Broker-Bewertungen.de

Trading 212 Erfahrungen & Bewertungen - Meinungen

broker-bewertungen.de

Trading 212

4.32 von 5 Sternen
63 Erfahrungsberichte
Letzte Bewertung am 19.07.2015
Trading 212 ist ein Broker für den Handel von Forex und CFDs und gehört zur Avus Capital Ltd., welche ihren Hauptsitz in London hat und dort durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA überwacht und reguliert wird.Auf dem deutschen Markt ist Trading 212 über seine Niederlassung in Frankfurt vertreten.Laut eigenen Angaben betreut der Broker bereits über internationale 200.000 Kunden.Gehandelt werden können bei Trading 212 über 400 Werte, darunter Währungen und CFDs auf Aktien Indizes und Futures.Als Handelsplattform kommt hier entweder die eigens entwickelte Trading-Plattform oder mobile Trading Apps für Iphone und Android zum Einsatz.Alles was Sie sonst noch über Trading 212 wissen müssen inklusive Trading 212 Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Regulierung
Financial Services Authority (FCA)
Einlagensicherung
Financial Services Compensation Scheme (FSCS) -

Trading 212 Erfahrungen und Bewertungen

Trading 212 Erfahrungen von: Raimund

Verfasst am: 19.07.2015

Nach ca. 3 Monaten Demokonto habe ich seit ca. 5 Monaten Echtgeldhandel. Ich Großen und Gnazen bin ich zufrieden mit dem System. Es gab nur zweimal eine unkorrekte Abrechnung beim Verkauf von Positionen. Es waren Verküfen beim überspringen der TP zur Handelseröffnung. Die CFD`s eröffneten weit über meinem TP und wurden aber zum TP abgerechnet. Ein kurzer Chat mit Angabe der Positionsnummer und das Problem war erledigt. Die Abrechnung wurde nachgebessert und gebucht. Bisher kann ich mich nicht beklagen. Der Umfang der Handelsinstrumente ist zu Beginn ausreichend. Nach längerem Handel wünschte man sich CFD`s auf weitere Aktien. Für einen Hobbytrader, der ich nunmal bin, ist das System sehr übersichtlicht gestaltet und ich kann auch hedgen, was bei bestimmten Positionen sehr sinnvoll ist. Wenn der Anbieter es schafft die angesprochenen Fehlabrechnungen zu vermeiden gibt es von alles Sterne, zumindest für den Hobbytrader.

Trading 212 Erfahrungen von: Matt35

Verfasst am: 04.07.2015

Gibt es hier auch jemanden, der mit realem Geld bei 212Trading handelt?
Oder sind hier nur Demokonten-Tester?

Trading 212 Erfahrungen von: Christoph

Verfasst am: 29.06.2015

Ich trade seit circa 1-2 Jahren bei Trading212 (Demokonto) und habe auch schon andere Broker ausprobiert, aber Trading212 ist von allen die ich ausprobiert habe am übersichtlichsten.

Der Kundenservice wusste bisher auf alle meine Fragen ein seriöse Antwort, keine meiner Fragen blieb unbeantwortet, dem hinzuzufügen ist, dass die Mitarbeiter auch Links an den Kunden geben mit denen er sich noch tiefer mit der Materie befassen kann (auf Trading212 oder anderen Webseiten). Auch muss ich ergänzen, dass der Kundenservice von Menschen wie du und ich gemacht wird und sie auch Spaß verstehen.

Es ist außerordentlich perfekt, dass das Demokonto zeitlich nicht begrenzt ist, wie es bei anderen Brokern der Fall ist. Dieses zeitlich unbegrenzte Demokonto hilft, sich mit der Plattform zu befassen und zu lernen mit ihr zu traden. Bei anderen Brokern hat man diese Zeit nicht unbedingt, die Folge könnte sein dass man "unvorbereitet" zum Echtgeldkonto wechselt und direkt vom Markt "überrannt" wird.

Seit ich bei Trading212 angefangen habe bin ich dabei eine Strategie zu entwickeln, dazu habe ich viele Hilfsmittel genutzt (Bollinger Bands, etc), mal hat es funktioniert mal nicht, bis ich eine Strategie gefunden habe die ich mir selber beigebracht habe. Mit dieser Strategie habe ich innerhalb von 4 Tagen das Demokapital verfünfeinhalfachen können (10k€ => 55k€),
das gute an meiner Strategie ist, dass sie ein nicht SO hohes Risiko birgt
und von 32 Trades 3 ins Minus rutschten. Das Risiko bei meiner Strategie liegt somit bei 9.375% ins Minus zu rutschen, jedoch muss ich noch mehr Trades machen um fest zu stellen ob das Risiko so bleibt. Wie die Strategie funktioniert sage ich nicht.

MEINE TIPPS AN ALLE :
1. Baue deine Disziplin aus.
2. Trade NICHT aus Langeweile.
3. Befolge deine Strategie.
4. Unterschätze nie Börsensprüche ;) die haben ihre Richtigkeit.
5. Märkte machen Nachrichten. nicht umgekehrt
6. Fall nicht auf irgendwelche Internetlügen rein wo "Trader" ihre Geheimnisse teilen wollen.
7. Vergiss nie das Risiko, der Markt kann dich "überrollen"
8. Du kannst mit dem traden ALLES ERREICHEN aber auch ALLES VERLIEREN !!!

Trading 212 Erfahrungen von: Steffen

Verfasst am: 26.06.2015

für alle die mit dem Gedanken spielen ein Echtgeldkonto zu eröffnen, empfehle ich dringend auf die Höhe der Einzahlung zu achten. Der Kontostand sollte wenigstens das 6 bis 10 fache des nötigen Einsatzes betragen um einem Margin Call zu minimieren. Sicher spielt die Leichtfertigkeit in der Demoversion eine förderliche Rolle ( Kontostand 154T€) Der Kontostand im Echtgeldkonto beträgt dagegen Minus 8 T€. Aber dort habe ich, immer wieder nachdem ich ausgestoppt wurde, kleine Beträge eingezahlt. ( 150-500 €) Im Demokonto beginnt man bekanntlich mit 10 T€. Da ist es schon eher möglich einen ausreisenden Chart auszusitzen. Und was sehr wichtig ist entfernt euch nie vom Bildschirm oder setzt wenigstens einen Stoploss!
Wer erst einmal Erfahrungen sammeln muss für den ist das Demokonto dringend zu empfehlen und auch längerfristig nutzbar. Das gibt es auch nicht auf jeder Plattform!

Trading 212 Erfahrungen von: Matze

Verfasst am: 03.06.2015

Hallo Leute! Ich habe jetzt erste Erfahrungen im Echtgeldkonto gesammelt und natürlich auch Geld verloren. Das Hauptproblem bei mir war, dass ich nicht wirklich mit einer entgegen gesetzten Kursentwicklung umgehen konnte. Statt das Negativergebnis einfach wieder zu verkaufen, habe ich versucht durch "aussitzen" auf einen positiven Kursverlauf zu hoffen. Dies wäre eigentlich sogar der Fall gewesen, leider spielten meine Nerven nicht mit und ich habe durch unüberlegte Handlungen Geld verlohren, obwohl letztendlich der DAX 50 Punkte höher stand, als meine Kaufoption. Es ist eben ein Unterschied, ob man "Spielgeld" verliert oder echtes Geld. Ich rate jedem dringend, das Demokonto mit dem Betrag unter "Einstellungen" einzurichten, mit dem man später auch anfangen möchte. Außerdem empfinde ich die Möglichkeit, bei geschlossenen Märkten im "Wochenendmodus" zu traden, als Zeitverschwendung. Ich bleibe optimistisch!

Trading 212 Erfahrungen von: gennaro

Verfasst am: 23.05.2015

Hallo Matze,
wenn die Margin die 10% erreicht hat wird die Position automatisch geschlossen.
Deshalb kann die Position nicht unter deinen Einsatz fallen. Positionen kannst du kaufen und direkt auch wieder verkaufen. Ich trade selber seit einiger Zeit mit kleinen Einsätzen im Echtgeldkonto und bin zur Zeit mit dem Broker zufrieden.

Trading 212 Erfahrungen von: Matze

Verfasst am: 23.05.2015

Hallo!

bis jetzt habe ich nur auf meinem Demokonto gehandelt. Einige Zeit werde ich dies auch noch tun. Bleiben meine Erfahrungen weiterhin so positiv, werde ich bald ein Echtgeldkonto eröffnen. Für den Anfang reicht es mir aber mit einem Betrag zwischen 100-500 € zu starten.
Was passiert beim Echtgeldkonto wenn ich z.B. einen Betrag auf Gold setzte und der Kurs sowei fällt, dass er unter meinem Einsatz fällt? Ist die Summe futsch oder nur wenn ich verkaufen würde? Kann der Einsatz sich bei steigenden Kurs wieder erholen und Gewinn bringen?
Darf man beim Devisenhandel kaufen und nach kurzer Zeit (5 min) wieder verkaufen?
In Demokonto funktioniert das, aber auch in Echtgeldkonto?

Trading 212 Erfahrungen von: Nelson

Verfasst am: 05.05.2015

Handle im Moment auf dem Demokonto bei Trading 212 und komme nachdem ich mir die Videos zur Plattform angesehen habe gut damit zurecht.Auch die aufgezeichneten Webinare sind für einen mehr oder weniger Anfänger wie mich sehr interessant.Werde denke ich noch eine Weile weiter auf dem Demo handeln und es dann mit einem echten Konto probieren.

Trading 212 Erfahrungen von: Robert

Verfasst am: 01.04.2015

Hallo ,
ich bin recht zufrieden mit Trading 212.
Mir gefällt die hohe Vielzahl an handelbaren Instrumenten ,obwohl ich mich hauptsächlich auf den DAX und Forex konzentriere ,die Oberfläche der Plattform ist sehr übersichtlich und gut gestaltet,
nach einer gewissen Zeit recht einfach zu handhaben.
Die Gebühren insgesamt sind im Rahmen ,ausser bei den Rohstoffen ,da empfinde ich sie als etwas zu hoch..
Kritik gibt es für die nicht frei wählbare Position meines Stopploss, welcher stets eine gewisse Entfernung zum Marktpreis haben muss ,dass soll bei anderen Brokern wohl nicht so sein.
Und das wenn ich in einen Kurs `reinspringe` ,mir eine halbe Sekunde später ein anderer Preis dargelegt wird und ich diesen nochmals akzeptieren muss ,obwohl ich schon im Geschäft hätte sein müssen. Dies passiert selten ,doch wenn ,dann ärgert es einen umso mehr.
Ansonsten bin ich zufrieden mit diesem Broker.

Trading 212 Erfahrungen von: Luka

Verfasst am: 17.03.2015

@sergio, es wäre vielleicht sinnvoll ein bisschen mehr zu lesen bevor Sie etwas schreiben. Wenn man mit Hebel handelt sind 100% Gewinn relativ schnell gemacht. Das gleiche gilt allerdings auch für den Verlust.
Es wurde auch mehrmals nachgewiesen, dass Gewinn auf einem Demokonto, viel leichter zu machen ist, als auf einem Konto mit echtem Geld.

Zum Thema Steuern kann ich zwei Sachen empfehlen. Erst direkt bei dem eigenen Broker nachfragen und wenn Gewinne kommen, dann gleich einen guten Steuerberater aufsuchen.

Erfahrungsbericht schreiben

Brokereigene Handelsplattform wird zur Verfügung gestellt

Trading212 zählt zu den Forex- und CFD-Brokern, die ihren Kunden keine übergreifende Handelsplattform bereitstellen, wie zum Beispiel den MetaTrader 5, sondern ihre Trading-Plattform selbst kreiert haben. Dies hat durchaus Vorteile, denn bei einer eigenen Handelsplattform hat der Broker die Möglichkeit, stetig problemlos Verbesserungen und Erneuerungen zu implementieren.

Handelsplattform Trading212

Bei der Handelsplattform von Trading212, welche die Bezeichnung Trading 212 Pro trägt, kann der Kunde direkt über den Browser einen Zugang erhalten. Dies bedeutet, dass die Plattform auf allen mobilen und stationären Endgeräten erreichbar ist, die über einen Internetbrowser verfügen. Dabei ist die Trading-Plattform mit zahlreichen Funktionen ausgestattet und macht auch vom Design her einen modernen Eindruck. Alternativ oder zusätzlich kann die Trading-Plattform per App aufgerufen werden, welche für die meisten mobilen Endgeräte zur Verfügung steht. Die App wurde bisher mehr als eine Million Mal heruntergeladen.

Breites Handelsangebot bei Trading212

Insgesamt sind es über 400 Werte, die der Broker Trading212 zum Handel bereitstellen kann.

Trading212 Handelsangebot

Dazu zählen mehr als 100 Devisenpaare, zwischen denen sich der Trader entscheiden kann. Darüber hinaus stehen zahlreiche CFDs aus den wichtigsten Kategorien zur Verfügung, also beispielsweise Aktien-, Index- und Rohstoff-CFDs. Bei Trading212 handelt sich übrigens um einen sogenannten Non-Dealing-Desk-Broker, sodass Aufträge direkt an den entsprechenden Handelspartner weitergeleitet werden.

Mindesteinlage, Spreads und weitere Handelskonditionen

Trading212 Mindesteinlage, Spreads und GebührenDie folgenden Handelskonditionen beziehen sich beim Broker Trading212 im Prinzip auf alle Devisenpaare und CFDs, die gehandelt werden können. Erfreulich niedrig ist die Mindesteinlage, die bei lediglich 100 Euro liegt und es so auch Neulingen ermöglicht, mit relativ geringem Kapitaleinsatz auf die Entwicklung von Devisenpaaren oder sonstigen Basiswerten zu spekulieren. Demgegenüber bewegt sich der maximale Hebel eher im Mittelfeld, da er bei 200:1 liegt. Hier besteht eventuell aus Sicht professioneller Trader noch etwas Nachholbedarf, denn immer mehr Forex- und CFD-Broker stellen einen maximalen Hebel von 400:1 oder sogar von 500:1 zur Verfügung. Aus dem maximalen Hebel von 200:1 ergibt sich, dass stets ein Mindestmargin von 0,5 Prozent zu stellen ist. Relativ günstig sind die Konditionen im Bereich der Spreads, denn das Währungspaar Euro und Dollar kann beispielsweise schon ab einem Spread von lediglich 0,9 Pips gehandelt werden.

Gute Auswahl bei den Ein- und Auszahlungsmethoden

Eine recht gute Auswahl stellt der Broker Trading212 zur Verfügung, wenn es um die Wahl der Zahlungsmethoden geht.

Einzahlunen und Auszahlungen bei Trading212

Ein- und Auszahlungen können unter anderem per Kreditkarte, Banküberweisung, GiroPay, Sofortüberweisung und auch per PayPal vorgenommen werden. Während Auszahlungen gebührenfrei sind, hängen die Kosten bei Einzahlungen insbesondere von der gewählten Zahlungsmethode, aber auch von der Währung des Handelskontos ab. Die Gebühren bewegen sich hier durchschnittlich zwischen 0,7 und 3,5 Prozent pro Einzahlung.

Regulierung durch FCA und Einlagensicherung bei Trading212

Einlagensicherung und Regulierung von Trading212Die Regulierung von Trading212 wird aufgrund der Tatsache durch die britische FCA vorgenommen, als dass die Muttergesellschaft Avus Capital ihren Hauptsitz in London hat. Dies ist definitiv kein Nachteil, da insbesondere die britische Finanzaufsicht als sehr zuverlässig und streng kontrollierend gilt. Aufgrund der Tatsache, dass in Frankfurt am Main eine Niederlassung in Deutschland ist, wird der Broker zudem in gewissen Grenzen auch von der BaFin überwacht. Auf eine Einlagensicherung können die Kunden bei Trading212 ebenfalls vertrauen, denn im Zuge der Mitgliedschaft beim Financial Services Compensation Scheme sind die Guthaben auf den Handelskonten bis 50.000 Pfund geschützt.

Vier Kontaktwege beim Kundenservice

Kundenservice und Support bei Trading212Der Kundenservice von Trading212 ist unter anderem deutschsprachig, sodass Trader aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz in ihrer Muttersprache kommunizieren können. Freundlichkeit steht bei den Mitarbeitern oben an, aber es werden auch qualifizierte Antworten gegeben. Auf insgesamt vier Kontaktwegen ist der Kundenservice erreichbar, nämlich per E-Mail, Telefon, Live-Chat und darüber hinaus kann über die Webseite auch ein Kontaktformular genutzt werden.

Demokonto kostenlos nutzen

Ein Demokonto stellt der Forex- und CFD-Broker Trading212 seinen Kunden ebenfalls zur Verfügung. Dieses wird mit 10.000 Euro Guthaben ausgestattet, welches der Trader nutzen kann, um die Handelsplattform kennenzulernen und auch bereits einige Strategien zu testen.

Trading212 Demo-Konto

Das Demokonto ist in mehreren Sprachen verfügbar, unter anderem in Deutsch, und stellt ein nahezu identisches Spiegelbild der echten Handelsplattform dar. Das Guthaben von 10.000 Euro kann nach Rückfrage beim Support auch erhöht werden, falls es nicht ausreichend sein sollte. Angaben dazu, über welchen Zeitraum das Demokonto maximal genutzt werden kann, gibt es auf der Webseite des Brokers nicht. Hier empfiehlt es sich, einen der freundlichen Mitarbeiter zu kontaktieren.

Umfangreiches Lern- und Weiterbildungszentrum

Zu den Stärken des Brokers Trading212 gehört, dass ein umfangreiches Lern- und Weiterbildungszentrum zur Verfügung gestellt wird.

Seminare, Webianre und Videoschulungen bei Trading212

Das Lernzentrum beinhaltet beispielsweise Live-Schulungen und es werden darüber hinaus vor Ort in regelmäßigen Abständen Seminare veranstaltet. Das Angebot wird durch Video-Tutorials ergänzt und darüber hinaus steht ein umfangreicher News- und Analysebereich zur Verfügung. Hier können Kunden beispielsweise einen Wirtschaftskalender einsehen, Wirtschaftsindikatoren betrachten, News lesen und es gibt zudem Informationen zum Thema Analysen und Strategien.

Kein Hinweis auf einen Bonus bei Trading212

Bonus bei Trading212Zu einem für neue Trader nicht unwichtigen Punkt gibt es auf der Webseite des Brokers bisher keine Informationen, nämlich zu einem eventuellen Bonus. Es scheint also so zu sein, dass kein fixer Einzahlungsbonus zur Verfügung steht. Zumindest wird dieser nicht aktiv angeboten. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, wenn sich Trader bei den Mitarbeitern im Kundenservice darüber informieren, ob eventuell - vielleicht bei einer besonders hohen Einzahlung - ein Bonus gutgeschrieben wird.

Erfahrungen mit Trading212

Erfahrungen mit Trading212Wie man sehen kann sind die Bewertungen zu Trading212 meist positiv. Somit haben die meisten Kunden gute Trading212 Erfahrungen gemacht. Aufgrund der Anzahl der abgegebenen Bewertungen sollte man also davon ausgehen können, dass Trading212 ein seriöser Broker ist, auch wenn das Unternehmen noch nicht so lange am Markt ist wie manch anderer Broker. Wir empfehlen aber grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle.

Extras beim Broker Trading212

Extras bei Trading212Zu den Extras, die der Broker Trading212 seinen Kunden kostenlos zur Verfügung stellt, zählen unter anderem die eigenen Videoanalysen. Hier analysiert beispielsweise der Finanzexperte Hermann Köckermann den DAX oder auch den Währungskurs Euro und US-Dollar. Zudem gibt es eine Wochenrundschau, indem wichtige Ereignisse und Entwicklungen am Markt erläutert und analysiert werden. Selbstverständlich können sich Kunden die Videoanalysen kostenlos betrachten.

 

Alle unsere Services sind absolut kostenlos!

Alle unsere Services sind absolut kostenlos!
Wir finanzieren diesen Service durch das Einblenden von Werbung auf broker-bewertungen.de. Bitte beachten Sie, dass wir keines der beworbenen Produkte oder Services befürworten oder empfehlen. Bitte lesen Sie grundsätzlich immer erst die Bewertungen in unserer Datenbank, bevor Sie Ihr Geld zu irgendeinem Broker oder Service überweisen.