Forex, Indizes & ETFS handeln wie die Profis
EUR/USD 0.5 Pips - Einlagenschutz 1.000.000 EUR - ab 100 Euro traden
Activtrades
85%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

ActivTrades

ActivTrades Einzahlungen & Auszahlungen

ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen im Test

ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Auszahlungen, die ActivTrades anbietet und welche Faktoren Ihren Gewinn beeinflussen können. Wir werden auch untersuchen, wie ActivTrades im Vergleich zu anderen Brokern auf dem Markt abschneidet, wenn es um Auszahlungen geht, um Ihnen zu helfen, informierte Entscheidungen über Ihre Handelsstrategien zu treffen. Egal, ob Sie ein erfahrener Trader sind oder gerade erst anfangen, lesen Sie weiter, um mehr über ActivTrades Auszahlungen zu erfahren.

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
149 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

Inhalt:

  1. ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen
  2. Das Wichtigste zur Ein- und Auszahlung im Überblick:
  3. So läuft die Ein- und Auszahlung bei ActivTrades
  4. CFD Trading bei ActivTrades
  5. Forex Trading beiActivTrades Forex
  6. Unser Fazit zu Einzahlungen & Auszahlungen bei Activtrades
  7. FAQ - Häufige Fragen zu Einzahlungen & Auszahlungen bei Activtrades

ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen

ActivTrades ist ein international operierender Online-Broker, der seinen Kunden Ein- und Auszahlungen in einer Vielzahl von Währungen ermöglicht. Die Ein- und Auszahlungen können über verschiedene Transaktionsmethoden abgewickelt werden, um den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben der Kunden gerecht zu werden.

Unterstützte Währungen:

ActivTrades akzeptiert Einzahlungen in den folgenden Währungen: Euro (EUR), Britische Pfund (GBP), Schweizer Franken (CHF), US-Dollar (USD), Australische Dollar (AUD), Kanadische Dollar (CAD). Es ist auch möglich, in anderen Währungen zu handeln, und dabei wird auf Wunsch automatisch zu den bevorzugten Währungen der Konten konvertiert.

Minimale Einzahlungsgrenzen:

Um ein Konto bei ActivTrades zu eröffnen, ist eine Mindesteinlage von 100 EUR/USD erforderlich. Die minimale Einzahlungsgrenze für alle weiteren Einzahlungen beträgt 50 EUR/USD.

Gebühren:

ActivTrades erhebt keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen. Es ist jedoch möglich, dass Drittanbieter wie Banken oder Zahlungsdienstleister ihre eigenen Gebühren erheben. ActivTrades empfiehlt seinen Kunden, sich im Voraus über die Gebühren einer jeden Transaktion zu informieren, um mögliche unerwartete Kosten zu vermeiden.

Transaktionsmethoden:

ActivTrades bietet eine Vielzahl von Transaktionsmethoden für Ein- und Auszahlungen an, darunter Kredit- und Debitkarten (Visa, MasterCard, Maestro), Banküberweisungen (lokal und international), Skrill, Neteller und Sofort. Es ist jedoch zu beachten, dass die Verfügbarkeit von Zahlungsdienstleistern von der Region des Kunden abhängt.

Schnelligkeit:

Die Geschwindigkeit der Transaktion hängt von der gewählten Transaktionsmethode ab. Einzahlungen per Kreditkartenzahlung, Sofort, Neteller und Skrill werden innerhalb von wenigen Minuten auf dem Konto gutgeschrieben. Auszahlungen per Banküberweisung benötigen in der Regel 3-5 Werktage, während Auszahlungen per Kreditkarte oder E-Wallets in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden.

Sicherheitsmaßnahmen:

ActivTrades legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Kunden und deren eingezahlten Gelder. Das Unternehmen nutzt SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer), um sensible Daten zu schützen. Ein separater Kundengeldschutz sorgt dafür, dass das Kapital der Kunden sicher und getrennt von den Unternehmensgeldern geführt wird. Darüber hinaus ist ActivTrades von umfassenden Aufsichtsbehörden wie der Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien, der Securities Commission of the Bahamas und der Financial Sector Supervisory Commission reguliert.

Zusammenfassend bietet ActivTrades seinen Kunden eine Vielzahl von Ein- und Auszahlungsmethoden in verschiedenen Währungen an, die sicher und schnell abgewickelt werden können. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf die Sicherheit der Kundengelder und deren Schutz.

Das Wichtigste zur Ein- und Auszahlung im Überblick:

Das Wichtigste zur Ein- und Auszahlung im Überblick bei ActivTrades:

ActivTrades ist ein Online-Broker, der seinen Kunden eine Vielzahl von Transaktionsmethoden für Ein- und Auszahlungen anbietet. Hierbei sind einige wichtige Punkte zu beachten.

Zahlungsmöglichkeiten:

ActivTrades akzeptiert Einzahlungen in verschiedenen Währungen, darunter Euro (EUR), Britische Pfund (GBP), Schweizer Franken (CHF), US-Dollar (USD), Australische Dollar (AUD) und Kanadische Dollar (CAD). Kunden können auch in anderen Währungen handeln und dabei automatisch in die bevorzugten Währungen des Kontos konvertieren lassen. Zu den angebotenen Zahlungsdienstleistern gehören Kredit- und Debitkarten (Visa, MasterCard, Maestro), Banküberweisungen (lokal und international), Skrill, Neteller und Sofort.

Bearbeitungsgeschwindigkeit:

Die Bearbeitungsgeschwindigkeit hängt von der gewählten Transaktionsmethode ab. Einzahlungen per Kreditkartenzahlung, Sofort, Neteller und Skrill werden innerhalb von wenigen Minuten auf dem Konto gutgeschrieben. Auszahlungen per Banküberweisung benötigen in der Regel 3-5 Werktage, während Auszahlungen per Kreditkarte oder E-Wallets in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden.

Mindesteinzahlung und maximale Kreditkartenauszahlung:

Um ein Konto bei ActivTrades zu eröffnen, beträgt die Mindesteinlage 100 EUR/USD. Die minimale Einzahlungsgrenze für alle weiteren Einzahlungen beträgt 50 EUR/USD. Die maximale Summe, die per Kreditkarte ausgezahlt werden kann, beträgt 20.000 EUR/USD.

Banküberweisungen:

ActivTrades erhebt keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen. Es ist jedoch möglich, dass Drittanbieter wie Banken oder Zahlungsdienstleister ihre eigenen Gebühren erheben. Kunden sollten sich im Voraus über die Gebühren jeder Transaktion informieren, um unerwartete Kosten zu vermeiden. Darüber hinaus sollten Kunden bei der Auswahl der Banküberweisungsmethode beachten, dass diese länger dauert als andere Transaktionsmethoden.

Insgesamt bietet ActivTrades seinen Kunden eine schnelle Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen sowie eine breite Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten. Ein wichtiger Faktor ist hierbei die Wahl der richtigen Transaktionsmethode, um die gewünschte Geschwindigkeit und maximale Summen zu erreichen.

So läuft die Ein- und Auszahlung bei ActivTrades

ActivTrades ist ein Online-Broker, der seinen Kunden nicht nur eine breite Palette an Handelsmöglichkeiten bietet, sondern auch mit einer Vielzahl von Ein- und Auszahlungsmethoden aufwartet. In diesem Artikel geben wir einen Überblick darüber, wie die Ein- und Auszahlungen bei ActivTrades funktionieren. Wir erläutern die verfügbaren Zahlungsmethoden und die Transaktionsdauer sowie die Mindesteinzahlungen und maximale Auszahlungen.

Auf welche Art und Weise können Ein- und Auszahlung vorgenommen werden?

ActivTrades bietet eine Vielzahl von Ein- und Auszahlungsmethoden an, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Einer der beliebtesten Wege ist der Banktransfer, der für deutsche Kunden in Devisen wie dem Euro, Britischen Pfund, Schweizer Franken oder US-Dollar getätigt werden kann. Eine weitere Möglichkeit sind Kreditkarteneinzahlungen, bei denen Gebühren zwischen 0,25% und 1,50% anfallen können. Für normale Einzahlungen fallen hingegen keine Gebühren an.

Wer diese Methoden umgehen möchte, der kann ganz einfach die sofortige Überweisung oder eWallets wie Skrill oder Neteller nutzen. Die einzigen Einzahlungsmethoden, die nicht unterstützt werden, sind PayPal und Bargeld. Auszahlungen werden in der Regel innerhalb von einem Tag abgewickelt, solange der Antrag vor 12:30 Uhr eingegangen ist.

Es ist somit klar, dass ActivTrades eine breite Palette an Ein- und Auszahlungsmethoden anbietet, um unterschiedlichen Anforderungen und Vorlieben seiner Kunden zu entsprechen. Die Hoffnung ist, dass dies dazu beitragen wird, eine nahtlose Erfahrung für Benutzer beim Ein- und Auszahlen von Geldern zu schaffen.

1. Einzahlungen bei ActivTrades im Detail

ActivTrades bietet seinen Kunden eine Vielzahl von Einzahlungsmöglichkeiten an, um das Handelskonto aufzustocken. Die Einzahlungen erfolgen schnell und einfach, so dass Kunden innerhalb weniger Minuten mit dem Handel beginnen können.

Zur Verfügung stehende Zahlungsmethoden sind Banküberweisungen, Kreditkarten (Visa und Mastercard), Debitkarten (Maestro und Visa Electron), Sofortüberweisungen, Skrill, Neteller, iDeal und Giropay. Es ist auch möglich, interne Überweisungen von einem anderen ActivTrades-Konto vorzunehmen.

ActivTrades akzeptiert Zahlungen in verschiedenen Währungen wie Euro, US-Dollar, britische Pfund, Schweizer Franken und japanische Yen. Kunden sollten beachten, dass bei der Verwendung einer anderen Währung als der des Handelskontos eine Umrechnungsgebühr anfällt.

Die Mindesteinzahlung bei ActivTrades beträgt 100 Euro/USD/GBP/CHF oder 10.000 JPY. Kunden haben nach Eröffnung des Handelskontos zwei Wochen Zeit, um die Mindesteinzahlung zu leisten.

Für Einzahlungen werden keine Gebühren erhoben, außer bei Kreditkartenzahlungen, bei denen eine Gebühr von 1,5% des Einzahlungsbetrags anfällt. Sobald eine Einzahlung getätigt wurde, wird das Geld innerhalb von wenigen Minuten auf dem Handelskonto verfügbar sein.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass ActivTrades seinen Kunden eine breite Palette von Einzahlungsmöglichkeiten anbietet und es einfach und unkompliziert ist, das Handelskonto aufzustocken. Kunden sollten jedoch beachten, dass bei der Verwendung einer anderen Währung als der ihres Handelskontos möglicherweise Gebühren anfallen. Außerdem sollten sie sicherstellen, dass sie die Mindesteinzahlung innerhalb von zwei Wochen nach Eröffnung des Handelskontos vornehmen, um das Konto eröffnet zu halten.

2. Wie steht es um die Auszahlungen bei ActivTrades?

Bei ActivTrades können Trader auch Auszahlungen vornehmen, um Gewinne oder eingezahltes Geld zurückzubekommen. Dazu nutzen sie den persönlichen Bereich auf der Webseite des Brokers, um ihren Auszahlungswunsch zu äußern.

Für eine Gutschrift auf einer Kreditkarte werden bei ActivTrades keine Gebühren erhoben, solange der ausgezahlte Betrag nicht höher ist als die vorherige Einzahlung auf die Kreditkarte. Wenn Trader ihre Margin decken müssen, um eine Auszahlung vornehmen zu können, kann das Bankkonto als Auszahlungsort genutzt werden, wenn der Betrag höher ist als die vorherige Einzahlung auf die Kreditkarte.

Es ist wichtig, dass Trader darauf achten, dass Kreditkarten und Bankkonten auf ihren Namen registriert sind, da Auszahlungen nur auf solche Konten erfolgen können. Wenn Bankkonten für eine Auszahlung genutzt werden, kann es mitunter etwas länger dauern, bis das Geld tatsächlich auf dem Konto gutgeschrieben wird.

Insgesamt lässt sich sagen, dass bei ActivTrades Auszahlungen zuverlässig und sicher ablaufen. Trader haben verschiedene Auszahlungsmöglichkeiten und können je nach Höhe des Betrags die Option wählen, die am besten zu ihnen passt.

3. Unsere 3 Tipps für reibungslose Transaktionen bei ActivTrades:

  1. Verifizieren Sie Ihre Kontodaten: Aktivieren Sie Ihr Handelskonto und überprüfen Sie Ihre Konto- und Bankdaten, um sicherzustellen, dass diese übereinstimmen. Wenn Sie falsche Daten angeben, kann es zu Problemen bei der Auszahlung kommen.
  2. Überweisen Sie Geld regelmäßig: Für reibungslose Transaktionen empfehlen wir, regelmäßig Geld auf Ihr Handelskonto zu überweisen. So können Sie sicherstellen, dass Sie genügend Kapital zur Verfügung haben, um zu traden.
  3. Wählen Sie die passende Zahlungsmethode: Bei ActivTrades können Sie zwischen Banküberweisungen und Kreditkartenzahlungen wählen. Überweisungen sind sicher, aber es kann etwas länger dauern, bis das Geld auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Kreditkarten bieten eine schnellere Abwicklung, aber wir empfehlen Ihnen, sich im Vorfeld über die akzeptierten Kreditkartenarten und Höhe der Einzahlung zu informieren.

 

Unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode empfehlen wir, sich bei Fragen oder Unklarheiten immer direkt an den Kundenservice von ActivTrades zu wenden.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Kreditkartenarten akzeptiert werden und es zu Verzögerungen kommen kann, wenn falsche Angaben gemacht werden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich bei der Wahl der Zahlungsmethode und den einzuzahlenden Beträgen im Vorfeld gut zu informieren und im Zweifelsfall den Kundenservice zu kontaktieren.

CFD Trading bei ActivTrades

ActivTrades bietet eine Vielzahl von CFD-Optionen an, mit denen Sie auf eine breite Palette von Basiswerten wie Aktien, Indizes, Rohstoffen und Devisenpaaren handeln können. Diese CFD-Kontrakte ermöglichen es den Anlegern, von den Preisschwankungen dieser Vermögenswerte zu profitieren, ohne dass sie die zugrunde liegenden Vermögenswerte tatsächlich besitzen müssen.

Ein wesentliches Merkmal des CFD-Handels bei ActivTrades ist der Hebel. Der Hebel ermöglicht es den Anlegern, eine größere Position zu eröffnen, als sie es mit ihrem verfügbaren Kapital könnten. Mit einem Hebel von beispielsweise 1:30 kann der Händler eine Position eröffnen, die das 30-fache seines Kontostands wert ist. Während der Hebel den potenziellen Gewinn erhöht, erhöht er auch das Risiko, da Verluste ebenso verstärkt werden können.

Die Hauptvorteile des CFD-Handels bei ActivTrades sind die hohe Flexibilität und die Möglichkeit, auf steigende oder fallende Märkte zu spekulieren. Die CFDs haben auch engere Spreads und ermöglichen es den Anlegern, sowohl auf kurzfristige als auch auf langfristige Trends zu setzen. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, den Handel mit einem kostenlosen Demokonto zu üben, bevor Sie mit echtem Geld handeln.

Jedoch ist es wichtig, beim Handel mit CFDs verantwortungsbewusst zu handeln. Da CFDs mit einem hohen Risiko verbunden sind, sollten Anleger sich bewusst sein, dass sie mehr als ihr ursprüngliches Kapital verlieren können. ActivTrades bietet umfangreiche Bildungsressourcen an, um Händlern dabei zu helfen, ihre Handelsstrategien zu verbessern und besser zu verstehen, wie der Hebel funktioniert, um gute Entscheidungen treffen zu können.

Insgesamt bietet ActivTrades eine breite Palette von CFD-Optionen an, von einer Vielzahl von Basiswerten bis hin zu verschiedenen Handelsplattformen. Wie bei jedem Handelsgeschäft ist es jedoch wichtig, verantwortungsbewusst und vorsichtig vorzugehen, um das Risiko zu minimieren und das Potenzial für Erfolg zu maximieren.

Forex Trading bei ActivTrades

ActivTrades bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit, mit Forex-Währungspaaren zu handeln. Der Devisenmarkt ist der größte Markt der Welt und bietet Händlern eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten. Mit ActivTrades haben Sie Zugang zu verschiedenen Währungen wie dem US-Dollar, dem Euro oder dem japanischen Yen.

Beim Handel mit Forex müssen Händler jedoch bestimmte Handelsregeln beachten. Zum Beispiel gelten für alle Währungspaare bestimmte Handelszeiten und Handelstage. Der Handel findet in der Regel von Montag bis Freitag statt. Darüber hinaus sollten Händler sich bewusst sein, dass der Devisenmarkt ein hohes Risiko birgt, da Währungen schnell schwanken können.

Ein wichtiger Faktor beim Forex-Handel sind die Spreads. Spreads beziehen sich auf die Differenz zwischen dem Ankaufspreis und dem Verkaufspreis einer Währung. ActivTrades bietet seinen Kunden enge Spreads auf alle wichtigen Währungspaare. Dies bedeutet, dass Händler weniger zahlen müssen, um ihre Trades zu platzieren, was ihnen wiederum ermöglicht, mehr Gewinn zu erzielen.

Das Handelsangebot bei ActivTrades ist in drei Hauptgruppen unterteilt: Majors, Minors und Exotics. Majors sind die am häufigsten gehandelten Währungen, einschließlich seiner Hauptpaare wie dem EUR/USD und dem USD/JPY. Minors sind Währungen wie der kanadische Dollar oder der australische Dollar, während Exotics Währungen sind, die nicht so häufig gehandelt werden, wie zum Beispiel der mexikanische Peso oder der russische Rubel.

Insgesamt bietet ActivTrades seinen Kunden ein umfassendes Forex-Handelsangebot mit engen Spreads auf eine Vielzahl von Währungspaaren. Kunden können mit Vertrauen handeln, da ActivTrades strenge Handelsregeln und eine transparente Handelsplattform bietet, um sicherzustellen, dass ihre Trades fair und gerecht abgewickelt werden.

Unser Fazit zu Einzahlungen & Auszahlungen bei Activtrades

ActivTrades bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten, darunter Überweisungen, Kreditkarten und E-Wallets. Alle Einzahlungen sind generell kostenfrei und werden in der Regel innerhalb weniger Minuten auf dem Handelskonto gutgeschrieben. Lediglich bei Einzahlungen per Kreditkarte fallen Gebühren an, die von der Höhe der Transaktion abhängen.

Bei den Auszahlungsmöglichkeiten müssen Trader darauf achten, dass Auszahlungen ausschließlich auf das gleiche Konto erfolgen können, auf das auch die Einzahlung getätigt wurde. Dies kann für Kunden, die mehrere Konten nutzen, lästig sein. Immerhin sind die Auszahlungen jedoch vollkommen gebührenfrei und werden innerhalb von maximal drei Werktagen auf dem angegebenen Konto gutgeschrieben.

Insgesamt bietet ActivTrades eine schnelle und zuverlässige Abwicklung von Ein- und Auszahlungen. Das Angebot an Zahlungsmethoden ist für die meisten Kunden ausreichend und die Gebührenstruktur ist fair. Dennoch sollte jeder Trader die Vor- und Nachteile der verschiedenen Zahlungsmethoden abwägen und eine Entscheidung treffen, die seinen individuellen Bedürfnissen entspricht.

Vorteile:

  1. Große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten
  2. Kostenfreie Einzahlungen
  3. Schnelle Gutschrift auf dem Handelskonto
  4. Generell gebührenfreie Auszahlungen
  5. Zuverlässige Abwicklung von Transaktionen

 

Nachteile:

  1. Gebühren bei Kreditkartenzahlungen
  2. Auszahlungen nur auf das gleiche Konto möglich, auf das auch Einzahlungen erfolgten.

 

Alles in allem ist ActivTrades eine gute Wahl, wenn es um schnelle und einfache Ein- und Auszahlungen geht. Trader werden von einer transparenten Gebührenstruktur und einer zuverlässigen Abwicklung der Transaktionen profitieren können.

FAQ - Häufige Fragen zu Einzahlungen & Auszahlungen bei Activtrades

Hier sind einige häufig gestellte Fragen zu Ein- und Auszahlungen bei ActivTrades:

1. Welche Zahlungsmethoden akzeptiert ActivTrades?

ActivTrades akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsmethoden, darunter Banküberweisungen, Kreditkarten (Visa und MasterCard) sowie elektronische Zahlungen über E-Wallets wie Skrill, Neteller und PayPal.

2. Fallen bei Ein- und Auszahlungen Gebühren an?

ActivTrades berechnet in der Regel keine Einzahlungsgebühren. Es können jedoch Gebühren seitens des Zahlungsanbieters anfallen, insbesondere bei Kreditkartenzahlungen. Bei Auszahlungen fallen ebenfalls keine Gebühren an, jedoch können seitens der Bank des Kunden möglicherweise Gebühren für eingehende Überweisungen erhoben werden.

3. Gibt es Einschränkungen bei den Mindest- und Maximalbeträgen für Ein- und Auszahlungen?

Ja, es gibt Einschränkungen bei den Mindest- und Maximalbeträgen für Ein- und Auszahlungen. Die Mindesteinzahlung beträgt in der Regel 100 EUR/USD/GBP, abhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Die Mindestauszahlung beträgt ebenfalls 100 EUR/USD/GBP. Die Maximalbeträge für Ein- und Auszahlungen sind abhängig von der jeweiligen Zahlungsmethode.

4. Was ist die Close Loop Policy?

Die Close Loop Policy ist ein Sicherheitsmechanismus von ActivTrades, der sicherstellt, dass Ein- und Auszahlungen nur von und an dasselbe Bankkonto erfolgen können. Dadurch wird die Einhaltung der Anti-Geldwäsche (AML)-Richtlinien gewährleistet.

5. Welche Schritte sind notwendig, um das Handelskonto freizuschalten?

Um das Handelskonto freizuschalten, muss der Kunde seine Identität und Adresse verifizieren. Hierfür müssen eine Kopie des Reisepasses oder Personalausweises sowie ein Adressnachweis in Form einer aktuellen Rechnung (wie Telefon-, Strom- oder Wasserrechnung) eingereicht werden. Nach erfolgreicher Verifizierung ist das Handelskonto freigeschaltet und der Kunde kann mit dem Handel beginnen.

Insgesamt bietet ActivTrades eine breite Auswahl an Zahlungsmethoden, eine faire Gebührenstruktur und eine einfache Verifizierungsprozedur. Kundengelder werden stets auf segregierten Konten aufbewahrt und die Close Loop Policy stellt sicher, dass Ein- und Auszahlungen sicher und rechtmäßig abgewickelt werden.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

ActivTrades Erfahrungen

3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

XTB Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

wh-selfinvest-sitesponsor.png
ig-site-sponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich