst hoch ist. Die besten Angebote befinden sich aktuell hier im Bereich von 400:1 bis 500:1. Falls es Ihnen allerdings als Anfänger noch nicht so wichtig ist, wie hoch der maximale Hebel ist, können Sie diese Kondition natürlich zunächst vernachlässigen. Oftmals ist es sogar empfehlenswert, dass Neulinge erst mit kleinen Hebeln von 20:1 oder 50:1 beginnen, um am Anfang meist unvermeidbare Verluste weitestgehend gering zu halten.

Welche minimale Margin muss beim Broker hinterlegt werden?

Auch die Höhe der vom Anbieter verlangten Margin ist eine wichtige Kondition, die Sie beim Broker Vergleich beachten sollten. In den meisten Fällen ist die  Margin direkt mit dem maximalen Hebel verbunden. Stellt der Broker zum Beispiel einen maximalen Hebel von 200:1 zur Verfügung, so beträgt das minimale Margin fast immer 0,5 Prozent. Die Margin ist deshalb von Bedeutung, weil es sich um eine Sicherheitsleistung handelt, die Sie bei jeder eröffneten Position erbringen müssen. Beträgt diese hinterlegte Sicherheit beispielsweise ein Prozent, so können Sie mit einem Einsatz von lediglich 100 Euro eine Position handeln, die einen Gesamtwert von 10.000 Euro besitzt.

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Eine Mindesteinlage fordert nahezu jeder Forex- und CFD-Broker, sodass auch diese Kondition von Bedeutung ist. Nach der Eröffnung des Handelskontos müssen Sie ein sogenanntes Minimum-Deposit einzahlen, um anschließend mit dem Handel beginnen zu können. Bei zahlreichen Brokern ist es mittlerweile so, dass die Höhe der Mindesteinzahlung sich nach den unterschiedlichen Kontomodellen richtet, die angeboten werden. Üblicherweise bewegt sich die Mindesteinlage auf dieser Basis zwischen 100 und mehreren Tausend Euro.

Einige Broker verlangen zwar mittlerweile keine Mindesteinlage mehr, jedoch sollte dennoch immer ein ausreichender Betrag eingezahlt werden, um die Regeln eines vernünftigen Moneymanagements (man spricht hier im allgemeinen von 1-2% Risiko des Gesamtdepots pro Position) einhalten zu können.

Welche Spreads veranschlagt der Broker?

Auf dem Weg zum richtigen Broker sollte beim Broker Vergleich unter anderem auf die Höhe des Spreads geachtet werden. Beim Spread handelt es sich nämlich um den wichtigsten Kostenfaktor, der sich natürlich auf den erzielbaren Gewinn auswirkt. Aus diesem Grund haben wir bei jedem  Broker die Spreads der wichtigsten Produkte in einer Übersicht für Sie zusammen gefasst, damit Sie schnell sehen können wie hoch die Spreads bei den am häufigsten gehandelten Währungspaaren und Basiswerten (beim CFD-Handel) sind. Daher können Sie sich an diesen Angaben orientieren und den Broker Vergleich nutzen, um zum Beispiel den richtigen Broker zu finden, der aus Ihrer Sicht die günstigsten Spreads veranschlagt.

Wie sind die Erfahrungen mit dem Kundenservice?

Ein Kriterium, das bei einem umfangreichen Broker Vergleich nicht vernachlässigt werden sollte nicht unwesentlich dazu beiträgt, den richtigen Broker zu finden, ist der Kundenservice. Allerdings handelt es sich dabei natürlich auch um eines der am schwersten zu vergleichenden Merkmale. Qualität, Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter können nämlich schwer in Zahlen und Daten festgehalten werden, wie es beispielsweise beim reinen Vergleich der Konditionen der Fall ist. Daher ist es an dieser Stelle sehr hilfreich, wenn Sie sich darüber informieren, welche Erfahrungen andere Trader bereits mit dem Kundenservice gemacht haben. Wir empfehlen allen Besuchern deshalb dringen, sich beim Broker Vergleich erst die Bewertungen zu den jeweiligen Anbietern in unserer Datenbank durchzulesen, bevor Sie ihr Geld zu irgendeinem Anbieter überweisen.Nichts ist informativer als Bewertungen von Tradern, die den Service des Brokers bereits Live getestet haben. Nochmal: Beschäftigen Sie sich beim Forex- und CFD-Broker nicht nur Handelsplattform, den Leistungen und Konditionen, sondern beschäftigen Sie sich ebenfalls intensiv mit dem Kundenservice. Denn wenn es Fragen oder sogar Probleme geben sollte ist der Support ihr erster Ansprechpartner.

Bietet der Broker ein Demokonto an?

Das Demokonto gehört für zahlreiche Trader definitiv dazu, falls der richtige Broker gefunden werden soll. Das Testkonto dient dazu, sich einerseits mit der Handelsplattform vertraut zu machen, zum anderen Strategien auszuprobieren oder schlichtweg den Handel mit Devisen und CFDs kennenzulernen. Daher sollten Sie gerade als Anfänger auch beim Broker Vergleich darauf achten, dass ein derartiges Demokonto - im Idealfall zeitlich unbefristet - zur Verfügung gestellt wird.

Welche Erfahrungen haben andere Trader mit dem Broker gemacht?

Neben Zahlen und Daten, die in den Broker Vergleich einfließen können, sollten Sie darüber hinaus die Möglichkeit nutzen, sich ein Bild davon zu machen, welche Erfahrungen andere Trader bereits mit dem Broker gemacht haben. Zwar sind derartige Erfahrungsberichte einerseits sicherlich manchmal teilweise etwas subjektiv, aber auf der anderen Seite können sie wertvolle Anhaltspunkte dafür liefern, ob sich der Broker durch verschiedene Vorteile auszeichnen kann. Daher ist es definitiv empfehlenswert, wenn Sie sich die Meinungen anderer Trader anschauen, die bereits über den Broker gehandelt haben.

Fazit:

Wie Sie unseren vorherigen Ausführungen entnehmen können, gibt es vom Grundsatz her einige Möglichkeiten, wie Sie den richtigen Broker finden können. Neben Konditionsvergleichen und Erfahrungsberichten anderer Trader sind auch unsere Broker Vergleiche und Reviews, die wir Ihnen zu den einzelnen Brokern kostenlos zur Verfügung stellen, eine sehr gute Möglichkeit, falls Sie sich ein umfangreiches Bild über die verschiedenen Anbieter machen möchten. Zu diesem Zweck haben wir unter anderem ein spezielles Bewertungssystem entwickelt, welches es Ihnen auf einen Blick ermöglicht, die unterschiedlichen Broker hinsichtlich spezieller Eigenschaften miteinander zu vergleichen.

Laut der CFTC (Commodity Futures Trading Commission) verliert der durchschnittliche Trader circa. 15.000 USD beim Forexhandel. Ein Teil dieser Verluste entstehen nicht zuletzt durch möglicherweise durch schlechte Orderausführungen, Slippage, Stop Hunting oder ähnliche Maßnahmen, welche schlechte oder mittelmäßige Anbieter ihren Kunden zumuten.Um diese Zahl zumindest für deutsche Anleger etwas zu verbessern haben wie diese Webseite gegründet.

Damit wir so viele Trader wie möglich davor schützen können ihr Geld an schlechte oder mittelmäßige Broker zu verschwenden freuen wir uns, wenn Sie unsere Datenbank mit ihren persönlichen Erfahrungen und Testberichten zu CFD- und Forex-Brokern füllen. Daher können Sie uns gerne Ihre Erfahrungen mitteilen und dazu beitragen, dass sich möglichst alle Trader ein objektives und umfassendes Bild über die verschiedenen Broker mit Hilfe von unserem Broker Vergleich machen können.

Alle unsere Services sind absolut kostenlos!

Alle unsere Services sind absolut kostenlos!
Wir finanzieren diesen Service durch das Einblenden von Werbung auf broker-bewertungen.de. Bitte beachten Sie, dass wir keines der beworbenen Produkte oder Services befürworten oder empfehlen. Bitte lesen Sie grundsätzlich immer erst die Bewertungen in unserer Datenbank, bevor Sie Ihr Geld zu irgendeinem Broker oder Service überweisen.