239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

FX-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel: Anfänger-Tipps und Risikomanagement


Der Online-Handel, insbesondere mit Derivaten wie Differenzkontrakten (CFDs), erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ermöglicht auch Anfängern den Zugang zur Welt der Finanzmärkte. In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen Überblick über die grundlegenden Aspekte des Online-Tradings mit Fokus auf CFDs, worauf Einsteiger achten sollten und welche Risiken damit verbunden sind.

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
149 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

Inhalt:

  1. Grundlagen des Online- und CFD Tradings
  2. Was sollten Anfänger beachten ?
  3. Risiken beim CFD Handel
  4. Tipps beim Online Trading
  5. Die 7 häufisten Anfängerfehler bei Trading

Grundlagen des Online- und CFD-Tradings

Der Online-Handel ermöglicht Ihnen den Zugang zu Finanzmärkten und den Handel mit Finanzinstrumenten wie Aktien, Devisen, Rohstoffen und Kryptowährungen. Bei CFDs handelt es sich um Derivate, die es Ihnen ermöglichen, auf Kursbewegungen von Basiswerten wie Aktien oder Indizes zu spekulieren, ohne diese physisch besitzen zu müssen. Um mit dem Online-Handel, insbesondere mit CFDs, zu beginnen, benötigen Sie ein Handelskonto bei einem Broker, der diese Finanzinstrumente anbietet.

Was sollten Anfänger beim Handel mit CFDs beachten?

  1. Die Wahl des richtigen CFD-Brokers: Wählen Sie einen Broker, der auf CFD-Handel spezialisiert ist und Aspekte wie Gebühren, Handelsplattform, Kundenservice und Regulierung berücksichtigt. Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und lesen Sie Erfahrungsberichte von anderen Nutzern.
  2. Bildung und Lernen: Bevor Sie in den CFD-Handel einsteigen, ist es wichtig, sich umfassend über die Grundlagen des Handels, die verschiedenen Finanzinstrumente, insbesondere CFDs, und die Funktionsweise der Märkte zu informieren. Nutzen Sie kostenlose Ressourcen wie Webinare, Artikel und Videos, um Ihr Wissen zu erweitern.
  3. Risikomanagement: CFD-Handel birgt Risiken, und es ist wichtig, diese zu minimieren. Setzen Sie Stop-Loss-Orders, um Ihre Verluste zu begrenzen, und nutzen Sie Take-Profit-Orders, um Gewinne zu sichern. Beachten Sie, dass Hebelwirkung das Risiko erhöhen kann und ein sorgfältiges Risikomanagement erforderlich ist.
  4. Demokonto: Viele CFD-Broker bieten Demokonten an, die es Ihnen ermöglichen, den Handel in einer risikofreien Umgebung zu üben. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre Handelsstrategien zu testen und Erfahrungen zu sammeln.

Mögliche Risiken beim Online-Handel und CFD-Handel

  1. Marktvolatilität: Die Finanzmärkte, insbesondere Derivate wie CFDs, können sehr volatil sein, und der Wert von Finanzinstrumenten kann schnell steigen oder fallen. Informieren Sie sich über die Faktoren, die die Volatilität beeinflussen, und entwickeln Sie Strategien, um diese zu bewältigen.
  2. Hebelwirkung: Viele Broker bieten Hebelprodukte wie CFDs an,die es Ihnen ermöglichen, mit einem kleinen Kapitaleinsatz größere Positionen zu handeln. Die Hebelwirkung kann jedoch sowohl Ihre Gewinne als auch Ihre Verluste vervielfachen und birgt daher ein erhöhtes Risiko.
  3. Emotionales Handeln: Beim Handel mit CFDs ist es besonders wichtig, Emotionen wie Gier und Angst unter Kontrolle zu halten. Entwickeln Sie einen Handelsplan und halten Sie sich strikt daran, um emotionale Entscheidungen zu vermeiden.
  4. Betrugsrisiko: Im Online-Handel, insbesondere bei CFDs, gibt es leider auch betrügerische Anbieter. Achten Sie darauf, nur bei regulierten und seriösen Brokern zu handeln, um das Risiko von Betrug zu minimieren.

Tipps für erfolgreiches Online-Trading und CFD-Handel

  1. Diversifikation: Um das Risiko zu verteilen, ist es ratsam, in verschiedene Finanzinstrumente, einschließlich CFDs, und Märkte zu investieren. So können Sie Verluste in einem Bereich möglicherweise durch Gewinne in einem anderen ausgleichen.
  2. Geduld und Disziplin: Erfolgreiches Trading, insbesondere beim Handel mit CFDs, erfordert Geduld und Disziplin. Lassen Sie sich nicht von kurzfristigen Schwankungen beeinflussen und halten Sie sich an Ihre Handelsstrategie.
  3. Stetige Weiterbildung: Die Finanzmärkte und CFD-Handelsstrategien verändern sich ständig, und es ist wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben. Informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und passen Sie Ihre Strategien bei Bedarf an.
  4. Realistische Erwartungen: Setzen Sie sich realistische Ziele beim Handel mit CFDs und erwarten Sie nicht, über Nacht reich zu werden. Online-Handel, insbesondere der Handel mit CFDs, erfordert Zeit, Mühe und kontinuierliche Verbesserung.

Vermeiden Sie die Tücken des CFD-Handels: 7 Anfängerfehler und ihre Lösungen

Im Folgenden finden Sie einige kreative und weniger allgemeine Darstellungen der häufigsten Fehler, die von Anfängern im Online-Handel und insbesondere im CFD-Handel gemacht werden:

  • Der "Alles-wissen-wollende" Trader: Dieser Typ von Anfänger stürzt sich Hals über Kopf in den Handel, ohne sich die Zeit zu nehmen, die grundlegenden Prinzipien der Finanzmärkte, Handelsstrategien und Risikomanagement zu verstehen. Die Folge sind oft vermeidbare Fehlentscheidungen und Verluste.
  • Der "Hochmut kommt vor dem Fall"-Hebeleffekt: Manche Trader überschätzen ihre Fähigkeiten und nutzen zu hohe Hebel, ohne das Risiko vollständig zu begreifen. Dies kann zu einem rasanten Absturz führen, wenn die erwarteten Gewinne ausbleiben und stattdessen Verluste eintreten.
  • Der "Draufgänger" ohne Sicherheitsnetz: Dieser Trader vernachlässigt wichtige Risikomanagement-Techniken wie Stop-Loss- und Take-Profit-Orders und läuft Gefahr, dass seine Verluste außer Kontrolle geraten und sein Handelskapital in Gefahr bringen.
  • Der emotionale "Achterbahnfahrer": Anfänger, die sich von ihren Gefühlen mitreißen lassen und aufgrund von Gier oder Angst handeln, steuern ihre Handelsentscheidungen oft in die falsche Richtung. Das Ergebnis sind impulsive Entscheidungen, die nicht auf soliden Strategien basieren.
  • Der "Kompasslose" ohne Handelsstrategie: Einsteigen in den Handel ohne klaren Kurs führt oft zu Verlusten. Es ist wichtig, den Leuchtturm einer Handelsstrategie zu haben und konsequent darauf zuzusteuern, um Erfolg zu erzielen.
  • Der "Ein-Mann-Orchester" Trader: Dieser Anfänger konzentriert sich ausschließlich auf eine Anlageklasse oder ein Finanzinstrument, anstatt sein Portfolio breit zu diversifizieren. Eine vielseitige "Band" aus verschiedenen Anlageklassen und Finanzinstrumenten kann dazu beitragen, das Risiko zu reduzieren und das Portfolio zu harmonisieren.
  • Der "Schatzsucher" mit unrealistischen Erwartungen: Viele Anfänger träumen vom schnellen Reichtum und überschätzen ihre potenziellen Gewinne. Erfolgreiches Trading erfordert jedoch Geduld, Disziplin und kontinuierliche Verbesserung, anstatt einer Schatzkarte zum schnellen Glück.

Fazit zum Risikomanagement beim Forex & CFD Handel:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Online-Handel und insbesondere der Handel mit CFDs sowohl Chancen als auch Risiken birgt. Um erfolgreich zu sein, ist es entscheidend, sich ausführlich über die Grundlagen des Handels, die verschiedenen Finanzinstrumente und die Funktionsweise der Märkte zu informieren. Achten Sie darauf, stets realistische Erwartungen zu haben, ein solides Risikomanagement zu betreiben und kontinuierlich an Ihrer Weiterbildung zu arbeiten. Indem Sie die in diesem Artikel vorgestellten Tipps und Strategien beherzigen, können Sie die häufigsten Anfängerfehler vermeiden und Ihre Chancen auf Erfolg im CFD-Handel deutlich erhöhen. Setzen Sie Ihr Wissen gewinnbringend ein und navigieren Sie sicher durch die aufregende Welt des Online-Tradings.

Weiterführende Links

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Rolle vom Emotionen beim Forex Trading

Wie Sie den besten Forex Broker finden

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

ActivTrades Erfahrungen

3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

XTB Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

wh-selfinvest-sitesponsor.png
ig-site-sponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich