Broker-Bewertungen.de

maxblue Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

maxblue

70
3.5 von 5 Punkten aus 5 Bewertungen von Tradern
maxblue ist ein Online-Broker, der zur Großbank Deutsche Bank gehört. Gegründet wurde der Broker im Jahre 2001 und bietet insbesondere Privatanlegern die Möglichkeit, an den Finanzmärkten zu handeln. Besonders zu erwähnen ist sicherlich, dass bei maxblue über 6.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag bzw. mit einem hohen Rabatt gehandelt werden können. Es gibt auf der Webseite einen ausführlichen Informationsservice und sowohl das benötigte Wertpapierdepot als auch das zugehörige Rechnungskonto werden kostenlos geführt. Neben dem börslichen Handel bietet maxblue auch den außerbörslichen Handel per DirectTrade an.Alles was Sie sonst noch über maxblue wissen müssen inklusive maxblue Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Handelsangebot
Aktien
Anleihen
ETFs
ETCs
Fonds
Optionsscheine
Zertifikate
Rohstoffe
Forex
Spreads
keine Angabe
Regulierung
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen
Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken -
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
Besonderheiten
keine Angabe

maxblue Erfahrungen von Tradern

maxblue Erfahrungen von: der geschädigte

Verfasst am: 29.09.2015

Hallo nie wieder würde ich versuchen EIN depot zu eröffnen bei solch einem verein.da gibts es niemanden der sich auskennt und sich dem problem des kunden annimmt.entweder hört man seit wochen:es IST in bearbeitung Oder die mitarbeiter legen ganz einfach auf und beenden DAs gespräch.kundenzufriedenheit ist wie im
tiefsten afrika.selbst beschwerdebriefe zur deutschen bank werden abgewiesen.unglaublich nie wieder

maxblue Erfahrungen von: Pfaff

Verfasst am: 05.06.2012

Nach jahrzehntelangem Ausprobieren fast aller Möglichkeiten die die Prokerwelt bietet finde ich das Angebot und die Funktion von maxblue optimal und 5 Punkte wert.Die geschilterten pannen kenne ich nicht ! Pfaff.

maxblue Erfahrungen von: kester.k.

Verfasst am: 24.03.2012

ich habe gerade diese bewertungen gelesen, tut mir leid, kann dem nicht nachvollziehen.
ich handel hauptsächlich aktien, daß über xetra und direkttrade,
nie probleme gehabt, bei verkauf stand mein geld sofort wieder zur verfügung für einen neuen trade.
für mich zählt dieser broker, samt seiner informationen, die gleich dem, der db- mitarbeiter sind,
einsehbar auch dessen kunden, zu den besten aktien-brokern.
niedrige kosten, top angebot, daß weltweit, top information, top .
kundenbetreuung ebenfalls top.

also, wer rein aktien handeln möchte, dem kann ich nichst besseres empfehlen, deshalb auch die fünf sterne.

auszahlungen dauern nicht mehr als zwei arbeitstage.

maxblue Erfahrungen von: Mario Kluirtz

Verfasst am: 16.12.2009

Ich bin seit nun fünf Jahren Kunde bei maxblue, dem Onlinebroker der Deutschen Bank. Leider werde ich im neuen Jahr das Depot dort schließen. Das Depot ist an sich in Ordnung, kostenlose Kontoführung und Wertpapierabrechnungen in Papierform per Post. Doch nun zu den entscheidenden negativen Aspekten: Das größte und unverzeihliche Manko ist die Handelsplattform. Dort kommt es bei Orderausführungen oft zu Systemfehlern, welche zur Folge haben, dass das Depot gesperrt wird. Anschließend muss man die Kundenbetreuung über die teure Rufnummer anrufen, um sich entsperren zu lassen. Fazit der Kunde muss für die instabile Handelsplattform noch Telefongebühren zahlen! Leider entpuppen sich die Telefonate als relativ kostspielig, da das Callcenter völlig unterbesetzt ist und es zu langen Warteschleifen kommt! Schade finde ich es auch, dass man die Mitarbeiter in den Filialen der Deutschen Bank nicht zu maxblue befragen kann. Service sieht anders aus. Alles in allem ist das Depot bei maxblue einfach zu teuer, arbeitet mit einer instabilen Software und fehlendem Service.

maxblue Erfahrungen von: Peanuts

Verfasst am: 15.10.2009

Bin aufs äusserste angep...t von der Deutschen Bank!
Kann diesen Broker absolut nicht empfehlen.
Nach dem Verkauf von Aktien wird das Geld erst zwei Tage später eingebucht!!
Hatte letztens wieder so eine Nummer, auf meine telefonische Nachfrage kam der Hinweis, dass man eine Verzögerung durch ein internes Programm hat welches für die Abfuhr der Spekusteuer sorgt!
Habe mich jetzt an einen Schlichter vom Bankenverband gewendet, mal sehen was da geht.
Jetzt habe ich den Übertrag meines Depots angeleiert.
Die 20,40 Euro Gebühr haben Sie pünktlich abgebucht, die Aktienpositionen sind aber nur zum Teil übertragen. verrückt
Die Kommunikation ist durch die Zeichenbegrenzung online und gesichert nur unzureichend möglich.
Wenn jemand auch solche Erfahrungen machen musste, immer her damit.
Kann glaube ich für alle von grossem Nutzen sein!

Erfahrungsbericht schreiben

Intuitiv bedienbare Handelsplattform bei maxblue

Die Trading-Plattform von maxblue kann sich unserer Ansicht nach unter anderem durch eine intuitive Bedienbarkeit auszeichnen, sodass auch Anfänger im Bereich des Handels mit Wertpapieren keine Probleme haben sollten, sich schnell auf der Trading-Plattform zurechtzufinden.

maxblue Handelsplattform
Dazu trägt sicherlich auch die gute Strukturierung bei, die nicht durch verwirrende Elemente zerstört wird. Über die Plattform haben Kunden die Möglichkeit, ihre Aufträge an zahlreiche internationale und nationale Börsen weiterleiten zu lassen. Darüber hinaus gibt es über die Option Direct-Trader die Gelegenheit, außerbörsliche Aufträge zu erteilen. Unabhängig davon, welche Finanzprodukte an welcher Börse über die Plattform gehandelt werden, kann sich die Trading-Plattform generell durch diverse Funktionen auszeichnen. So haben Kunden beispielsweise die Gelegenheit, sich Charts darstellen zu lassen, sich über Realtime-Kurse zu informieren und noch weitere Tools zu nutzen. Insgesamt betrachtet stellt die Handelsplattform die optimale Basis dar, um möglichst erfolgreich mit Wertpapieren oder anderen Produkten, die über den Broker maxblue gekauft und verkauft werden können, zu handeln.

Handelsangebot von maxblue

Der Broker maxblue gehört zu den Anbietern, die ihren Kunden ein breites Handelsangebot zur Verfügung stellen möchten.

Handelsangebot von maxblue
Zunächst einmal ist festzuhalten, dass an allen nationalen und an vielen internationalen Börsenplätzen Aufträge erteilt werden können. Auch den beliebten außerbörslichen Handel bietet der Broker maxblue an. Somit haben Kunden die Möglichkeit, praktisch rund um die Welt zu handeln. Allein in Deutschland sind es beispielsweise über 20 Indizes, auf die der Trader mittels verschiedener Finanzprodukte spekulieren kann. Prinzipiell bietet der Broker maxblue nicht nur den Handel mit Aktien oder Anleihen an, sondern es können auch zahlreiche Derivate genutzt werden, wie zum Beispiel Futures, Optionen und Zertifikate.

Sehr hohe Einlagensicherung beim Broker maxblue

Einlagensicherung und Regulierung bei maxblueDa es sich bei maxblue um den Online-Broker der Deutschen Bank handelt, findet selbstverständlich eine Regulierung statt. Vorgenommen wird diese von der BaFin, da die Finanzaufsichtsbehörde hierzulande für nahezu alle Finanzdienstleister zuständig ist, zumindest ab einer bestimmten Größe. Abgesehen von der Regulierung ist der Broker maxblue über die Muttergesellschaft, der Deutschen Bank, natürlich an die gesetzliche Einlagensicherung gebunden. Kunden können allerdings nicht nur auf einen Schutz von bis zu 100.000 Euro vertrauen, sondern insbesondere aufgrund des enorm hohen Eigenkapitals der Deutschen Bank sind die Einlagen pro Kunde bis zu sage und schreibe über zehn Milliarden Euro geschützt.

Die Handelskonditionen beim Broker maxblue

Mehr als 6.000 Fonds und mehrere Tausend andere Wertpapiere können Trader und Anleger über den Broker maxblue handeln. Insbesondere bei den offenen Fonds gibt es dabei teilweise große Ersparnisse, denn mehr als 5.000 Fonds sind seitens des Brokers mit einem Rabatt von 50 Prozent auf den Ausgabeaufschlag versehen. Bei zehn Top-Fonds ist es zudem so, dass die Berechnung des Ausgabeaufschlages gänzlich entfällt.

KOsten und Gebühren bei maxblue

Das Wertpapierdepot, welches zum Handel benötigt wird, ist ebenso kostenfrei wie das zugehörige Verrechnungskonto. Handeln können Kunden beim Broker maxblue ab 7,90 Euro, wobei es maximal 39,90 Euro sind, die für eine Ordererteilung berechnet werden. Grundsätzlich beläuft sich die Provision auf 0,25 Prozent, sodass beispielsweise eine Wertpapierorder mit einem Volumen von 10.000 Euro nur 25 Euro kosten würde. Bei telefonischen Orders ist der Preis etwas höher und beträgt 9,90 Euro, während 4,90 Euro für die Änderung oder Stornierung von Aufträgen berechnet werden.

Kundenservice beim Broker maxblue 24 Stunden erreichbar

Kundenservice bei maxblueDer Kundenservice des Brokers kann nicht nur durch seine Fachkompetenz und Freundlichkeit, sondern auch dadurch überzeugen, dass die Mitarbeiter den Depotkunden 24 Stunden am Tag Rede und Antwort stehen. Dies gilt zudem für jeden Wochentag, sodass der Kundensupport im Prinzip das gesamte Jahr über ohne Pause kontaktiert werden kann. Die telefonische Hotline ist zwar nicht kostenlos, aber es wird zumindest eine Rufnummer mit einer normalen Ortsvorwahl angeboten. Selbstverständlich haben Kunden alternativ zur telefonischen Hotline auch die Gelegenheit, sich mit Fragen oder Problemen per E-Mail an den Broker maxblue zu werden.

Prämien für Wertpapierübertrag als Bonus

Prämienübertrag Bonus bei maxblueEinen Bonus auf die erste Einzahlung, wie ihn insbesondere zahlreiche Forex- und CFD-Broker zahlen, gibt es in der Form beim Online-Broker maxblue nicht. Dies bedeutet aber nicht, dass Kunden keine Möglichkeit hätten, sich eine Prämie bzw. einen Bonus zu sichern. So gibt es beispielsweise eine Belohnung dafür, dass Wertpapiere hin zu maxblue übertragen werden. Davon betroffen sind sämtliche Wertpapiere, die auf ein Depot übertragen werden, welches bei der Deutschen Bank inklusive maxblue geführt wird. Dabei wird eine Geldprämie in Höhe von 0,5 Prozent des Gegenwertes der übertragenen Wertpapiere gezahlt, allerdings maximal 2.500 Euro pro Anleger. Wer also beispielsweise Aktien, Anleihen oder andere Wertpapiere im Gegenwert von 20.000 Euro auf ein Depot maxblue überträgt, der erhält eine Prämie von immerhin 100 Euro.

Sehr umfangreicher Bereich mit Analysen, Wissen und Tools

Weiterbildung bei maxblueFür einen Online-Broker, der sich auf den Handel mit Wertpapieren spezialisiert hat, kann sich maxblue durch einen Wissens- und Informationsbereich auszeichnen, der von nicht vielen Brokern in diesem Umfang angeboten wird. Auf der Webseite findet der Kunde beispielsweise die drei Rubriken Wissen, Tools und Analysen, hinter der sich zahlreiche hilfreiche Werkzeuge, Analysemöglichkeiten und umfangreiche Informationen verbergen. Zu den Tools, die der Trader nutzen kann, gehören zum Beispiel Watchlisten, diverse Anleihe-, Fonds- oder Zertifikatsfinder sowie ein Devisenrechner und noch diverse weitere Tools. Hinter der Rubrik Wissen verbergen sich beispielsweise Video-Tutorials, die maxblue Akademie, ein Börsenlexikon und noch weitere interessante Fakten. Zahlreiche Analysen können ebenfalls genutzt werden, sodass der Kunde unter anderem über viele Analystenmeinungen informiert wird oder sich Experten-Videos betrachten kann.

Demokonto beim Broker maxblue nutzen

maxblue DemokontoKunden müssen beim Broker maxblue nicht sofort in den echten Handel einsteigen, sondern haben zunächst die Möglichkeit, sich für ein Demokonto zu entscheiden. Dies ist insbesondere Tradern, die noch nicht über langjährige Erfahrung verfügen, häufig eine große Hilfe. Immerhin ist es mit einem Demokonto möglich, Strategien auszuprobieren, die Handelsplattform kennenzulernen und darüber hinaus zu trainieren, wie der Handel überhaupt funktioniert und wie Aufträge erteilt werden können. Weiterführende Informationen zum Demokonto, wie zum Beispiel die Nutzungsdauer oder mit welchem virtuellen Kapital dies bestückt ist, konnten wir allerdings leider nicht finden.

Devisenhandel als Zusatzangebot bei maxblue

Besonderheiten bei maxblueEigentlich ist maxblue ein klassischer Wertpapierbroker, denn den Kunden wird insbesondere der Handel mit Aktien, Zertifikaten, Fonds und Anleihen zur Verfügung gestellt. Daher ist es durchaus als Besonderheit zu betrachten, dass das Zusatzangebot von maxblue ebenfalls beinhaltet, dass Devisen gehandelt werden können. Darüber hinaus ist auch der Handel von Rohstoffen möglich, wobei es hier natürlich unterschiedliche Derivate sind, die zu diesem Zweck genutzt werden können. Insgesamt betrachtet besteht dazu das Angebot von maxblue in einem sehr umfangreichen Handelsangebot, sodass sich Kunden aus diesem Grund nicht für mehrere Broker entscheiden müssen.

Erfahrungen mit maxblue

Erfahrungen mit maxblueWie man sehen kann haben Kunden unterschiedliche Erfahrungen mit maxblue gemacht. Einige Kunden haben positive, einige jedoch auch negative Erfahrungen mit dem Broker der Deutschen Bank gemacht. Kritikpunkte sind hier laut den Bewertungen Systemfehler in der Plattform oder verspätete Einbuchungen von Orders. Positiv erwähnt wird das gute Angebot und die niedrigen Kosten. Da es sich bei maxblue um den Broker der Deutschen Bank handelt, welcher durch die BaFin reguliert wird, sollte man davon ausgehen können, dass der Anbieter seriös ist. Hier entscheidet also letztlich eher der gebotene der Service und die Konditionen. Wir empfehlen aber trotzdem sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit maxblue gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei ihrer Entscheidung helfen.