239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

Trading 212

Trading 212 Regulierung & Sicherheit

Regulierung und Sicherheit bei Trading 212 unter der Lupe

Regulierung und Sicherheit bei Trading 212

Wenn es darum geht, Ihr hart verdientes Geld zu investieren, möchten Sie sicherstellen, dass Sie dies in einem sicheren und regulierten Umfeld tun. Aber wie können Sie sicher sein, dass die von Ihnen gewählte Handelsplattform vertrauenswürdig ist? In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf Trading 212 und untersuchen den Broker im Hinblick auf die Regulierung und Sicherheit Ihrer Einlagen.

Inhalt:

  1. Was ist Trading 212?
  2. Wie wird Trading 212 reguliert?
  3. Die Financial Conduct Authority (FCA)
  4. Fazit zur Trading 212 Regulierung
  5. FAQ - Häufige Fragen zur Trading 212 Regulierung

Was ist Trading 212?

Trading 212 ist ein bekannter Online Broker, der eine breite Palette von Handelsmöglichkeiten für erfahrene Trader und auch für Anfänger bietet. Mit Trading 212 können Benutzer mit einer benutzerfreundlichen Plattform in globale Aktien, CFDs und andere komplexe Instrumente handeln. Die Plattform ist für ihre hohe Sicherheit und Regulierung bekannt.

Regulierung und Sicherheit sind für Trading 212 von größter Bedeutung. Das Unternehmen ist bei der britischen Finanzaufsichtsbehörde, der Financial Conduct Authority (FCA), registriert und unterliegt strengen Vorschriften und Kontrollen. Darüber hinaus hat Trading 212 auch eine Zulassung von der bulgarischen Kommission für Finanzaufsicht erhalten. Die Einlagen der Kunden werden auf separaten Konten gehalten und durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert, was zusätzlichen Schutz bietet. Der Schutz umfasst eine Entschädigung von bis zu £85.000 pro Kunde im Falle einer Insolvenz des Unternehmens.

Mit Trading 212 haben Benutzer die Möglichkeit, mit echten Aktien und anderen handelbaren Instrumenten zu handeln. Die Plattform bietet auch eine Vielzahl von Handelsbedingungen und -konditionen, die den individuellen Bedürfnissen der Händler entsprechen. Mit einer benutzerfreundlichen mobilen Anwendung können Benutzer auch unterwegs handeln und von den flexiblen Handelsoptionen profitieren.

Insgesamt bietet Trading 212 eine sichere und zuverlässige Handelserfahrung, und seine Regulierung und Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten den Schutz der Kundeneinlagen.

Ist Trading 212 UK Ltd. ein autorisierter Broker?

Ja, Trading 212 UK Ltd. ist ein autorisierter Broker. Das Unternehmen unterliegt laut unseren Trading 212 Erfahrungen der Regulierung durch die britische Financial Conduct Authority (FCA). Die FCA ist eine renommierte Aufsichtsbehörde in Großbritannien, die die Finanzdienstleistungsbranche überwacht und reguliert. Durch diese Regulierung werden bestimmte Standards und Richtlinien festgelegt, die der Broker einhalten muss, um die Sicherheit und den Schutz der Kunden zu gewährleisten.

Die Autorisierung durch die FCA hat mehrere wichtige Punkte zur Regulierung von Trading 212. Dazu gehören unter anderem die Verpflichtung, Kundengelder auf separaten Konten zu halten und durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abzusichern. Dies bietet den Kunden zusätzlichen Schutz im Falle einer Insolvenz des Unternehmens. Darüber hinaus unterliegt Trading 212 bestimmten Vorschriften in Bezug auf Transparenz, Geschäftstätigkeit und Kundenbetreuung.

Die Tatsache, dass Trading 212 UK Ltd. ein autorisierter Broker ist, zeigt, dass das Unternehmen den strengen Anforderungen und Kontrollen der FCA entspricht. Dies bietet den Kunden die Gewissheit, dass sie mit einem vertrauenswürdigen und regulierten Broker handeln.

Wie wird Trading 212 reguliert?

Trading 212 wird durch mehrere Regulierungsbehörden beaufsichtigt, darunter die Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien und die bulgarische Finanzaufsichtsbehörde. Die Autorisierung durch diese Behörden stellt sicher, dass Trading 212 in Übereinstimmung mit den geltenden Finanzvorschriften agiert.

Die Registrierung bei der FCA unter der Nummer 609146 bedeutet, dass Trading 212 bestimmten Vorschriften in Bezug auf Kundengelder, Transparenz, Geschäftstätigkeit und Kundenbetreuung unterliegt. Kundengelder werden beispielsweise auf separaten Konten gehalten, um sicherzustellen, dass sie im Falle einer Insolvenz des Unternehmens geschützt sind. Zusätzlich ist Trading 212 Mitglied des Financial Services Compensation Scheme (FSCS), das Kundengelder bis zu einem Betrag von £85.000 absichert.

Die bulgarische Finanzaufsichtsbehörde überwacht Trading 212 ebenfalls, um sicherzustellen, dass das Unternehmen im Einklang mit den bulgarischen Finanzvorschriften handelt. Dies unterstreicht die Seriosität und Vertrauenswürdigkeit des Online-Brokers.

Die Regulierung von Trading 212 durch diese Behörden bietet den Kunden zusätzlichen Schutz und Sicherheit bei ihren Investitionen. Kunden können sich darauf verlassen, dass ihre Gelder sicher verwahrt werden und dass Trading 212 nach strengen Vorschriften handelt, um Transparenz und Fairness zu gewährleisten.

Kundenvermögen

Bei Trading 212 wird das Kundenvermögen geschützt und verwaltet, indem es streng getrennt von den eigenen Vermögenswerten des Unternehmens gehalten wird. Dies bedeutet, dass die Kundengelder nicht für geschäftliche Zwecke verwendet werden können und im Falle einer Insolvenz von Trading 212 geschützt sind.

Das Unternehmen folgt den CASS-Regeln (Client Assets Sourcebook) der Financial Conduct Authority (FCA), um sicherzustellen, dass die Kundengelder ordnungsgemäß verwaltet werden. Diese Regeln umfassen strenge Vorschriften zum Schutz von Kundenvermögen, Transparenz und Geschäftsvorgängen.

Um die Sicherheit der Kundengelder weiter zu gewährleisten, überprüft Trading 212 regelmäßig die finanzielle Stabilität der Banken, bei denen die Kundengelder auf separaten Konten gehalten werden. Dies stellt sicher, dass die Kundengelder in sicheren Händen sind und ihren Schutz gewährleistet wird.

Bei Trading 212 können Sie also sicher sein, dass Ihr Vermögen professionell verwaltet und geschützt wird. Die getrennte Aufbewahrung von Kundenvermögen und die Einhaltung der CASS-Regeln tragen zur Seriosität und Vertrauenswürdigkeit des Online-Brokers bei.

Die Financial Conduct Authority (FCA)

Die Financial Conduct Authority (FCA) ist die britische Finanzaufsichtsbehörde, die für die Regulierung und Überwachung der Finanzdienstleistungsbranche in Großbritannien zuständig ist. Das bedeutet, dass sie die Aktivitäten von Unternehmen wie Trading 212 UK Ltd. überwacht, um sicherzustellen, dass sie ihren Kunden transparente, ehrliche und ethische Dienstleistungen anbieten. Die FCA spielt eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung eines fairen und sicheren Handelsumfelds für Privatkunden und Unternehmen. Als globaler Broker für komplexe Instrumente, wie CFDs und echte Aktien, ist Trading 212 durch die FCA reguliert. Diese Regulierung bietet den Kunden zusätzlichen Schutz und Vertrauen, da sie sicherstellen kann, dass das Unternehmen bestimmten Standards und Vorschriften entspricht. Die FCA achtet auch darauf, dass Unternehmen eine angemessene Kundenbetreuung anbieten, um sicherzustellen, dass Verbraucher angemessen informiert und geschützt werden. Durch die Regulierung durch die FCA können Kunden von Trading 212 von den Vorteilen einer benutzerfreundlichen Handelsplattform und einer breiten Palette handelbarer Instrumente profitieren, während sie gleichzeitig sicherstellen, dass ihre finanziellen Ziele geschützt sind.

Was ist die FCA?

Die Financial Conduct Authority (FCA) ist die britische Finanzaufsichtsbehörde und eine Schlüsselkomponente der Kommission für Finanzaufsicht. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Trading 212 und anderen Finanzdienstleistern.

Die FCA ist eine unabhängige Regulierungsbehörde, die dafür verantwortlich ist, die Integrität des britischen Finanzsystems zu gewährleisten und den Verbraucherschutz zu fördern. Zu ihren Aufgaben gehört es, den Verbraucherschutz zu stärken, die Stabilität der Finanzmärkte zu fördern und das Verhalten der Finanzdienstleistungsunternehmen zu überwachen.

In Bezug auf die Regulierung von Trading 212 legt die FCA strenge Regeln und Standards fest, die das Unternehmen einhalten muss. Dies umfasst die Gewährleistung der Sicherheit der Kundengelder, den Schutz vor betrügerischen Aktivitäten und die Überwachung der Handelsbedingungen, um sicherzustellen, dass sie fair und transparent sind.

Wichtige Fakten über die FCA sind:

  • Die FCA wurde 2013 gegründet und hat ihren Sitz in London.
  • Sie reguliert eine breite Palette von Finanzdienstleistungsunternehmen, einschließlich Banken, Versicherungen, Investmentgesellschaften und Online-Brokern wie Trading 212.
  • Die FCA verfügt über umfangreiche Befugnisse zur Durchsetzung ihrer Regeln und Vorschriften.
  • Die FCA ist bestrebt, den Verbraucherschutz zu verbessern und die Marktintegrität zu gewährleisten.

 

Die Regulierung von Trading 212 durch die FCA bietet den Kunden einen zusätzlichen Schutz und Vertrauen, da das Unternehmen den strengen Anforderungen der Aufsichtsbehörde entsprechen muss. Dies bedeutet, dass Trading 212 bestimmten Standards folgen muss, um den Schutz der Kundengelder und die Sicherheit der Handelsaktivitäten zu gewährleisten.

Fazit zur Trading 212 Regulierung

Das Fazit zur Regulierung von Trading 212 ist äußerst positiv. Das Unternehmen wird von der hochrangigen Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien reguliert, was es zu einem vertrauenswürdigen und zuverlässigen Online-Broker macht.

Eine der wichtigsten Vorteile der Regulierung durch die FCA ist der Schutz der Kundengelder. Trading 212 ist verpflichtet, Kundenvermögen getrennt vom eigenen Firmenkapital zu halten, um im Falle von Insolvenz oder anderen finanziellen Problemen eine ordnungsgemäße Rückzahlung zu gewährleisten.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Trading 212 keine Nachschusspflicht hat. Das bedeutet, dass Benutzer nicht mehr als das investierte Kapital verlieren können. Diese Tatsache mindert das Risiko beim Handel mit CFDs erheblich und bietet den Benutzern ein gewisses Maß an Sicherheit.

Es ist wichtig anzumerken, dass der Handel mit CFDs auch Risiken birgt und komplexe Instrumente umfasst. Die Preisschwankungen der gehandelten Vermögenswerte können groß sein und es besteht die Möglichkeit, dass Benutzer ihr investiertes Kapital verlieren. Daher sollten Benutzer vor dem Handel mit CFDs die Risiken und die Funktionsweise dieser Instrumente sorgfältig verstehen.

Insgesamt kann festgestellt werden, dass Trading 212 durch die Regulierung der FCA als zuverlässiger CFD Broker angesehen wird, der einen verantwortungsbewussten und transparenten Handel mit CFDs ermöglicht. Die Kunden können sich auf die Sicherheit ihrer Gelder und den Schutz vor Nachschusspflicht verlassen.

FAQ - Häufige Fragen zur Trading 212 Regulierung

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Trading 212 Regulierung und den damit verbundenen Aspekten:

Was ist die Trading 212 Regulierung?

Trading 212 wird von der Financial Conduct Authority (FCA), der britischen Finanzaufsichtsbehörde, reguliert. Die Regulierung durch die FCA gewährleistet einen gewissen Schutz für die Kunden und fördert die Transparenz und Integrität der Finanzmärkte.

Wie schützt die Regulierung der FCA die Kundengelder?

Die FCA-Regulierung verpflichtet Trading 212, Kundengelder getrennt vom Firmenkapital zu halten. Dies gewährleistet, dass Kundenvermögen im Falle von Insolvenz oder finanziellen Problemen des Unternehmens ordnungsgemäß zurückerstattet werden kann.

Gibt es eine Nachschusspflicht bei Trading 212?

Nein, bei Trading 212 besteht keine Nachschusspflicht. Dies bedeutet, dass Benutzer nicht mehr als das investierte Kapital verlieren können. Die Begrenzung des Verlustrisikos bietet den Benutzern ein gewisses Maß an Sicherheit beim Handel mit CFDs.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
148 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

ActivTrades Erfahrungen

3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

XTB Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

wh-selfinvest-sitesponsor.png
ig-site-sponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
ActivTrades
3
XTB
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
XTB

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich