Broker-Bewertungen.de Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader seit 2009
broker-bewertungen.de

ECN / STP Broker Vergleich und Test

Den besten ECN / STP Broker zu finden ist nicht immer leicht.
Auf Broker-Bewertungen.de finden Sie einen Vergleich aller großen ECN / STP Broker sortiert nach Broker Typ, Regulierung, Trading Plattform und Einzahlungsmethoden.
Dabei finden Sie zu jedem Broker User Bewertungen von echten Tradern, um ihnen die Suche zu erleichtern.

Broker Min. Einzahlung Berichte Bewertung Regulierung Details
keine 147
FCA, BaFin ActivTrades Erfahrungen
200 EUR 129
Mifid Admiral Markets Erfahrungen
100 EUR 39
FINMA Dukascopy Erfahrungen
keine 69
BaFin, FCA FXCM Erfahrungen
500 USD 33
FCA, CySEC FxPro Erfahrungen
keine 135
FCA, BaFin GKFX Erfahrungen
100 USD 2
- IamFX Erfahrungen
keine 182
FCA, BaFin IG (IG Markets) Erfahrungen
1 USD 16
RAFMM Instaforex Erfahrungen
500 EUR 12
- JFD Brokers Erfahrungen
4000 EUR 42
BaFin, FCA Lynx Broker Erfahrungen
200 USD 5
Australia Pepperstone Erfahrungen
2500 EUR 63
BaFin, CSSF WHSelfinvest Erfahrungen

ECN/STP-Broker Vergleich

Broker lassen sich nicht nur danach in unterschiedliche Gruppen einteilen, welche Art von Finanzprodukten über die Anbieter gehandelt werden kann. Darüber hinaus ist eine weitere Einteilung danach möglich, auf welche Art und Weise der Broker am Markt agiert und Einfluss auf Kurse nimmt, sowie Aufträge weiterleitet. Vor diesem Hintergrund unterscheidet man beispielsweise drei Brokerarten, nämlich Market Maker, ECN-Broker und STP-Broker. Insbesondere ECN- und STP-Broker unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten, sodass diese Brokertypen oftmals in einem Atemzug genannt und zusammengefasst werden.

Inhalt:

  1. Was ist ein ECN Broker ?
  2. Was ist ein STP Broker ?
  3. ECN/STP Broker Vergleich
  4. den richtigen ECN/STP Broker finden

Was ist ein ECN-Broker?

Die Abkürzung ECN in steht für den englischen Fachausdruck "Electronic Communication Network" (elektronisches Kommunikationsnetzwerk). Kennzeichnend für einen ECN-Broker ist unter anderem, dass alle Trader die Gelegenheit haben, Aufträge in das individuelle Orderbuch des Brokers einzugeben. Dieses Orderbuch ist einzusehen, sodass die erteilten Aufträge zu jedem gewünschten Zeitpunkt verfolgt werden können. Kennzeichnend ist weiterhin, dass zu den Aufträgen nicht nur die jeweiligen Kauf- und Verkaufskurse genannt werden, sondern darüber hinaus auch die Zahlen des am Markt vorhandenen Angebotes sowie der Nachfrage. Ein wichtiges Merkmal eines ECN-Brokers besteht zudem darin, dass dieser keinen Einfluss auf die Kurse nimmt. Dies führt unter anderem dazu, dass der Broker sein Geld nicht in Form von Spreads verdient, sondern stattdessen Kommissionen veranschlagt.

Hier ein kurzes Video über die Unterschiede von Market Makern und ECN/STP Brokern:



Generell haben ECN-Broker einige Vorteile, wie zum Beispiel, dass keine Interessenkonflikte zwischen ihnen und den Kunden entstehen können. Zudem erfolgt eine sehr schnelle Auftragsausführung und es gibt bei ECN-Brokern keine Requotes. Darüber hinaus profitieren Kunden davon, dass sie einen direkten Zugang zu den Märkten erhalten und bei ECN-Brokern - meistens im Gegensatz zum Angebot von Market Makern - auch bestimmte Trading-Strategien uneingeschränkt genutzt werden können, wie zum Beispiel das Scalping.

Worum handelt es sich bei einem STP-Broker?

Wie eingangs bereits erwähnt, gibt es nur kleine Unterschiede zwischen einem ECN- und einem STP-Broker. STP ist die Abkürzung für "Straight through processing" (sofortige Durchleitung). Dies beinhaltet vor allem, dass bei STP-Brokern alle erteilten Orders der Trader ohne Umweg an Banken bzw. an einen Liquiditätspool weitergeleitet werden.

Unterschiede zwischen ECN STP Brokern und Market Makern

Oftmals passiert es in der Praxis, dass sich sogar mehrere Pools bzw. Banken um die Order streiten, was sich günstig auf den Preis auswirken kann. Wie gut die Qualität eines STP-Brokers ist, hängt - fernab der üblichen Vergleichskriterien - vor allem davon ab, welchen Umfang dessen Liquiditätspools haben. Bei STP-Brokern ist der Liquiditätspool also ein durchaus wichtiges Vergleichskriterium.

ECN- und STP-Broker im Vergleich: Darauf sollten Sie achten

Auch bei ECN- und STP-Brokern gibt es typische Vergleichspunkte, auf die Sie beim Gegenüberstellen der Anbieter achten sollten. Dazu zählen beispielsweise die Handelsplattform, das Handelsangebot, der Kundenservice und natürlich die Konditionen. Wie im vorherigen Abschnitt erwähnt, kommt es insbesondere bei den STP-Brokern vor allem darauf an, wie umfangreich der Liquiditätspool ist, sodass es sich um einen wichtigen Vergleichspunkt handelt. Bei ECN-Brokern hingegen sollten Sie zusätzlich ein besonderes Augenmerk auf Regulierung und Einlagensicherung legen, denn dort sind die zu leistenden Mindesteinlagen in aller Regel höher als beim Market Makern und STP-Brokern. Daher sollte zumindest gewährleistet sein, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der reguliert wird und im besten Fall der Einlagensicherung angeschlossen ist.

Wie finde ich den richtigen ECN/STP Broker?

Lesen Sie die Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader zu ECN/STP-Brokern auf broker-bewertungen.de und vergleichen Sie alle gelisteten ECN/STP-Broker, um den für Sie besten ECN/STP Broker zu finden.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über