Broker-Bewertungen.de

anyoption Demokonto 2016 >> Alle Infos und Plattform Test

broker-bewertungen.de

Das Testkonto beim Broker anyoption

anyoption Ratgeber Für Binäre Optionen Broker ist es auch heute nicht selbstverständlich, dass diese ihren Kunden einen Testkonto zur Verfügung stellen. Dies wird in Ansätzen auch beim Broker anyoption deutlich. Dieser stellt zwar ein Demokonto bereit, bietet dieses allerdings nicht aktiv an. Stattdessen muss sich der Kunde beim Broker erkundigen, ob er ein Testkonto nutzen kann. Wir möchten Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten unseres Ratgebers allerdings nicht nur Informationen zum Demokonto an die Hand geben, sondern Sie ebenfalls über die vom Broker anyoption angebotenen Handelsplattform informieren. So können Sie einen sehr guten Einblick in die Leistungen erhalten, die sowohl das Demokonto als auch die Handelsoberfläche betreffen.

Inhalt:

  1. Demokonto Allgemein
  2. anyoption Demokonto
  3. Handelsangebot
  4. Optionstypen
  5. Fazit

Wer sollte ein Demokonto grundsätzlich nutzen?

Zunächst einmal möchten wir noch nicht näher auf das Testkonto des Brokers anyoption eingehen, sondern Sie mit der Frage konfrontieren, wer eigentlich generell ein Demokonto nutzen sollte. Eigentlich ist diese Frage relativ einfach zu beantworten, denn unserer Ansicht nach ist es nahezu jeder Trader, der diese Chance nutzen sollte. Uneingeschränkt empfehlenswert sind Demokonten definitiv für Trader, die zuvor noch nicht mit binären Optionen gehandelt haben. In diesem Fall kann das Testkonto nämlich genutzt werden, um den Handel kennenzulernen, Strategien zu testen und einfach vertrauter im Umgang mit den Analysemöglichkeiten zu werden, die heute nahezu jede Handelsplattform anbietet.

anyoption Demokonto

Aber nicht nur für Anfänger ist ein Demokonto bestens geeignet, sondern ebenfalls in vielen Fällen für bereits erfahrene Trader. Diese müssen zwar in aller Regel weder den Handel trainieren noch ihre Handelsstrategien testen, aber stattdessen können sie das Demokonto nutzen, um die Eigenarten der vom Broker wie anyoption angebotenen Handelsplattform kennenzulernen. Viele Binäre Optionen Broker bieten nämlich ihre eigene Software an, die sich natürlich in weiten Teilen von der Handelsoberfläche anderer Anbieter unterscheidet. Demzufolge geht es professionellen Tradern beim Demokonto vor allem darum, die Funktionen und Eigenschaften der angebotenen Handelsoberfläche kennenzulernen.

Demokonto beim Broker anyoption ist auf Nachfrage erhältlich

Demokonto auf NachfrageEs gibt mittlerweile einige Binäre Optionen Broker, die ihren Kunden ein Demokonto aktiv anbieten. Damit meinen wir, dass über einen fest installierten Menüpunkt auf der Webseite des Brokers die Eröffnung eines Demokonto beantragt werden kann. Beim Broker anyoption stellt sich die Situation etwas anders dar. Zwar bietet auch dieser seinen Kunden ein Demokonto an, allerdings nicht aktiv. Stattdessen müssen sich Trader erst einmal beim Kundenservice informieren, ob es ein Demokonto gibt und wie sie dieses nutzen dürfen. Der Broker erwartet von seinen Kunden also ein aktives Nachfragen, was sicherlich dazu führt, dass manche Trader nicht auf die Idee kommen, dass der Broker überhaupt ein Testkonto zur Verfügung stellen könnte.

Dabei bietet dieses Demokonto sehr gute Möglichkeiten, um Handelsplattform und Handel mit binären Optionen näher kennenzulernen. Positiv ist hingegen, dass Demokonto sowie die Handelsoberfläche für den späteren Echthandel in deutscher Sprache nutzbar sind. Bereits nach der Registrierung und ab der Nutzung des Demokontos kann sich der Trader zudem mit Fragen und Problemen an die freundlichen Mitarbeiter des Kundenservice wenden. Leider haben wir zum Demokonto keine Informationen gefunden, mit wie viel Spielgeld dieses bestückt wird und ob es zeitlich befristet ist oder vom Trader uneingeschränkt genutzt werden kann. Hier hilft es sicherlich ebenfalls weiter, dass sich interessierte Trader mit diesen Fragen an den Kundenservice wenden, der schon kurz nach der Anmeldung beim Broker verfügbar ist.

Über 180 Basiswerte auf der Handelsplattform traden

Die Handelsplattform, die der Broker anyoption anbietet, wird von einem auf Zypern regulierten Unternehmen betrieben. Für den Trader macht es allerdings keinen Unterschied, ob nun der Broker selbst oder ein anderer Anbieter die Trading-Plattform zur Verfügung stellt. Für den Trader ist es hingegen wichtig, dass beispielsweise über 180 Basiswerte unter anderem Optionen auf den DAX-Future über die Plattform gehandelt werden können.

DAX Future Optionen bei anyoption

Die Basiswerte stammen aus allen vier für den Handel mit binären Optionen üblichen Kategorien, gehören also zur Gruppe der Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen. Die Trading-Plattform selbst kann sich zunächst einmal durch eine übersichtliche und somit auch kundenfreundlich gestaltete Startseite auszeichnen. Über entsprechende Menüpunkte können Trader beispielsweise die folgenden Funktionen nutzen:

  • Bearbeitung persönlicher Daten
  • Ein- und Auszahlungen vornehmen
  • Realtime-Kurse zahlreicher Basiswerte abrufen

Zur eigentlichen Handelsplattform gelangt der Trader, wenn er auf der Startseite des Brokers auf den Menüpunkt „Optionshandel“ wechselt. Anschließend betritt er die eigentliche Handelsoberfläche, bei der er beispielsweise die gewünschte Handelsart auswählen kann.

Fünf Handelsarten bietet der Broker an

Wichtig ist vielen Tradern beim Handel mit binären Optionen, dass der Broker möglichst viele Handelsarten bzw. Optionstypen im Angebot hat. Auf anyoption trifft dies sicherlich zu, denn es sind aktuell fünf unterschiedliche Optionstypen, die genutzt werden können. Dazu gehören unter anderem natürlich die klassischen Call- und Put-Optionen, welche die Basis für jeden Handel mit binären Optionen stellen. Darüber hinaus kann der Kunde aber auch eine der folgenden vier weiteren Optionstypen wählen:

Optionstypen bei anyoption

  • One-Touch-Optionen
  • Langfristige Optionen
  • Dynamik
  • Option+

Die Handelsplattform beinhaltet aber nicht nur die Auswahl der verschiedenen Optionstypen, sondern der Trader hat ebenso die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Basiswerten Charts darstellen zu lassen. Zur gleichen Zeit ist dies für maximal sechs Basiswerte möglich. Ferner ist die Trading-Plattform des Brokers anyoption mit dem sogenannten One-Click-Trading ausgestattet. Dies bedeutet, dass sich der Trader zunächst einen Chart zu einem bestimmten Basiswert anzeigen lassen kann. Direkt aus dem Chart heraus kann er dann per Klick eine Option wählen bzw. einen Handelsauftrag veranlassen. So ist es mit einem Klick möglich, beispielsweise eine binäre Option mit dem Basiswert DAX-Index zu kaufen. Durch das One-Click-Trading kann der Kunde schnell reagieren, was gerade bei Optionen mit einer sehr geringen Laufzeit von lediglich 60 oder 120 Sekunden von großer Bedeutung sein kann.

Fazit zum Demokonto des Brokers anyoption

Das Demokonto des Brokers anyoption wird leider nicht aktiv angeboten. Wer als Kunde nicht darüber informiert ist, dass anyoption überhaupt ein Testkonto zur Verfügung stellt, ist sicherlich häufig der Meinung, dass es gar keine Möglichkeit gibt, die Handelsumgebung risikofrei kennenzulernen. Glücklicherweise haben wir relativ schnell herausgefunden, dass es ein Demokonto gibt, und können Ihnen daher diese wichtige Information an die Hand geben. Um das Testkonto nutzen zu können, muss sich der Kunde allerdings aktiv an den Kundenservice wenden, damit das entsprechende Demokonto für ihn eingerichtet werden kann. Ist dies geschehen, stehen dem Trader alle für ein Demokonto üblichen Funktionen zur Verfügung. Dabei gibt es nach unseren Erfahrungen praktisch keine Differenzen zwischen dem Testkonto und der Handelsoberfläche, über die Sie beim Echthandel mehr als 180 verschiedene binären Optionen handeln können. Insofern passen Demokonto und Handelsplattform gut zueinander, sodass beide Versionen nicht nur für Anfänger, sondern auch für professionelle Trader gut geeignet sind.