Broker-Bewertungen.de

CMCMarkets Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

CMCMarkets Erfahrungen und Test

47
2.31 von 5 Punkten aus 111 Bewertungen von Tradern

CMC Markets ist ein Broker, der schon viele Jahre am Markt tätig ist, denn die Gründung fand bereits 1989 statt. Es handelt sich um einen speziellen CFD-Broker, der sich für London als Hauptsitz entschieden hat. In über 100 Ländern verfügt der Anbieter über Kunden und konnte im Jahre 2013 global betrachtet mehr als 31 Millionen Transaktionen abwickeln, die ein Volumen von über 1,2 Billionen US-Dollar hatten. Neben seinem Hauptsitz verfügt CMC Markets noch über zahlreiche weitere Standorte, die sich unter anderem in Deutschland, Australien und Japan befinden. Beim CFD-Handel stellt der Broker seinen Kunden über 6.000 verschiedene Basiswerte zur Verfügung. Die Handelsplattform trägt den Namen „NextGeneration“ und ist vom Broker selbst entwickelt worden.Alles was Sie sonst noch über CMC Markets wissen müssen inklusive CMC Markets Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil kleine Kontrake handelbar
Vorteil große Produktpalette
Vorteil Web-Plattform
Vorteil umfangreiche Handelsplattform
Vorteil Spreads ab 0.7 Pips
Nachteil häufig Slippage
Nachteil teils langsame Orderausführung
Nachteil instabile Handelsplattform
Nachteil intransparente Gebühren für Übernachtzinsen
Mindesteinlage
keine
Scalping erlaubt
Scalping nicht erlaubt
Regulierung
BaFin
FCA
Einlagensicherung
FSCS
50.000 GBP pro Kunde

Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
CMC Markets - CFD Broker 2015 Brokerwahl Brokerwahl - CFD Broker des Jahres 2016 - Platz 3
Spreads
Germany30 1 Punkt
US30 1.4 Punkte
EUR/USD 0.7 Pips
Besonderheiten
Gebührenrückerstattung für aktive Trader möglich
Hedging
Garantierter Stop-Loss
Kunden-Sentiment
Chartmuster-Erkennung

CMCMarkets Erfahrungen von Tradern

CMCMarkets Erfahrungen von: Andreas

Verfasst am: 21.06.2016

Höchste Vorsicht ist meiner Meinung nach bei CMC Markets geboten, vor allem bei den Produktneuheiten wie Countdowns und Binaries!!!! Hier werden teilweise unterschiedliche Referenzwerte (Underylings) zur Bewertung und Abrechnung herangezogen. Hier ein Beispiel aus der Praxis (ist mir gestern passiert): Zur Eröffnung und Bewertung eines Kontraktes wurde während des Handelstages bei einer binären Option der CFD Kontakt auf den "US 30 Cash-Index" herangezogen. Zur Abrechnung verwendete CMC Markets jedoch den Schlusskurs vom Dow Jones Index laut Bloomberg !! . D.h. Man wettet auf die Kursentwicklung eines Derivates, bekommt jedoch dann diese Wette auf einen Index abgerechnet, den man auf der gesamten Handelsplattform nirgendwo finden kann. Zum Zeitpunkt der Abrechnung (22:05 Uhr) betrug die Abweichung zwischen dem Derivat von CMC Markets und dem offiziellen Schlusskurs vom Dow Jones lt. Bloomberg sage und schreibe 20 Punkten ! Natürlich wurde die Wette zu meinen Ungunsten abgerechnet, seitens CMC Markets war jedoch von Einsicht keine Spur. Und man verwies lediglich auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, obwohl auch hier zu keinem Zeitpunkt auf den von mir oben beschriebenen Umstand hingewiesen wird.

CMCMarkets Erfahrungen von: simon.h

Verfasst am: 04.05.2016

Ich Trade jetzt mit CMC bereits seit 1.1.2016, Mit dem Aufbau der Platform bin ich sehr zufreiden, Auch mit den Fragwürdigen Haltekosten habe ich mich angefreundet, welche man sich sehr gut zu nutze machen kann (Da die Haltekosten auf Cash Produkte ja auch ausbezahlt werden--> je nach richtung. Und bei Futurs keine Haltekosten anfallen) Auf jeden fall möchte ich euch nicht mit details langweilen, Ich habe ein system schwäche von der Platform endeckt in welcher ich in 2 Monaten meine Kleine einlage von ca. 300 auf 1000 erhöht habe. Nun habe ich anfang Woche die Kündigung von Cmc erhalten unter einhaltung der 4 Wöchigen Kündigungsfrist. Auch kann ich keine Weitere Position mehr öffenen. Auf rückfrage warum ich ohne vorwarnung gekündigt habe, habe ich keine Antwort erhalten. Schade eigentlich, es war ja ein sehr gutes Geschäft für mich. Auch ist die Lücke noch nicht geschlossen lt. Demoplatform, Ich nehem an diesen Fehler umzuprogramieren kostet mehr als meine Spread gebühren bingen....

Schade liebes cmc Team, um die schöne zusammen Arbeit

CMCMarkets Erfahrungen von: Basti

Verfasst am: 11.04.2016

Ich versteh die Leute nicht, die sich hier über die "falschen" Kurse beschweren die CMC seinen Kunden anbietet. Ich vergleiche täglich die Kurse und mein Fazit -----> (bei DAX 30) egal ob CMC, Deutsche Bank,Commerzbank,JFD Brokers...... muss sagen wenn mann genau hinschaut haben allle unterschiedliche Kurse ABER was wichtig ist, sie weichen voneinander max. 1 bis 3 Punkte ab, da kann man nicht von 70 Punkten sprechen so wie es ein vorredner tut. Ich muss erlich sagen bin seit kurzen dabei bin momentan zufrieden werde aber weiterhin wachsam die Kurse vergleichen (und vorsichtiger werde ich auch, aufgrund der negativen Berichte Hier)

CMCMarkets Erfahrungen von: Klaus Pienkny

Verfasst am: 11.04.2016

Für mich ist bei einem guten Broker die regionale Präsenz und Ansprechbarkeit von Bedeutung. Und bei CMC konnte ich sogar anlässlich der Büroeröffnung in Wien persönlich mit dem Gründer ein paar Worte wechseln. Sowas schafft und bestätigt Vertrauen. Wenn ich so die negativen Bemerkungen hier lesen musste, wäre es doch fürs eigene Trading der Kritiker besser gewesen, das Bildungsangebot von CMC zu nutzen. Und noch eins. Auszahlungen erfolgen bei CMC unbürokratisch, keine verstecjten Kosten und sehr schnell.

CMCMarkets Erfahrungen von: Nico

Verfasst am: 12.01.2016

Ach ist das herlich wer hier alles seinem Geld hinterher heult . Man kann hier genau rauslesen wer von der ganzen Materie noch keine Ahnung hat. Ich kann jedenfalls Nachweislich bestehtigen das alles Super Funktioniert . Die punkte schwanken gerade mal 2 Punkte mit Realkonten, die bei mir noch nebenbeilaufen . selbst von 10 Euro ging es wieder hoch auf 100Euro in zwei Tagen. mit richtigem Risiko-Managmant . und Natürlich der Richtigen Strategie . schon mal gehört ? Der Markt ist dein Lehrer. ganz wichtig Und vieleicht die Stopps nicht ganz so eng setzen. Dann bleibt man auch im Spiel. Im grßen und ganzen Top . Gerade auch für Anfänger, weil man hier mit sehr kleien Kapital und kleinen Minilots Handeln kann.
PS : vieleicht die Ziele am Anfang nicht ganz so Hoch stecken. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

CMCMarkets Erfahrungen von: Carsten

Verfasst am: 19.12.2015

War vor circa 3 Jahren schonmal bei CMC und bin dann aber kurze Zeit später zu IG.Weil man hier aber kleinere Positionen als bei IG traden kann dachte ich man kann es ja mit kleinem Geld nochmal probieren.Die Plattform sieht nett aus aber erinnert mich eher an eine professionelle Casinosoftware denn eine ernsthafte Tradingplatform.Kundensentiment und Mustererkennung sind jedoch nette Tools.Orderausführung ist leider fast genauso wie früher.4 von 5 Trades mit Slippage zum Nachteil für den Kunden.Slippage ist zwar nicht sonderlich viel, summiert sich aber natürlich mit der Zeit und macht CMC damit deutlich teurer als angepriesen.Was definitiv besser geworden ist ist die Zuverlässigkeit.Sogar an Markttagen mit viel Volatilität kann man auch ohne übertriebene Spreadausweitungen handeln.Das war früher nicht so.

Mein Fazit: CMC ist in einigen Teilen besser geworden und scheint durch die kleinen Stückzahlen auch für Anfänger attraktiv.Dennoch kann ich den Broker besonders Neulingen nicht empfehlen.Profis können sicher auch hier handeln aber ich glaube nicht dass dies viele tun.Gibt es doch einige bessere und billigere Anbieter.

CMCMarkets Erfahrungen von: Michael Hillmann

Verfasst am: 29.11.2015

Furchtbar - Leistung und Service katastrophal, eventuell fragwürdiges Verhalten. War vor einer ganzen Weile bei CMC. War damals noch naiv und unaufgeklärt und wusste nicht was ECN-Broker oder Market Maker bedeutet. Wurde ein Opfer von stark verzögerter
Orderausführung. Einmal gingen mir dadruch 800€ Gewinn mit einem einzigen
Trade durch die Lappen. Nach mehrmaliger Reklamation änderte sich nichts.
Na klar, gehört ja bei denen als Market-Maker zum Geschäftsmodell. Finger
weg von CMC-Markets.

CMCMarkets Erfahrungen von: Redlich Stefan

Verfasst am: 25.09.2015

Hallo,
ich kann alle negativen Bewertungen aus langjähriger Trading-Erfahrung und vertraulichen sowie absolut vertrauenswürdigen Insider Infos nur vollinhaltlich bestätigen. CMC zockt ab, wo es nur geht, mit allen denkbaren Möglichkeiten eines den Anleger bewusst schädigenden und planmäßig diesen extrem aussaugend agierenden Market Makers. Unter der Hand sagen übrigens selbst die Mitarbeiter bei CMC schon, dass die ersten paar Tausend Euro jedes Neulings ihnen gehören und lachen und feixen ob ihrer ihnen natürlich bekannten CMC Machenschaften, die bewusst und planmäßig jedem Trader möglichst viel Geld aus der Tasche ziehen soll. Die tolle Optik und bunte Ausgestaltung der Plattform ist nur ein "schönes" Blendwerk für die Kunden, wer bei CMC handelt, ist leider wirklich selbst schuld (ein "Masochist" also) und letztlich ein armes, uninformiertes Opfer - also an alle: HÄNDE WEG !!! Niemals bzw. Nie wieder: CMC Markets!!!

CMCMarkets Erfahrungen von: Tibor Kovács

Verfasst am: 24.09.2015

Hallo an alle hier!

Ein Freund von mir hat mich auf diese Seite aufmerksam gemacht, weil er weiss, dass ich seit 2009 täglich (auch) bei CMC Markets trade. Bin Daytrader und handle CFDs bei CMC und Futures bei Ninjatrader (Dow Jones YM, Euro 6E, S&P500 ES). (Habe Börsenhändlerlizenz). Nun zu den Kommentaren hier um etwas Klarheit zu schaffen und einige wichtige Infos zu der Funktionsweise der Börsen allgemein zu erwähnen. (Ich möchte damit niemanden überzeugen. Jeder soll für sich entscheiden.)

Ich trade auch Futures also trade ich auch am "echten" Markt und bei mir laufen die Charts im intraday-Bereich gleichzeitig mit. Ich habe mehrere CFD-Broker ausprobiert und CMC hatte die schnellste Orderausführung und die genaueste Kursstellung (DAX CFD und DAX Futures). Hier muss ich anmerken, dass das nicht immer so war. Die alte Plattform vor 2011 war alles andere als gut. Seit ca. Mitte 2011 gibt es das sogenannte Next Generation Plattform und dort läuft (für mich) alles einwandfrei. Klar, CMC Markets ist ein Market Maker und man handelt nicht an der Börse. Übrigens bei Forex auch nicht --> Währungen werden nicht an Börsen gehandelt - nur zur Info.

CMC hat eine zu 100% automatische Orderausführung also Non-Dealing-Desk. Die Kurse werden nicht "irgendwie" gestellt sondern von den Referenzbörsen übernommen. Das ist bei allen Market Makern der Fall. Im Jahr 2015 kann sich kein seriöser Broker leisten falsche Kurse zu stellen. Brauchen sie auch nicht.

Klagen und rechtliche Schritte gegen Finanzunternehmen:
Ich habe bei Banken, Vermögensverwaltern, Onlinebrokern, Versicherungen gearbeitet und kenne keine einzige Firma die nicht irgendwann mal eine Klage am Hals hatte. Das ist nun mal so.

Stop-Loss! Stop-Loss-Orders sind AN ALLEN BÖRSEN Market-Orders. Sobald der Stop-Loss-Kurs erreicht wird wird die Order ZUM NÄCHSTEN GEHANDELTEN KURS ausgeführt. Dabei ist es egal ob man Aktien, CFDs, FX oder Futures tradet. Das ist die Eigenschaft eines geregelten Marktes und von Stops.

Kursstellung/Orderausführung bei CFDs:
Wenn man keine Kurse bei den CFDs bekommt, dann sollte man beim börslichen Handel zB auf der Heimatbörse das betreffende Underlying überprüfen, ob dort nicht eventuell eine Volatilitätsunterbrechung, Limit-down bzw Handelsaussetzung vorliegt. Oft preisen CFD Broker z.B. den DAX nicht, weil die EUREX (wo der DAX-Future gehandelt wird und die Broker diesen abbilden) technische Probleme hat. Das hatte ich beim Future-Handel auch schon einige Male. Hier der Link zum DAX Futures: http://www.eurexchange.com/exchange-en/products/idx/dax/DAX--Futures/17206

Spikes:
Spikes wird man beim aktiven Trading vor allem im kurzfristigen Zeitfenster (1-Min und 5-Min-Chart) immer wieder haben. Das gibt es täglich mehrmals bei Währungen und Indizes. Vor allem beim DAX weil der DAX im Verhältnis zu anderen Indizes relativ illiquid ist. Wenn die Stops geholt werden dann legt der Trader die Stops falsch. Oft hat man das Gefühl als wäre der Kurs nur deshalb auf ein bestimmtes Level gestiegen um den Stop des Traders zu holen. Das habe ich mir oft gedacht als ich angefangen habe.

Aber ich kann euch nach 11 Jahren Trading beruhigen…es ist meistens nicht der Broker Schuld, wenn man verliert sondern der Trader. Trading verlangt nach Selbstkritik und Disziplin. Wer diese Eigenschaften nicht mitbringt der wird weder mit Aktien, Futures, Forex noch mit CFDs erfolgreich.

Viel Erfolg!
Tibi
hilotrader@yahoo.com

CMCMarkets Erfahrungen von: Markus T

Verfasst am: 27.07.2015

Hallo zusammen
leider muss ich den ganzen nagativen Berichten recht geben. Ein kleines Beispiel mit meinen Erfahrungen mit CMC : Heute morgen um 9.00 Uhr, ich hatte über das Wochenende eine Position gehalten da heute morgen die Quartalszahlen veröffentlich wurden.Leider nicht ganz so positiv wie erwartet. Der Markt geht auf und ich bin mit 42 euro im Minus, natürlich versuche ich den Trade zu schliessen leider geht es nicht. Ca. 10 Sekunden später ich versuche noch immer zu schliessen bin ich schon mit über 50 Euro im minus. Noch mals 10 Sekunden später der Stop Los greift und ich bin mit über 130 Euro im Minus. Ich konnte die Position einfach nicht schliessen. Dann meine Anruf bei CMC, ich schildere die Situation nur ein lachen von der Dame und ein kurzes das kann schon mal passieren . Also ich muss ganz ehrlich sagen das kann ja wohl nicht sein. So eine absolute Frechheit da reagiert die Software ab und zu sehr langsam und man verpasst seinen Abschluss, dann sind die Kurse oft ganz andere wie auch bei anderen Anbietern (hab sehr oft vergleicht). Und dann bekommt man so eine Antwort da muss ich sagen nie wieder CMC.

Erfahrungsbericht schreiben

CMC Markets Erfahrungen - unser Broker Test

Natürlich haben wir auch CMC Markets selbst getestet und die wichtigsten Konditionen noch einmal genau unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen.

Kriterien im CMC Markets Test:

  1. Handelsplattformen
  2. Handelsangebot
  3. Handelstools
  4. Spreads & Konditionen
  5. Einlagensicherung & Regulierung
  6. Demokonto
  7. Bonus
  8. Einzahlungen/Auszahlungen
  9. Weiterbildungsmöglichkeiten
  10. Kundenservice & Support
  11. Besonderheiten bei CMC Markets
  12. Erfahrungen & Fazit

Handelsplattformen

Wie jeder Forex- und CFD-Broker, so stellt natürlich auch CMCMarkets seinen Kunden eine professionelle Handelsplattform zur Verfügung.

Plattform CMC Markets

Dabei fällt CMCMarkets in die Kategorie derjenigen Broker, die eine eigene Handelsplattform entwickelt haben, die den Kunden zur Verfügung gestellt wird. Die Trading-Plattform trägt die Bezeichnung „NextGeneration“ und existiert sogar noch länger als der Broker selbst, nämlich bereits über 30 Jahre. Ein großer Vorteil dieser brokereigenen Handelsplattform ist, dass diese immer wieder modernisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet wurde, wovon die Anleger natürlich profitieren. Die Handelsplattform steht als Browservariante zur Verfügung, erfordert also keine Softwareinstallation. Zu den umfangreichen Funktionen gehört beispielsweise eine automatische Erkennung von Chartmustern oder auch ein Chartpaket, welches viele Diagramme beinhaltet, die eine große Hilfe bei der Entscheidung sein können, welche Werte gehandelt werden. Selbstverständlich bietet CMCMarkets seinen Kunden auch den Handel über mobile Endgeräte wie iPhone, iPad oder Android Geräte an.

Mobile Plattformen bei CMC Markets

Handelsangebot bei CMC Markets

Nicht nur die Handelsplattform kann bei CMCMarkets überzeugen, sondern auch das Handelsangebot kann sich sehen lassen. So ist die Auswahl mit mehr als 300 Währungspaaren absolut überzeugend und sicherlich auch im Vergleich mit anderen Forex-Brokern sehr groß. Aktuell gehört CMCMarkets damit sogar zu den Brokern, die mit die größte Auswahl an handelbaren Devisenpaaren überhaupt anbieten können. Extrem groß ist das Angebot auch im Bereich des CFD-Handels, denn hier können sich die Kunden aus über 10.000 unterschiedlichen CFDs entscheiden. Dabei nehmen die Aktien-CFDs mit über 6.000 Basiswerten den weitaus größten Teil ein.

 

Zusätzliche Handelstools und Orderarten

Handelstools bei CMC MarketsDer Broker CMCMarkets kann im Prinzip rund um den gesamten Handel, den Trader durchführen können, überzeugen. Positiv sind nicht nur die professionelle Handelsplattform sowie das breite Handelsangebot, sondern auch bei den Orderarten kann der Forex- und CFD-Broker durch eine große Auswahl überzeugen. So kann sich der Trader beispielsweise für eine gewöhnliche Market Order, Trailing-Stop Oder, eine Limit-Order oder für eine Stop-Loss-Order entscheiden. Dass der Forex- und CFD-Broker CMCMarkets um seine Kunden bemüht ist, zeigt sich unter anderem darin, dass zusätzlich diverse nützliche Handelstools angeboten werden. Eines dieser Werkzeuge ist unter anderem der Portfolio-Mixer, der es dem Trader erlaubt, jederzeit und schnell eine Optimierung des Portfolios vorzunehmen. Dies wird dadurch erreicht, dass zunächst eine Diversifizierung erfolgt. Anschließend werden dann einzelne Werte auf der Grundlage von Vorgaben gewichtet, die der Trader selbst gemacht hat. Zu den weiteren Tools, die ebenfalls angeboten werden, zählen auch die sogenannten Factsheets. Diese beinhalten, dass der Trader zu faktisch jedem Basiswert zahlreiche Informationen abrufen kann.

Die Handelskonditionen beim Broker CMCMarkets im Überblick

Der Forex- und CFD-Broker CMCMarkets kann in zahlreichen Kategorien überzeugen, wozu unter anderem auch die Handelskonditionen gehören.

Spreads bei CMC Markets

In dieser Rubrik ist zunächst einmal festzuhalten, dass die Spreads beispielsweise beim Währungspaar Euro und US-Dollar bereits ab 0,7 Pips beginnen, während Trader am CFD-Handel schon ab einem Spread von einem Punkt teilnehmen können. Jedoch liegen die tatsächlich verfügbaren Spreads immer etwas über diesen Angaben. Im EUR/USD liegt der durchschnittliche Spread meist rund 1 Pip. Sehr überzeugend ist auch der maximale Hebel, der mit 500:1 eindeutig im Brokervergleich in der Spitzengruppe anzusiedeln ist. Aus dem hohen maximalen Hebel ergibt sich ein sehr geringes Margin, welches lediglich bei 0,2 Prozent liegt. Eine ganz besonders kundenfreundliche Kondition, über die sich vor allen Dingen Anfänger freuen dürften, ist die Mindesteinzahlung. Diese ist nämlich faktisch nicht vorhanden, weil Trader schon ab einem Euro Einlage mit dem Handel starten können. Hier überzeugt CMCMarkets definitiv, während nicht wenige andere Broker Beträge von 200 oder sogar 500 Euro als Mindesteinlage veranschlagen. Eine große Auswahl zeigt sich bei den möglichen Kontowährungen, die von Euro und US-Dollar bis hin zu „exotischeren“ Währungen, wie zum Beispiel dem südafrikanischen Rand oder dem russischen Rubel reichen.

Regulierung und Einlagensicherung bei CMCMarkets

Regulierung und Einlagensicherung bei CMC MarketsPunkten kann der Broker CMCMarkets ebenfalls im Bereich Regulierung und Einlagensicherung. Aufgrund des Hauptsitzes in London findet die Regulierung durch die Aufsichtsbehörde statt, die in Großbritannien zuständig ist. Dabei handelt es sich um die Financial Conduct Authority (FCA), die im weltweiten Vergleich als äußerst streng anzusehen ist. Da sich in Deutschland ebenfalls ein Standort befindet, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ebenfalls mit der Überwachung des Brokers zu tun. Für eine gute Einlagensicherung sorgt die Tatsache, dass der Broker sich dem Financial Services Compensation Scheme (FSCS) angeschlossen hat. Dies führt dazu, dass die Kundeneinlagen bis maximal 50.000 britischen Pfund vor etwaigen Verlusten, die beispielsweise aufgrund einer Insolvenz des Brokers eintreten könnten, geschützt sind.

Demokonto des Brokers CMCMarkets kostenlos nutzen

Im Bereich Demokonto zeigt der Forex- und CFD-Broker CMCMarkets ebenfalls keine Schwächen, denn ein derartiges Testkonto kann jederzeit kostenlos in Anspruch genommen werden.

Demokonto bei CMC Markets

Zunächst einmal wird dieses virtuelle Konto mit einem Guthaben von 10.000 Euro bestückt, welches auf Wunsch des Kunden hin allerdings auch erhöht werden kann. Das Demokonto ist faktisch eine 1:1-Kopie des echten Handelskontos, wobei es allerdings geringfügige Abweichungen gibt. So muss der Kunde beim Testkonto auf einige Funktionen im Bereich der Kontoverwaltung sowie bei der Erkennung von Chat-Mustern verzichten, was allerdings definitiv nur Kleinigkeiten sind. Viel wichtiger ist, dass es mit dem Demokonto problemlos möglich ist, Strategien auszuprobieren und den Handel mit CFDs oder Devisen risikolos zu erlernen.

Kein fixer Einzahlungsbonus beim Broker CMCMarkets

Zu den wenigen Schwächen, die man dem Broker CMCMarkets ankreiden kann, zählt sicherlich aus Sicht vieler Neukunden der nicht vorhandene fixe Einzahlungsbonus. Der Broker hat sich dafür entschieden, keinen prozentualen Einzahlungsbonus gutzuschreiben, wie es zahlreiche Mitbewerber teilweise schon seit Jahren tun. Allerdings ist dieser Kritikpunkt durchaus etwas abzuschwächen, denn in den weitaus meisten Fällen schaffen es Trader aufgrund der Umsatzbedingungen ohnehin nicht, den Bonus bis zur Auszahlungsreife zu „retten“.

Jedoch bietet CMC Markets ein Rückvergütungsprogramm für aktive Trader an.

Rückvergütungen für aktive Trader

Wie man der Tabelle entnehmen kann, können Trader abhängig vom im Monat gehandelten Volumen beispielsweise bis zu 0.50 Euro pro gehandeltem Lot beim Handel von Währungen vom Broker erstattet bekommen.

Kreditkarte und Überweisung als einzige Zahlungsmethoden

Einzahlungen und Auszahlungen bei CMC MarketsNicht ganz so überzeugend ist das Angebot des Brokers im Bereich der Ein- und Auszahlungen, wenn es um die vorhandenen Alternativen geht. CMCMarkets stellt nämlich ausschließlich die zwei Zahlungsarten Kreditkarte und Banküberweisung zur Verfügung. Nach modernen Online-Zahlungssystemen, wie zum Beispiel Skrill oder Neteller, sucht man bisher jedoch hingegen vergebens. Entscheidet sich der Kunde für eine Auszahlung mittels Expressüberweisung, wird eine Gebühr von zehn Euro berechnet. Die Einzahlung per Überweisung ist kostenlos, während eine Einzahlung mittels Kreditkarte Gebühren in Höhe von 1,8 Prozent auf Basis des getätigten Umsatzbetrages beinhaltet.

Lern- und Weiterbildungsangebote bei CMCMarkets

Ebenfalls umfangreich ist das Angebot des Forex- und CFD-Brokers CMCMarkets, wenn es um den Lern- und Wissensbereich geht. So stellt der Broker seinen Kunden diverse Informationsangebote kostenlos zur Verfügung, wie zum Beispiel die Daily News oder auch allgemeine Nachrichten zu speziellen Titeln.

Weiterbildung bei CMC Markets

Der Lern- und Informationsbereich beinhaltet ebenfalls diverse Schulungsunterlagen und Video-Tutorials, die jederzeit und kostenlos betrachtet werden können. Webinare werden ebenfalls veranstaltet und sogar an Seminaren können interessierte Trader vor Ort teilnehmen.

Deutschsprachiger Kundenservice bei CMCMarkets

CMC Markets KundenserviceDer Kundenservice von CMCMarkets ist von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 und 20 Uhr erreichbar. Hier könnten die Zeiten sicherlich noch etwas ausgedehnt werden, da beispielsweise die Börse in den USA erst um 22 Uhr schließt. Ansonsten kann der Kundenservice durch Freundlichkeit und Kompetenz überzeugen. Ebenfalls positiv sind die zahlreichen Kontaktmöglichkeiten, die Telefon, E-Mail, Live-Chat und ein auf der Webseite des Brokers aufrufbares Kontaktformular beinhalten.

Besonderheiten und Extras bei CMC Markets

Besonderheiten von CMC MarketsNeben dem Schulungsbereich, der in unserem Review bereits erwähnt wurde, gehören aus unserer Sicht vor allen die Daily News zu den Besonderheiten und Extras, die der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt. So kann jeder Kunde kostenlos den CMC Markets Daily Newslettern abrufen, der täglich vor Börsenstart maßgeschneiderte Informationen liefert. So wird beispielsweise ein Ausblick auf den DAX und auf den Dow Jones Index gegeben, aber auch mit Rohstoffen und anderen Basiswerten beschäftigt sich der tägliche Newsletter.

Unsere CMC Markets Erfahrungen & Fazit

Erfahrungen mit CMC MarketsInsgesamt hat uns CMC Markets in unserem Test eigentlich ganz gut gefallen. Die Plattform ist ansprechend gestaltet und bietet alle nötigen Funktionen. Auch die Spreads sind größtenteils gut. Wie man aber an den durchwachsenen Bewertungen von CMC Markets sehen kann, haben die viele Kunden gemischte CMC Markets Erfahrungen gemacht. Hier kritisieren Trader so ziemlich alles, was man an einem Market Maker so kritisieren kann. Von teils stark verzögerten Orderausführungen, Slippage bis hin zu bis einer eingefrorenen Plattform ist alles dabei. Aufgrund der Regulierung und dem langen bestehen des Unternehmens sollte man eigentlich davon ausgehen, dass es sich bei CMC Markets um einen seriösen Broker handelt. Wir empfehlen daher grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit CMC Markets gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen, um anderen Tradern bei ihrer Entscheidung zu helfen.