Broker-Bewertungen.de

eToro Demokonto und Handelsplattformen im Test

broker-bewertungen.de

eToro Handelsplattformen und Demokonto im Test

eToro Ratgeber

eToro dürfe heutzutage wohl jedem Trader ein Begriff sein. Sicherlich nicht zuletzt wegen der teilweise doch sehr aggresiven Werbekampagnen des Brokers. Dabei denken die meisten Trader, die bereits etwas über den Broker eToro gehört haben, wohl zunächst an Social-Trading und den eToro CopyTrader. Tatsächlich ist der Forex- und CFD-Broker eToro aber auch für sein Angebot im Bereich Social-Trading bekannt. Dies spiegeln auch die verschiedenen Handelsplattformen wider, die der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt.

Wir haben uns die Tradingplattformen von eToro und deren Funktionen noch einmal genauer angesehen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen.

Inhalt:

  1. Trading Plattformen
  2. eToro Openbook
  3. eToro WebTrader
  4. Mobiler Handel bei eToro
  5. kostenloses Demokonto

Übersicht der Platformen bei eToro

Im Prinzip stellt eToro die folgenden drei Trading-Plattformen zur Verfügung:

  • eToro OpenBook
  • eToro WebTrader
  • Mobile-Trader

Neben diesen drei Handelsplattformen stellt der Broker zusätzlich ein Demokonto zur Verfügung, auf dessen Funktionen wir in unserem Test genauer eingehen möchten.

eToro OpenBook dient dem Social-Trading

Eine ganz besondere Handelsplattform, die den Broker eToro auch in gewissem Umfang bekannt gemacht hat, ist das sogenannte OpenBook, beziehungsweise der eToro CopyTader.

eToro OpenBook bzw. CopyTrader

Dabei handelt es sich um die Social-Trading-Plattform des Brokers, die es den Kunden ermöglicht, sämtliche Handelsaufträge anderer Trader zu verfolgen. In einem zweiten Schritt ist es dann möglich, diese Orders zu kopieren und auf das eigene Handelskonto innerhalb des CopyTraders zu übertragen. Konkret heißt das, dass jeder bei eToro registrierte Nutzer die Möglichkeit hat, anderen Tradern zu folgen und deren Handelsaufträge 1:1 in das eigene Tradingkonto zu kopieren. Insbesondere Anfänger können somit zumindest theoretisch von der Social-Trading-Plattform OpenBook profitieren, da die Trading Aktivitäten von erfahrenen Tradern einfach kopiert werden können.

Somit besteht auch ein gewisser Lerneffekt, der in der Praxis häufig dazu führen kann, dass Anfänger durch das Social-Trading weniger Fehler machen und somit weniger Verluste erleiden, als es ansonsten der Fall wäre. Dennoch schützt die Handelsplattform OpenBook natürlich nicht vor Verlusten, denn selbst professionelle Trader können nicht jeden Handelsauftrag erfolgreich abschließen.

Das OpenBook als solches beinhaltet dabei keine besonderen Funktionen zum aktiven Handel, sondern dient in erster Linie dazu, sich die Trades anderer Marktteilnehmer anzuschauen und diese im Bedarfsfall auf das eigene Handelskonto zu kopieren.

Hier kann man die Top Trader vor dem kopieren erst einmal nach verschiedenen Kriterien wie dem Herkunftsland, der bisherigen Rendite in einem bestimmten Zeitraum, dem maximalen Drawdown, der Anzahl der Follower und vielem mehr filtern.

eToro Top Trader filtern

Zudem kann man zu jedem Top Trader einigermaßen detailiierte Statistiken zur Handelsaktivität und verschiedenen anderen Kennzahlen aufrufen.

eToro Trader Statistiken

eToro Trader Statistiken gehandelte Märkte

So soll im Vorfeld des kopierens eine möglichst genaue Analyse der Top-Trader möglich sein, bevor deren Trades dann tatsächlich ins eigene Handelskonto gespiegelt werden.

Der WebTrader als Plattform zum aktiven Handel

Als weitere Handelsplattform stellt der Broker eToro seinen Kunden einen WebTrader zur Verfügung. Dies bedeutet, dass keine Software heruntergeladen werden muss, da sämtliche Anwendungen webbasiert sind und in jedem gängigen Browser laufen. Der Aufruf dieser Handelsplattform ist somit praktisch von jedem Rechner aus möglich. Zudem gibt es noch eine mobile Variante, die sowohl für Smartphones als auch für Tablet-PCs geeignet ist. Der WebTrader von eToro ist auch für Anfänger leicht verständlich und sehr übersichtlich strukturiert, sodass sich alle Kunden schnell und gut auf der Handelsplattform zurechtfinden sollten. Durch das schlichte und funktionale Design konnte der Broker eToro bei seinem WebTrader erreichen, dass die Handelsplattform sehr häufig genutzt wird und es im Allgemeinen wenig Probleme und Rückfragen zur Bedienung gibt.

Der WebTrader ist wie bereits gesagt sehr schlicht gehalten, und beinhaltet daher auch nicht unbedingt viele Funktionen. So kann man beispielsweise die angezeigten Märkte grob nach den gewünschten Produkten filtern und erhält zu jedem Markt eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Informationen wie dem aktuellen Kurs, der Kursbewegung auf Tagesbasis, Kauf- und Verkaufskurse und einen sehr minimalisteischen Chart.

Marktübersicht bei eToro

Hat man sich für einen Markt entschieden, kann man diesen Auswählen und kann sich die Kommentare von anderen Tradern zu diesem Markt ähnlich wie bei Twitter durchlesen, oder zur Chartansicht wechseln.

eToro Charts Trading

Hier kann sich der Trader beispielsweise Charts anzeigen lassen und auch direkt aus dem jeweiligen Chart heraus einen Auftrag erteilen. Zwar bietet die Plattform einige Indikatoren und Handelswerkzeuge zur Auswahl, mit einer "richtigen" Trading Plattform wie beispielsweise dem MetaTrader 4 kann diese aber beiweitem nicht mithalten. Da sich eToro aber vor allem an Trading Anfänger richtet, ist hier eben alles auf Einfachheit ausgelegt.

Vorteilhaft ist jedoch, dass aufgrund der Tatsache, dass keine Software installiert werden muss, von praktisch jedem Endgerät aus Zugriff auf die Handelsplattform zugegriffen werden kann. Demzufolge kann über die folgenden Endgeräte gehandelt werden:

  • Desktop-PC
  • Laptop
  • Netbook
  • Tablet-PC
  • Smartphone bzw. iPhone

Neben den bereits angesprochenen Funktionen beinhaltet der WebTrader nicht nur eine grafisch übersichtliche Handelsoberfläche, sondern diverse Tools. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Indikatoren, die als Handelssignale Teil einer jeden Strategie sind. Die vom Broker selbst entworfene Handelsplattform wird regelmäßig modernisiert und aktualisiert, sodass sie auch an die sich ändernden Bedürfnisse der Kunden angepasst werden kann.

Die mobile Trading-Plattform beim Broker eToro

Neben dem OpenBook als Desktop-Variante und dem WebTrader bietet der Broker eToro zusätzlich den mobilen Handel an. Geeignet ist diese mobile Handelsplattform sowohl für Smartphones als auch für iPhones und Tablet-PCs als Endgeräte.

eToro mobiler Handel

Kennzeichnend ist, dass sich die mobile Trading-Plattform kaum von der Desktop-Variante und der webbasierten Trading-Plattform unterscheidet. Dem Kunden stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung, aber auch vom Design her gibt es kaum Unterschiede zwischen der PC-Variante und der Handelsplattform für den mobilen Bereich. Mit der mobilen Handelsplattform haben Kunden die Möglichkeit, von unterwegs aus Aufträge zu erteilen oder allgemein gesagt Zugriff auf die Handelsplattform zu erhalten.

Kostenloses Demokonto beim Broker eToro

Damit der Kunde zunächst einmal die Möglichkeit hat, die vom Broker eToro angebotenen Handelsplattformen risikofrei zu nutzen, wird ein Demokonto angeboten. Das Demokonto ist dabei binnen wenigen Minuten eröffnet und man kann alle Funktionen virtuell testen, bevor mit echtem Geld gehandelt wird.

Dabei wird das Demokonto von eToro sogar zeitlich unbegrenzt zur Verfügung gestellt. Zudem ist das Demokonto natürlich kostenlos und mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 Euro bestückt. Dabei stehen den Kunden auf dem Demokonto des Brokers sämtliche Funktionen der echten Handelsplattform zur Verfügung. Auch das Kopieren der Trades, das später im Bereich OpenBook möglich ist, kann damit ausgiebig getestet und Top Trader kopiert werden.

Wie eröffnet man ein kostenloses Demokonto bei eToro ?

Dieser Punkt kann für Trader etwas verwirrend sein denn: Einen Button "Demokonto eröffnen" wie bei den meisten anderen Brokern sucht man bei eToro vergebens. Hier muss man sich einfach registrieren. Die Demokonto Eröffnung an sich geht sehr zügig. Hier muss man lediglich seinen gewünschten Benutzernamen, ein Passwort und seine E-Mail Adresse angeben.

Bei eToro anmelden

Im Anschluss erhält man seine Zugangsdaten für das Demokonto per Mail. Alternativ ist bei eToro aber eine Anmeldung per Facebook oder Google+ möglich. Beim ersten Login kann man sich entscheiden, ob man mit echtem Geld handeln, oder erst einmal das Demokonto testen will. Damit ist die Kontoeröffnung schon abgeschlossen und man kann das Konto nutzen.

Möchte man später mit echtem Geld handeln, muss man vorher noch einige Fragen zur Handelserfahrung, dem Wissensstand, der bevorzugten Strategie, den Handelserwartungen und der Risikobereitsschaft beantworten, bevor es losgehen kann.

Wir hoffen wir konnten ihnen mit diesem Testbericht einen guten Einblick in die verschiendenen Handelsplattformen von eToro und deren Funktionen geben und ihnen zeigen, welche Möglichkeiten sich im Rahmen eines Demokontos ohne Risiko testen lassen.

 

0 Kommentare:
Keine Kommentare. Sei der Erste!
Kommentar abgeben