Broker-Bewertungen.de Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader
broker-bewertungen.de

Plus500: Demokonto und Handelsplattformen

Plus500 Ratgeber Eine der ersten Leistungen, mit denen Sie bei jedem Forex- und CFD-Broker in Berührung kommen, sind entweder das angebotene Demokonto oder die professionelle Handelsplattform, die das Traden erst ermöglicht. Aus diesem Grund möchten wir uns im Folgenden näher damit beschäftigen, was es zum Thema Demokonto sowie Handelsplattformen Wichtiges zu wissen gibt und welches Angebot der Broker Plus500 konkret in diesem Bereich machen kann. Dabei beschreiben wir nicht nur Funktionen und Leistungen der Handelsplattform ausführlich, sondern gehen ebenfalls näher auf das Demokonto des Brokers Plus500 ein.

Inhalt:

  1. Demokonto Eigenschaften
  2. Trading Plattformen
  3. mobiler Handel
  4. Plus500 Demokonto
  5. Fazit

Welche Eigenschaften sollten Demokonto und Plattform aufweisen können?

Unabhängig davon, für welchen Broker sich Trader heutzutage entscheiden, gibt es bestimmte Anforderungen, die sowohl an das Demokonto als auch an die Handelsplattform gestellt werden. Bei der Trading-Plattform, die letztendlich das aktive Handeln mit Währungen, CFDs oder anderen Basiswerten ermöglicht, kommt es vielen Kunden vor allem auf Stabilität und Zuverlässigkeit an. Darüber hinaus erwarten die meisten Händler von einer professionellen Handelsplattform aber auch zahlreiche Eigenschaften und Merkmale, die letztendlich als Hilfe für einen möglichst erfolgreichen Handel genutzt werden können. So wird beispielsweise erwartet, dass auf der Trading-Plattform mehrere Charts gleichzeitig dargestellt werden können, die komplette Konto- sowie Depotverwaltung möglich ist und der Kunde mit aktuellen Daten versorgt wird, wie zum Beispiel Realtime-Kursen, Finanznachrichten und sonstigen hilfreichen Informationen.

Plus500 Demokonto
Aber nicht nur an die Handelsplattform stellen die meisten Trader heutzutage bestimmte Ansprüche, sondern ebenfalls an das Demokonto, welches meistens zuvor genutzt wird. Dies ist natürlich auch beim CFD Broker Plus500 der Fall. So sind es beispielsweise die folgenden Eigenschaften, die nach Ansicht vieler Trader ein besonders interessantes Demokonto aufweisen sollte:

  • unbegrenzte Laufzeit
  • virtuelles Kapital von mindestens 10.000 Euro
  • Trading-Plattform wird möglichst 1:1 gespiegelt
  • sämtliche Features der echten Handelsplattform können genutzt werden

Plus500 stellt zwei stationäre Trading-Plattformen zur Verfügung

Im Folgenden möchten wir näher auf die Handelsplattform und ebenfalls auf das Demokonto eingehen, welches vom Forex Broker Plus500 zur Verfügung gestellt wird. Zunächst einmal sind es zwei Trading-Plattformen, zwischen denen sich Kunden beim Broker Plus500 entscheiden können. Zum einen kann sich der Kunde für eine sogenannte Desktop-Version entscheiden, die mit besonders umfangreichen Funktionen ausgestattet ist. Dies trifft explizit auf die vom Broker Plus500 angebotene Handelsplattform als Desktop-Version zu, denn hier besteht beispielsweise die Möglichkeit, das beliebte One-Click-Trading zu nutzen.

Plus500 Trading Plattform

Darüber hinaus sind es vor allem die folgenden Eigenschaften, durch welche sich die stationäre Handelsplattform des Brokers Plus500 als Desktop-Variante hervorheben kann:

  • Abruf von Realtime-Kursen
  • Chartdarstellung überlappend (mehrere Charts nebeneinander)
  • Konto- und Depotverwaltung
  • aktuelle Finanznachrichten abrufbar

Nicht ganz so umfangreich sind zwar die Möglichkeiten bei der zweiten stationären Handelsplattform, die als sogenannte browserbasierte Trading-Plattform angeboten wird. Trotzdem sind es auch hier zahlreiche Grundfunktionen und Informationen, die der Trader kostenlos und jederzeit abrufen kann. Darüber hinaus zeichnet sich diese webbasierte Lösung natürlich dadurch aus, dass der Zugang von jedem PC und auch von mobilen Endgeräten aus möglich ist, bei der über den gewöhnlichen Browser eine Verbindung zur Webseite hergestellt werden kann.

Broker Plus500 bietet ebenfalls mobilen Handel an

Neben den zwei angesprochenen stationären Handelsplattformen bietet der Broker Plus500 schon seit einigen Jahren ebenfalls eine mobile Lösung an. In diesem Fall hat der Kunde die Möglichkeit, beispielsweise per iPhone oder auch per Android-Smartphone Zugriff auf sein Handelskonto und die gesamte Trading-Plattform zu nehmen.

Mobiler Handel per Apps bei Plus500

Insgesamt sind es sogar drei Betriebssysteme, die vom Broker in diesem Segment unterstützt werden, nämlich Windows, Android und iOS. Die benötigte App können sich Kunden kostenlos im jeweiligen Store herunterladen. Beim mobilen Handel ist es unter anderem möglich, über 1.000 Basiswerte über den Broker zu handeln. Im Vergleich zur stationären Handelsplattform sind es schätzungsweise rund 75 Prozent aller Funktionen, die auch in der mobilen Variante per App zur Verfügung gestellt werden können.

Das Demokonto beim Broker Plus500: Ein echtes Testkonto wird angeboten

Im Bereich der von vielen Brokern angebotenen Demokonten gibt es zwei Varianten, in die Trader das Testkonto häufig einteilen. Zum einen handelt es sich bei nicht wenigen Forex Brokern um ein sogenanntes „unechtes“ Demokonto, weil der Kunde zunächst einmal das Handelskonto eröffnen und vielleicht sogar Geld einzahlen muss, bevor das Demokonto überhaupt genutzt werden kann. Bei der zweiten Variante ist es hingegen so, dass dieses Testkonto auch als „echtes“ Demokonto bezeichnet wird. Dieses Demokonto zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht nur unabhängig von der Eröffnung des Handelskontos und einer Einzahlung genutzt werden kann, sondern sofort nach der Registrierung beim Broker zur Verfügung steht.

Für das zuletzt genannte Modell hat sich auch der Broker Plus500 entschieden, sodass er seinen Kunden ein echtes Demokonto zur Verfügung stellt. Die Kunden des Brokers können das Demokonto also sofort nach ihrer Registrierung nutzen und so beispielsweise die Handelsplattform oder den Handel mit Devisen risikofrei kennenlernen. Dies ist bereits die erste positive Eigenschaft des Demokontos, der allerdings noch weitere folgen. Dazu gehört zum Beispiel, dass das Plus500 Demokonto zeitlich nicht begrenzt ist. Trader können das Konto also solange nutzen, wie sie es gerne möchten, ohne dabei unter Druck gesetzt zu werden. Dies ist keineswegs selbstverständlich, denn es gibt durchaus einige Broker, die das Testkonto beispielsweise nur für 14 oder maximal 30 Tage zur Verfügung stellen.

In der Regel wird das vom Broker Plus500 angebotene Demokonto mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 Euro ausgestattet. Sollten Sie dieses Guthaben bereits nach relativ kurzer Zeit durch den virtuellen Handel aufgebraucht haben, ist es unseren Erfahrungen nach problemlos möglich, das Guthaben erneut aufladen zu lassen. In der Regel genügt dazu ein kurzer Anruf oder eine Mail an den Kundenservice. Nicht zu vergessen ist, dass das Demokonto beim Broker Plus500 die echte Handelsoberfläche nahezu 1:1 widerspiegelt. Somit fällt dem Trader der spätere Umstieg auf die Handelsplattform sehr leicht, da er sich nicht umgewöhnen muss.

Fazit zu Demokonto und Handelsplattform beim Broker Plus500

Da wir in unserem Ratgeber ein besonderes Augenmerk auf das vom Broker Plus500 angebotene Demokonto legen, möchten wir unser Fazit auch damit beginnen. Erfreulich ist, dass das Demokonto zeitlich unbefristet nutzbar ist und es sich um ein sogenanntes echtes Testkonto handelt. Darüber hinaus ist es positiv, dass das virtuelle Konto für gewöhnlich mit einem Guthaben von 100.000 Euro bestückt wird und die Handelsoberfläche nahezu 1:1 gespielt wird. Beim Demokonto findet der Kunde zahlreiche Funktionen vor, die er später auch bei der Handelsplattform nutzen kann. Apropos Handelsplattform: Insgesamt stellt der Broker hier drei verschiedene Varianten zur Verfügung, nämlich zwei Desktop-Versionen und eine mobile Trading-Plattform. Bei den zwei stationären Handelsplattformen kann sich der Kunde zwischen einer Desktop-Variante und der webbasierenden Version entscheiden. Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, mobil zu handeln, falls Sie über eines der drei Betriebssysteme Windows, Android oder iOS bei Ihrem jeweiligen mobilen Endgerät verfügen.