Broker-Bewertungen.de

ActivTrades Bonus 2016 - Welche Boni bietet ActivTrades

broker-bewertungen.de

ActivTrades Bonus - Alle Boni im Überblick

ActivTrades Ratgeber

Der Bonus ist für viele Kunden ein durchaus entscheidender Faktor, der bei der Wahl des Anbieters eine Rolle spielt. Mittlerweile gibt es zahlreiche Bonusprogramme und unterschiedliche Bonussysteme, sodass ein Vergleich zwischen den Brokern nicht ganz einfach ist. Während in früheren Zeiten ein prozentualer Bonus auf Basis der Ersteinzahlung als Standard galt, haben sich mittlerweile viele Forex- und CFD-Broker andere Vergütungen und Prämien einfallen lassen. Dies gilt unter anderem auch für den Broker ActivTrades, auf dessen Bonusprogramm wir anschließend etwas näher eingehen möchten. Zuvor beschäftigen wir uns allerdings mit der Frage, welche Art von Bonus die meisten Broker zahlen und ob Kunden davon tatsächlich profitieren können.

Inhalt:

  1. Einzahlungsbonus
  2. ActivTrades Prämienprogramm
  3. Willkommensbonus
  4. Freunde werben Bonus
  5. Fazit

Prozentualer Bonus auf die Ersteinzahlung

Nach wie vor ist das von den weitaus meisten Brokern gewählte Bonussystem die prozentuale Gutschrift eines bestimmten Betrages auf die Ersteinzahlung des Kunden. Einen solchen Bonus können Sie sich so vorstellen, dass Sie beispielsweise 500 Euro auf Ihr Handelskonto einzahlen und vom Broker dann einen Bonus von 30 Prozent, also 150 Euro, gutgeschrieben bekommen. Der Haken besteht allerdings darin, dass Sie sich diesen Bonus nicht sofort auszahlen und auf Ihr normales Girokonto übertragen lassen können. Stattdessen ist die Auszahlungsreife eines solchen Bonus immer mit bestimmten Bedingungen versehen. Meistens handelt es sich dabei um Umsatzbedingungen, die zum Beispiel beinhalten, dass der Bonus mindestens 20 Mal erfolgreich eingesetzt werden muss. Da es allerdings nicht sehr wahrscheinlich ist, dass Sie als Trader 20 Handelsorders infolge, bei denen Sie Ihren Bonus eingesetzt haben, erfolgreich abschließen, kommt der gutgeschriebene Bonus in vielen Fällen erst gar nicht zur Auszahlung.

Dies sollten Sie wissen, denn für viele Trader nimmt die Höhe des vom Broker gezahlten Bonus bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter einen zu hohen Stellenwert ein. Falls Sie sich doch für einen Broker mit dieser Art von Bonus entscheiden möchten, sollten Sie zumindest darauf achten, dass vergleichsweise moderate Umsatzbedingungen angegeben sind. Natürlich macht es einen großen Unterschied, ob der Bonus erst dann ausgezahlt wird, wenn er mindestens 40 Mal eingesetzt wurde, oder ob bereits nach einem Einsatz innerhalb von 20 Trades eine Auszahlung erfolgen kann.

Ferner ist es bei zahlreichen Boni der Broker so, dass die Höhe der Bonusgutschrift an die Ersteinzahlung gekoppelt ist. Dies bedeutet, dass der prozentuale Bonus umso höher ausfällt, desto größer die erste Einzahlung auf das Handelskonto ist. Damit sollen natürlich insbesondere Trader angelockt werden, die dazu bereit sind, einen relativ hohen Betrag auf ihr Trading-Konto einzuzahlen. Das Fazit zum häufig üblichen prozentualen Bonus zahlreicher Broker lautet also, dass dieses zunächst einmal attraktiv klingende Angebot für Neukunden nicht überschätzt werden sollte. In vielen Fällen kommt es nämlich gar nicht dazu, dass der Bonus tatsächlich ausgezahlt werden kann.

ActivTrades Rewards als Bonusprogramm

Der Broker ActivTrades hat sich ganz bewusst für ein anderes Bonussystem entschieden, welches eben nicht einen prozentualen Bonus auf Basis der Ersteinzahlung für Neukunden beinhaltet. Das Bonusprogramm trägt den Namen „ActivTrades Rewards“ und es handelt sich dabei um ein Treueprogramm, mit dem insbesondere aktive Trader belohnt werden. In den weitaus meisten Fällen nehmen Trader automatisch an diesem Programm des Brokers teil und können Punkte sammeln, die später in attraktive Prämien eingetauscht werden können. Dabei erhält der Kunde für jeden Handelsauftrag Treuepunkte. Die Anzahl der gutgeschriebenen Punkte ist dabei vom Wert des jeweils gehandelten Finanzkontraktes abhängig.

Hier ein Auszug aus den Punktwerten für FX-Trading bei ActivTrades:

Punktwerte ActivTrades Bonus

Auf der Webseite des Brokers ist einer übersichtlichen Tabelle zu entnehmen, für welche Art von Kontrakten es wie viele Punkte gibt. So werden beispielsweise im Bereich Forex-Trading zehn Punkte pro Lot gutgeschrieben, falls es sich beim Währungspaar um Majors oder um Minors handelt. Wer mit etwas exotischeren Währungen handelt, der bekommt sogar pro Lot Einsatz 15 Punkte gutgeschrieben. Wer also beispielsweise 200.000 Währungseinheiten (zwei Lot) handelt, erhält dafür im Bereich der Majors und Minors eine Gutschrift von 20 Treuepunkten. Das Treueprogramm des Brokers endet voraussichtlich am 31. März 2017, sodass Trader noch viel Zeit haben, fleißig Punkte zu sammeln. Eingelöst werden können die Punkte in durchaus attraktive Prämien, wie zum Beispiel in ein iPod Nano oder ein MacBook Air.

Bonus Prämien ActivTrades

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine kurze Übersicht darüber geben, wie viele Punkte Sie aktuell für einige Prämien benötigen:

  • iPod Nano 16 Gigabyte: 5.000 Punkte
  • iPhone 6 S: 18.000 Punkte
  • MacBook Pro 15 Zoll: 62.000 Punkte
  • Swatch Limited: 350.000 Punkte


Sie müssen also eine nicht unerhebliche Anzahl von Punkten sammeln, damit Sie Ihre Treuepunkte beim Broker ActivTrades in eine Prämie eintauschen können.

Willkommensbonus bei ActivTrades

Das bereits angesprochene ActivTrades Rewards System stellt eine Belohnung für aktive Trader, also insbesondere für Bestandskunden dar. Darüber hinaus hat sich der Broker aber auch etwas für Neukunden einfallen lassen, die im Zuge einer Spezialaktion bis zum 30. September 2016 nach der Eröffnung eines Handelskontos einen Willkommensbonus erhalten. Dieser Bonus ist ebenfalls in das Rewards System eingegliedert. Der Kunde erhält nämlich einen Willkommensbonus in Höhe von bis zu 1.000 Treuepunkten. Wer eine Nettokapitalisierung von 500 bis 999 Euro vornimmt, der erhält eine Gutschrift von 500 Treuepunkten. Bei jeder Kapitalisierung ab 1.000 Euro werden sogar 1.000 Treuepunkte gutgeschrieben. Als Nettokapitalisierung bezeichnet der Broker dabei den Unterschied zwischen sämtlichen Ein- und Auszahlungen, die innerhalb des entsprechenden Zeitraumes getätigt werden.

Freunde werben als weitere Belohnung für Trader

Neben dem ActivTrades Rewards Programm und dem Willkommensbonus für Neukunden gibt es beim Broker ActivTrades noch eine dritte Möglichkeit, sich eine Belohnung zu erarbeiten. Es handelt sich dabei um die klassische Freundschaftswerbung, die ebenfalls in das Rewards System eingegliedert ist.

ActivTrades Freunde werben Bonus

Wer einen „Freund“ erfolgreich vermittelt, erhält als Trader eine Belohnung von 1.500 Treuepunkten. Auch diese Aktion ist zunächst einmal bis zum 30. September 2016 befristet. Die Vermittlung eines Freundes zum Broker ist übrigens auch dann möglich, wenn Sie selbst noch kein Kunde bei ActivTrades sind. Die Gutschrift der gesammelten Punkte erfolgt dann, wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Handelskonto beim Broker zu eröffnen.

Fazit zum Bonus bei ActivTrades

Das Bonussystem beim Broker ActivTrades unterscheidet sich von zahlreichen anderen Systemen, welche von den meisten Brokern in Form einer prozentualen Gutschrift auf die Ersteinzahlung gewählt wurden. Stattdessen werden vor allem aktive Trader belohnt, denn diese können je Handelsauftrag Treuepunkte sammeln, welche später in attraktive Sachprämien eingetauscht werden. Mit dem Willkommensbonus für Neukunden und der Freundschaftswerbung gibt es zudem zwei weitere Belohnungsformen, die sich Trader bei diesem Broker ebenfalls erarbeiten können. Unserer Meinung nach geht ActivTrades damit den richtigen Weg, zumal viele Punkte zusätzlich durch die Werbung von Freunden geammelt werden können. Aber auch die 500 Punkte, welche man direkt nach der Kontoeröffnung erhält bieten eine gute Basis für das Erreichen der Mindestpunkte für gewisse Prämien. Insgesamt finden wir dieses Bonussystem auch wesentlich transparenter als die prozentualen Bonusversprechen vieler anderer Broker, bei denen erst auf den zweiten Blick ersichtlich ist, dass meist erst eine enorme Handelsleistung erbracht werden muss, bevor der Bonus auf das eigene Konto ausgezahlt werden kann.