Broker-Bewertungen.de Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader seit 2009
broker-bewertungen.de

Lynx Broker Erfahrungen und Test

65
3.21 von 5 Punkten aus 57 Bewertungen von Tradern

Lynx ein bekannter Online-Broker, der im Jahre 2006 gegründet wurde. Die Hauptniederlassung befindet sich zwar in Amsterdam, aber dennoch gibt es zahlreiche weitere Standorte, zu denen auch Deutschland gehört. Kunden können an über 100 Börsenplätzen über den Broker handeln, was allerdings erst ab einer vergleichsweise hohen Mindesteinlage von 4.000 Euro möglich ist. Bei den Handelsprodukten bietet LynxBroker eine große Auswahl an, die von Aktien bis hin zu Zertifikaten reicht. Der Broker wird von der niederländischen Finanzaufsicht reguliert und Kunden können sich auf eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro verlassen.Alles was Sie sonst noch über Lynx wissen müssen inklusive Lynx Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil Guter Service
Vorteil viele Produkte handelbar
Vorteil Xetra Order: 0.14% min. 5.80 Euro
Vorteil US Order: 0.01% pro Aktie min. 5 USD
Nachteil Software kompliziert
Nachteil Teils Probleme bei Depotübertragung
Mindesteinlage
4000 EUR
Scalping erlaubt Weitere Infos
Lynx Broker erlaubt Scalping
Regulierung Weitere Infos
BaFin
FCA
Broker-Typ
ECN Broker
Auszeichnungen
Platz 3 - Bester Futures Broker Brokerwahl 2015 Bester Online Broker - Handelsblatt 2015
Spreads
EUR/USD ab 0,5 Pips
EUR/GBP ab 0,5 Pips
USD/JPY ab 1 Pips
Besonderheiten
keine Angabe

Lynx Broker Erfahrungen von Tradern

Lynx Broker Erfahrungen von: CM

Verfasst am: 05.01.2021

Kann Lynx leider nicht empfehlen - fungiert nur als Mittelsmann zwischen Interactive Brokers und dem Kunden, dafür hoher Preisaufschlag und kein Gegenwert. Mails sind seit Wochen unbeantwortet, ein Depotübertrag von meinem bisherigen Broker liegt seit drei Wochen brach, weil Lynx die Papiere nicht einzieht.

Kann nur JEDEM raten, dort KEIN Depot zu eröffnen und stattdessen direkt zu Interactive Brokers zu gehen!

Lynx Broker Erfahrungen von: MMA

Verfasst am: 31.12.2020

Trotz der zahlreichen Kritiken, die sicherlich alle ihre Berechtigungen haben, werde ich dort ein Konto eröffnen. Vorausgestzt, sie kriegen das mit dem Brexit geregelt und gehen nach Irland, Luxemburg oder Ungar und eröffnen wieder Konten - bin gespannt... Hoffe, dass das Mitte Februar alles geklärt und das Konto eröffnet ist...

Lynx Broker Erfahrungen von: V.Petsch

Verfasst am: 08.12.2020

Gibt es einfach nicht. Zwei Tage Totalausfall!? Verkaufs-Order untergegangen. Irgendwelche Regressionen gibt´s hier nicht. ausser der teuere Anwalt verdient mehr als man hier rausholt. Muss zurück zum alten Broker. Teurer dafür funktionierts.

Lynx Broker Erfahrungen von: Claudia

Verfasst am: 07.12.2020

Tagelang kann man seine Futures nicht handeln. Es gibt keine Kompensation. Man sollte bei diesem Broker nicht so viel Geld investieren

Lynx Broker Erfahrungen von: Rudolf E. Fitz

Verfasst am: 07.12.2020

ständig technische Probleme, kein Zugriff auf das Depot, Produkte können tagelang nicht gehandelt werden, Newsletter sind politisch verfärbt, Service: nach 2-4 Tagen erhalte ich eine Emai: leider hatten wir technische Probleme

Chat: die MA sind teilweise frech, respektlos und/oder Amateure

Fazit: wenn du Ärger brauchst, bist du bei LYNX an der richtigen Adresse

Lynx Broker Erfahrungen von: Jesus

Verfasst am: 04.12.2020

Der Kundenservice ist relativ mühsam. Man wartet beim telefonieren, der chat ist lausig. Der Übertrag von Positionen auf die Bank wurde wieso auch immer verweigert. Für die Begründung musste ich förmlich kämpfen...

Ansonsten bin ich zufrieden, Aktienhandel läuft sonst einwandfrei.

Lynx Broker Erfahrungen von: Manfred

Verfasst am: 25.11.2020

War seit 3 Jahren Kunde bei Lynx.

Ich hatte eine Stop order, die vom System hätte ausgefürt werden sollen. Als dies nicht geschehen ist, habe ich hohe Verluste erlitten.

Bei einer bewerde in der deutschen Hotline hat ein führender Mitarbeiter zugegeben, dass es sich um einen technischen Fehler handelt, es eine Kompensierung gibt und ich mich bei der Haupzentrale melden soll.

Nachdem ich dies gemacht habe, kam die Antwort vom Support, dass sie ihren Fehler nicht kompensieren werden.

Nie wider Lynx!!!

Lynx Broker Erfahrungen von: Luke

Verfasst am: 08.11.2020

Seit 2013 bei Lynx.

Pros: Deckt weltweit Märkte ab; schnelle Ausführungen; mittleres Preisniveau (DE Optionen: 2 €; US Optionen 3,50), API für Quants; Super deutschsprachiger Service; läuft super auf Windows, iPad, iPhone, Mac

Cons: Windows Plattform hat enorme Funktionalität, aber sehr user-unfriendly (80er Look&Feel), daher nutze ich meistens iPad (hat aber weniger Funktionen)

Lynx Broker Erfahrungen von: Markus

Verfasst am: 28.09.2020

Ich handle seit mehr als einem halben Jahr mit der TWS von Online-Broker LYNX und konnte mich leider bis heute NICHT an diese sehr überladene Software gewöhnen. Ich habe einen brandneuen ALL-IN-ONE-Computer mit 16 GB Speicher gekauft und auf diesem Computer läuft nur TWS, aber die Ressourcen reichen für TWS einfach nicht aus! Wenn man mehrere Watchlists erstellt, bekommt das System ernsthafte Probleme und stürzt sehr schnell ab. Es ist unmöglich, den TWS auf einem normalen Notebook zu installieren, weil die Ressourcen einfach nicht ausreichen. Mit der TWS hat man das Gefühl, als stamme sie aus dem zweiten Weltkrieg oder so ähnlich. Chart-Trader sind damit noch mehr am A... und total verloren. Wenn Sie Chart-Trader sind und mehrere Watchlists mit entsprechenden Alarmen erstellen wollen, dann suchen Sie sich besser einen anderen Broker mit einem besseren Handelstool.

Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum es fuer LYNX so schwierig ist, etwas modernes, benutzerfreundlicheres Chart-Design zu entwickeln, so wie es heute bei fast allen anderen Brokern der Fall ist?!

PS. Der Service ist deutschsprachig und leicht zu erreichen, aber sie sind meist nicht erfahren genug, um Ihnen zu helfen. Sie sagen einem, dass die Fehlermeldung über die TWS senden soll, was ich mehrmals getan habe, aber danach hört man nichts mehr von ihnen.

Lynx Broker Erfahrungen von: caluna1

Verfasst am: 09.07.2020

Ich habe bei Lynx ein Konto.

Leider beherrsche ich die Eingaben beim traden nicht bzw. noch nicht,. Wer kann mich dabei technisch beraten, sofern er in der Nähe von Hannover wohnt ? Ich brauche jemanden, der mich step by step "führt".

Gibt es da jemand, der mir helfen kann

Vielen Dank im Voraus

caluna1

Erfahrungsbericht schreiben

Lynx Broker Erfahrungen - unser Broker Test

Natürlich haben wir Lynx noch einmal selbst getestet und die wichtigsten Konditionen noch einmal genau unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen.

Kriterien im Lynx Broker Test

  1. Handelsplattform
  2. Handelsangebot
  3. Spreads & Gebühren
  4. Regulierung & Einlagensicherung
  5. Kundenservice & Support
  6. Demokonto
  7. Weiterbildungsmöglichkeiten
  8. Besonderheiten bei Lynx Broker
  9. Erfahrungen & Fazit

Handelsplattform

Die Trading-Plattform, die LynxBroker seinen Kunden zur Verfügung stellt, wird als Trader Workstation bezeichnet und unter anderem auch von Interactive Brokers genutzt.

Lynx Handelsplattform Trader Workstation
In unserem umfangreichen Test, den wir unter anderem mit der Handelsplattform durchgeführt haben, konnte die Trading-Plattform insbesondere durch ihren Funktionsumfang überzeugen. Hier gibt es beinahe zahllose Möglichkeiten für diverse Funktionen wie unter anderem die Chartanzeige, das Betrachten von Realtime-Kursen von nahezu allen denkbaren Wertpapieren, Orderverwaltung, Einblick ins Orderbuch und unzählige weitere Features. Positiv zu erwähnen ist, dass im in der TraderWorkstation mehr als 50 Orderarten genutzt werden können, was den Handel für den Trader sehr flexibel macht. Über die Handelsplattform von Lynx, bei der es sich übrigens um eine Desktop-Variante handelt, können beim LynxBroker unter anderem CFDs, Optionen, Devisen und Zertifikate gehandelt werden. Das Design der Plattform empfanden wir als sehr gut. Aber als auch die nutzbaren Funktionen sind wie bereits erwähnt sehr umganfreich. Leider führt dies auch dazu, dass die Plattform eine gewisse (teils doch sehr intensive) Einarbeitungszeit erfordert und hier und da doch etwas kompliziert ist. Hat man sich aber einmal eingearbeitet, ist die TraderWorkstation definitiv eine gute Handelsplattform und ein tolles Werkzeug zum Traden

Handelsarten und Basiswerte beim Broker Lynx

Über den Broker Lynx ist es zunächst einmal möglich, über diverse Börsen Aktien und andere Wertpapiere zu handeln.

Handebare Märkte bei Lynx

Neben Anleihen, Fonds und Aktien gehören dazu auch ETFs, Optionen und Futures. Allerdings bietet der Broker in diesem Bereich bisher noch keinen außerbörslichen Handel an. Dennoch gibt es bezüglich der weiteren Handelsarten zu beachten, dass Trader unter anderem auch Devisen und CFDs handeln können. Damit bietet LynxBroker ein sehr umfangreiches Handelsangebot an, welches kaum Wünsche offen lässt.

Handelskonditionen und Gebühren beim Broker LynxBroker

LynxBroker ist bekanntlich kein spezieller Forex- und CFDs Broker, sondern ein sogenannter Allroundbroker. Dies beinhaltet, dass neben CFDs und Devisen ebenso Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere gehandelt werden können.

Lynx Handelsangebot

Der Handel ist an über 100 Börsen in mehr als 20 Ländern rund um den Globus möglich. Bei den Handelskonditionen wurden wir in unserem Test allerdings zunächst einmal enttäuscht, nämlich insbesondere aufgrund der mit 4.000 Euro sehr hohen Mindesteinlage. Außergewöhnlich hoch erscheinen auf den ersten Blick auch die Ordergebühren, denn diese betragen 0,14 Prozent auf der Grundlage des jeweiligen Transaktionsvolumen, was allerdings nur für Deutschland gilt. In dem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass es einerseits eine Mindestordergebühr von 5,80 Euro gibt, aber andererseits ebenfalls eine maximale Ordergebühr von 99 Euro existiert. Wer also beispielsweise einen Gegenwert von 300.000 Euro handelt, muss auf Basis der 0,14 Prozent nicht befürchten, dafür 420 Euro an Gebühren zahlen zu müssen. Bei einer Order-Platzierung an einer ausländischen Börse gelten darüber hinaus andere Konditionen. Positiv ist zu erwähnen, dass telefonische Orders nicht mit einem Gebührenaufschlag versehen sind und Limit-Orders sowie das Ändern und Streichen von Aufträgen kostenlos vorgenommen wird.

Hier mal ein Kostenvergleich zu den Gebühren bei Flatex:

Kostenvergleich Lynx vs Flatex

Regulierung und Einlagensicherung bei LynxBroker

Einlagensicherung und Regulierung bei LynxDer Broker Lynx wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Dies beinhaltet zunächst einmal, dass eine Regulierung durch eine EU-Finanzaufsichtsbehörde stattfindet. Konkret handelt sich dabei um die niederländische Zentralbank, die auch für die Regulierung dieses Brokers zuständig ist. Ergänzt wird die hohe Sicherheit, die aus der Regulierung heraus entsteht, durch eine Einlagensicherung. Da der Broker seinen Hauptsitz innerhalb eines EU-Staates hat, greift hier die gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro je Handelskonto. Darüber hinaus profitieren Trader noch von einem zusätzlichen Schutz, denn aufgrund der Zugehörigkeit zu Interactive Brokers sind die Guthaben der Kunden sogar bis zu einem Volumen von einer Million US-Dollar geschützt.

Durchschnittliche Erreichbarkeit beim Kundenservice

Kundenservice bei LynxNicht vollständig überzeugen konnte uns der Kundenservice des Lynx Brokers. Einerseits waren die Mitarbeiter zwar stets freundlich und zuvorkommend, jedoch gibt es aus unserer Sicht bezüglich der Erreichbarkeit durchaus noch Verbesserungspotenzial. So ist beispielsweise die telefonische Hotline von Montag bis Donnerstag lediglich bis 20 Uhr am Abend erreichbar. Am Freitag machen die Mitarbeiter anscheinend sogar schon ab 18 Uhr Feierabend. Zwar gibt es die Möglichkeit, neben der telefonischen Hotline auch eine E-Mail zu schreiben oder per Live-Chat Kontakt mit den Mitarbeitern aufzunehmen, jedoch sind die Erreichbarkeitszeiten hier nicht ausgedehnter als bei der telefonischen Kontaktaufnahme. Immerhin stehen einige Mitarbeiter zumindest zur Verfügung, wenn in deutscher Sprache kommuniziert werden soll.

Demokonto uneingeschränkt nutzbar

Positiv ist beim Broker LynxBroker zu bewerten, dass ein Demokonto bereitgestellt wird.
Demokonto bei Lynx
Dieses ist ohne zeitliche Beschränkung nutzbar, was für manche Trader sicherlich ein Vorteil sein mag, da die Handelsplattform in diesem Fall ohne Zeitdruck getestet werden kann. In unserem Test hat sich herausgestellt, dass das Demokonto der echten Handelsplattform, der Lynx Trader Workstation, in nahezu allen Funktionen und auch vom Design her sehr ähnlich ist. Somit dürfte es dem Kunden leicht fallen, nach Abschluss der Testphase auf das echte Handelskonto umzusteigen. Ferner wird das Demokonto seitens des Brokers mit ausreichendem virtuellen Kapital bestückt, welches nach unseren Erfahrungen sogar bis zu einer Million US-Dollar betragen kann.

Umfangreiche Schulungsangebot

Sehr umfangreich ist das Angebot, welches der Broker Lynx im Bereich Schulungen und Weiterbildungen offeriert.

Weiterbildungsangebot bei Lynx
Dabei ist uns vor allen Dingen das sehr ausgedehnte Angebot an Webinaren aufgefallen, aber darüber hinaus gibt es auch allgemeine Einführungen und es werden dem Trader Informationen zu aktuellen Themen bereitgestellt. Durch zusätzliche Seminare wird das umfangreiche Angebot ergänzt, wobei diese selbstverständlich vor Ort stattfinden.

Derivatehandel als zusätzliches Angebot

Besonderheiten bei LynxViele sogenannte Allroundbroker, die sowohl den Handel mit Devisen und CFDs als auch mit Wertpapieren anbieten, beschränken sich auf Aktien, Anleihen und Fonds. Der Broker LynxBroker möchte seinen Kunden hingegen in dieser Rubrik noch ein zusätzliches Angebot zur Verfügung stellen, welches insbesondere darin besteht, dass Optionen, Futures, Warrants und Zertifikate gehandelt werden können. Der Kunde muss in dem Zusammenhang lediglich beachten, dass der Handel mit diesen Derivaten eventuell nur in manchen Ländern möglich ist, wie zum Beispiel in den Niederlanden oder in Belgien. Hier lohnt es, sich im konkreten Einzelfall beim Broker darüber zu informieren, in welchem Land der Handel mit welchen Derivaten realisiert werden kann.

Unsere Lynx Broker Erfahrungen & Fazit

Erfahrungen mit LynxLynx bietet vor allem eins: Eine riesige Auswahl an handelbaren Märkten, darunter Aktien, Optionen, zertifikate, Futures, CFDs und vieles mehr zu guten Konditionen. Zudem erhält man bei Lynx im Vergleich zu IB bereits ab einer Midnesteinlage von 4000 Euro Zugang zum Futurehandel. Die Plattform fanden wir in unserem Test allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und teilweise kompliziert, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Plattform doch sehr umfangreich ist und zahlreiche Funktionen bietet. Hier gäbe es unserer Meinung nach noch verbesserungsbedarf. Auch die Supportzeiten könnten etwas umfangreicher sein. Positiv zu erwähnen ist auch, dass die Einlagensicherung durch eine Zusatzversicherung der Lloyds of London bis zu 30 Mio. USD existiert. Gerade wenn man bedenkt, dass Kunden beim Handel von Futures doch teilweise mit erheblichem Kapital handeln definitiv ein großer Vorteil. Wie man auch an den vielen positiven Bewertungen von Lynx sehen kann, haben die meisten Kunden bis jetzt gute Erfahrungen mit Lynx Broker gemacht. Es gibt jedoch auch Kunden die mit dem Service bei Lynx nicht ganz zufrieden waren. Bei der Anzahl der überwiegend positiven Bewertungen kann man aber davon ausgehen, dass es sich bei Lynx um einen guten Broker für den Handel von Futures Broker handelt. Wir empfehlen aber grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit Lynx Broker gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und so anderen Tradern bei ihrer Entscheidung helfen.

 

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über