Broker-Bewertungen.de

Binäre Optionen Broker Vergleich und Test

broker-bewertungen.de

Binäre Optionen Broker Vergleich und Test

Sie möchten mit binären Optionen handeln und suchen einen Broker der zu ihren Bedürfnissen passt ? In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich finden Sie eine Übersicht aller Broker für den Handel mit binären Optionen mit Vor- und Nachteilen, sowie umfangreichen Infos zu Handelsplattform, Renditen, handelbaren Märkten, Service und einem ausführlichen Test. Zudem finden Sie zu fast jedem Broker Bewertungen und Erfahrungsberichte von aktiven Kunden, um ihnen den Vergleich der verschiendenen Broker zu erleichtern.

Von Tradern am besten bewertete Binäre Optionen Broker

Broker Min. Einzahlung Berichte Bewertung Regulierung Details
250 USD 19
CySEC 24option Erfahrungen
200 EUR 61
CySEC AnyOption Erfahrungen
500 USD 30
FCA Banc de Binary Erfahrungen
100 EUR 68
CySEC BDSwiss Erfahrungen
200 USD 5
- EZTrader Erfahrungen
150 EUR 3
- iOption Erfahrungen
100 EUR 0
- OptionBit Erfahrungen
250 EUR 1
- optionFair Erfahrungen
200 USD 0
- Traderush Erfahrungen
200 USD 5
- TraderXP Erfahrungen
200 USD 0
- Zoneoptions Erfahrungen

Binäre Optionen Broker Vergleich

Binäre Optionen Broker VergleichBinäre Optionen werden inzwischen seit mehr als fünf Jahren am Markt angeboten und erfreuen sich nach wie vor einer wachsenden Beliebtheit. Die Variante der klassischen Optionen zeichnet sich insbesondere durch ihre Transparenz und Einfachheit aus, sodass immer mehr spekulativ eingestellte Anleger die Möglichkeit nutzen, über den entsprechenden Broker mit binären Optionen zu handeln. Damit Käufe und Verkäufe stattfinden können, besteht eine zwingende Voraussetzung zunächst einmal darin, dass der Trader ein Konto bei einem speziellen Broker eröffnet. Es handelt sich dabei um sogenannte Binäre Optionen Broker, denn diese Anbieter haben sich darauf spezialisiert, ihren Kunden den Handel mit diesen speziellen Optionen zu ermöglichen.

Durch welche Merkmale zeichnen sich binäre Optionen aus?

Wichtige Merkmale bei binären OptionenBevor es um die Wahl des passenden Anbieters geht, sollten sich spekulativ eingestellte Anleger zunächst einmal näher mit dem Thema binäre Optionen vertraut machen. Dazu gehört auch, die prinzipielle Funktionsweise der Optionen zu kennen. Darüber hinaus sollten Anleger sowohl über die Chancen als auch über die Risiken informiert sein.

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass binäre Optionen bei diversen Merkmalen identisch mit klassischen Optionen sind. Allerdings gibt es andererseits auch gravierende Unterschiede zwischen diesen zwei Optionsarten, denn binäre Optionen haben einige charakteristische Merkmale, die so bei klassischen Optionen nicht auftreten. Dazu gehört beispielsweise, dass binäre Optionen deutlich einfacher und transparenter strukturiert sind, als es bei klassischen Optionen der Fall ist. Bei binären Optionen müssen Anleger beispielsweise keine Kennzahlen und auch keinen Zeitwert berücksichtigen, der hingegen bei klassischen Call- oder Put-Optionen eine wichtige Rolle einnimmt. Stattdessen sind bei einer binären Option im Prinzip nur zwei Größen wichtig, nämlich die Laufzeit sowie der Basiswert und dessen aktueller Kurs.

Aufgrund der Tatsache, dass binäre Optionen außer dem Zeitraum, der vom jeweiligen Broker angeboten wird, keine Laufzeit haben, gibt es auch keinen Zeitwert. Der Begriff binäre Optionen kam übrigens deshalb zustande, weil sich Anleger nur für zwei Möglichkeiten entscheiden müssen, nämlich für fallende oder steigende Kurse. Da es auch bei den Binärzahlen eben nur zwei Varianten gibt, leitet sich daraus der Begriff der digitalen oder binären Optionen ab. Charakteristisch für binäre Optionen ist ebenfalls, dass es der jeweilige Basiswert ist, der den eigentlichen Wert dieser Derivate ausmacht.

In der Praxis sind es vor allem die folgenden Basiswerte, auf die sich die binären Optionen verteilen:

  • Aktien
  • Währungspaare
  • Rohstoffe
  • Indizes


Der Trader kann sich also zunächst einmal für eine Gruppe von Basiswerten entscheiden, falls er zum Beispiel gerne auf die Entwicklung von Rohstoffen spekulieren möchte. Der weitere Schritt besteht darin, sich für einen speziellen Rohstoff zu entscheiden und diesen dann mittels der binären Optionen zu handeln.

Wie läuft der Handel mit binären Optionen im Detail ab?

Handel mit binären OptionenDie binären Optionen zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass auch der Handel sehr transparent und einfach ist. Im ersten Schritt muss sich der Trader für einige Eigenschaften entscheiden, welche die jeweilige binäre Option beinhalten soll. Zunächst einmal steht die Wahl des Basiswertes an, sodass sich der Trader beispielsweise für eine bestimmte Aktie, einen Index oder einen Rohstoff entscheiden kann. Ferner sind noch weitere Selektionen vorzunehmen, denn natürlich bestehen die binären Optionen aus mehreren Eigenschaften. So muss sich der Trader beispielsweise dafür entscheiden, welche Laufzeit die binäre Option haben soll, wie viel Kapital er einsetzen möchte und die Wahl der Handelsart ist ebenfalls ein wichtiges Detail.

Die Funktionsweise des Handels mit binären Optionen lässt sich am besten an einem Beispiel verdeutlichen. Dazu nehmen wir an, dass ein spekulativ eingestellter Anleger darauf setzt, dass der Deutsche Aktienindex in den kommenden zwei Wochen steigen wird. Falls der Trader dieser Meinung ist, hat er gleichzeitig schon zwei Entscheidungen getroffen. Diese bestehen darin, dass die binäre Option zum einen den DAX als Basiswert hat und zum anderen muss sich der Trader zwingend für eine Call-Option entscheiden, da er von steigenden DAX-Kursen ausgeht. Würde der spekulativ eingestellte Anleger hingegen der Auffassung sein, dass der Deutsche Aktienindex in den kommenden zwei Wochen an Wert verlieren wird, müsste er sich für den Verkauf, also für eine Put-Option, entscheiden. Eine weitere Wahl wurde ebenfalls getroffen, nämlich dass die binäre Option eine Laufzeit von zwei Wochen haben soll. Wichtig zu beachten ist allerdings, dass es nicht darauf ankommt, ob und wie viel der DAX während dieser zwei Wochen an Wert gewinnt, sondern entscheidend ist ausschließlich, dass der Punktestand exakt nach zwei Wochen höher als zum Kaufzeitpunkt der binären Option ist. Nur in diesem Fall hat der Trader einen Gewinn erzielt.

Ein weiteres wichtiges Detail beim Handel mit binären Optionen ist die Wahl der Handelsart. Neben den klassischen Call- und Put-Optionen bieten die Broker nämlich heutzutage teilweise bis zu sechs weitere Handelsarten an. Im Wesentlichen sind es dabei die folgenden Handelstypen, zwischen denen der Trader wählen kann:

  • One-Touch-Handel
  • No-Touch-Handel
  • Range-Handel
  • Grenzhandel
  • OptionBuilder
  • Pair-Handel


Die verschiedenen Handelsarten funktionieren durchaus auf unterschiedliche Art und Weise, sodass es wichtig ist, sich über die einzelne Handelsart im Detail zu informieren. Sollte sich der Trader für die richtige Kursentwicklung entschieden haben, kann er im Bereich der einfachen Optionen mit einem Gewinn zwischen 70 und 95 Prozent rechnen. Tritt allerdings die nicht erwartete Kursentwicklung ein, hat der Trader sein Kapital in aller Regel vollständig verloren. Lediglich eine von manchen Brokern angebotene Verlustabsicherung von bis zu 15 Prozent kann dazu führen, dass nicht der gesamte Kapitaleinsatz abgeschrieben werden muss.

Wo können Trader mit binären Optionen handeln?

Binäre Optionen BrokerEin wesentliches Merkmal der klassischen Optionen besteht darin, dass diese an der Terminbörse gehandelt werden können. Binäre Optionen müssen hingegen auf einem anderen Weg gehandelt werden, da sie an der Terminbörse nicht zugelassen sind und auch nicht über die normale Wertpapierbörse gehandelt werden können. Stattdessen ist es notwendig, ein spezielles Handelskonto bei einem sogenannten Binäre Optionen Broker einzurichten. Selbst gewöhnliche Online-Broker, die beispielsweise den Handel mit Aktien, Anleihen und sonstigen Wertpapieren zur Verfügung stellen, bieten bis auf wenige Ausnahmen keinen Handel mit binären Optionen an. Mittlerweile stehen allerdings über 40 dieser speziellen Binären Optionen Broker zur Auswahl, sodass es für Kunden mittlerweile sogar wichtig ist, einen Binäre Optionen Broker Vergleich durchzuführen. Innerhalb dieses Vergleichs kann beispielsweise gegenübergestellt werden, wer die besten Konditionen, Services und Leistungen im Angebot hat.

Wie kann ein Binäre Optionen Broker Vergleich stattfinden?

Vergleich von BinärbrokernIm Finanzbereich gibt es diverse Vergleiche, die Kunden meistens kostenlos und transparent durchführen können. Wer beispielsweise ein gut verzinstes Tagesgeldkonto sucht, der kann online einen reinen Konditionenvergleich vornehmen. Einen solchen Vergleich gibt es zwar auch für Binäre Optionen Broker, jedoch ist es nicht empfehlenswert, sich auf einen reinen Konditionenvergleich zu beschränken. Der Grund besteht darin, dass bei den Binäre Optionen Brokern auch die angebotenen Services und Leistungen von größerer Bedeutung sind. Zwar sind die Konditionen auch wichtig, aber sie haben eine deutlich geringere Bedeutung bei der Wahl des Anbieters, als es beispielsweise beim Handel mit Wertpapieren der Fall ist.

Wer dennoch zunächst einen reinen Konditionenvergleich durchführen möchte, um so eine Art Vorauswahl bezüglich des besten Brokers zu treffen, sollte insbesondere auf die folgenden Handelskonditionen achten:

  • maximale Rendite
  • Anzahl der handelbaren Basiswerte
  • Laufzeiten der Optionen
  • eventuelle Verlustabsicherung
  • Anzahl der Handelsarten
  • Mindesteinzahlung
  • Mindesthandelssumme


Die zuvor aufgelisteten Konditionen sind es in der Hauptsache, die ein reiner Konditionenvergleich beinhaltet. Wie bereits angesprochen, ist es darüber hinaus jedoch wichtig, auch die Leistungen und Services gegenüberzustellen, die der jeweilige Broker anbieten kann. Dazu gehört unter anderem, dass man sich ein Bild über die zur Verfügung gestellte Handelsplattform macht. Wer sich nun die Frage stellt, wie und wo ein derartiger Vergleich stattfinden kann, der wird relativ schnell die passende Antwort finden.

Im Bereich der Binäre Optionen Broker gibt es mittlerweile zahlreiche Erfahrungsberichte, die auch als Reviews bezeichnet werden. Verschiedene Institutionen und auch spezielle Webseiten haben sich in diesem Fall sehr ausführlich mit dem Angebot zahlreicher Binäre Optionen Broker beschäftigt und stellen in ihrem Erfahrungsbericht zusammen, worin die Stärken und Schwächen des Brokers liegen. Ein derartiger Bericht hat im Gegensatz zum reinen Konditionenvergleich den großen Vorteil für den Anleger, dass eben nicht nur auf die Konditionen, sondern auf viele weitere Merkmale des Angebotes eingegangen wird.

Eine weitere Möglichkeit, sich ausführlicher über die verschiedenen Binäre Optionen Broker zu informieren und deren Angebot zu analysieren, stellen spezielle Foren im Internet dar. In solchen Finanzforen tauschten oftmals spekulativ eingestellte Trader ihre Erfahrungen zu diversen Brokern aus, sodass auch hier hilfreiche Informationen zu einzelnen Binäre Optionen Brokern auftauchen können.

Auf welche Details sollte beim Binäre Optionen Broker Vergleich geachtet werden?

Broker DetailsWie zuvor angesprochen, sollte der Vergleich der Binäre Optionen Broker möglichst umfangreich ausfallen. Daraus resultiert unter anderem, dass auch die angesprochenen Broker-Reviews sehr ausführlich sind und möglichst alle Details des Angebotes beim jeweiligen Broker mit einbeziehen. Grundsätzlich ist es ratsam, beim Lesen der Reviews und generell beim Vergleich der zahlreichen Binäre Optionen Broker auf diese Merkmale zu achten:

  • Trading-Plattform
  • Regulierung des Brokers
  • Einlagensicherung
  • Handelskonditionen
  • Kompetenz und Erreichbarkeit des Kundenservice
  • eventueller Bonus für Neukunden
  • Zusatzfunktionen
  • zusätzliche Angebote


Sicherlich werden insbesondere Trader, die zum ersten Mal mit binären Optionen handeln möchten und sich demzufolge für einen Binäre Optionen Broker entscheiden müssen, nicht mit all diesen aufgeführten Vergleichsmerkmalen sofort etwas anfangen können. Daher möchten wir im Folgenden etwas näher darauf eingehen, was sich im Detail hinter den einzelnen Vergleichspunkten versteckt.

Trading-Plattform: Intuitive Bedienbarkeit und leicht nutzbare Funktionen sind wünschenswert

Handelsplatform VergleichEinen definitiv nicht zu vernachlässigen Aspekt beim Vergleich der Binäre Optionen Broker sowie beim Betrachten der Reviews besteht in der Handelsplattform. Die Trading-Plattform ist schlichtweg die Grundlage für den gesamten Handel, denn über diese Plattform handelt der Trader, kann Charts abrufen und Strategien erarbeiten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man einen Broker findet, der nicht nur eine stabile Handelsplattform zur Verfügung stellt, sondern darüber hinaus sollte die Trading-Plattform intuitiv bedienbar sein und möglichst zahlreiche Features beinhalten. Wichtig ist vor allem, dass sich der Trader schnell auf der Plattform zurechtfindet und sofort die Funktionen abrufen kann, die er nutzen möchte.

Den Handel üben mit dem Demokonto

DemokontoVor allen Dingen spekulativ eingestellte Trader, die noch nie mit binären Optionen gehandelt haben, sollten die von einigen Brokern angebotene Möglichkeit nutzen, zunächst ein Demokonto zu eröffnen. Es handelt sich dabei um ein Testkonto, welches mit virtuellem Kapital ausgestattet ist. Dies befähigt Trader dazu, fiktive Aufträge zu erteilen und auch die angebotene Trading-Plattform kennenzulernen, ohne dabei ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen. Zwar sind es bei Weitem noch nicht alle Binäre Optionen Broker, die ein derartiges Demokonto anbieten, aber gerade deshalb sollten Sie bei der Wahl des Anbieters darauf achten, dass ein derartiges Testkonto zur Verfügung gestellt wird.

Regulierung des Brokers erhöht Sicherheit

Regulierung und EinlagensicherungNach wie vor gibt es im Internet durchaus Gerüchte, dass manche Binäre Optionen Broker nicht seriös sind. An einigen dieser Behauptungen ist sicher etwas Wahres dran, insbesondere weil einige Anbieter auf diesen Markt nicht ausreichend reguliert sind.Wer ein relativ hohes Sicherheitsbedürfnis hat, der sollte auch beim Vergleich und bei der Wahl des Binäre Optionen Brokers darauf achten, dass dieser reguliert wird. Eine derartige Überwachung und Kontrolle findet aktuell leider erst bei rund 50 Prozent aller Binäre Optionen Broker statt. In diesem Fall besteht zumindest die Sicherheit, dass eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde den Broker überwacht, sodass eventuelle Unregelmäßigkeiten voraussichtlich schnell auffallen würden.

Kundenservice sollte gut erreichbar und kompetent sein

Kundenservice und SupportAuch der Vergleich des Kundenservice sollte nicht außer Acht gelassen werden, wenn es darum geht, einen guten Binäre Optionen Broker zu finden. Für deutschsprachige Trader ist es beispielsweise wichtig, dass zumindest einige Mitarbeiter in der eigenen Sprache kontaktiert werden können. Darüber hinaus sollten Fragen möglichst individuell beantwortet werden. Natürlich spielt auch eine möglichst gute Erreichbarkeit eine wichtige Rolle. Standard ist es mittlerweile, dass die Mitarbeiter sowohl über Telefon als auch über E-Mail und Live-Chat kontaktiert werden können. Allerdings ist der Vergleich im Bereich Kundenservice natürlich deshalb etwas schwierig, weil man dazu eigene Erfahrungen mit dem Mitarbeiter machen müsste. Daher ist es auch in diesem Teilbereich hilfreich, die Rubrik Kundenservice innerhalb der zahlreichen Erfahrungsberichte näher zu betrachten.

Große Unterschiede bei Handelsarten, Features und Zusatzangeboten

Unterschiede bei den HandelsartenRelativ groß sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Binäre Optionen Brokern, wenn es um die angebotenen Handelsarten, die nutzbaren Features und eventuelle Zusatzangebote geht. In diesen Rubriken lassen sich häufig Stärken und Schwächen der Broker erkennen, sodass diese Eigenschaften besonders ausschlaggebend sein können, um beim Binäre Optionen Broker Vergleich den passenden Anbieter zu finden. Wer zum Beispiel möglichst flexibel und mit einer großen Auswahl handeln möchte, der sollte darauf achten, dass der Broker mindestens drei verschiedene Handelsarten zur Verfügung stellt. Dies ist heutzutage definitiv ein Standard, zumal manche Binäre Optionen Broker sogar fünf oder mehr Handelstypen offerieren.

Zusatzfeatures sind ebenfalls relativ beliebt, weil es dadurch Möglichkeiten gibt, die so beim Handel mit einfachen Optionen nicht existieren. Zu nennen ist hier beispielsweise die beliebte Zusatzfunktion mit der Bezeichnung "EarlyClosure". Das Feature beinhaltet nämlich, dass die bereits im Bestand befindlichen Optionen schon vor Ende der Laufzeit, also vorzeitig, wieder vom Trader an den Broker verkauft werden können. Dieses Instrument ist deshalb so vorteilhaft, weil auf diese Weise drohende Verluste verringert oder sogar gänzlich verhindert werden können. Damit ist das Feature sogar deutlich wertvoller als die standardmäßig angebotene Verlustabsicherung, da diese in aller Regel nur bis maximal 15 Prozent reicht.

Zu den Zusatzleistungen, die manche Broker zur Verfügung stellen, gehören beispielsweise:

  • Wissens- und Informationsbereich
  • Webinare
  • Bonus für Neukunden
  • sonstige Extras


Insbesondere für Trader, die sich bei den Konditionen, den Services und den Standardleistungen für mehrere Broker entschieden haben, können diese Elemente ausschlaggebend dafür sein, welcher Binäre Optionen Broker letztendlich gewählt wird.

Fazit: Binäre Optionen Broker Vergleich hilft dabei, den besten Broker zu finden

Heutzutage ist es aus unserer Sicht unverzichtbar, einen möglichst ausführlichen Binäre Optionen Broker Vergleich durchzuführen, insbesondere da es immer noch einige Anbieter gibt die nicht 100 prozentig seriös arbeiten. Aber auch da es mittlerweile über 40 Broker auf dem Markt gibt, die sich teilweise erheblich bezüglich der Handelskonditionen, der Leistungen und des gesamten Angebots unterscheiden, ist es nur durch einen ausführlichen Vergleich möglich, dass Trader den für sie am besten passenden Broker finden können. Zu diesem Zweck bietet es sich an, im Internet kostenlos abrufbare Erfahrungsberichte einzusehen, denn diese liefern meistens sehr objektive und informative Ergebnisse, was das Angebot des jeweiligen Brokers betrifft.