239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

ECN / STP Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich und Test

Unser gründlicher ECN-Broker-Vergleich unterstützt Sie dabei, den besten Broker für Ihre spezifische Handelsstrategie zu finden. Wir setzen uns mit verschiedenen ECN- und STP-Brokern auseinander, um Ihnen eine klare Übersicht über ihre jeweiligen Merkmale und Unterschiede zu bieten. In unserem Test berücksichtigen wir nicht nur die Gebührenstruktur und angebotenen Handelsplattformen, sondern wir bewerten auch die Regulierung der Broker, die Qualität des Kundenservices und natürlich die Erfahrungen und Bewertungen der Kunden.

Als Trader auf dem deutschen Markt können Sie von unserem Expertenwissen profitieren. Wir präsentieren eine detaillierte Analyse, die es Ihnen ermöglicht, den idealen Broker für Ihre Bedürfnisse zu finden. Unser Ziel ist es, Sie mit den wertvollsten Informationen auszustatten, damit Sie die beste Entscheidung treffen können.

Mit unserem umfassenden ECN Broker Vergleich helfen wir Ihnen, Ihre Auswahl einzugrenzen und den passenden Partner für Ihr Trading-Erlebnis zu finden. Finden Sie jetzt die Top-Anbieter und machen Sie das Beste aus Ihrem Trading mit unseren Expertentipps und -bewertungen.

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
203 Erfahrungsberichte lesen
Mindesteinlage
Berichte
Bewertung
Regulierung
Name
100 Euro
203
FCA, BaFin,
100 EUR
41
FINMA
keine
73
BaFin, FCA
500 USD
41
FCA, CySEC
keine
257
FCA, BaFin
1 USD
16
RAFMM
500 EUR
24
4000 EUR
90
BaFin, FCA
1 EUR
147
FCA, CySEC
500 EUR
75
BaFin, CSSF

ECN-STP Broker: Ein umfassender ECN Broker Vergleich

In den Tiefen des Finanzmarktes kann die Auswahl des richtigen ECN-Brokers eine Herausforderung sein. Der Begriff "ECN Broker" ist ein häufig gesuchtes Keyword in Deutschland, da immer mehr Anleger nach zuverlässigen und transparenten Handelsmöglichkeiten suchen. In diesem Artikel führen wir Sie durch den Prozess, den besten ECN Broker zu finden und zu vergleichen.

ECN steht für Electronic Communication Network. ECN-Broker agieren als Brücke zwischen kleineren Marktteilnehmern und Tier-1-Liquiditätsanbietern. Im Folgenden werden wir den Begriff "ECN Broker Vergleich" erläutern und Ihnen helfen, den besten ECN-STP Broker zu finden.

Inhalt:

  1. Was ist ein ECN Broker?
  2. Was ist ein STP Broker?
  3. Worauf sollte man beim ECN Broker Vergleich achten?
  4. Die 3 besten ECN Broker im Vergleich
  5. ActivTrades vs IG & WH Selfinvest im ECN Broker Vergleich
  6. 6 Tipps für erfolgreiches ECN Trading
  7. ECN Trading Strategien
  8. Unser Fazit zum ECN-STP Broker Vergleich
  9. Häufige Fragen zum ECN Broker Vergleich - FAQ

Was ist ein ECN Broker?

Ein ECN Broker, oder Electronic Communication Network Broker, ist ein Typ von Finanzexperte, der den direkten Zugang zu anderen Teilnehmern in den Devisenmärkten bietet. ECN Broker bilden eine Art Brücke zwischen kleinen Händlern und großen, globalen Liquiditätsanbietern. Die Rolle des ECN Brokers besteht darin, Kauf- und Verkaufsorders von verschiedenen Marktteilnehmern zusammenzubringen.

ECN Broker agieren etwas anders als traditionelle Broker. Sie nutzen elektronische Systeme, um direkt mit anderen Marktteilnehmern zu handeln. Sie stellen direkte Marktzugänge zur Verfügung, die den Händlern erlauben, gegen die Kauf- und Verkaufsorders anderer Händler und Liquiditätsanbieter zu handeln.

Im Gegensatz zu einem Market Maker, der als Gegenpartei bei einem Handelsgeschäft auftritt, ist ein ECN Broker eher wie ein Vermittler. Sie stellen eine Plattform zur Verfügung, auf der Käufer und Verkäufer zusammenkommen können, um Geschäfte abzuschließen.

Was ist ein ECN Broker?

Ein weiterer wichtiger Aspekt eines ECN Brokers ist Transparenz. Da ECN Broker alle Kauf- und Verkaufsorders im Netzwerk anzeigen, können Händler die Liquidität des Marktes sehen und haben Zugang zu den tatsächlichen Preisen des Marktes. Dies kann den Händlern helfen, eine fundierte Entscheidung über ihre Handelsstrategien zu treffen.

Zusammengefasst, ein ECN Broker ist ein Finanzexperte, der direkten Zugang zu anderen Marktteilnehmern bietet. Er nutzt elektronische Netzwerke, um Händler mit Käufern und Verkäufern zusammenzubringen, bietet Transparenz durch die Anzeige aller Kauf- und Verkaufsorders im Netzwerk und agiert eher als Vermittler als als direkter Handelspartner.

Was ist ein STP Broker?

Ein STP-Broker, oder "Straight Through Processing"-Broker, ist ein Broker, der Aufträge seiner Kunden direkt an seine Liquiditätsanbieter weiterleitet, die in der Regel aus einem Pool von Finanzinstituten bestehen. Dieser Prozess geschieht in Echtzeit und ohne menschliches Eingreifen, daher der Name "Straight Through Processing".

STP-Broker stellen eine elektronische Brücke zwischen dem Trader und den Liquiditätsanbietern her, wobei die Kurse direkt von diesen Anbietern stammen. Sie bieten variable Spreads an, die von den Marktbedingungen abhängig sind. Im Gegensatz zu Market-Makern nehmen STP-Broker nicht die andere Seite des Trades ihrer Kunden ein, was Interessenkonflikte vermeidet.

Einer der Hauptvorteile eines STP-Brokers besteht darin, dass sie in der Regel eine schnellere Handelsausführung bieten, da Aufträge automatisch verarbeitet werden. Darüber hinaus können STP-Broker enge Spreads bieten, da sie Preise von verschiedenen Liquiditätsanbietern beziehen können.

Allerdings ist zu beachten, dass nicht alle STP-Broker gleich sind. Es ist wichtig, die Geschäftsbedingungen des Brokers, die Qualität seiner Liquiditätsanbieter und die Transparenz seiner Operationen zu überprüfen. Ein gründlicher Vergleich von STP-Brokern kann helfen, den besten STP-Broker für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Worauf sollte man beim ECN Broker Vergleich achten?

Im Folgenden finden Sie eine ausführlichere Erklärung der Aspekte, auf die Sie beim Vergleich von ECN-Brokern achten sollten.

  1. Handelskosten: Dies umfasst Spreads und Provisionen, die von dem Broker erhoben werden. Einige ECN-Broker bieten zwar engere Spreads, verlangen jedoch höhere Provisionen. Es ist wichtig, beide Aspekte zu berücksichtigen, um ein vollständiges Bild der Handelskosten zu erhalten.
  2. Ausführungsgeschwindigkeit und Slippage: Ein guter ECN-Broker sollte schnelle Ausführungsgeschwindigkeiten und minimalen Slippage bieten. Slippage bezieht sich auf die Differenz zwischen dem erwarteten Preis eines Trades und dem Preis, zu dem der Trade tatsächlich ausgeführt wird. Ein höherer Slippage kann zu höheren Handelskosten führen.
  3. Plattform und Technologie: Die Handelsplattform sollte intuitiv und einfach zu bedienen sein. Zusätzlich sollten Sie prüfen, ob die Plattform technische Analysewerkzeuge, Echtzeit-Preisinformationen und automatisierten Handel unterstützt.
  4. Sicherheit der Kundengelder: Die von ECN-Brokern angebotene Sicherheit ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Prüfen Sie, ob der Broker segregierte Konten führt und Mitglied eines Einlagensicherungsfonds ist.
  5. Kundenservice: Achten Sie darauf, dass der Broker einen effizienten und effektiven Kundenservice bietet. Sie sollten jederzeit leicht Zugang zu Unterstützung und Beratung haben.
  6. Regulierung: Überprüfen Sie, ob der Broker von einer angesehenen Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Dies bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene und kann dazu beitragen, Betrug zu vermeiden.
  7. Marktzugang und Liquidität: ECN-Broker sollten direkten Zugang zu Tier-1-Liquiditätsanbietern bieten, um sicherzustellen, dass Orders schnell und zum bestmöglichen Preis ausgeführt werden.
  8. Kundenbewertungen und Reputation: Überprüfen Sie Kundenbewertungen und die Reputation des Brokers im Markt. Positive Bewertungen und eine gute Reputation können ein Anzeichen für einen vertrauenswürdigen ECN-Broker sein.

Die 3 besten ECN/STP Broker im Vergleich

AktivTrades, IG und WH SelfInvest sind renommierte ECN-Broker auf dem Markt. Lassen Sie uns auf diese Broker genauer eingehen:

AktivTrades als STP Broker

AktivTrades ist ein in Großbritannien ansässiger ECN-Broker, der 2001 gegründet wurde. Er ist von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert, was zu einer hohen Sicherheit für Kunden führt.

AktivTrades bietet enge Spreads ab 0.5 Pips auf Hauptwährungspaare und Zugang zu einer breiten Palette von Märkten einschließlich Forex, Indizes, Rohstoffen und Aktien. Der Broker stellt auch fortschrittliche Handelsplattformen wie MetaTrader 4 und MetaTrader 5 zur Verfügung, die vollständig mit professionellen Charting-Tools und Indikatoren ausgestattet sind. Darüber hinaus bietet AktivTrades einen ausgezeichneten Kundenservice, der rund um die Uhr verfügbar ist.

IG als ECN Broker und Market Maker

IG ist ein britischer Broker, der im Jahr 1974 gegründet wurde und von der FCA reguliert wird. IG bietet ECN-Handel über seine Forex Direct-Plattform, die Direct Market Access (DMA) ermöglicht.

IG bietet konkurrenzfähige Spreads auf eine breite Palette von Märkten und mehr als 80 Währungspaare. Die Handelsplattform von IG ist bekannt für ihre Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit sowie für ihre Vielzahl von Handelswerkzeugen und Indikatoren. IG hat auch einen guten Ruf für seinen hervorragenden Kundenservice.

WH SelfInvest

WH SelfInvest ist ein luxemburgischer Broker, der 1998 gegründet wurde und von der CSSF reguliert wird. WH SelfInvest ist bekannt für seine Premium-Handelsplattformen, darunter die NanoTrader-Plattform, die für ihre technische Analyse- und Charting-Funktionen geschätzt wird.

WH SelfInvest bietet Zugang zu einer Vielzahl von Märkten, einschließlich Forex, CFDs und Futures. Sie bieten konkurrenzfähige Spreads und eine schnelle Orderausführung. WH SelfInvest ist auch für seinen erstklassigen Kundenservice bekannt, der umfangreiche Unterstützung und Bildungsressourcen bietet.

ActivTrades vs IG und WH Selfinvest im ECN-STP Broker Vergleich

Nachfolgend ein Vergleich von ActivTrades mit Trading 212 und IG im Hinblick auf handelbare Märkte, Spreads, Kommissionen, verfügbare Hebel und generelle Vorteile und Nachteile.

KriteriumActivTradesIGWH Selfinvest
Verfügbare MärkteForex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, KryptowährungenForex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptos, ETFsForex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe
Mindest-SpreadsAb 0,5 PipsAb 0,6 PipsAb 0,9 Pips
KommissionenKeine KommissionenSpread-basierte GebührenSpread-basierte Gebühren
HebelBis zu 1:30 (Retail), höher für professionelle KundenBis zu 1:30 (Retail), höher für professionelle KundenBis zu 1:200 (abhängig vom Konto-Typ)
VorteileBreite Auswahl an Märkten, Niederlassung in DeutschlandÜber 8.000 Märkte inklusive ETFs handelbar, umfangreiche Research-ToolsHohe Hebelwirkung, spezialisierte Handelslösungen
NachteileBegrenzte Auswahl an KryptowährungenKein kostenloser AktienhandelHöhere Mindest-Spreads

ActivTrades vs. IG und WH Selfinvest - Ein ECN Vergleich

Bei einem Vergleich der Broker ActivTrades, IG und WH Selfinvest ergeben sich verschiedene Kriterien, die für deutsche Trader von Bedeutung sind. In Bezug auf verfügbare Märkte bieten ActivTrades und IG eine breite Palette von Handelsinstrumenten, einschließlich Forex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und ETFs. WH Selfinvest konzentriert sich hingegen auf Forex, CFDs auf Aktien, Indizes und Rohstoffe.

Ein weiteres wichtiges Kriterium sind die Mindest-Spreads. Hier zeigt ActivTrades mit einem Minimum von 0,5 Pips einen Vorteil gegenüber IG (ab 0,6 Pips) und WH Selfinvest (ab 0,9 Pips). Niedrigere Spreads können die Handelskosten reduzieren und potenzielle Gewinne erhöhen.

In Bezug auf Kommissionen erheben ActivTrades, IG und WH Selfinvest keine zusätzlichen Kommissionen, sondern basieren auf spread-basierten Gebührenmodellen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass individuelle Handelsaktivitäten und Kontotypen die endgültigen Kosten beeinflussen können.

Der Hebel ist ein weiterer wichtiger Faktor für Trader. ActivTrades bietet einen Hebel von bis zu 1:30 für Retail-Kunden, während WH Selfinvest mit einem Hebel von bis zu 1:200 (abhängig vom Kontotyp) eine höhere Hebelwirkung ermöglicht. IG bietet ebenfalls einen Hebel von bis zu 1:30 für Retail-Kunden.

Bei den Vorteilen hebt sich ActivTrades durch eine breite Auswahl an Märkten und eine Niederlassung in Deutschland hervor. IG punktet mit über 8.000 handelbaren Märkten, einschließlich ETFs, und umfangreichen Research-Tools. WH Selfinvest bietet wiederum eine hohe Hebelwirkung und spezialisierte Handelslösungen.

Es ist auch wichtig, die potenziellen Nachteile zu beachten. ActivTrades, IG und WH Selfinvest haben jeweils ihre eigenen Einschränkungen. ActivTrades und WH Selfinvest bieten eine begrenzte Auswahl an Kryptowährungen, während IG keinen kostenfreien Aktienhandel anbietet. Es ist wichtig, diese Faktoren entsprechend den eigenen Handelspräferenzen zu berücksichtigen.

6 Tipps für erfolgreiches ECN-Trading

Erfolgreiches Trading erfordert nicht nur Wissen und Fähigkeiten, sondern auch Geduld, Disziplin und eine gut durchdachte Strategie. Hier sind sechs Tipps, die Ihnen beim erfolgreichen Trading helfen können:

  1. Bildung: Erfolgreiches Trading beginnt mit Wissen. Verstehen Sie die Grundlagen des Marktes und der Instrumente, die Sie handeln möchten. Es gibt viele Online-Ressourcen, Webinare, Bücher und Kurse, die Ihnen helfen können, die Welt des Tradings zu verstehen.
  2. Handelsplan: Ein gut durchdachter Handelsplan ist ein Muss. Er sollte Ihre finanziellen Ziele, Risikotoleranz und spezifische Strategien für den Ein- und Ausstieg aus Trades umfassen. Ein Handelsplan kann Ihnen auch dabei helfen, emotionale Entscheidungen zu vermeiden.
  3. Risikomanagement: Verstehen Sie das Risiko in jedem Trade und lernen Sie, es zu managen. Setzen Sie Stop-Loss-Orders ein, um potenzielle Verluste zu begrenzen, und nutzen Sie Take-Profit-Orders, um Gewinne zu sichern, wenn Sie nicht aktiv den Markt beobachten können.
  4. Disziplin: Halten Sie sich an Ihren Plan und lassen Sie sich nicht von Emotionen wie Gier oder Angst leiten. Disziplin ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg im Trading.
  5. Diversifizierung: Setzen Sie nicht alles auf eine Karte. Diversifizieren Sie Ihr Portfolio, um das Risiko zu streuen und Ihre Chancen auf Rentabilität zu erhöhen.
  6. Ständige Überprüfung und Lernen: Die Finanzmärkte sind dynamisch und verändern sich ständig. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Handelsstrategien und Anlageentscheidungen und passen Sie sie an die aktuellen Marktbedingungen an. Seien Sie offen für neues Wissen und neue Strategien.

Denken Sie daran, dass Trading keine Möglichkeit ist, über Nacht reich zu werden. Es erfordert Zeit, Anstrengung und ständiges Lernen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass alle Investitionen Risiken beinhalten, und Sie sollten nur Geld investieren, das Sie sich leisten können zu verlieren.

Trading Strategien für ECN Broker

ECN-Broker bieten direkten Zugang zum Interbankenmarkt und sind daher ideal für verschiedene Arten von Handelsstrategien. Hier sind drei Strategien, die besonders gut mit ECN-Brokern funktionieren:

Scalping

Scalping ist eine Handelsstrategie, die darauf abzielt, von kleinen Preisschwankungen zu profitieren. Da ECN-Broker in der Regel eine sehr schnelle Ausführungsgeschwindigkeit und niedrige Spreads bieten, ist Scalping bei ihnen besonders effektiv. Scalper öffnen und schließen Positionen in sehr kurzen Zeitrahmen, oft innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden, und streben nach kleinen Gewinnen, die sich im Laufe des Tages ansammeln können.

Day Trading

Beim Day Trading werden Positionen innerhalb eines einzigen Handelstages eröffnet und geschlossen, wobei der Trader versucht, von kurzfristigen Preisbewegungen zu profitieren. ECN-Broker sind für Day-Trading-Strategien geeignet, da sie direkten Zugang zum Markt bieten und eine schnelle Orderausführung ermöglichen, was für den Erfolg von Day-Trading-Strategien entscheidend ist.

High-Frequency Trading (HFT)

HFT ist eine Art algorithmischer Handel, bei dem eine große Anzahl von Orders in Sekundenbruchteilen ausgeführt wird. ECN-Broker sind ideal für HFT, da sie Zugang zu Hochgeschwindigkeitsnetzwerken und fortschrittlichen Handelsplattformen bieten, die für diese Art von Strategie erforderlich sind.

Während diese Strategien bei ECN-Brokern gut funktionieren können, ist es wichtig zu bedenken, dass jede Handelsstrategie Risiken birgt und sorgfältig getestet werden sollte, bevor sie auf einem Live-Konto angewendet wird. Darüber hinaus erfordern einige dieser Strategien, insbesondere HFT, spezialisierte Kenntnisse und Ressourcen.

Unser Fazit zun ECN/STP Broker Vergleich und Test

Abschließend lässt sich sagen, dass die Suche nach dem besten ECN-Broker und der Vergleich der verschiedenen Optionen von großer Bedeutung sind. ECN-Broker bieten transparenten Handel, direkten Marktzugang und Wettbewerbsvorteile für erfahrene Trader. Indem Sie Aspekte wie Handelskosten, Ausführungsgeschwindigkeit, Plattformqualität, Sicherheit, Kundenservice und Regulierung berücksichtigen, können Sie den idealen ECN-Broker für Ihre individuellen Anforderungen finden.

Der ECN Broker Vergleich hilft Ihnen dabei, die besten Optionen auf dem Markt zu identifizieren und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Broker-Bewertungen.de bietet eine umfassende Übersicht und einen ECN-STP-Broker-Vergleich, der Ihnen dabei helfen kann, Ihre Handelserfahrung zu optimieren.

Egal, ob Sie ein erfahrener Trader sind oder gerade erst in den Handel einsteigen, die Wahl des richtigen ECN-Brokers kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Nutzen Sie die Informationen und Ressourcen des ECN Broker Vergleichs, um Ihren Handel auf die nächste Stufe zu bringen und Ihre Ziele zu erreichen.

Häufige Fragen zum ECN Broker Vergleich und Test - FAQ

Was ist ein ECN Broker?

Ein ECN (Electronic Communication Network) Broker bietet Tradern direkten Zugang zu anderen Teilnehmern im Forex-Markt. Sie agieren als Brücke zwischen kleineren Marktteilnehmern und Tier-1-Liquiditätsanbietern.

Was ist ein STP Broker?

STP (Straight Through Processing) Broker leiten die Orders ihrer Kunden direkt an ihre Liquiditätsanbieter weiter, die Zugang zu einem großen Pool von Kauf- und Verkaufsorders haben.

Was ist der Unterschied zwischen einem ECN und einem STP Broker?

Der Hauptunterschied besteht darin, dass ECN Broker direkten Marktzugang ermöglichen, während STP Broker die Trades durch Liquiditätsanbieter leiten. Beide bieten allerdings einen schnellen und effizienten Handel.

Wie finde ich den besten ECN Broker?

Um den besten ECN Broker zu finden, sollten Sie Aspekte wie Gebührenstruktur, Handelsplattform, verfügbare Märkte und Kundenservice vergleichen.

Wie finde ich den besten STP Broker?

Ähnlich wie bei ECN Brokern, sollten Sie bei der Suche nach dem besten STP Broker Gebührenstruktur, Handelsplattform, verfügbare Märkte und Kundenservice in Betracht ziehen.

Sind ECN und STP Broker für Anfänger geeignet?

Ja, sowohl ECN als auch STP Broker können für Anfänger geeignet sein, vorausgesetzt, sie haben eine grundlegende Kenntnis der Forex-Marktmechanismen.

Welche Gebühren erheben ECN Broker?

ECN Broker erheben normalerweise eine Kommission pro Trade, bieten jedoch engere Spreads.

Welche Gebühren erheben STP Broker?

STP Broker integrieren in der Regel ihre Gebühren in den Spread und erheben daher keine explizite Kommission.

Haben ECN und STP Broker Nachteile?

Wie bei allen Brokertypen haben auch ECN und STP Broker ihre Nachteile, einschließlich der Notwendigkeit einer größeren anfänglichen Einzahlung und der potenziellen Komplexität der Plattformen.

Sind ECN und STP Broker reguliert?

Ja, viele ECN und STP Broker sind reguliert. Es ist wichtig, einen Broker zu wählen, der von einer renommierten Regulierungsbehörde überwacht wird.

Gibt es ECN und STP Broker für Kryptowährungen?

Ja, einige ECN und STP Broker bieten Handel mit Kryptowährungen an.

Kann ich auf Mobilgeräten handeln, wenn ich einen ECN oder STP Broker nutze?

Ja, die meisten modernen ECN und STP Broker bieten mobile Handelsplattformen an.

Wie kann ich einen ECN Broker von einem STP Broker unterscheiden?

Ein ECN Broker bietet direkten Zugang zu Interbankenpreisen und zeigt die Markttiefe an, während ein STP Broker die Orders an Liquiditätsanbieter weiterleitet.

Bieten ECN und STP Broker Leverage an?

Ja, sowohl ECN als auch STP Broker bieten in der Regel Leverage oder Margin-Handel an.

Was ist die minimale Einzahlung bei ECN und STP Brokern?

Die minimale Einzahlung variiert je nach Broker, kann jedoch bei ECN Brokern tendenziell höher sein als bei STP Brokern.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

ActivTrades Erfahrungen

3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

XTB Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

wh-selfinvest-sitesponsor.png
ig-site-sponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich