Broker-Bewertungen.de

Plus500 Einzahlungen & Auszahlungen - Alle Tipps 2016

broker-bewertungen.de

Einzahlungen & Auszahlungen bei Plus500: Tipps und wichtige Infos

Plus500 Ratgeber

Das Thema Ein- und Auszahlungen scheint für viele Trader besonders wichtig zu sein. Dies merken auch wir unter anderem an zahlreichen Fragen, die uns im Zusammenhang mit den Zahlungsmethoden bei verschiedenen Brokern gestellt werden. Dabei ist insbesondere die Einzahlung auf das Handelskonto eine zwingende Voraussetzung, um überhaupt aktiv handeln zu können. Zudem lässt sich im Bereich der Zahlungsmethoden bei vielen Brokern Geld einsparen, denn oftmals sind zumindest einige Ein- und Auszahlungsmethoden mit Gebühren behaftet. Im Folgenden möchten wir daher gerne näher auf die Ein- und Auszahlungsmethoden eingehen, wie sie vom Broker plus500 angeboten werden.

Inhalt:

  1. Ein/Auszahlungsmethoden
  2. Einzahlungsgrenzen
  3. Auszahlungen bei Plus500
  4. Bearbeitungszeit für Einzahlungen und Auszahlungen
  5. Gebühren für Auszahlungen
  6. Tipps für Ein/Auszahlungen
  7. Fazit

Wie kann eine Einzahlung vorgenommen werden?

Insbesondere Neulinge scheitern beim Broker plus500 und übrigens auch bei zahlreichen anderen Forex-Brokern bereits an der Frage, wie eine Einzahlung auf das Handelskonto praktisch überhaupt abläuft. Aus diesem Grund hat der Broker plus500 auf seiner Webseite auch eine genaue Beschreibung veröffentlicht, welche Schritte für die Einzahlung auf das Handelskonto notwendig sind.

Plus500 Einzahlungen

Zunächst einmal wählt der Trader unter dem Menüpunkt „Kapitalverwaltung“ die Unterrubrik mit der Bezeichnung „Einzahlungen“. In einem zweiten Schritt können Sie dann die Einzahlungsmethode selektieren, die Sie bevorzugen. Anschließend müssen Sie lediglich die geforderten Felder ausfüllen und durch einen Klick auf den Button „Senden“ bestätigen, dass Sie die Einzahlung tatsächlich vornehmen möchten. Im Zusammenhang mit der gewählten Einzahlungsmethode erhalten Sie zudem Informationen darüber, welche Mindesteinzahlung der Broker für die gewählte Methode fordert.

Der Broker plus500 stellt mehrere Einzahlungsmethoden zur Verfügung, die heutzutage in weiten Teilen zum Standardangebot der weitaus meisten Forex- und CFD-Broker gehören. So sind es insbesondere die folgenden Methoden, die Sie als Ihre persönlich bevorzugten Einzahlungsmethoden gerne nutzen können:

Plus500 Auszahlungsmethoden

  • Kreditkarten (VISA oder MasterCard)
  • Debitkarten
  • Banküberweisung
  • elektronische Geldbörsen, insbesondere PayPal, Skrill und GiroPay

Wie zuvor angesprochen, kann die Wahl der passenden Einzahlungsmethode auch wichtig sein, um eventuelle Kosten zu vermeiden. Beim Broker plus500 müssen Sie auf diesen Punkt allerdings nicht achten, denn unabhängig von der gewählten Einzahlungsmethode können Sie sämtliche Zahlungen auf das Handelskonto kostenfrei vornehmen. Eine Ausnahme bildet lediglich die Einzahlung in einer Fremdwährung, wenn das Handelskonto in einer anderen Währung geführt wird. In diesem Fall kann es zu den allgemein üblichen Provisionen kommen, die auf die Währungsumrechnung zurückzuführen sind.

Muss ich Einzahlungsgrenzen beachten?

Eine durchaus wichtige Frage besteht vor allem für Profitrader darin, ob sie bei den jeweiligen Einzahlungsmethoden eventuelle Limits bzw. Einzahlungsgrenzen beachten müssen. Grundsätzlich handhabt es der Broker plus500 so, dass es verschiedene Einzahlungsbeschränkungen auf dem jeweiligen Handelskonto gibt. Wie diese im Detail aussehen, richtet sich insbesondere nach dem Wohnsitz (Land) des Traders. Welcher maximale Einzahlungsbetrag je Transaktion bei der gewählten Einzahlungsmethode aktuell vorhanden ist, können Sie auf dem jeweiligen Bildschirm der Einzahlungsseite abrufen.

Zudem ist es bei plus500 so, dass neue Kunden garkeine Einzahlung vornehmen müssen, um mit dem realen Handel beginnen zu können, da plus500 jedem Neukunden einen Willkommensbonus von 25 Euro gutschreibt, der sich beim Broker neu anmeldet.

Plus500 Bonus ohne Einzahlung

Somit können insbesondere Anfänger den Echtgeldhandel bei plus500 testen, ohne ihr eigenes Kapital riskieren zu müssen.

Die Auszahlungen vom Handelskonto beim Broker plus500

Selbstverständlich haben Sie beim Broker plus500 nicht nur über einen speziellen Menüpunkt die Möglichkeit, Geld auf Ihr Handelskonto zu transferieren. Darüber hinaus können Sie jederzeit eine Abhebung veranlassen, sodass eine Gutschrift auf Ihr Girokonto erfolgen kann. Diesbezüglich gibt es ebenfalls einige Trader, die vielleicht erstmals den Broker plus500 nutzen, die Fragen bezüglich der Vorgehensweise bei einer Auszahlung haben. Falls Sie Geld von Ihrem Handelskonto abrufen möchten, wählen Sie zunächst einmal - wie auch bei einer geplanten Einzahlung - den Menüpunkt „Kapitalverwaltung“ aus. Dort klicken Sie in diesem Fall natürlich nicht Einzahlungen, sondern Auszahlungen an. Somit haben Sie wiederum die Möglichkeit, sich für Ihre persönlich bevorzugte Auszahlungsmethode zu entscheiden. Im dritten Schritt werden Sie dann aufgefordert, alle vorhandenen Felder ordnungsgemäß auszufüllen und die Auszahlungsanforderung mit einem Klick zu bestätigen.

Bearbeitungszeit durchschnittlich drei bis sieben Tage

Eine wichtige Frage im Zusammenhang mit der Auszahlung ist für viele Trader, über welchen Zeitraum sich die Bearbeitungszeit erstreckt. Beim Broker plus500 kommt es vor allem auf die gewählte Auszahlungsmethode an, wobei die durchschnittliche Bearbeitungszeit mit drei bis sieben Werktagen angegeben wird. Der Broker begründet die Bearbeitungszeit vor allem damit, dass zunächst verschiedene Sicherheitskontrollen durchgeführt werden, um so gewährleisten zu können, dass die Auszahlung tatsächlich berechtigt ist und sicher ausgeführt werden kann. Bei einer elektronischen Geldbörse wie PayPal oder Skrill ist es demzufolge so, dass Sie nach frühestens drei bis sieben Werktagen mit einer Gutschrift auf Ihrem Konto rechnen können. Bei einer per Banküberweisung angeforderten Auszahlung gibt der Broker an, dass der abgerufene Betrag normalerweise innerhalb von fünf Tagen, nachdem die Genehmigung der Auszahlung durch den Broker erfolgt ist, gutgeschrieben werden kann.

Fallen bei Auszahlungen Gebühren an?

Bei den Einzahlungen auf das Handelskonto berechnet der Broker - mit Ausnahme eventueller Währungsumrechnungen - keinerlei Gebühren. Dies gilt in weiten Teilen auch für angeforderte Auszahlungen, allerdings nicht ohne Einschränkung. Während Auszahlungen per Banküberweisung, Kreditkarte und Skrill kostenfrei sind, fällt nämlich bei einer über PayPal veranlassten Abhebung des Geldbetrages vom Handelskonto eine Gebühr an. Die Höhe der vom Trader zu tragenden Kosten beläuft sich auf 1,9 Prozent des jeweiligen Auszahlungsbetrages plus einer zusätzlichen Gebühr von 35 Cent je Auszahlungsantrag über PayPal. Selbstverständlich hat jeder Kunde die Möglichkeit, sich diese Kosten zu sparen, indem er einfach eine andere Auszahlungsmethode als PayPal wählt.

Tipps zur Ein- und Auszahlung bei plus500

Beim Broker plus500 müssen Sie bezüglich Ein- und Auszahlungen nicht viele Tipps beachten, da die Vorgehensweise gut erklärt wird und auch viele Zahlungsmethoden kostenfrei zur Verfügung stehen. Dennoch möchten wir einige Punkte aufführen, die hilfreich sein können:

  1. Bei den Einzahlungsmethoden können Sie nach Ihrer persönlichen Präferenz entscheiden, ohne auf die Kosten achten zu müssen. Sämtliche Einzahlungsmethoden sind nämlich beim Broker plus500 kostenfrei.
  2. Bei geplanten Auszahlungen sollten Sie darauf achten, dass Sie sich möglichst nicht für PayPal als Auszahlungsmethode entscheiden. Bei dieser Variante fallen nämlich im Gegensatz zu Auszahlung per Kreditkarte, Banküberweisung oder Skrill Gebühren und damit Kosten für Sie als Trader an.
  3. Die Schnelligkeit der Bearbeitung von Auszahlungen liegt beim Broker plus500 eher im mittleren Bereich. Je nach Auszahlungsmethode müssen Sie damit rechnen, dass es zwischen drei und sieben Werktagen dauern kann, bis Sie tatsächlich über das abgerufene Geld verfügen können.

Fazit zu Ein- und Auszahlungen bei plus500

Als Fazit zu den Ein- und Auszahlungen möchten wir beim Broker plus500 festhalten, dass mit sechs verschiedenen Zahlungsmethoden eine gute Auswahl angeboten wird. Besonders Einzahlungen via PayPal oder Sktill bieten längst nicht alle Broker an, da diese immer mit Gebühren für den Anbieter verbunden sind. Einzahlungen sind komplett kostenfrei, während dies auf Auszahlungen mit der Einschränkung zutrifft, dass bei einer veranlassten Auszahlung via PayPal Gebühren berechnet werden. Dies liegt aber weniger an plus500, sondern an PayPal, da der Zahlungsanbieter grundsätzlich Gebühren für das Empfangen von Zahlungen berechnet. Eine besonders schnelle Auszahlung sollten Sie allerdings nicht erwarten, denn je nach gewählter Methode kann es zwischen drei und sieben Werktagen dauern, bis das Geld auf Ihrem Girokonto gutgeschrieben wurde.

Positiv kann man aber erwähnen, dass man den Echtgeldhandel bei plus500 aufgrund des kostenlosen Willkommensbonus von 25 Euro für Neukunden auch bereits beginnen kann, obwohl man noch keine Einzahlung auf das Handelskonto vorgenommen hat.