Broker-Bewertungen.de

CMC Markets Demokonto 2016 >> Alle Infos und Plattform Test

broker-bewertungen.de

Demokonto und Handelsplattform beim Broker CMC Markets

CMC Markets Ratgeber Das Demokonto ist für die meisten Trader der Einstieg in der Welt des Handels mit Devisenpaaren und CFDs. Heutzutage gibt es zahlreiche Broker in diesem Bereich, die ihren Kunden nicht ausschließlich die Handelsplattform anbieten, sondern darüber hinaus die Möglichkeit eröffnen, eben diese Plattform über ein sogenanntes Demokonto zuvor risikofrei kennenzulernen. Darüber hinaus hat das Demokonto im Allgemeinen aber noch weitere Vorteile, auf die wir im folgenden Ratgeber zu sprechen kommen möchten. Darüber hinaus informieren wir Sie gezielt über das Angebot des Brokers CMC Markets, welches dieser seinen Kunden im Bereich Demokonto zur Verfügung stellt. Dabei gehen wir auch auf die Handelsplattform ein, denn natürlich ist diese verbunden mit der Nutzung eines Demokontos, da sie in den meisten Fällen sowohl optisch als auch von den Funktionen her nahe an der Trading-Plattform ist.

Inhalt:

  1. Eigenschaften Demokonto
  2. Demokonto Vergleich
  3. CMC Markets Demokonto
  4. CMC Markets Plattform
  5. Fazit

Welche Inhalte und Eigenschaften hat ein Demokonto?

Wenn Sie sich erstmals mit dem Devisenhandel beschäftigen und dabei die unterschiedlichen Broker miteinander vergleichen, werden Sie relativ schnell auf den Begriff des Demokontos stoßen. Auch in unseren Reviews, die Sie gerne ausführlich zu jedem Forex Broker studieren können, gehen wir nicht nur auf die Handelsplattform, sondern eben auch auf das angebotene Demokonto ein.

CMC Markets Demokonto

Auch im Fall von CMC Markets wäre der Begriff Testkonto sicherlich etwas aufschlussreicher, denn er sagt bereits aus, dass es sich beim Demokonto um ein spezielles Konto handelt, welches zu Testzwecken gedacht ist. Anders ausgedrückt ist das Demokonto ein Abbild der Handelsplattform, allerdings mit dem großen und wichtigen Unterschied, dass der Trader keine Anbindung an den echten Handel hat. Er kann zwar Käufe und Verkäufe simulieren und die Handelsplattform über das Demokonto auch ansonsten in vollem Umfang kennenlernen, jedoch findet kein tatsächlicher Handel statt. Daher ist das Demokonto auch nicht mit echtem Kapital zu bestücken, sondern wird stattdessen mit virtuellem Geld aufgeladen. Der Kunde kann also keine Verluste erleiden, wenn er beispielsweise über das Demokonto eine Kauforder platziert, die dann beim realen Handel zu Kapitalverlusten führen würde.

Was sind die Haupteigenschaften beim Demokonto im Vergleich?

Es gibt durchaus einige Trader, bei denen das Demokonto einen so großen Stellenwert einnimmt, dass es mit zu den Hauptkriterien gehört, wenn es um Vergleich und Auswahl des entsprechenden Forex- oder CFD-Broker geht. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden gerne einige Eigenschaften und Merkmale aufzählen, hinsichtlich derer es Unterschiede bei den Demokonten gibt, die von den zahlreichen Brokern zur Verfügung gestellt werden. Es sind insbesondere die folgenden Eigenschaften, die Sie auch bei einem Vergleich der Demokonten beachten sollten:

  • Laufzeit begrenzt oder unbegrenzt
  • Höhe des virtuellen Guthabens
  • Nähe zur Handelsplattform
  • Funktionsumfang
  • echtes oder unechtes Demokonto

Während einige dieser Merkmale sicherlich selbsterklärend sind, möchten wir auf andere Eigenschaften etwas näher eingehen. Sicherlich wissen Sie als Anfänger nicht unbedingt, worin der Unterschied zwischen einem echten und einem unechten Demokonto besteht. Die Differenz wird dadurch gekennzeichnet, dass ein echtes Demokonto sofort und unabhängig von einer etwaigen Einzahlung auf das Handelskonto genutzt werden kann. Beim unechten Demokonto muss der Kunde hingegen entweder zumindest das echte Handelskonto eröffnen oder sogar anschließend die vom CFD Broker geforderte Mindesteinzahlung auf dieses Konto tätigen. Demzufolge kann das Demokonto in dem Fall nur genutzt werden, wenn sich der Kunde mehr oder weniger definitiv für den Broker entschieden hat.

Eine weitere Eigenschaft, die ebenfalls von nicht geringer Bedeutung ist, ist die angedachte Laufzeit des Demokontos. Bei vielen Brokern gibt es mittlerweile in dem Sinne keine Laufzeit mehr, denn die Kunden können das Demokonto ohne Zeitdruck nutzen, da keine Frist existiert, nach der die Nutzungsdauer abläuft. Allerdings gibt es andererseits auch noch diverse Forex- und CFD-Broker, bei denen die Laufzeit eben begrenzt ist, sodass das Testkonto beispielsweise 14 oder bis zu 30 Tage in Anspruch genommen werden kann.

Die Eigenschaften des Demokontos beim Broker CMC Markets

Auch der Broker CMC Markets gehört zu denjenigen Anbietern, die ihren Kunden ein Demokonto bereitstellen. Dies ist bereits seit längerer Zeit der Fall, wobei dieses Testkonto - wie bei praktisch jedem anderen Broker auch - kostenlos genutzt werden kann. Der erste wichtige Aspekt ist, dass das CMC Markets Demokonto keine Begrenzung hinsichtlich der Nutzungsdauer hat. Der Handel kann unter realen Bedingungen stattfinden, wobei das virtuelle Guthaben allerdings mit 10.000 Euro nicht zu den höchsten in der Branche gehört. Andererseits wird es unserer Ansicht nach kein Problem darstellen, falls Sie das Guthaben relativ schnell aufbrauchen, kurz den Kundenservice zu kontaktieren und das Demokonto erneut mit 10.000 Euro oder mehr Kapital ausstatten lassen. Erfreulich ist zudem, dass das Demokonto die Handelsplattform sehr genau widerspiegelt, sodass der Trader tatsächlich eine sehr nützliche Testphase hat, wenn er sich beispielsweise an die vom Broker angebotene Handelsplattform Next Generation gewöhnen möchte.

Die Handelsplattform Next Generation beim Broker CMC Markets

Wie eingangs erwähnt, möchten wir bezüglich des Brokers CMC Markets nicht nur auf das zur Verfügung gestellte Demokonto eingehen, sondern Sie darüber hinaus informieren, welche Handelsplattform eigentlich angeboten wird. Der Broker hat sich dabei gegen eine übergreifende Trading-Plattform entschieden, wie es beispielsweise bei einem MetaTrader 4 Broker der Fall gewesen wäre.

CMC Markets Plattform Demo

Stattdessen können Sie die CMC Handelsplattform mit der Bezeichnung Next Generation nutzen. Vorteilhaft ist zunächst einmal, dass diese Plattform an kein bestimmtes Endgerät gebunden ist, denn zuvor müssen Sie keinen Download und somit auch keine Installation einer Software vornehmen. Stattdessen gehört Next Generation zu den sogenannten browserbasierenden Plattformen, sodass Sie die Gelegenheit haben, die Trading-Plattform direkt über die Internetseite in Ihrem Browser zu erreichen. Zu den umfangreichen Funktionen, durch die sich die Handelsplattform Next Generation unter anderem auszeichnen kann, gehören:

  • One-Click-Trading
  • Realtime Kurse
  • Chartpaket inklusive Diagramme
  • automatische Erkennung von Chartmustern
  • umfassende Konto- und Depotverwaltung

Über die Handelsplattform ist es möglich, mittlerweile mehr als 300 Devisenpaare und über 10.000 Basiswerte beim CFD-Trading zu handeln. Die Plattform wurde sogar mehrfach ausgezeichnet, wie zum Beispiel in den Jahren 2013 bis 2015 vom Shares Magazine. Neben der stationären Handelsplattform, die in Form der Trading-Plattform Next Generation als Variante offeriert wird, können die Kunden ebenfalls auf mobilem Wege handeln. Zu diesem Zweck stellt der Broker verschiedene Apps zur Verfügung, die beispielsweise über die Endgeräte iPhone oder Smartphones mit dem Betriebssystem Android genutzt werden können. Die Apps enthalten zahlreiche Funktionen, die Sie bereits bei der stationären Handelsplattform Next Generation vorfinden.

Fazit zum Demokonto des Brokers CMC Markets

Unser Fazit zum Demokonto, welches der Broker CMC Markets zu Verfügung stellt, fällt in der Summe positiv aus. Überzeugend ist zunächst einmal, dass dieses Demokonto zeitlich ohne Befristung bereitsteht. Somit müssen sich Kunden nicht unter Druck gesetzt fühlen, die Handelsplattform beispielsweise innerhalb von 14 Tagen möglichst gut kennenlernen zu müssen, wie es durchaus bei einigen anderen Brokern der Fall wäre. Somit haben Trader ausgiebig die Möglichkeit, Strategien zu testen und sich mit der Plattform vertraut zu machen. Das virtuelle Guthaben beträgt zwar nicht wie bei manch anderen Brokern 100.000 Euro. Sollten die zur Verfügung stehenden 10.000 Euro jedoch aufgebraucht sein, wird es voraussichtlich nach Rücksprache mit den Mitarbeitern des Kundenservice kein Problem darstellen, diesen Betrag nochmals aufladen zu lassen, da es sich natürlich nur um virtuelles Geld handelt.

Wir konnten uns zudem davon überzeugen, dass das Demokonto sowohl von der Optik als auch von den Funktionen her die Handelsplattform Next Generation sehr gut nachbildet. Somit profitiert der Trader von einem späteren reibungslosen Übergang von der virtuellen zur echten Handelsplattform. Was die Handelsplattform Next Generation selbst angeht, ist diese mit umfangreichen Funktionen ausgestattet, die bereits über das Demokonto zum Kennenlernen genutzt werden können. Ferner sind es inzwischen über 300 Basiswerte, die über die Handelsplattform im Bereich Forex-Trading ausgewählt werden können.