239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

FXFlat

FXFlat Einzahlungen & Auszahlungen

Einzahlungen und Auszahlungen bei FXFlat

FXFlat Ratgeber

Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit bereits sogenannte Reviews genutzt, um sich ein Bild über die zahlreichen Broker zu machen, die den Handel mit Devisen anbieten. Reviews sind Bewertungs- und Erfahrungsberichte, die äußerst aufschlussreiche Informationen über den jeweiligen Broker beinhalten. Zu den Vergleichspunkten, die Sie in nahezu jedem Bewertungsbericht finden, gehören auch die Ein- und Auszahlungsmethoden des Brokers. Da sich manche Trader sogar äußerst speziell mit diesem Thema beschäftigen, möchten wir im folgenden Ratgeber etwas ausführlicher erläutern, welche Zahlungsmethoden heute von den Brokern genutzt werden und natürlich auch, welche Alternativen der Broker FXFlat zur Verfügung stellt.

Inhalt:

  1. Übersicht Einzahlungen/Auszahlungen
  2. Kosten
  3. Zahlungsmöglichkeiten
  4. Auszahlungen & Gebühren bei FXFlat
  5. Fazit

Ein- und Auszahlungsmethoden: großes Angebot am Markt

Wenn Sie sich einmal die Einzahlungsmethoden betrachten, die vom Broker FXFlat angeboten werden, so wird bereits deutlich, dass es inzwischen zahlreiche Alternativen am Markt gibt. Trotzdem sollten Sie sich bei jedem Broker, der bei Ihnen in der engeren Auswahl steht, im Detail über die Ein- und Auszahlungsmethoden informieren. Es gibt nämlich durchaus noch zahlreiche Forex- und CFD-Broker, die lediglich zwei bis drei Zahlungsmethoden zur Verfügung stellen. Mindestens zwei Einzahlungsmethoden werden Sie allerdings heutzutage bei praktisch jedem Broker vorfinden, nämlich zum einen die Banküberweisung. Zum anderen ermöglichen es nahezu alle Broker, dass Sie Einzahlungen auch per Kreditkarte vornehmen können.

Einzahlungen & Auszahlungen bei FXFlat

Insbesondere in den letzten zwei Jahren haben allerdings zahlreiche Forex-Broker ihre Angebotspalette deutlich erweitert, was die für den Kunden verfügbaren Ein- und Auszahlungsmethoden angeht. Insbesondere sogenannte eWallets, die auch als Online-Zahlungssysteme bezeichnet werden, sind in der jungen Vergangenheit stark vertreten. Damit Sie sich etwas unter diesen Zahlungsdienstleistern vorstellen können, listen wir im Folgenden die bekanntesten und von vielen Brokern angebotenen Online-Zahlungsanbieter auf:

  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Neteller
  • WebMoney
  • Skrill
  • IDEAL
  • Paysafecard

Diese Varianten und noch einige weitere Online-Bezahldienste stehen Tradern zwar nicht bei jedem Broker zur Verfügung, sind aber am Markt durchaus häufiger vertreten. Meistens können diese eWallets allerdings nur für Einzahlungen genutzt werden, während es bei Auszahlungen oftmals so ist, dass Sie sich zwischen der Banküberweisung und der Kreditkartenauszahlung entscheiden müssen. Dies trifft übrigens auch auf den Broker FXFlat zu. Bei diesem Broker ist es sogar lediglich eine Auszahlungsmethode, die gewählt werden kann, nämlich die Banküberweisung.

Was kosten Ein- und Auszahlungen?

Die Anzahl der angebotenen Ein- und Auszahlungsmethoden ist ein wichtiges Detail, auf welches Sie beim Brokervergleich achten sollten. Darüber hinaus interessiert zahlreiche Trader verständlicherweise, ob und falls ja, welche Kosten im Zusammenhang mit Ein- und Auszahlungen anfallen. Eine allgemeingültige Aussage lässt sich zu dieser Frage leider nicht treffen, denn dafür gibt es einfach zu große Unterschiede zwischen den Brokern, ob Kosten für die Zahlungsmethoden berechnet werden und wie hoch diese sind. Beim Broker FXFlat ist es beispielsweise so, dass für deutsche Kunden bzw. falls das Handelskonto in Deutschland geführt wird, keinerlei Kosten bei Ein- und Auszahlungen anfallen. Etwas anders sieht es beim Konto in Großbritannien aus, denn dort wird für die Zahlungsmethode Kreditkarte bei einer bestimmten Handelsplattform eine Gebühr veranschlagt.

Ähnlich sieht es bei zahlreichen anderen Brokern aus, nämlich dass bei bestimmten Zahlungsmethoden Kosten berechnet werden, während andere Zahlungswege für den Kunden gebührenfrei sind. Meistens gibt es allerdings bei fast jedem Broker zumindest eine Einzahlungsmethode und auch eine Auszahlungsvariante, die kostenfrei ist. Falls Gebühren berechnet werden, bewegen sich diese meistens zwischen ein bis zwei Prozent, wobei der jeweilige Transaktionsbetrag in aller Regel die Grundlage für die Berechnung der Kosten ist.

Einzahlungen beim Broker FXFlat: Sechs Alternativen sind verfügbar

Falls Sie sich für den Broker FXFlat entschieden haben und dort eine Einzahlung auf Ihr Handelskonto vornehmen möchten, stehen Ihnen insgesamt sechs Einzahlungsmethoden zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die folgenden Alternativen:

Ein- Auszahlungsmethoden bei FXFlat

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • IDEAL
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Przelewy24

Diese sechs Alternativen gelten allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Sie sich für ein MT4-Konto in Deutschland entscheiden. Generell haben Sie beim Broker FXFlat natürlich die Möglichkeit, ein Konto in Großbritannien zu eröffnen und führen zu lassen. In dem Fall stehen als Einzahlungsmethoden allerdings ausschließlich Kreditkarte oder Banküberweisung zur Verfügung.

Unabhängig davon, für welche der sechs zuvor genannten Einzahlungsmethoden Sie sich entscheiden, ist stets eine Mindesteinzahlung von 50 Euro bzw. 50 Schweizer Franken zu beachten. Falls Sie sich für eine Einzahlung per Kreditkarte entscheiden, gibt es zusätzlich ein Limit zu beachten. Dieses liegt pro Kalenderwoche bei 5.000 Euro bzw. 5.000 Franken. Der Broker weist darauf hin, dass Einzahlungen nicht automatisch gutgeschrieben werden, sondern stattdessen erfolgt eine manuelle Bearbeitung in der Reihenfolge des Eingangs. Somit kann es durchaus einmal zu zeitlichen Verzögerungen kommen, falls die Mitarbeiter besonders viele Einzahlungen bearbeiten müssen.

Falls das Konto in Deutschland geführt wird, fallen für sämtliche Einzahlungen keinerlei Kosten an. Dies gilt ebenfalls für die in Großbritannien geführten Konten, falls entweder die Trading Station oder der MetaTrader 4 bzw. der AlphaTrader genutzt werden. Wenn Sie sich allerdings für den FlatTrader PRO entschieden haben, werden für Einzahlungen per Kreditkarte Gebühren in Höhe von 1,5 Prozent berechnet. Die Buchung erfolgt in der jeweiligen Kontowährung, weshalb mitunter weitere Gebühren für die Konvertierung berechnet werden können.

Die Auszahlungen beim Broker FXFlat

Während Sie sich beim Broker FXFlat unter der Voraussetzung, dass Sie das Konto in Deutschland führen, zwischen sechs Einzahlungsmethoden entscheiden können, steht für die Auszahlung ausschließlich die Banküberweisung zur Verfügung. Eine Auszahlung vom Handelskonto erfolgt immer auf das eingesteuerte Referenzkonto, wobei es nur in Ausnahmefällen eine Abweichung von dieser Regelung geben kann.

Übersicht der Kosten für Auszahlungen bei FXFlat:

Kosten Auszahlungen FXFlat

Da es insbesondere für Anfänger beim Broker FXFlat sicherlich etwas verwirrend ist, dass sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien ein Handelskonto geführt werden kann und sich daraus Unterschiede bezüglich der Zahlungsmethoden ergeben, möchten wir Ihnen im Folgenden noch ein paar Ratschläge geben, worauf Sie in diesem Zusammenhang achten sollten.

Unsere drei Tipps zu Ein- und Auszahlungen beim Broker FXFlat

  1. Achten Sie beim Eröffnen des Handelskontos darauf, dass die Kontoführung entweder in Deutschland oder in Großbritannien erfolgen kann. Sämtliche Auszahlungen von einem deutschen Konto sind genauso wie die Einzahlungen kostenfrei. Beim in Großbritannien geführten Konto ist allerdings zu beachten, dass bei der Handelsplattform FlatTrader PRO eine Gebühr für Einzahlungen per Kreditkarte berechnet wird.
  2. Die Auszahlung vom Handelskonto erfolgt beim Broker FXFlat auf ein festgelegtes Referenzkonto. Um dieses zu definieren, sollten Sie darauf achten, das entsprechende Online-Formular vollständig und exakt auszufüllen. Falls Sie das einmal hinterlegte Referenzkonto ändern lassen möchten, genügt es, eine E-Mail an den Kundenservice zu senden.
  3. Falls es Ihnen nicht besonders wichtig ist, ob das Handelskonto in Deutschland oder Großbritannien geführt wird, empfehlen wir Ihnen, sich für das deutsche Konto zu entscheiden. Zum einen sind Ein- und Auszahlungen in diesem Fall kostenfrei und zum anderen besteht gerade bei den Einzahlungsmethoden eine deutlich größere Auswahl, da Sie sich auch für vier sogenannte eWallets entscheiden können.

Fazit zu den Zahlungsmethoden

Auf den ersten Blick wirken die vom Broker FXFlat angebotenen Zahlungsmethoden vielleicht etwas unübersichtlich, was vor allem daran liegt, dass das Handelskonto sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien geführt werden kann. Nur beim deutschen Konto stehen sechs Einzahlungsmethoden zur Verfügung, während sich die Einzahlungen auf das britische Konto auf zwei Alternativen beschränken. Falls Sie sich für das in Großbritannien geführte Konto entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass beim FlatTrader PRO sowohl die Einzahlung per Kreditkarte 1,5 Prozent an Gebühren kostet. Sämtliche Ein- und Auszahlungen, die mit einer anderen Zahlungsmethode oder über eine andere Handelsplattform erfolgen, sind hingegen kostenlos.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Trader weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien, CFDs und Kryptowährungen transparenter und sicherer zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
144 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
ActivTrades
3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
IG (IG Markets)

Von Tradern am besten bewertet

1
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

ActivTrades Erfahrungen

3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

IG Erfahrungen

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

XTB-Online-Investing.png
wh-selfinvest-sitesponsor.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

Requotes vermeiden

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Die besten Zeiteinheiten für Trading

Wie man einen effektiven Trading Plan erstellt

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
Beim Investieren besteht das Risiko des Kapitalverlusts
Trading 212
2
ActivTrades
65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
ActivTrades
3
IG (IG Markets)
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
IG (IG Markets)

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.

Forex Broker Vergleich

CFD Broker Vergleich

MetaTrader Broker Vergleich

ECN / STP Broker Vergleich

Scalping Broker Vergleich

Aktien Broker Vergleich

Futures Broker Vergleich

Social Trading Broker Vergleich

Bitcoin Broker & Exchanges Vergleich