Broker-Bewertungen.de

ActivTrades Einzahlungen & Auszahlungen - Alle Tipps 2016

broker-bewertungen.de

ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen

ActivTrades Ratgeber

Wer mit Devisen oder CFDs handeln möchte, der muss zunächst einmal einige Grundvoraussetzungen schaffen, um aktiv am Handel teilzunehmen. Der erste Schritt besteht aus unserer Sicht darin, die am Markt vertretenen Broker möglichst ausführlich miteinander zu vergleichen. Nur so ist gewährleistet, dass Sie den Forex- oder CFD-Broker finden können, der für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Empfehlenswert sind nicht nur reine Konditionenvergleiche, sondern insbesondere umfassende Reviews, wie sie auf unserer Seite abrufbar sind. Beim Forex Broker Vergleich selbst gibt es diverse Kategorien, wie zum Beispiel die Handelsplattform, den Kundenservice oder auch die Handelskonditionen. Zu den Kategorien, die in die Sparte Handelskonditionen fallen, gehören beispielsweise die Mindesteinzahlung, die Höhe der Spreads und die Bedingungen bezüglich vorzunehmender Ein- und Auszahlungen.

Inhalt:

  1. Einzahlungen bei ActivTrades
  2. Auszahlungen bei ActivTrades
  3. Tipps bei Ein/Auszahlungen
  4. Fazit

Die Einzahlungen bei ActivTrades

Nachdem Sie einen ausführlichen Vergleich der Anbieter vorgenommen und sich für einen Broker entschieden haben, können Sie dort online Ihre Registrierung und somit die Anmeldung vornehmen. Sind alle notwendigen Daten vorhanden, eröffnet der jeweilige Broker ein Handelskonto auf Ihren Namen. Um nun aktiv handeln zu können, müssen Sie nur noch eine Einzahlung auf Ihr neu eröffnetes Trading-Konto vornehmen. Insbesondere professionelle Trader legen bei Einzahlungen großen Wert darauf, dass der eingezahlte Betrag dem Handelskonto möglichst schnell gutgeschrieben wird. Darüber hinaus sollte die Einzahlung nicht mit Kosten verbunden sein, denn insbesondere Profi-Trader zahlen während eines Monats häufig Beträge auf ihr Handelskonto ein, sodass sich die Gebühren in der Summe deutlich bemerkbar machen würden. Daher sollten auch die Ein- und Auszahlungen durchaus in den zuvor erwähnten Brokervergleich einfließen.

Einzahlungen bei ActivTrades

Beim Broker ActivTrades ist es so, dass dieser verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten anbietet, nämlich:

  • Kreditkarte / Debitkarte
  • Banküberweisung
  • Neteller
  • Netbanx (ausschließlich für Trader aus China)
  • Skrill
  • Sofortüberweisung

Sie können beim Broker ActivTrades also nicht nur zwischen den zwei klassischen und am häufigsten genutzten Einzahlungsmethoden, nämlich der Kreditkarte oder der Banküberweisung, wählen, sondern darüber hinaus stehen mit Skrill, Sofortüberweisung und Neteller noch drei weitere Online-Zahlungssysteme zur Auswahl bereit. Dabei profitieren Sie von einem umfassenden Kundenservice, falls es einmal Fragen oder Probleme bezüglich der Einzahlung gibt. Die Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar.

Wie eingangs erwähnt, ist es für viele Trader bezüglich der Einzahlung von Bedeutung, ob Kosten entstehen. Beim Broker ActivTrades ist es so wie bei vielen anderen Anbietern, nämlich dass sich veranschlagte Gebühren nach der Einzahlungsmethode richten. Während Einzahlungen per Banküberweisung, Debitkarte UK, Neteller, Sofortüberweisung und Skrill kostenfrei sind, fällt für die Einzahlung per Debitkarte außerhalb Großbritanniens sowie für die Einzahlung per Kreditkarte eine Gebühr von 1,5 Prozent des Einzahlungsbetrages an.

ActivTrades Zahlungen mit Kreditkarte

Lediglich die erste Einzahlung ist kostenfrei. Die Schnelligkeit, in der die getätigte Einzahlung auf dem Handelskonto verbucht wird, ist natürlich ebenfalls ein wichtiger Punkt für zahlreiche Trader. Bei der Banküberweisung findet die Gutschrift durchschnittlich am gleichen Werktag statt, während Einzahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill und Kreditkarte innerhalb von 30 Minuten deutlich schneller verbucht werden.

Die Auszahlungen bei ActivTrades

Bei den Zahlungsmethoden sind nicht nur die möglichen Einzahlungen auf das Handelskonto von Bedeutung, sondern ebenso wichtig sind die Auszahlungsmethoden, die vom Broker zur Verfügung gestellt werden. Bei ActivTrades ist es so, dass - bis auf Sofortüberweisung - prinzipiell die gleichen Auszahlungsmethoden zur Verfügung gestellt werden, wie sie in Form der Einzahlungsmethoden bereits bekannt sind. Positiv ist, dass Auszahlungen per Debitkarte, Kreditkarte, Neteller und Skrill komplett kostenfrei sind.

ActivTrades Einzahlungen und Auszahlungen via Skrill

Dies gilt ebenso für die Banküberweisung, falls es sich um eine SEPA-Überweisung oder um eine Transaktion in Schweizer Franken handelt. Sollte die Auszahlung vom Handelskonto allerdings per Nicht-SEPA-Banküberweisung oder per Express-Überweisung durchgeführt werden, so wird eine Gebühr von 15 Euro berechnet. Für eine Banküberweisung, die in US-Dollar getätigt wird, stellt der Broker ActivTrades einen Betrag von 12,50 Dollar in Rechnung. Für sämtliche Auszahlungen gilt, dass diese am gleichen Tag ausgeführt werden, falls die Transaktion bis 12:30 Uhr britischer Zeit in Auftrag gegeben wurde.

Tipps zu Ein- und Auszahlungen

Insbesondere Anfänger, die bisher noch keine größeren Erfahrungen mit Forex- oder CFD-Brokern gemacht haben, tun sich häufiger bei der Wahl der passenden Ein- und Auszahlungsmethoden etwas schwer. Daher möchten wir im Folgenden einige Ratschläge geben, worauf Sie generell bei Ein- und Auszahlungen achten sollten und was beim Broker ActivTrades wichtig ist.

  1. Tipp 1: Falls Ihnen die Schnelligkeit der Verbuchung bei einer Einzahlung besonders wichtig ist, sollten Sie sich beim Broker ActivTrades für die Kreditkarte oder eine der Einzahlung per Online-Zahlungssystem wie Neteller, Skrill oder Sofortüberweisung entscheiden. In diesem Fall findet die Verbuchung nämlich innerhalb von 30 Minuten statt, während die Gutschrift der Einzahlung per Banküberweisung durchaus einen Werktag oder mitunter auch einmal etwas länger dauern kann.
  2. Tipp 2: Um Kosten einzusparen, sollten Sie sich beim Broker ActivTrades bei einer Einzahlung für die Banküberweisung oder eines der Online-Bezahlsysteme entscheiden. Die Einzahlung per Kreditkarte ist nämlich mit Gebühren verbunden, was allerdings nicht für vom Handelskonto veranlasste Auszahlungen gilt.
  3. Tipp 3: Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen mit Ein- oder Auszahlungen am besten sofort an den Kundensupport. Dieser steht Ihnen beim Broker ActivTrades von Montag bis Freitag jeweils 24 Stunden täglich zur Verfügung.
  4. Tipp 4: Wenn eine möglichst schnelle Ein- bzw. Auszahlung für Sie nicht im Vordergrund steht und Sie kein Problem damit haben, eventuell geringe Kosten zu tragen, entscheiden Sie sich am besten prinzipiell für die Ein- und Auszahlungsmethode, mit der Sie am besten zurechtkommen. Sehr einfach ist beispielsweise die Einzahlung per Kreditkarte, da die Daten einmal gespeichert werden und im Folgenden nicht jedes Mal bei einer Transaktion neu erfasst werden müssen.

Die Ein- und Auszahlungen beim Broker ActivTrades im Fazit

Zusammenfassend ist zum Broker ActivTrades festzuhalten, dass dieser eine gute Auswahl an Ein- und Auszahlungsmethoden zur Verfügung stellt. Nicht nur an die gängige Banküberweisung sowie die Ein- und Auszahlung per Kreditkarte wurde gedacht, sondern darüber hinaus werden den Kunden zusätzlich Neteller, Sofortüberweisung und Skrill als Alternativen angeboten. Bei den eventuell anfallenden Gebühren muss der Trader allerdings wachsam sein, denn für Einzahlungen per Kreditkarte werden Kosten in Höhe von 1,5 Prozent des eingezahlten Gegenwertes fällig. Auszahlungen sind per Kreditkarte hingegen stets kostenfrei, sodass es aus unserer Sicht empfehlenswert ist, Einzahlungen auf das Handelskonto mittels Banküberweisung vorzunehmen und Auszahlungen per Kreditkarte oder per SEPA-Banküberweisung zu veranlassen. Den Vergleichspunkt Ein- und Auszahlungen kann beim Broker ActivTrades also in der Summe positiv bewertet werden, sodass Kunden in diesem Punkt mit dem Anbieter eine gute Wahl getroffen haben.