Forex Broker

Markets Erfahrungen und Test

Markets
29%
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey

1.45 von 5 Punkten aus 94 Bewertungen von Tradern

Jetzt zu Markets

Auch Markets.com gehört zu den Brokern, die eine Marke der Safecap Investments Limited sind. Zypern ist der Hauptsitz dieses Anbieters, der 2006 gegründet wurde. Den Kunden werden verschiedene Handelsplattformen bereitgestellt, zu denen unter anderem der MetaTrader 4 und der Mobile Trader gehören. Mehr als 50 Währungspaare und über 200 CFDs können die Kunden über eine dieser Plattformen handeln. Es werden verschiedene Kontomodelle zur Verfügung gestellt, wobei die Mindesteinzahlung beim kleinsten Konto lediglich 100 Euro beträgt. Ein Demokonto kann ebenfalls genutzt werden, falls der Trader den Handel zunächst risikofrei trainieren möchte.Alles was Sie sonst noch über Markets.com wissen müssen inklusive Markets.com Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen

Viele Märkte handelbar

Support verbesserungswürdig

Spreads zu hoch

häufig Requotes

Plattform teilweise instabil

Mindesteinlage

250 USD

Scalping erlaubt
Regulierung

CySEC

BaFin registriert

Einlagensicherung

20.000 Euro pro Kunde

Broker-Typ

Market Maker (MT4)

Auszeichnungen
Spreads

EUR/USD ab 2.2 Pips

USD/JPY ab 2.4 Pips

USD/CHF ab 2.9 Pips

Besonderheiten

Markets Portrait

Markets.com gehört zur renommierten Safecap Investment Limited, deren Hauptsitz sich auf dem Inselstaat Zypern befindet. Mittlerweile zählt Markets.com eindeutig zu den bekanntesten und beliebtesten Forex-Brokern, was unter anderem auch damit zu tun hat, dass es weltweit diverse Standorte gibt. Auch in Deutschland ist der Broker mit einer Niederlassung aktiv. Die Gründung des Unternehmens geht auf das Jahr 2006 zurück, sodass Markets.com im kommenden Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Eine Regulierung wird auf Zypern vorgenommen und die Kundengelder sind pro Handelskonto mit bis zu 20.000 Euro abgesichert.

Vier Handelsplattformen sind es, die Markets.com als Forex- und CFD-Broker zur Verfügung stellt. So können sich die Kunden zwischen dem Markets WebTrader, dem Sirix WebTrader, dem Markets Mobile Trader und dem renommierten MetaTrader als brokerübergreifende Handelssoftware entscheiden. Sämtliche Handelsplattformen, beispielsweise auch der Markets Mobile Trader, beinhalten dabei diverse Funktionen, wie zum Beispiel das One-Click-Trading. Ein Demokonto kann bei Markets.com ebenfalls genutzt werden, wobei dieses Testkonto mit 100.000 Dollar aufgefüllt wird.

Da es sich bei Markets.com sowohl um einen Forex- als auch um einen CFD-Broker handelt, ist es selbstverständlich, dass in diesen zwei Bereichen diverse Basiswerte angeboten werden. So können Trader zwischen über 50 Devisenpaaren wählen und es werden mehr als 200 Basiswerte beim CFD-Handel angeboten. Diese erstrecken sich auf die wichtigsten Rubriken, wie zum Beispiel Indizes und Aktien. Ferner gibt es drei Kontotypen, die der Broker anbietet. Trader können das Classic-Konto, das Standard-Konto oder auch das Premium-Konto nutzen.

Die Mindesteinzahlung beginnt beim Classic-Konto schon ab 100 Euro, während der maximale Hebel davon abhängig ist, ob Devisen oder CFDs gehandelt werden. Im Idealfall kann ein maximaler Hebel von 200:1 beim Forex-Trading in Anspruch genommen werden. Die Mindesthandelssumme beschränkt sich auf ein Mikrolot, was dazu führt, dass der Trader mindestens 1.000 Einheiten der von ihm gewählten Währung handeln muss. Der Kundenservice des Brokers steht in mehreren Sprachen zur Verfügung, wozu auch Deutsch gehört.

Lizensierter Broker

Nein

Büro in Deutschland

Regulierung und Einlagensicherung

CySEC reguliert

Kundengelder getrennt (segregated Accounts)

Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen aufbewahrt

Mindesteinlage

250 USD

Bonus

bis zu 2000 EUR Einzahlungsbonus

bis zu 400 USD für Weiterempfehlungen

Kontoführende Bank

keine Angabe

Währungen für Kontoführung

EUR

USD

Möglichkeiten für Einzahlungen und Auszahlungen

Banküberweisung

Kreditkarte

SofortÜberweisung

WebMoney

Nachschusspflicht

Ja

Zinsen auf Kontoeinlage

Abgeltungssteuer

Muss vom Kunden selbst abgeführt werden

Handelsplattformen von Markets

Kostenloses Demokonto

kostenloses Demokonto verfügbar

MetaTrader 4

MetaTrader 5

Web Platform

Mobile Trading Apps

iPhone

iPad

Android

Hedging möglich

zusätzliche Tools für den Handel
automatisierter Handel Möglich

API Schnittstellen

Social Trading

Kursarlarme per SMS oder E-Mail

Anleitungen zur Trading Platform

Layout speicherbar

Ordertypen

Limit Buy

Limit Order

Limit Sell

Market Order

Stop Buy

Stop Sell

Stoploss

Take Profit

Trailing Stop

One Click Trading

Handeln aus dem Chart

Alle Positionen auf einmal schließbar

Garantierte Stops und Limit möglich

Telefonischer Handel möglich

Handelbare Märkte und Gebühren bei Markets

Hebel/Margin

max. 1:200

Social Trading

Managed Accounts

Forex Trading bei Markets

Instant Execution (keine Requotes)

Hedging möglich

positive Slippage möglich

ECN Orderausführung

Liquiditätsprovider

keine Angabe

Mini- oder MicroLots möglich

Handel ab 0.01 Lot möglich

CFD Trading bei Markets

Index-CFDs ab 1 € oder weniger pro Punkt handelbar

24/5 Kursstellung bei Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Rohstoff-CFDs
CFD Kontrakte werden automatisch gerollt

Kontrakte werden nicht automatisch gerollt

Börsenechte Aktien CFD Spreads

DMA Aktien CFDs

Minimale Ordergröße Aktien CFDs

Spreads bei Markets

Kommissionen

keine Kommissionen auf jegliche Produkte

Spreads der wichtigsten Märkte

DAX30 ab 2 Punkte

DOW Jones 3 Punkte

EUR/USD 3 Pips

GBP/USD 3 Pips

USD/CHF 3 Pips

USD/JPY 3 Pips

Finanzierungsposten für Übernachtpositionen

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

Kostenlose Orderänderungen oder Stornierungen

Depotführung kostenlos

keine Gebühren für Plattform

Service bei Markets

Homepage
Kontakt

Telefon: +49-800-588-8405

Fax: +357-22-341918

E-Mail: support@markets.com

Anschrift

Safecap Investments Limited

9 Kafkasou Street

Treppides Tower, 6th Floor

Aglantzia, 2112 Nicosia, Cyprus

Deutscher Support

Kontaktmöglichkeiten

Telefon

E-Mail

Live-Chat

Tägliche Handelsunterstützungen

Weiterbildungsmöglichkeiten

Regelmäßige Webinare auf Deutsch verfügbar
Regelmäßige Seminare verfügbar
Einzelcoachings verfügbar

Umfangreicher Wissensbereich
Jetzt zu Markets

Markets.com im Test: Vom Web Trader bis zum MetaTrader 4

Sehr ausführlich konnten wir uns in unserem Test mit den Handelsplattformen beschäftigen, die vom Broker Markets.com angeboten werden.

Markets.com Handelsplattform

Dies lag insbesondere daran, dass es gleich vier verschiedene Trading-Plattformen gibt, die vom Broker zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt sich um die folgenden Varianten:
 

  • Markets Web Trader
  • Markets Mobile Trader
  • Sirix Web Trader
  • MetaTrader 4

Beim Markets Web Trader handelt es sich – wie am Namen bereits erkennbar - um eine Trading-Plattform, die über den Browser erreichbar ist.

Web Plattform von Markets.com

Die moderne Premium-Handelsplattform ist mit umfangreichen Tools und Funktionen ausgestattet, die nicht nur eine intuitive Bedienung möglich machen, sondern auch jederzeit Zugriff auf die globalen Märkte ermöglichen. Dabei zeichnet sich der Markets Web Trader beispielsweise durch eine einfache Navigation aus, da dem Trader sowohl eine schlichte Suchfunktion als auch eine Kategorieliste zum Durchsuchen zur Verfügung stehen. Ferner kann der Handelsvorgang mittels sogenannter Trading-Cubes vereinfacht werden, denn der Kunde kann hier kann sich hier mehrere Instrumente anzeigen lassen. Moderne Charts und Indikatoren gehören selbstverständlich ebenfalls zu den umfangreichen Handelswerkzeugen, über die der Markets Web Trader verfügt.

Markets Mobile Trader für den mobilen Handel

Eine Handelsplattform, die speziell auf den mobilen Handel ausgerichtet ist, ist der Markets Mobile Trader.

Markets.com Mobile Trader
In diesem Fall brauchen Kunden weder Internet- noch Desktop-Plattformen, denn allein mit dem mobilen Endgerät ist hier der Zugang zum globalen Handel möglich. Dabei verfügt der Markets Mobile Trader sogar über das beliebte One-Click-Trading, sodass der Handel mit nur einem Fingerdruck möglich ist. Ferner ist es über den Markets Mobile Trader möglich, Stop- und Limitaufträge zu erteilen, offene Positionen zu bearbeiten und natürlich Marktzugangsaufträge durchzuführen.

Sirix Web Trader als moderne Trading-Plattform

Beim Sirix Web Trader handelt es sich um eine Trading-Plattform der dritten Potenz, die aktuell als modern und kundenfreundlich gilt. Auch über den Sirix Web Trader haben Kunden die Möglichkeit, einen sofortigen Zugang zu den weltweiten Finanzmärkten zu erhalten. Dabei kann sich der Web Trader durch umfangreiche Funktionen und Merkmale auszeichnen. Dazu gehören beispielsweise die zuvor bereits erwähnten Trading-Cubes, es kann das Social-Trading genutzt werden und natürlich haben Kunden die Möglichkeit, einen Zugang zu Live-Analysen und Charts zu erhalten. Ferner bietet die Handelsplattform mit den Trends ein leistungsstarkes Tool für Online-Händler an, welches beispielsweise zusätzliche Marktinformationen enthält. Bei den wesentliche Merkmalen kann sich der Sirix Web Trader durch eine benutzerfreundliche Trading-Umgebung, intuitive Charts und Grafiken sowie die Auftragsdurchführung mit nur einem Klick auszeichnen.

MetaTrader als renommierte Handelssoftware

Sicherlich am bekanntesten ist die Trading-Plattform MetaTrader 4, die vom Broker Markets.com ebenfalls zur Verfügung gestellt wird. Insbesondere in den schnelllebigen Märkten, die heutzutage effektives und sehr schnelles Handeln erforderlich machen, kann der MetaTrader seine Stärken zeigen. Die geringe Wartezeit kann mitunter über Gewinn oder Verlust entscheiden, sodass der MetaTrader nicht ohne Grund bei zahlreichen Kunden sehr beliebt ist.

Gutes Angebot an Basiswerten und Währungspaaren

Die große Auswahl an Handelsplattformen, die der Broker Markets.com zur Verfügung stellt, setzt sich auch im Bereich der handelbaren Währungspaare und Basiswerte fort. Aktuell können mehr als 200 CFDs gehandelt werden, wobei unter anderem auch die wichtigsten Rohstoffe, wie zum Beispiel Öl oder Gold, in Form der CFD handelbar sind. Nicht besonders herausragend, aber für die meisten Trader völlig ausreichend, ist die Anzahl an handelbaren Währungspaaren, die derzeit bei etwa 50 Paaren liegt.

Drei Kontoarten werden angeboten

Dass der Broker Markets.com seinen Kunden in möglichst vielen Bereichen diverse Angebote zur Auswahl offerieren möchte, zeigt nicht nur bei den Handelsplattformen und Basiswerten, sondern ebenfalls darin, dass drei unterschiedliche Kontomodelle genutzt werden können.

Vergleich der Kontotypen bei Markets.com

Es handelt sich dabei um das Classic-Konto, das Standardkonto sowie um ein Premium-Konto. Wie es bei den meisten Brokern der Fall ist, so unterscheiden sich die verschiedenen Kontovarianten auch bei Markets.com durch die enthaltenen Leistungen sowie die zu tätigende Mindesteinzahlung. Diese beträgt beim Classic-Konto 100 Euro, beim Standardkonto sind es 2.500 Euro und wer ein Premium-Konto eröffnen möchte, der muss eine Mindesteinzahlung von 20.000 Dollar durchführen.

Handelskonditionen: durchaus noch verbesserungswürdig

Nicht besonders positiv war unser Eindruck leider von den Handelskonditionen, denn hier bewegen sich diverse Konditionen maximal im durchschnittlichen Bereich. Dies trifft beispielsweise auf den maximalen Hebel zu, der beim Forex-Trading 200:1 und beim Handel mit CFDs nur 100:1 beträgt. Für professionelle und fortgeschrittene Trader könnte dies durchaus ein Grund sein, sich für einen Broker zu entscheiden, der einen maximalen Hebel von 400:1 oder sogar von 500:1 zur Verfügung stellt. Die Spreads, die zum Beispiel beim Währungspaar Euro und US-Dollar veranschlagt werden, gehören ebenfalls nicht zu den besten Konditionen. In unserem Test wurde hier beim zuvor genannten Währungspaar ein Spread von drei Pips veranschlagt, was sicherlich bei zahlreichen anderen Brokern günstiger zu finden ist.

Hier ein Auszug aus den Spreads bei Markets.com

Spreads bei Makets.com


Zwei positive Konditionen haben wir in unserem Test allerdings auch gefunden, nämlich die Mindesteinzahlung sowie die Mindesthandelssumme. Wie schon erwähnt, müssen Trader, die sich für das Classic-Konto entscheiden, lediglich 100 Euro auf ihr Konto einzahlen. Die Mindesthandelssumme beträgt ein Mikrolot, sodass der Kunde lediglich 1.000 Währungseinheiten als Minimum handeln muss.

Gestaffelter Bonus beim Broker Markets.com

Bonus bei Markets.comDass Forex-Broker ihren Bonus nach der Höhe der Ersteinzahlung staffeln, ist mittlerweile an der Tagesordnung. Der Broker Markets.com verfährt ebenfalls nach diesem Prinzip, sodass die Höhe des Bonusbetrages davon abhängt, welche Ersteinzahlung der Kunde vornimmt. Bewegt sich die erste Einzahlung auf das Handelskonto im Bereich zwischen 100 und 500 Euro, so wird dem Kunden ein Bonus von 50 Euro gutgeschrieben. Bei allen anderen Einzahlungen wird bis zu einem maximalen Betrag von 20.000 ein Bonus von 10 Prozent gezahlt. Selbstverständlich ist, dass auch die Auszahlung des Bonus beim Broker Markets.com an bestimmte Umsatzbedingungen gebunden ist. So muss der Kunde mindestens das 10.000-fache des gutgeschriebenen Bonusbetrages handeln, damit eine Auszahlung erfolgen kann. Dies mag zwar nach einer hohen Summe klingen, jedoch kann der zur Verfügung gestellte Hebel von bis zu 200:1 natürlich mit einbezogen werden.

Diverse Zahlungsmethoden werden angeboten

Ein gutes Angebot finden Trader beim Broker Markets.com auch im Bereich der möglichen Ein- und Auszahlungsmethoden.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Markets.com

Hier sind es diverse Zahlungsoptionen, wie zum Beispiel Kreditkarte, elektronische Geldüberweisung sowie andere Online-Zahlungsmethoden, die genutzt werden können. Eine erfreuliche Tatsache besteht darin, dass der Broker Markets.com bei Zahlungen oberhalb von 2.500 Dollar alle etwaigen Überweisungsgebühren übernimmt, die eventuell anfallen könnten. Zu beachten ist, dass Auszahlungen vom Handelskonto nur mit der Zahlungsmethode möglich sind, über die zuvor auch die jeweilige Einzahlung gebucht wurde. Wer also bisher nur per Kreditkarte eingezahlt hat, der kann die Auszahlung ebenfalls ausschließlich per Kreditkarte vornehmen.

Kostenloses Demokonto ohne Zeitangabe

Demokonto bei Makets.comBevor sich Trader beim Broker Markets.com für eine der angesprochenen Handelsplattformen entscheiden, können sie diese in aller Ruhe mit Hilfe des Demokontos ausprobieren. Das Übungskonto verfügt über ein virtuelles Guthaben von 100.000 Dollar und kann augenscheinlich unbegrenzt genutzt werden. Wir fanden während unserer Testphase jedenfalls keine Angaben dazu, dass das Testkonto eventuell nur für 14 oder 30 Tage nutzbar ist. Wer es genau wissen möchte, sollte sich auf jeden Fall die Mühe machen, die freundlichen Mitarbeiter diesbezüglich zu fragen.

Regulierung durch CySEC und BaFin

Regulierung und Einlagensicherung von Markets.comIm Hinblick auf die Regulierung müssen sich sicherheitsbewusste Trader beim Broker Markets.com keinerlei Gedanken machen, denn die Überwachung findet sowohl von der CySEC als auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) statt. Darüber hinaus existiert eine Einlagensicherung, die gewährleistet, dass die Kundenguthaben bis zu einem maximalen Volumen von 20.000 Euro (je Kunde) geschützt sind.

Kundenservice beinhaltet deutschsprachigen Support

Markets.com Kundenservice und SupportErfreulich ist, dass der Kundenservice des Brokers Markets.com auch einen deutschsprachiges Support beinhaltet. Insgesamt sind es nicht weniger als über 30 Sprachen, in denen die Mitarbeiter kontaktiert werden können. An sämtlichen Handelstagen ist der Kundenservice durchgängig erreichbar, kann also 24 Stunden am Tag kontaktiert werden. Dies ist sowohl per Live-Chat und E-Mail als auch per Hotline möglich. Die hervorragende Qualität des Kundensupports wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, wie zum Beispiel im Jahre 2012. In diesem Jahr erhielt der Broker gleich zwei Auszeichnungen.

Beachtliches Angebot an Lernmaterial

Sehr positiv fällt unsere Bewertung des Brokers Markets.com hinsichtlich des angebotenen Lern- und Wissensbereich aus.

Weiterbildung bei Markets.com

Das Angebot an Lehrmaterialien ist beachtlich, sodass der Trader sich zwischen diversen Varianten entscheiden kann. Dazu gehören unter anderem Webinare, die den Kunden die Gelegenheit geben, sich intensiv mit den Märkten und auch technischen Analysen zu beschäftigen. Wer möglicherweise kein Interesse daran hat, an derartigen Live-Veranstaltungen teilzunehmen, kann sich alternativ auch über Videokurse und eBooks zahlreiche Informationen einholen. Insbesondere die Lehrvideos sind bestens dazu geeignet, dass sich Anfänger mit dem Handel von Devisen und CFDs vertraut machen können.

Market Auto Trader als Besonderheit

Besonderheiten von Markets.comIn der Rubrik Besonderheiten möchten wir beim Broker Markets.com den Market Auto Trader anführen. Es handelt sich dabei um eine hauseigene Trading-Plattform, die im Wesentlichen die Aufgabe hat, den Tradern das Umsetzen automatisierter Strategien zu ermöglichen. Dabei sind keine Vorkenntnisse notwendig, denn Kunden können aus einem Strategiepool wählen und auf diese Weise gezielt und sehr effektiv nach solchen Strategien suchen, die spezielle Eigenschaften aufweisen. Diese können dann in der Praxis problemlos verwendet werden.

Erfahrungen mit Markets.com

Erfahrungen mit Markets.comWie man an den hauptsächlich negativen Bewertungen zu Markets.com sehen kann, haben die meisten Kunden eher schlechte Erfahrungen mit Markets.com gemacht. Die Hauptkritikpunkte der Kunden sind beispielsweise Slippage, eine instabile Verbindung zur Plattform, ein unzureichender Kundenservice und Berater die ihren Kunden schlechte Anlageempfehlungen geben. Wir raten daher ausdrücklich zur Vorsicht beim Handel mit Markets.com und empfehlen ihnen daher sich wie bei allen anderen Brokern auch nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit der Markets.com gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei ihrer Entscheidung helfen.
 

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
IG (IG Markets)IG (IG Markets)
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey
208 Erfahrungsberichte lesen