Broker-Bewertungen.de

BDSwiss 2016 >> Alle Infos und Plattform Test

broker-bewertungen.de

Das Trialkonto als Demokonto bei BDSwiss

BDSwiss Ratgeber Die meisten Binäre Optionen Broker stellen ein Demokonto zur Verfügung. Es finden sich nur noch relativ wenige Broker, die ein solches Testkonto bisher noch nicht anbieten. Der Broker BDSwiss stellt mit seinem sogenannten Trialkonto ebenfalls ein Demokonto bereit. Zudem stellt er kostenlos eine Trading-Schule zur Verfügung, mittels derer sich Kunden umfangreich informieren und in gewissen Grenzen auch den Handel mit binären Optionen lernen können. Wir möchten im folgenden Ratgeber zunächst einmal allgemein darauf eingehen, warum ein Demokonto wichtig und von Vorteil ist. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Angebot des Brokers BDSwiss und gehen dabei auch auf dessen Handelsplattform ein. Letztendlich möchten wir die Frage beantworten, ob die Trading-Schule eine gute Ergänzung zum Demokonto sein kann.

Inhalt:

  1. Demokonto für Anfänger
  2. BDSwiss Demokonto
  3. Handelsplattformen
  4. MetaTrader 4
  5. Binary Trader
  6. Fazit

Demokonten für Anfänger von großer Bedeutung

Insbesondere unter Anfängern, die zum ersten Mal binäre Optionen handeln, ist es unumstritten, dass ein Demokonto eine sehr große Hilfe sein kann. Schließlich hat der Kunde über diese Testumgebung die Möglichkeit, den Handel risikofrei auszuprobieren, ohne dabei eigenes Kapital verlieren zu können. Es gibt mehrere Gründe, warum ein Demokonto für Neulinge, aber durchaus auch für professionelle Trader, ein sehr gutes Hilfsmittel ist. Der erste Grund besteht darin, dass der Trader auf diese Weise die spätere Handelsplattform kennenlernen kann. Da sich nahezu jede Trading-Plattform von der anderen unterscheidet, ist dies ein ganz wichtiger Punkt. Selbst wer als professioneller Trader schon seit längerer Zeit mit binären Optionen handelt, bisher jedoch einen anderen Broker genutzt hat, wird sich zunächst einmal mit der neuen Handelsplattform vertraut machen wollen.

BDSwiss Demokonto

Ein weiterer wichtiger Grund, warum das Demokonto für die weitaus meisten Trader von Vorteil ist, ist das kostenlose und risikofreie Ausprobieren von Strategien sowie des Handels. Dieser Punkt ist tatsächlich für Anfänger ganz besonders wichtig, denn oftmals müssen sich diese mit Handelsgepflogenheiten vertraut machen und testen, welche Strategie auf welche Art und Weise funktioniert. Nur beim Demokonto ist dies vollkommen risikofrei und natürlich kostenlos möglich. Würde der Broker hingegen kein Testkonto anbieten, müsste der Trader vom ersten Moment an eigenes Kapital investieren. Somit besteht von Anfang an die Gefahr, dass man den Handel mit binären Optionen zwar einerseits erlernt, auf der anderen Seite dabei aber im Prinzip unnötig Geld verliert.

BDSwiss bietet Trialkonto als Demokonto an

Wie eingangs erwähnt, bietet der Broker BDSwiss ein Trialkonto an, bei dem es sich um nichts anderes als um ein Demokonto handelt. Zusätzlich können Trader eine sogenannte Trading-Schule nutzen. Diese ist dazu geeignet, etwas über den Handel mit binären Optionen zu lernen und beispielsweise in Form von Videotutorials darüber informiert zu werden, worauf beim Handel zu achten ist. Ferner erhält der Kunde eine Einführung zum Thema binäre Optionen und kann verschiedene Handelsstrategien erlernen. Dies gilt ebenfalls für die Grundlagen der Marktanalyse. Vom Grundsatz her kann eine solche Trading-Schule sicherlich eine gute Ergänzung zum Demokonto sein.

Das Trialkonto ist als Demokonto identisch mit der Handelsoberfläche, die Kunden später nutzen. Zu beachten ist allerdings, dass der Broker dieses Demokonto nicht auf seiner Webseite erwähnt. Stattdessen erscheint beim Besuch der Webseite meistens am rechten unteren Rand ein kleines Chatfenster. Dort meldet sich ein Mitarbeiter des Kundenservice und bietet dem jeweiligen Besucher das Trialkonto an. Dieses kann der Trader dann über einen Link eröffnen. Dazu muss er lediglich einige Kontaktdaten angeben. Das Trialkonto ist zeitlich unbefristet und mit einem Guthaben (Spielgeld) von 10.000 Euro ausgestattet. Vorteilhaft ist, dass zuvor keine Einzahlung vorgenommen werden muss, um das Trialkonto zu nutzen.

MT4 und Binary Trader als Handelsplattformen

Zwar bietet der Broker BDSwiss ein Demokonto an, aber eine echte Handelsplattform kann der Kunde natürlich danach oder auch sofort ebenfalls nutzen. Auf den ersten Blick sind es sogar äußerst viele Trading-Plattformen, zwischen denen sich der Kunde entscheiden kann. Tatsächlich gibt es allerdings nur zwei Hauptvarianten, denn die einzelne Handelsplattform wird insofern in verschiedenen Versionen angeboten, als dass sie für unterschiedliche Betriebssysteme verfügbar ist. Insgesamt betrachtet bietet der Forex Broker drei Grundvarianten an, nämlich eine Handelsplattform für den Devisen- sowie CFD-Handel, eine Plattform für den Handel mit binären Optionen sowie die jeweilige Trading-Plattform in einer mobilen Variante. Hier stellt der Broker zum einen den bekannten MetaTrader 4 und zum anderen seinen eigens entwickelten Binary Trader zur Verfügung, der dem Handel mit binären Optionen dient. Wir möchten Sie im Folgenden etwas näher über die Eigenschaften der jeweiligen Handelsplattform informieren.

Devisenpaare und CFDs über den MetaTrader handeln

Wer über BDSwiss Devisenpaare oder CFDs handeln möchte, was seit geraumer Zeit möglich ist, der kann die bekannte Trading-Plattform MetaTrader 4 nutzen. Diese ist bestens zum Handel mit Devisen geeignet und wird vom Broker gleich in drei Grundvarianten angeboten. Es handelt sich dabei zunächst einmal um den „MT4 für Web“, der einen direkten Zugang über den Internetbrowser ermöglicht. Der Vorteil dieser Version des MetaTrader besteht darin, dass der Kunde keine Software installieren muss und der Zugang zu Handelsplattform über jeden beliebigen PC mit Internetanschluss möglich ist. Nachteilig ist hingegen, dass die Funktionen bei dieser Webvariante des MetaTrader nicht ganz so umfangreich sind, wie es bei der alternativ nutzbaren Desktop-Version der Fall ist.

MetaTrader 4 bei BDSwiss

Die Desktop-Variante hat auf der anderen Seite den Vorteil, dass sie über zahlreiche Tools und sehr umfangreiche Informationen verfügen. Dazu gehört nicht nur die Darstellung mehrerer Charts nebeneinander, sondern darüber hinaus stehen dem Trader auch umfangreiche Analysewerkzeuge und Features zur Verfügung. Ein kleiner Nachteil besteht bei der Desktop-Variante lediglich darin, dass diese nur auf einem Endgerät genutzt werden kann, auf dem die Software zuvor installiert wurde.

Selbstverständlich stellt der Broker die Handelsplattform MetaTrader 4 auch in einer mobilen Version zur Verfügung, sodass der Kunde schnell und effektiv per App von unterwegs aus handeln kann. Die Funktionen sind natürlich noch einmal etwas abgespeckt, wenn Sie einen Vergleich zur Desktop-Variante oder auch zum WebTrader ziehen. Dies ist allerdings nicht ungewöhnlich, denn auf einer App lassen sich für gewöhnlich nicht so viele Features und Tools verarbeiten, wie es bei einer stationären PC-Variante der Fall ist.

Binäre Optionen mit dem Binary Trader handeln

Falls Sie über den Broker BDSwiss keine Devisenpaare oder CFDs handeln möchten, sondern den Handel mit binären Optionen bevorzugen, steht Ihnen der Binary Trader zur Verfügung. Wie es beim MT4 WebTrader der Fall ist, so können Sie auch mit dem Binary Trader direkt einen Zugang über den Browser finden. Alternativ und zusätzlich wird der Binary Trader aber auch als mobile Handelsplattform angeboten.

BDSwiss Binary Trader

Nutzen können Sie diese, falls Sie ein Endgerät besitzen, welches mit iOS oder Android betrieben wird. Da zum Handel mit binären Optionen für gewöhnlich nicht ganz so umfangreiche Funktionen und Informationen benötigt werden, wie es beim CFD- und Forex-Trading der Fall ist, fällt der Binary Trader etwas schlichter aus. Dennoch stehen auch hier die wichtigsten Features zur Verfügung, wie zum Beispiel der Abruf von Charts, der Handel direkt aus dem Chart heraus und im Informationsbereich erhalten Trader beispielsweise die Möglichkeit, Realtime-Kurse abzurufen.

Fazit: Demokonto wird als Trialkonto vom Kundenservice angeboten

BDSwiss gehört zu den Brokern, die ein sogenanntes Trialkonto als Demokonto zur Verfügung stellen. Unserer Auffassung nach bietet zudem die Trading-Schule eine gute Möglichkeit, wie sich insbesondere Anfänger gezielt und kostenlos zum Handel mit binären Optionen und auch Devisen informieren können. Allerdings fehlt uns hier etwas der Praxisbezug, wie er beim Demokonto der Fall ist. Bezüglich des Demokontos ist es etwas ungewöhnlich, dass dieses nicht unter einem fixen Menüpunkt auf der Webseite zu finden ist, Stattdessen wird das Konto nur über ein Chat-Fenster vom Kundenservice des Brokers angeboten.

Viele Leser werden solche Pop-up-Fenster allerdings ohne den Inhalt zu lesen wegklicken. Daher besteht durchaus die Gefahr, dass der Kunde gar nichts davon erfährt, dass er ein Trialkonto nutzen kann. Ansonsten wird das Demokonto mit 10.000 Euro bestückt und ist zeitlich nicht limitiert. Ferner bietet der Broker zwei Handelsplattformen in unterschiedlichen Versionen an, die bestens auf das jeweils handelbare Finanzprodukt abgestimmt sind. Den mobilen Handel kann der Kunde ebenfalls nutzen, sodass es aus unserer Sicht bei den Handelsplattformen keine nennenswerten Negativpunkte gibt.