Broker-Bewertungen.de

JFD Brokers Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

JFD Brokers Erfahrungen und Test

54
2.67 von 5 Punkten aus 3 Bewertungen von Tradern

JFD Brokers ist ein Forex- und CFD-Broker, dessen Gründung auf das Jahr 2011 zurückgeht. Der Online-Broker sitzt auf Zypern und wird durch die CySEC als zypriotische Finanzaufsicht reguliert. Als Handelsplattform wird der MetaTrader 4 angeboten. Kunden aus mehr als 50 Ländern nutzen mittlerweile den Service des Brokers und die Möglichkeit, mit Devisen und CFDs zu handeln. Dabei können über 60 Währungspaare und mehr als 500 CFDs gehandelt werden. Beim Devisenhandel profitieren Kunden von einem maximalen Hebel, der bei 400:1 liegt. Ab einem Mikrolot können Trader die FX-Majors schon ab 0,0 Pips handeln.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil Gute Orderausführung
Vorteil Gute Spreads im EUR/USD
Vorteil schnelle Bearbeitung von Auszahlungen
Nachteil Kommissionen für CFD Handel
Nachteil Hohe Gebühren bei Einzahlungen mit Kreditkarte
Nachteil Support auf Deutsch nicht immer erreichbar
Mindesteinlage
500 EUR
Scalping erlaubt
JFD Brokers erlaubt Scalping
Regulierung
CySEC
Einlagensicherung
Investor-Entschädigungsfond (ICF) bis zu 20 000 EUR pro Kunde
Broker-Typ
STP Broker
Auszeichnungen
Spreads
ab 0.1 Pips + Kommission
Besonderheiten
keine Angabe

JFD Brokers Erfahrungen von Tradern

JFD Brokers Erfahrungen von: atila bogum

Verfasst am: 26.11.2016

jfd brokers anmeldung/verifizierung abgelehnt. 1. zur verifizierung habe ich meinen intern. gültigen personalausw. eingereicht wurde aber nicht akzeptiert. 2. meinen führerschein ,nicht akzeptiert. 3. rechnung mit namen und adressenangaben, nicht akzeptiert. 4 adressenangaben vom einwohnrmeldeamt mit stempel und siegel, nicht akzeptiert. 5. rechnung vom internet anbieter, nicht akzeptiert. 6. reisepass, nicht akzeptiert mit der begründung dieser sei abgelaufen. ihr sollt wissen das nur verlieren von jfd brokers gern gesehen werden und so bald ihr erfolgreich seid seid ihr bei diesem broker fehl am platz. so wie der sich benommen hat glaube ich nicht das das ein stp broker ist nur market maker würde einen erfolgreichen trader so vor dem kopf stossen. also bin veraergert und enteuscht über diesen broker.

waere das ein stp broker würde dieser etwas freundlicher zu seinen tradern sein die erfolgreich sind. also verlierer sind bei jfd broker gut aufgehoben.

JFD Brokers Erfahrungen von: Georg

Verfasst am: 21.01.2016

Die Kosten für Forex sind gut!
Die Kosten für Dax-CFD sind eher schlecht: 1 Punkt Spread ist prima, aber für rein und raus immer 0,50 Euro pro Kontrakt sind einfach nicht so toll.
Admiral Markets und GKFX schaffen 1 Punkt Spread ohne Ordergebühren. Kursstellung und Ausführung passen da auch.

Fazit:
Forex alleine - JFD ist top.
DAX - andere sind besser!

JFD Brokers Erfahrungen von: Hermanng

Verfasst am: 17.03.2015

Nach der Testen des Demokontos habe dann ein Live konto eröffnet. dabei wollte ich nur eine Einzahlung mit Visa card machen von 1000€. Das System auf der Brokerseite machte darauf hin eine Fehlermeldung das die Einzahlung nicht funktioniert hatte. Ok das ganze nochmal. Wieder 1000€ einzahlung mit karte.Wieder die fehlermeldung. OK noch ein Versuch mit 500€. Das gleiche Problem. Support kontaktiert, die müssen das Prüfen. Nach 3 Tage war auf einmal eine Gutschrift auf das Live Konto.Aber nur 2420€. Die fehlenden 80€ waren gebühren. Das war einfach zuviel des guten. Habe dann die Rücküberwqeisung getestet und 2000€ zurück geordert. Das ganze funktionierte sogar.

Die Spreads sind im EUR.USD in ordnung. Bei USD.CHF sind sie mir zu hoch. Die gebühren für eine 0,1 (= Bei JFD 10.000 grösse 0,70€.) Spalping ist im EUR.USD möglich. Bei einigen Währungspaare eher nicht. Es kommt auf das Anlagehorizont des jeweiligen Anlergers an.

Bei der Orderausführung gibt es nichts zu meckern. Die Plattform läuft stabil. Da ich noch ein Konto bei IB habe, kann ich sehr gut die Kursstellung vergleichen. Diese liegen so ziemlich identisch mit IB auch in etwas volativen Märkten. Fazit: Durchaus zu gebrauchen. Manko : Die Einzahlprozedur und hohe Gebühren bei der Einzahlung.

Erfahrungsbericht schreiben

JFD Brokers in unserem MetaTrader Broker Test

Bezüglich der angebotenen Handelsplattform gibt es bei den Forex- und CFD-Brokern zwei Gruppen. Die eine Gruppe von Brokern bietet eine selbst entworfene Handelsplattform an, während diverse andere Broker eine übergreifende Plattform bereitstellen.

MetaTrader als Handelsplattform bei JFD Brokers
Zu dieser letzteren Gruppe zählt unter anderem auch JFD Brokers, denn dieser stellt seinen Kunden den bekannten MetaTrader 4 zur Verfügung. Global betrachtet handelt es sich dabei um die Plattform für den Handel mit Devisen und CFDs, die wohl von den meisten Brokern aus diesem Segment angeboten wird. Ein großer Vorteil besteht darin, dass der MetaTrader auch bei verschiedenen Brokern verwendet werden kann, sodass sich der Kunde nicht an eine neue Handelsplattform gewöhnen muss. Abgesehen von dieser Tatsache kann die Handelsplattform aber auch durch diverse Funktionen, Vorteile und Informationen überzeugen. So gibt beispielsweise mit den sogenannten „Expert Advisors“ automatische Handelssysteme, die im MetaTrader 4 integriert sind. Selbstverständlich können diverse Analysefunktionen genutzt werden und der Handel ist über den MetaTrader auch in einer mobilen Version realisierbar. Hier sind es spezielle Apps, die von JFD Brokers zur Verfügung gestellt werden.

Handelsangebot im durchschnittlichen Bereich

Während der MetaTrader als Handelsplattform absolut überzeugend ist, gibt es in der Kategorie Handelsangebot eine eher durchschnittliche Bewertung, die auf den Erfahrungen unseres Tests beruht.
Handelbare Maerkte bei JFD Brokers
Beim Devisenhandel stellt der Broker etwas mehr als 60 Währungspaare zur Verfügung, was zwar für viele Trader eine ausreichende Auswahl darstellen dürfte, aber im Vergleich zu manch anderen Brokern definitiv noch ausbaufähig ist. Deutlich größer stellt sich die Auswahl hingegen bei den Basiswerten für den CFD-Handel dar, denn hier kann sich der Trader immerhin aus über 500 Werten entscheiden. Dabei sind es vor allen Dingen die Aktien-CFDs, die in einer breiten Auswahl zur Verfügung stehen.

JFD Brokers wird durch CySEC und BaFin reguliert

Regulierung und Einlagensicherung bei JFD BrokersDer Hauptsitz von JFD Brokers befindet sich in der Stadt Limassol, also auf Zypern. Dies führt dazu, dass die auf Zypern ansässige Aufsichtsbehörde CySEC auch für die Regulierung zuständig ist. Schon seit geraumer Zeit besitzt der Broker eine Zulassung, die unter der Lizenznummer 150/11 von kritischen Tradern überprüft werden kann. Die CySEC ist jedoch nicht die einzige Aufsichtsbehörde, die eine Regulierung durchführt, denn unter anderem ist der Broker auch bei der BaFin unter der Registrierungsnummer 126399 zugelassen. Auch die in Großbritannien ansässige Financial Conduct Authority überwacht die Tätigkeit des Brokers, sodass eine umfassende Regulierung und Kontrolle gewährleistet ist. Guthaben, welche die Trader auf einem der Handelskontos bei JFD Brokers haben, sind bis zu einem Volumen von 20.000 Euro geschützt. Dabei trägt ebenfalls zur Sicherheit bei, dass alle Kundengelder getrennt vom Vermögen des Brokers verwaltet werden.

24 Stunden Erreichbarkeit des Kundenservice

Kundenservice und Support bei JFD BrokersPunkten kann der Broker JFD Brokers auf jeden Fall mit dem Kundenservice, der den Tradern rund um die Uhr und an allen Handelstagen zur Verfügung steht. Dies bedeutet allerdings auch, dass nach unseren Erfahrungen am Wochenende kein direkter Kontakt zu den Mitarbeitern möglich ist. Dennoch ist die Betreuung definitiv positiv, denn immerhin kann der Kundensupport durchgehend von Montag bis Freitag bei Fragen und Problemen kontaktiert werden. Möglich ist dies entweder per E-Mail, Telefax, Telefon oder auch über den Live-Chat. Insbesondere beim Live-Chat haben wir die positive Erfahrung gemacht, dass die Mitarbeiter nicht nur darum bemüht sind, den Kunden möglichst schnell abzufertigen, sondern sie erklären in Ruhe und ausführlich.

Kundenfreundliche Handelskonditionen bei JFD Brokers

Auf breiter Ebene überzeugen kann der Broker JFD Brokers im Bereich der Handelskonditionen. Dies trifft insbesondere auf den maximalen Hebel zu, wobei hier allerdings differenziert werden muss, was im Detail gehandelt werden soll. So beträgt der maximale Hebel zwar beim Devisenhandel und auch bei Metall-CFDs 400:1, jedoch können alle sonstigen Basiswerte nur mit einem Hebel von maximal 100:1 gehandelt werden. Äußerst kundenfreundlich ist die Mindesttransaktionssumme, denn diese beträgt lediglich ein Mikro-Lot, demnach 1.000 Einheiten der jeweiligen Währung. Wer mit Devisen handeln möchte, kann dies insbesondere bei den FX-Majors bereits ab 0,0 Pips tun.

Spreads bei JFD Brokers

Zu beachten sind allerdings Kommissionen, die der Broker je nach Basiswert verlangt. Beim Handel mit Devisen beträgt die veranschlagte Kommission zum Beispiel im Normalfall 3,50 Euro pro gehandeltem Standard-Lot. Damit steigen die Transaktionskosten wieder auf das Niveau anderer günstiger Anbieter. Kein besonders guter Wert ist jedoch die Mindesteinlage, die immerhin bei 500 Euro liegt. Zwar gibt es einige Broker, die durchaus eine Mindesteinzahlung jenseits der 1.000 Euro fordern, aber andererseits existieren nicht wenige Forex- und CFD-Broker, die lediglich 100 oder 200 Euro veranschlagen.

Demokonto ohne Zeitlimit

JFD Brokers DemokontoEine weitere Kategorie, in welcher der Broker JFD Brokers während unseres Tests sehr positiv abschneiden konnte, ist das zur Verfügung gestellte Demokonto. Dieses kann zunächst dadurch überzeugen, dass es keine zeitlichen Vorgaben gibt, innerhalb derer der Kunde die Testphase abschließen muss. Während diverse andere Broker verlangen, dass der Kunde innerhalb von 14 oder maximal 30 Tagen sämtliche Funktionen des Demokontos verinnerlicht hat, gibt es bei JFD Brokers diesbezüglich keinen Zeitdruck. Demzufolge kann das Testkonto in aller Ruhe genutzt werden, um Strategien zu erproben oder den MetaTrader 4 als Handelsplattform kennenzulernen.

Sehr eingeschränktes Angebot an Zahlungsmethoden

Einzahlungen und Auszahlungen bei JFD BrokersNicht in allen Kategorien konnte uns der Broker JFD Brokers überzeugen, denn in der Rubrik Ein- und Auszahlungsmethoden gibt es unserer Ansicht nach noch erheblichen Verbesserungsbedarf. Die Situation stellt sich so oder, dass Trader Ein- und Auszahlungen ausschließlich per Kreditkarte oder alternativ per Banküberweisung vornehmen können. Alle anderen Zahlungsmethoden, die von immer mehr Brokern zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise Skrill, Neteller oder PayPal, werden hingegen bisher nicht angeboten. Ein wenig aufwerten kann der Broker unser Ergebnis in der Kategorie Ein- und Auszahlungen allerdings dadurch, dass JFD Brokers selbst keine Gebühren für Transaktionen veranschlagt. Dies bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass alle Zahlungsvorgänge komplett kostenlos sind. So berechnet beispielsweise der Anbieter, mit dem der Broker im Bereich Einzahlung per Kreditkarte kooperiert, seinerseits eine Gebühr von fast zwei Prozent. Dies trifft ebenfalls auf Auszahlungen zu, bei denen die Kosten etwas weniger als 0,9 Prozent betragen. Bei der Banküberweisung ist es hingegen so, dass sämtliche Ein- und Auszahlungen kostenlos sind.

Kein Bonus bei JFD Brokers

JFD Brokers BonusIn der Kategorie Bonus können wir uns beim Broker JFD Brokers relativ kurz fassen, denn uns ist nicht bekannt, dass Bonusaktionen veranstaltet werden. Einen regelmäßigen Einzahlungsbonus, wie es bei anderen Forex- und CFD-Brokern in vielen Fällen realisiert wird, gibt es bei JFD Brokers bisher nicht. Während unserer Testphase konnten wir darüber hinaus auch keine Sonderaktion notieren, die eventuell Prämien oder einen Bonus für Kunden beinhaltet hätte.

Weiterbildungsangebote vorhanden

Der Broker JFD Brokers stellt zwar einen Schulungsbereich zur Verfügung, jedoch möchten wir den Informationsbereich nicht unbedingt als umfangreich bezeichnen. Einerseits werden zwar hin und wieder Webinare veranstaltet, auf der anderen Seite könnte das Angebot aber durchaus noch durch diverse Video-Tutorials oder mehr weiterführende Informationen ergänzt werden. Immerhin veranstaltet der Broker in letzter Zeit vermehrt Webinare und Seminare vor Ort.

Webinare bei JFD

Ebenso stehen den Tradern ein Newscenter und verschiedene Research-Tools zur freien Verfügung.

Auszeichnungen als eine Besonderheit des Brokers

Besonderheiten von JFD BrokersZwar gibt es mittlerweile diverse Forex- und CFD-Broker, die bereits einige Auszeichnungen erhalten konnten, aber dennoch möchten wir den Broker JFD Brokers an dieser Stelle hervorheben. Es sind inzwischen eine Reihe von Auszeichnungen, die der Broker erhalten konnte, sodass hier durchaus von einer nicht alltäglichen Situation gesprochen werden kann. In 2013 wurde JFD Brokers beispielsweise mit dem Titel „Transparentester FX-Broker“ prämiert, der von CIOT vergeben wurde. Beim Trading Award 2013, einer sehr renommierten Auszeichnung, konnte JFD Brokers zudem den 2. Platz belegen.

JFD Brokers Erfahrungen

Erfahrungen mit JFD BrokersWie man an den Bewertungen zu JFD Brokers sehen kann, haben die meisten Kunden gute Erfahrungen mit JFD Brokers gemacht. Da der Broker seinen Hauptsitz jedoch auf Zypern hat und aktuell noch nicht ausreichend viele Bewertungen zu JFD abgegeben worden sind, können wir nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich bei JFD um einen soliden Broker handelt. Wir empfehlen daher grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit JFD Brokers haben, können Sie diese bei uns hinterlassen und so anderen Tradern bei ihrer Entscheidung helfen.