239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

AvaTrade

Verlustbegrenzung mit AvaProtect

Risikobegrenzung mit AvaProtect: Unsere Erfahrungen im Test

Risikobegrenzung mit AvaProtect

Haben Sie schon von AvaProtect gehört? AvaProtect ist ein revolutionäres Risikomanagement-Tool beim Broker AvaTrade, das es Händlern ermöglicht, ihre Investitionen vor ungünstigen Marktbewegungen zu schützen. AvaProtect bietet Händlern eine zusätzliche Sicherheitsebene und soll ihnen das Vertrauen geben, fundierte Entscheidungen zu treffen und ihr Risiko zu minimieren. In diesem Artikel werden wir uns mit den Einzelheiten von AvaProtect befassen und untersuchen, wie es funktioniert, und wie Sie diese Funktion nutzen können, um Risiken beim Handel besser zu begrenzen.

Inhalt:

  1. Was ist AvaProtect?
  2. Welche Arten von Schutz bietet AvaProtect?
  3. Volatilitätsschutz (VP) und Maximum Drawdown (MDD) Schutz
  4. Unser Fazit zu AvaProtect
  5. FAQ - Häufige Fragen zu AvaProtect

Was ist AvaProtect?

AvaProtect ist eine durchaus interessante Funktion, die von AvaTrade, einem bekannten Online Broker angeboten wird. Dieses innovative Tool zielt darauf ab, Tradern einen zusätzlichen Schutz beim Trading zu bieten.

AvaProtect von AvaTrade

Mit AvaProtect haben Händler die Möglichkeit, ihre Trades für einen festgelegten Zeitraum gegen mögliche Verluste abzusichern. Es fungiert als Schild, das Händler vor Marktvolatilität und unerwarteten Ereignissen schützen soll. Ob es sich nun um einen plötzlichen Preisverfall oder ein bedeutendes Marktereignis handelt, AvaProtect stellt sicher, dass Trader ihre potenziellen Verluste begrenzen können.

Vorteile von AvaProtect

AvaProtect bietet Tradern eine Vielzahl von Vorteilen, die ihnen helfen, ihre Positionen zu schützen und Verluste zu vermeiden. Dieser innovative Service von AvaTrade ermöglicht es den Tradern, ihre Positionen für eine begrenzte Zeit abzusichern, unabhängig davon, ob der Markt in die falsche Richtung geht.

Mit AvaProtect können Trader ihre Positionen schnell und einfach schützen, indem sie vor der Eröffnung des Trades eine kleine Prämie bezahlen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Trades im Vorfeld abzusichern, ohne dass später zusätzliche Kosten entstehen. AvaProtect bietet verschiedene Arten von Schutz an, darunter den Schutz vor Marktlücken, den Schutz vor Stop Loss und den Schutz vor Marktvolatilität.

Der Schutz vor Marktlücken hilft Tradern, sich vor plötzlichen und unvorhergesehenen Marktbewegungen zu schützen. Der Schutz vor Stop Loss stellt sicher, dass die Stop-Loss-Order eines Traders geschützt ist, selbst wenn der Markt schnell und stark in die entgegengesetzte Richtung geht. Der Schutz vor Marktvolatilität bietet Sicherheit gegen große Schwankungen im Markt. Man könnte hier auch von einem garantierten Stop sprechen, wie ihn beispielsweise auch Broker wie IG anbieten.

Wie funktioniert AvaProtect?

Um den Dienst zu nutzen, müssen Trader vor Trade Eröffnung eine Schutzstufe auswählen und die entsprechenden Parameter einstellen. Sobald dies erledigt ist, können sie den AvaProtect-Dienst aktivieren.

Sobald eine Position geschützt ist, überwacht AvaProtect kontinuierlich die Position des Traders. Wenn der Markt bestimmte vordefinierte Kriterien erfüllt, wird die Position automatisch geschlossen und der Trader erhält den geschützten Betrag zurück.

Dieser Dienst bietet Trader die Flexibilität, ihre Trades abzusichern, ohne zusätzliche Kosten oder Einschränkungen. Durch den Schutz vor Verlusten können Trader ihr Risiko minimieren und ihr Kapital besser managen.

Mit AvaProtect erhalten Trader eine effektive Methode, um ihre Positionen in volatilen Märkten abzusichern. Durch das Einstellen der Schutzstufe und der entsprechenden Parameter können Trader sicherstellen, dass ihre Trades unter Kontrolle bleiben und sie vor potenziellen Verlusten geschützt sind.

Schritt 1: Auswählen der Schutzstufe

Der erste Schritt bei der Nutzung von AvaProtect besteht darin, die passende Schutzstufe für Ihren Handel auszuwählen. Dieser Schritt ermöglicht es Ihnen, das gewünschte Maß an Risikoschutz für Ihre Position zu bestimmen.

Auswählen der Schutzstufe von AvaProtect

Um die Schutzstufe auszuwählen, müssen Sie sich bei Ihrem AvaTrade-Konto anmelden und die AvaTrade Handelsplattform öffnen. Dort finden Sie die Option "AvaProtect", die Sie auswählen.

Anschließend werden Ihnen verschiedene Schutzstufen angeboten, die Sie für Ihre Position auswählen können. Diese Schutzstufen variieren je nach Handelsinstrument und Marktbedingungen.

Für jeden Schutzbetrag wird Ihnen der entsprechende Preis angezeigt, den Sie zahlen müssen, um Ihre Position abzusichern. Sobald Sie die gewünschte Schutzstufe ausgewählt haben, wird Ihnen der geschützte Betrag angezeigt, den Sie zurückerhalten, wenn die Position geschlossen wird.

Schritt 2: Einstellen der Parameter

Um die Parameter für AvaProtect einzustellen, müssen Sie sich nach dem Auswahl der Schutzstufe für Ihre Position bei Ihrem AvaTrade-Konto anmelden und die Handelsplattform öffnen. Dort finden Sie die Option "AvaProtect", die Sie auswählen müssen.

Sobald Sie die Option ausgewählt haben, haben Sie Zugriff auf verschiedene Parameter, die Sie einstellen können. Dazu gehören die Laufzeit des Schutzes, der Maximalbetrag für den Schutz und die maximale Anzahl von Schutzanfragen.

Sie können die Laufzeit des Schutzes auswählen, je nachdem, wie lange Sie Ihre Position absichern möchten. Der Maximalbetrag für den Schutz bestimmt den Höchstbetrag, den Sie zurückerhalten können, wenn die Position geschlossen wird. Die maximale Anzahl von Schutzanfragen gibt an, wie oft Sie AvaProtect für eine bestimmte Position verwenden können.

Schritt 3: Aktivieren des Dienstes

Um den AvaProtect-Dienst zu aktivieren und Ihre Position abzusichern, sind nur wenige einfache Schritte erforderlich:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem AvaTrade-Konto an und öffnen Sie Ihre Handelsplattform.
  2. Wählen Sie die Handelsposition aus, die Sie absichern möchten, und gehen Sie zum Menü "Risk Protection" oder "Risikoschutz".
  3. Klicken Sie auf "AvaProtect aktivieren" und bestätigen Sie die ausgewählten Parameter.
  4. Überprüfen Sie alle Details und bestätigen Sie die endgültige Aktivierung des Dienstes.

 

Welche Arten von Schutz bietet AvaProtect?

AvaProtect von AvaTrade bietet verschiedene Arten von Schutz, um sicherzustellen, dass Ihre Positionen vor potenziellen Verlusten geschützt sind. Es gibt drei Hauptarten von Schutzmaßnahmen, auf die Sie zugreifen können: Den Stop-Loss-Schutz, den Volatilitätsschutz (VP) und den Maximum Drawdown (MDD) Schutz.

Der Stop-Loss-Schutz ermöglicht es Ihnen, einen bestimmten Verlustbetrag festzulegen, bei dem Ihre Position automatisch geschlossen wird, um weitere Verluste zu vermeiden. Der Volatilitätsschutz schützt Ihre Position vor unerwarteten starken Marktschwankungen, indem er die Position bei plötzlichen Volatilitätsausbrüchen schließt. Der Maximum Drawdown-Schutz bietet Ihnen Schutz vor dem maximalen Verlust innerhalb eines bestimmten Zeitraums.

Schutz vor negativem Saldo

AvaTrade bietet seinen Kunden einen umfassenden Schutz vor negativem Saldo. Dies bedeutet, dass die Verluste eines Kunden niemals den Betrag seiner Einzahlung überschreiten können. AvaTrade gewährleistet, dass das Kapital eines Kunden ordnungsgemäß getrennt auf segregierten Konten gehalten wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kundengelder separat von den operativen Geldern des Unternehmens aufbewahrt werden.

Schutz vor Verlusten

AvaProtect bietet den Kunden von AvaTrade eine zuverlässige Absicherung gegen Verluste beim Handel mit CFDs. Dieser Verlustschutz ermöglicht es den Kunden, ihre Positionen abzusichern und potenzielle Verluste zu begrenzen. Mit AvaProtect können Kunden ihre Positionen für einen definierten Zeitraum gegen Verluste absichern, unabhängig von Marktbedingungen oder Kursbewegungen.

Der Schutz funktioniert ganz einfach: Kunden können die AvaProtect-Option während des Handels aktivieren und die gewünschte Handelsposition auswählen, die sie absichern möchten. Sobald die Position abgesichert ist, sind potenzielle Verluste begrenzt, unabhängig davon, wie sich der Markt entwickelt.

Die Vorteile der Nutzung von AvaProtect sind vielfältig. Kunden können ihr Risikomanagement verbessern und das Verlustrisiko bei ihren Handelsaktivitäten begrenzen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Handelsstrategien mit größerem Vertrauen auszuführen und erfolgreicher zu handeln.

AvaProtect bietet verschiedene Arten von Schutzmaßnahmen: Kunden können ihre Positionen für einen bestimmten Zeitraum oder bis zu einem maximalen Verlust absichern. In Kombination mit anderen Risikomanagement-Tools von AvaTrade, wie z.B. Stop-Loss-Orders, haben Kunden die Möglichkeit, ihr Handelsrisiko effektiv zu kontrollieren und zu steuern.

Insgesamt bietet AvaProtect den Kunden von AvaTrade einen attraktiven Schutz vor Verlusten, der ihnen die Möglichkeit bietet, ihr Handelsrisiko zu begrenzen und ihre Handelsstrategien erfolgreich umzusetzen. Mit dieser Funktion können Kunden mit einem guten Eindruck handeln und ihr Handelspotential bestmöglich ausschöpfen.

Stop-Loss-Schutz

Eine wichtige Funktion von AvaProtect ist der Stop-Loss-Schutz, der Händlern dabei hilft, ihre Positionen effektiv abzusichern. Händler können AvaProtect nutzen, indem sie eine Stop-Loss-Order für ihre Handelspositionen festlegen. Dadurch wird automatisch eine Verkaufsorder ausgelöst, sobald der Marktpreis ein bestimmtes Niveau erreicht.

Der Stop-Loss-Schutz ist besonders wichtig für den Handel mit CFDs, insbesondere in volatilen Märkten. Durch die Festlegung einer Stop-Loss-Order können Händler ihr maximales Risiko definieren und potenzielle Verluste begrenzen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Handelsstrategien effektiv zu steuern und ihr Verlustrisiko zu minimieren.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Stop-Loss-Schutzes ist der sogenannte "garantierte Stop-Loss-Auftrag". Dies ist eine erweiterte Art der Stop-Loss-Order, bei der AvaTrade garantiert, dass die Position des Händlers zu einem festgelegten Preis geschlossen wird, unabhängig von Marktlücken oder Preisbewegungen. Dies bietet Händlern zusätzliche Sicherheit und Schutz vor unvorhergesehenen Ereignissen, die zu erheblichen Verlusten führen könnten.

Durch die Kombination von AvaProtect mit dem Stop-Loss-Schutz können Händler ihr Handelsrisiko effektiv kontrollieren und ihr Verlustrisiko begrenzen.

Volatilitätsschutz (VP) und Maximum Drawdown (MDD) Schutz

AvaProtect bietet seinen Kunden nicht nur den Stop-Loss-Schutz, sondern auch zusätzlichen Schutz durch den Volatilitätsschutz (VP) und den Maximum Drawdown (MDD) Schutz.

Der Volatilitätsschutz ermöglicht es den Händlern, ihr maximales Verlustrisiko basierend auf der Volatilität des Marktes festzulegen. Durch die Einstellung eines gewünschten Volatilitätsniveaus können Kunden potenzielle Verluste begrenzen und ihr Risikomanagement verbessern.

Der Maximum Drawdown Schutz bietet den Händlern einen weiteren Schutz gegenüber starken Marktbewegungen. Dieser Schutzmechanismus sorgt dafür, dass die Position automatisch geschlossen wird, wenn der Verlust einen vordefinierten Prozentsatz des Handelskapitals erreicht. Dadurch wird das Risiko eines größeren Kapitalverlusts minimiert.

Die Verwendung von AvaProtect bietet verschiedene Vorteile. Erstens ermöglicht es den Händlern, ihr maximales Verlustrisiko genau zu definieren und sich vor übermäßigen Verlusten zu schützen. Zweitens gewährleistet der Volatilitätsschutz eine an die Marktbedingungen angepasste Risikokontrolle. Drittens minimiert der Maximum Drawdown Schutz das Risiko von größeren Verlusten in volatilen Marktphasen.

Zusammenfassend bietet AvaProtect den Händlern eine umfassende Absicherungsmöglichkeit durch den Volatilitätsschutz und den Maximum Drawdown Schutz. Diese Funktionen ermöglichen es ihnen, ihr Risiko effektiv zu kontrollieren und potenzielle Verluste zu begrenzen, was zu einem sichereren und erfolgreicheren Handelserlebnis führt.

Unser Fazit zu AvaProtect

Unser Fazit zu AvaProtect ist äußerst positiv. Das innovative Risikomanagement-Tool von AvaTrade bietet Tradern einen zusätzlichen Schutz vor Verlusten und ermöglicht es ihnen, ihre Risikomanagement-Strategie zu verbessern. Wir betonen jedoch, dass AvaProtect kein Allheilmittel ist und eine solide Marktanalyse und Risikomanagement-Strategie nach wie vor von größter Bedeutung sind.

Eines der wichtigsten Vorteile von AvaProtect ist, dass es Tradern ermöglicht, potenzielle Verluste bei ihren Trades zu begrenzen. Durch die Aktivierung von AvaProtect können Trader ihre Verluste auf einen bestimmten Betrag beschränken, unabhängig davon, wie sich der Markt entwickelt. Dies gibt den Tradern zusätzliches Vertrauen und Sicherheit beim Handel.

Darüber hinaus ermöglicht AvaProtect den Tradern, ihre Risikomanagement-Strategie anzupassen und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren. Durch die Kombination von AvaProtect mit einer gründlichen Marktanalyse können Trader ihre Trades besser absichern und potenzielle Verluste minimieren.

Insgesamt bietet AvaProtect den Tradern einen großartigen zusätzlichen Risikoschutz. Es ist wichtig zu beachten, dass es kein Ersatz für eine solide Risikomanagement-Strategie und Marktanalyse ist. Trader sollten AvaProtect als Ergänzung zu ihren bestehenden Tools und Techniken betrachten, um ihr Risiko effektiv zu steuern und erfolgreiches Trading zu erreichen. AvaProtect ist definitiv ein bemerkenswertes Risikomanagement-Tool, das es wert ist, in Betracht gezogen zu werden.

FAQ - Häufige Fragen zu AvaProtect

Wie funktioniert AvaProtect?

AvaProtect ist ein einzigartiges Absicherungsinstrument, das es Tradern ermöglicht, ihre potenziellen Verluste zu begrenzen. Indem sie AvaProtect aktivieren, können Trader ihr Risiko auf einen bestimmten Betrag begrenzen, unabhängig davon, wie sich der Markt entwickelt. AvaProtect funktioniert, indem es den Trade Versicherungsschutz bietet und potenzielle Verluste abdeckt.

Welche Gebühren fallen für AvaProtect an?

Die Nutzung von AvaProtect ist nicht kostenfrei. Für diese Absicherungsoption fällt eine geringe Gebühr auf den ursprünglichen Einsatz an. Die genaue Gebührenstruktur hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Handelsinstrument und der gewählten Schutzzeitperiode.

Wie lange gilt der Schutzzeitraum bei AvaProtect?

Der Schutzzeitraum bei AvaProtect variiert je nach den individuellen Einstellungen des Traders. Es steht eine Auswahl an verschiedenen Zeitspannen zur Verfügung, je nach den Bedürfnissen des Traders. Es ist wichtig zu beachten, dass der Schutzzeitraum nicht unendlich ist und nach Ablauf der gewählten Periode endet.

Was passiert, wenn ein Trade mit AvaProtect im Verlust endet?

Wenn ein Trade mit AvaProtect im Verlust endet, erstattet AvaTrade dem Trader den geschützten Betrag zurück. Die Erstattung erfolgt auf das Handelskonto des Traders und ermöglicht es ihm, das Geld erneut zu investieren oder abzuheben.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
144 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
ActivTrades
3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
IG (IG Markets)

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

ActivTrades Erfahrungen

3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

IG Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

XTB-Online-Investing.png
wh-selfinvest-sitesponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
ActivTrades
3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
IG (IG Markets)

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich