Broker-Bewertungen.de

SwissQuote Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

MT4 SwissQuote

35
1.75 von 5 Punkten aus 5 Bewertungen von Tradern
SwissQuote (ehemals AC Markets) ist ein auf den Handel von Währungen spezialisierter Forex Broker. Das Unternehmen ist Teil der Swissquote Bank, welche aktuell über 350 Mitarbeiter beschäftigt und seit dem Jahr 2000 an der SIX Swiss Exchange gelistet wird.Alles was Sie sonst noch über SwissQuote wissen müssen inklusive SwissQuote Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Handelsangebot
Währungen
Spreads
EUR/USD ab 1.5 Pips
EUR/GBP ab 1.6 Pips
GBP/USD ab 2.6 Pips
Regulierung
FINMA
Einlagensicherung
keine - laut ACM ist eine Banklizenz beantragt -
Broker-Typ
MT4
Auszeichnungen
Banker Middle East - Best Online Trading Platform and Best Forex Broker
ACM named 2009 Best Forex Broker in the Middle East
Besonderheiten
keine Angabe

SwissQuote Erfahrungen von Tradern

SwissQuote Erfahrungen von: Achim von Oberstaufen

Verfasst am: 21.06.2016

Ich habe vier unterschiedliche Trading Plattformen auf meinem PC.

Hier ein Vergleich, wo die meisten Volumes umgesetzt werden:

21.06.2016 von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr; Currency: EURUSD

Varengold: 11609 Vol

Dukaskopy MT4 Trade Partner

(FTT Sweden AB + Fair Trading Technology Inc) : 6374 Vol

Flatex: 18622 Vol

SwissQuote: 9055 Vol.

Ungewöhnlich sind die hohen Abweichungen. Als ob manche Broker eine eigene Börse betreiben.

SwissQuote Erfahrungen von: reineke

Verfasst am: 08.06.2016

nach der übernahmen von ac-market durch swissquote hat sich bei der preisgestalltung und beim chart einiges leider zum negativen geändert. die preise werden auf dem chart teilweise mit 1 minuten verspätung dargestellt. 3-4 pips naheliegende order werden abgefischt. der vergleich der kurse mit ecn broker liegen die preise teileweise bis zu 6 pips auseinander. scalpen ist nicht möglich. news kurse liegen teileweise 30 pips zum ecn broker. es wird teuer verkauft bzw. gekauft beim eröffnen/schliessen einer position spread beträgt nicht 2,8 sondern kummiliertr 8-10 pips. das plattform eignet sich nur für longtrades !!!

SwissQuote Erfahrungen von: Josef

Verfasst am: 24.01.2011

Lieber Finger weg von ACM. AC Markets bekommt keine Bankenlizenz und diese ist für Broker in der Schweiz nun vorgeschrieben. Bin mittlerweile weg von ACM weil der Service wirklich miserabel war. Einmal habe ich eine Order mit TP und SL reingelegt, bin weg vom Rechner und als ich wiederkam stellte ich fest, dass meine Stop Order zwar ausgeführt worden ist, aber leider mit 21 Punkten Slippage. Natürlich gegen wie auch sonst. Unter anderem deswegen habe ich ACM den Rücken gekehrt. Es gibt bessere und seriösere Broker die dazu noch günstiger sind. Goodbye ACM

SwissQuote Erfahrungen von: Leo

Verfasst am: 08.05.2010

Für Newstrading absolut ungeeignet. Das die Spreads dann so erweitert werden habe ich vorher auch noch nicht gesehen..

SwissQuote Erfahrungen von: Cabot

Verfasst am: 01.07.2009

Als erstes möchte ich sagen, dass ich mit ac-markets echt zufrieden bin. Der Kundenservice war immer freundlich und nimmt die Anfragen auch ernst. Die Software mag ich auch. Bekomme meine order immer zu dem Preis den ich klicke.
Einmal hatte ich wirklich großen slippage bei einer order und habe mich deswegen beim support beschwert. acm hat die postition dann neutralisiert und mir eine komplett neue position zu dem preis den ich requotiert bekommen hatte ins depot gelegt. Diese war dann auch sofort im plus, da ich ja dann den preis bekommen habe den ich eigentlich wollte :) Ich habe in den letzten 2 monaten circa 50 trades bei acm gemacht und wa rmit jedem ausser dem eben beschriebenen zufrieden. hope this helps cabot

Erfahrungsbericht schreiben

Die Handelsplattformen bei Swissquote

Bei Swissquote (ehemals AC Markets) handelt es sich um einen Forex-Broker, der seit Anfang des Jahrtausends aktiv ist und dabei zur Swissquote Bank gehört. In unserem Test haben wir auch bezüglich der Handelsplattform und anderen Punkten daher sowohl den Broker selbst als auch die Swissquote Bank mit einbezogen, da es zu Swissquote nicht besonders viele Informationen gibt und der Broker zudem nur über die Webseite der Muttergesellschaft erreichbar ist.
Handelsplattformen bei Swissquote
Zunächst einmal gibt es zwei brokereigene Plattformen, die zur Verfügung gestellt werden. Es handelt sich dabei zum einen um den Advanced Trader und zum anderen wird ebenfalls der Advanced WebTrader als mobile Variante angeboten.

Die Handelsplattform wurde vom Broker selbst entwickelt, was unter anderem den Vorteil hat, dass notwendige Anpassungen relativ schnell vorgenommen werden können. Allerdings könnten die Funktionen aus unserer Sicht durchaus umfangreicher sein, auch wenn diverse Features vorhanden sind und wir insbesondere den Advanced Trader als benutzerfreundlich kennengelernt haben. Sehr positiv ist, dass der Broker im Bereich der Handelsplattform noch zwei weitere Alternativen zur Verfügung stellt, nämlich den MetaTrader in der Version 4 und 5. Bekanntlich ist der MetaTrader eine weltweit anerkannte Plattform, die dem Handel mit Devisen dient und vor allem mit integrierten Liquiditätslösungen von Swissquote als Besonderheit ausgestattet ist. Mit dem MetaTrader 5 haben Trader sogar die Möglichkeit, von der neuen Architektur und der neuesten Generation dieser bekannten Handelsplattform zu profitieren

Die Handelsmöglichkeiten bei Swissquote

In erster Linie handelt es sich bei Swissquote um einen die Devisenbroker, über den insgesamt etwa 70 Währungspaare gehandelt werden können.

Handelbare Märkte bei Swissquote

Dabei profitieren Kunden insbesondere von flexiblen Transaktionsgrößen und der Tatsache, dass im Zusammenhang mit dem Devisenhandel auch eigene Angebot und Tradingstrategien entwickelt werden können. Neben Devisen haben Trader über Swissquote zudem die Gelegenheit, rund 20 Rohstoffe handeln zu können. Als weitere Basiswerte stehen etwa zehn bedeutende Aktienindizes zur Verfügung. Insgesamt betrachtet könnte das Angebot im Bereich der handelbaren CFDs sicherlich noch etwas ausgeweitet werden, denn nicht wenige Forex- und CFD-Broker stellen hier deutlich mehr als 100 unterschiedliche Werte zur Verfügung.

30-tägiges Demokonto kostenlos nutzbar

Demokonto bei SwissquoteWer sich zunächst einmal mit einer den angebotenen Handelsplattformen vertraut machen möchte, die vom Broker Swissquote zur Verfügung gestellt werden, der kann sich für ein kostenloses Demokonto entscheiden. Dieses kann über einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen in Anspruch genommen werden, wobei es aus unserer Sicht durchaus möglich ist, bei Bedarf eine Verlängerung mit dem Broker zu verhandeln. Über das Demokonto kann sowohl der Devisen- als auch der Rohstoff- und Aktienindizes-Handel trainiert werden. Der Trader kann sich mit der leistungsfähigen Handelsplattform vertraut machen und auf Basis von Echtzeit Geld- und Briefkursen mit der besten Marktpreisausführung virtuell handeln. Das kostenlose Demokonto beinhaltet unter anderem Echtzeitcharts und News. Mit insgesamt 100.000 Dollar an virtuellem Kapital ist das Testkonto ausgestattet.

Nicht unbedingt kundenfreundliche Handelskonditionen beim Broker Swissquote

Im Bereich der Handelskonditionen kann der Broker Swissquote keineswegs auf breiter Ebene überzeugen. So gibt es durchaus manche Kondition, die aus unserer Sicht und sicherlich auch aus Sicht der Kunden verbessert werden könnte. Der maximale Hebel ist mit 100:1 angesetzt und daher aus unserer Meinung nach relativ gering gehalten. Professionelle Trader könnte dies durchaus stören, denn sie handeln gerne mit Hebeln, die bis zu 400:1 reichen. Aus dem maximalen Hebel ergibt sich, dass das Margin mindestens bei einem Prozent liegen muss. Bei der Mindestanlage hat sich der Broker für einen kundenfreundlichen Wert entschieden, denn diese beträgt je nach Währung lediglich 1.000 Einheiten.

Eine maximale Transaktionsgröße ist ebenfalls zu beachten, die sich in der Regel bei 10.000 Währungseinheiten bewegt. Welche Spreads der Broker veranschlagt, richtet sich zum einen nach dem Handelsvolumen und zum anderen nach der aktuellen Situation.

Spreads und Kosten bei Swissquote

Während unseres Tests konnten wir beispielsweise das Währungspaar Euro und US-Dollar zu Spreads zwischen 1,8 und 2,0 Pips handeln. Keine konkreten Angaben auf der Webseite fanden wir leider zu der Mindesteinzahlung, die der Broker von seinen Kunden einfordert. Allerdings bekamen wir vom Kundenservice die Auskunft, dass die Mindestsumme bei 2.000 Dollar liegen müsse, was wir für relativ hoch erachten. Hier sollte sich der Trader sicherheitshalber allerdings noch einmal im Detail informieren, ob die Höhe der Mindesteinzahlung im jeweiligen Fall noch aktuell ist.

E-Mail, Telefon und kostenloser Rückrufservice

Kundenservice bei SwissquoteBei der Erreichbarkeit kann der Broker Swissquote durchaus punkten, denn es stehen sowohl ein kostenloser Rückrufservice als auch die Möglichkeiten zur Verfügung, sich per Telefon oder E-Mail an den Broker zu wenden. Während unseres Tests hatten wir mit einigen Mitarbeitern Kontakt, die unter anderem auch Deutsch gesprochen haben. Der Broker selbst stellt seine Webseite übrigens in knapp zehn unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung, wozu neben Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch auch Deutsch zählt. Wer nicht sofort die Mitarbeiter kontaktieren möchte, hat über den Menüpunkt „Hilfe“ zuvor die Gelegenheit, sich das Benutzerhandbuch für die Handelssoftware kostenlos durchzulesen. Dies wird bereits zahlreiche Fragen klären, sodass es sich um eine sinnvolle Ergänzung zum Kundensupport handelt. Mittlerweile können die Mitarbeiter übrigens zusätzlich auch per Live-Chat kontaktiert werden.

Etwas dürftiges Lernzentrum bei Swissquote

Weiterbildung bei SwissquoteIm Bereich Fort- und Weiterbildung kann der Broker aus unserer Sicht nicht unbedingt punkten, da es sich unserer Meinung nach um ein relativ einseitiges Lernzentrum handelt. Unter dem Menüpunkt Ausbildung werden den Kunden zwar zahlreiche Informationen zur Verfügung gestellt, diese stehen allerdings ausschließlich in Form von Texten bereit. Es fehlt unserer Meinung nach an interaktiven Lernmethoden, wie zum Beispiel an Webinaren oder Videotutorials, die sich der Trader betrachten kann. Zusätzlich zu den diversen Informationen zum Forex-Handel sowie zu Marktanalysen gibt es noch ein FX-Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe erklärt werden. Dennoch ist das Ausbildungszentrum unserer Ansicht nach verbesserungswürdig, da hier einfach die interaktiven Möglichkeiten fehlen, die viele andere Broker zur Verfügung stellen.

Keine Angaben zur Regulierung

Einlagensicherung und Regulierung bei SwissquoteLeider fanden wir auf der Webseite von Swissquote keine Angaben darüber, ob es sich bei Swissquote um einen regulierten Broker handelt. Zwar haben wir versucht, diesbezüglich Information zu erhalten, sind allerdings in der Summe gescheitert. Wir müssen daher davon ausgehen, dass es sich beim Broker Swissquote um einen bisher nicht regulierten Anbieter handelt. Sollten diese Angaben nicht mehr aktuell sein, würden wir uns freuen, wenn Sie uns entsprechende Informationen zukommen lassen.

Besonderheiten bei Swissquote: Nachrichten und Analysen

Besonderheiten beim Broker SwissquoteWenn es eine Besonderheit gibt, die wir beim Broker Swissquote aufführen können, dann ist es der Menüpunkt Nachrichten und Analysen. Hier stehen dem Kunden zahlreiche Informationen kostenlos zur Verfügung, wie zum Beispiel anpassbare Charts, ein Wirtschaftskalender oder der wöchentliche Marktausblick. Ferner gibt es mit dem täglichen Marktbrief und dem ebenfalls täglich zur Verfügung gestellten Technical-Report weitere Informationsquellen, die beim Handel helfen können. Insgesamt sind allerdings auch dies Leistungen, die von vielen anderen Brokern ohnehin zur Verfügung gestellt werden, sodass hier nicht unbedingt von erwähnenswerten Besonderheiten gesprochen werden kann.

Erfahrungen mit Swissquote

Erfahrungen mit SwissquoteWie man an den bisherigen Bewertungen zu Swissquote sehen kann, haben die Kunden eher gemischte eher gemischte  Erfahrungen mit Swissquote gemacht. Einige Kritikpunkte die Trader gestört hatten waren der Kundenservice und Spreadausweitungen bei schnelleren Marktbewegungen. Da aber noch keine ausreichende Anzahl von Bewertungen abgegeben wurde, empfehlen wir grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit Swissquote gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen, um anderen Tradern bei ihrer Entscheidung zu helfen.