Broker-Bewertungen.de Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader seit 2009
broker-bewertungen.de

Markets Erfahrungen und Test

27
1.33 von 5 Punkten aus 76 Bewertungen von Tradern

Auch Markets.com gehört zu den Brokern, die eine Marke der Safecap Investments Limited sind. Zypern ist der Hauptsitz dieses Anbieters, der 2006 gegründet wurde. Den Kunden werden verschiedene Handelsplattformen bereitgestellt, zu denen unter anderem der MetaTrader 4 und der Mobile Trader gehören. Mehr als 50 Währungspaare und über 200 CFDs können die Kunden über eine dieser Plattformen handeln. Es werden verschiedene Kontomodelle zur Verfügung gestellt, wobei die Mindesteinzahlung beim kleinsten Konto lediglich 100 Euro beträgt. Ein Demokonto kann ebenfalls genutzt werden, falls der Trader den Handel zunächst risikofrei trainieren möchte.Alles was Sie sonst noch über Markets.com wissen müssen inklusive Markets.com Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil Viele Märkte handelbar
Nachteil Support verbesserungswürdig
Nachteil Spreads zu hoch
Nachteil häufig Requotes
Nachteil Plattform teilweise instabil
Mindesteinlage
250 USD
Scalping erlaubt Weitere Infos
Scalping nicht erlaubt
Regulierung Weitere Infos
CySEC
BaFin registriert
Einlagensicherung Weitere Infos
20.000 Euro pro Kunde
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
Besonderheiten
keine Angabe

Markets Erfahrungen von Tradern

Markets Erfahrungen von: Burkart Hans Ulrich

Verfasst am: 26.05.2020

katastrofaler Betrug! Habe letzte Jahr mit 250 Euro angefangen. Nachdem der"Gewinn" bei 518 Euro war, wollte ich Geld zurück. Plötzlich war es dann ein Totalverlust! Habe mit Klage gedroht! Jetzt plötzlich bin ich angerufen worden, Geld komme jetzt zurück! Was ist passiert! Nachdem ich Trottel gutgläubig wie ich bin, die Daten durchgegeben habe, und der Herr Ellen?! mir sofortige Erledigung zugesagt hatte, versprochen zurückzurufen, was nicht geschah, schwahnte mir Böses! Und tatsäclich als ich auf das Kartenkonto schaue! Sind 1000 Euro weg, habe Karte sofort gesperrt, aber der Schaden ist da! So eine Frechheit und Dreistigkeit habe ich noch nicht erlebt! Wenn mir jemand sagen kann ob überhaupt eine Chance besteht, wie da noch was zu retten ist, dann Danke für die Hilfe, ich bin ausser mir! Danke

Markets Erfahrungen von: Christoph

Verfasst am: 16.05.2020

Herr Daniel Haase,

Ich habe im Juli 2019 mit 250 Euro angefangen bei LibraMarkets. Bis Ende Jahr verlief mein Konto positiv. Dauernd wurde ich zu Zahlungen mit viel Gewinn überredet. Beim Antrag im Dezember 2019 zur Auszahlung eines Teilbetrages, der mir auch zugesprochen wurde, aber nie ausgeführt wurde. Im Januar wurde ich dann erpresst zur Einzahlung für ein Absicherungsvertrag, wenn ich diese Zahlung nicht mache erleide ich Totalverlust. Davon sind rechtlich gesicherte Gesprächsaufnahmen vorhanden. Dieser Vertrag ist ein Jahr gültig, das eingezahlte Geld erhalte ich nach 2 Monaten zurück. Dieser Vertrag ist schriftlich und unterschrieben von LibraMarkets. Der Vertrag wurde gegen meinen Willen mit haltlosen Erklärungen für nicht mehr gültig erklärt. Dies nur telefonisch, schriftlich hat Herr Haase dazu nicht Stellung genommen, trotz mehrmaliger Aufforderung meinerseits, daher ist der Vertrag gültig. Alle Abzüge sind wieder rechtlich und BETRUG. Dieser Vertag wurde durch einen Rechtsanwalt für rechtlich gültig erklärt. Jetzt wird mit Vorwand Conora massive Abzüge an meinem Konto gemacht. Sogar am Karfreitag wo alle Börsen und Aktienmärkte geschlossen haben. Trotz Absicherungsvertrag!!! Es handelt sich hier nicht um ein Kavaliersdelikt, da sind grosse Summen im Spiel und ist ein Kapitalverbrechen. Diese Firma LibraMarkets mit meinem jetzigen Trader Herr Haase, vorher Herr Aichenberg, Herr Wagner , Herr Weber und Frau Miller sind potenzielle Betrüger.<>In meinem Fall kommt Unterschlagung von Geldern, Erpressung, Vertragsbruch, Datendiebstahl von kleingeruckter Kapitalliquidität im Vertrag, Täuschung von Investierten Geldern das nie irgendwo in einer Börse oder Aktienmarkt investiert wurde. Es gibt kein Nachweis von LibraMarkets dass diese Gelder irgendwo investiert sind. Die Website ist Face und dient nur zur Täuschung und Betrug. Die obengenannten Anschuldigungen lassen sich Beweisen, Gesprächsaufnahmen etc. Für alle, LibraMarkets ist keine Handelsgesellschaft sondern dient einzig und allein zur eigenen Bereicherung mit Betrug. Es gibt keine gültige Postadresse, Telefon Nummer geht über Callcenter, Linzenz ist keine gültige vorhanden. Die im Vertrag genannte Kapitalliquidität mit einer Holländischen Grossbank und bei der englischen Finanzaufsichtsbehörde registriert hat sich als unwahr herausgestellt und diente nur zur Täuschung. Ich werde hierbei beide anschreiben. Am 16. April 2020 wurde mir eine Auszahlung zugesichert. Schriftlich von mir per PDF zugestellt und nicht aberkannt durch LibraMarkets. Conora ist kein Vorwand Gelder nicht auszuzahlen. Mein Geld, mein Konto!!! Warum muss betrogen werden, es könnte für alle Gewinnbringend gearbeitet werden.Menschen mit solcher niederträchtigen menschenverachtenden Haltung müssen bestraft werden, um sie den Mitmenschen fernzuhalten. Für alle Betrogenen macht Anzeige, veröffentlicht alles was ihr Beweisen könnt, nur so können ehrlich arbeitende Menschen geschützt werden.

Markets Erfahrungen von: Piero

Verfasst am: 27.04.2020

Hallo Zusammen,

ich kann die Besorgnis meiner Vorredner in keinsterweise vertreten! Ich habe mein Konto bei Markets.Com nun schon seit 2017. Ich habe dort niemals Probleme mit Ein & Auszahlungen gehabt.
Im Gegenteil wurde ich bei einer Auszahlung von 50k sogar persönlich angerufen und musste mich nochmals verifizieren weil ich den Auszahlungsauftrag aus dem Ausland (Urlaub auf den Malediven) beauftragt habe! Wenn jemand meint das er mit einem 250€ direkt Gewinne erzielen kann ohne Erfahrung sollte es einfach sein lassen. Gerne stehe ich jederzeit bereit euch meine Erfahrungen bei Markets.Com auch anhand von beweisen zu zeigen! Aber die BERICHTE stimmen in keinsterweise zu! Bezüglich der Erreichbarkeit bei Markets.com kann ich auch nur sagen dass dieser immer über den Live-Chat jederzeit erreichbar ist zudem habe ich immer einen direkten Kontakt zu meinem Ansprechpartner George (sogar per WhatsApp immer erreichbar) Von daher kann ich auf die Erfahrungsberichte von manch einem hier nichts geben!! Wie gesagt meldet euch gerne bei mir!!!

Markets Erfahrungen von: Ciprian.L

Verfasst am: 24.04.2020

ACHTUNG !!! Ich habe Schlechte ERFAHRUNG gemacht mit diesen Broker!Nachdem ich mich mich angemeldet habe wurde ich ständigTelefonich angerufen von irgendwelchen Brokern die sehr schlecht Deutsch sprechen.Ich soll Geld Überweisen!!! Meine Daten TelNr wurde weitergeben an anderen Brokern die mich seiddem ständig Anrufen

Markets Erfahrungen von: Silke H.

Verfasst am: 14.04.2020

...auch ich habe mein letztes Erspartes dafür hergegeben!!!!

Ich würde mich auch gerne einer Sammelklage anschließen!!!!

Ich stecke richtig tief drinnen! Wie bei vielen..., Geld überweisen ging gaaaanz schnell!
Nachdem ich einen Gewinn von 40.000,00 € (allerdings bei einem recht hohen Einsatz) hatte und ich eine Auszahlung wollte...., die mittlerweile ein halbes Jahr her ist..., ist auf einmal keiner mehr erreichbar..., hüllen sich in Schweigen..., immer wieder neue Ansprechpartner usw.!!!
Ich hatte Wochenlang keinen Zugriff auf mein Konto. Als ich dann wieder Zugriff hatte, hatte ich den Betrag (den ich eingezahlt hatte) als Minus auf meinem Konto und die 40.000,00 € waren verschwunden. (hätte ich bloß zwischendurch mal ein Screenshot gemacht)!!!!

Bis heute habe ich keine Auszahlung bekommen!

Wie gesagt..., bin gerne bei einer Sammelklage dabei!!!! Wie stellt man das am Besten an..., hat da jemand Erfahrung, kann mit/ und jemand helfen?

Markets Erfahrungen von: Waldemar Albrecht

Verfasst am: 27.03.2020

Obwohl alles so gut angefangen hat, konnte ich aus persönlichen Gründen kein einziges Mal traden. Habe inzwischen eine Kündigung an beide WhatsApp-Kontakte geschickt und darum gebeten, meinen Einsatz von € 250,00 auf mein Konto zurück zu überweisen. Heute ist die Frist abgelaufen. Schade aber auch, dabei war Frau Anita Engel anfangs sehr nett und machte einen kompetenten Eindruck

Markets Erfahrungen von: Erich

Verfasst am: 09.03.2020

Betrug! Achtung! Nachdem sie dich so locken mit hohen Gewinnen ist die Enttäuschung sehr groß. Nachdem ich nicht weiter investieren wollte,sondern mein Geld zurück haben wollte, bekam ich drei Optionen: 1. Option: 9550 Euro Strafe, 2. nochmals 5000 Euro zahlen für weitere Trades. 3. hohes Risiko für die verbleibende Summe, Absturz und Verlustrisiko hoch.!!! Jetzt reicht es und ich hoffe sehr, dass sich viele Geschädigte melden und einer Sammelklage anschließen.
Wenn man sich erlaubt, nicht weiter einzuzahlen, passiert folgendes
Hier der Verlauf der Geschäfte bei Libra Markets
Wir haben gebeten uns die 28.009 Euro auszuzahlen, der aktuelle Kontostand (Einstieg mit 25.250 Euro), worauf wir diese Antwort erhalten haben
As we spoke, here are the 3 options for proceeding with your account:
- you invest 5,000eur to complete to 30,000eur net investment and can withdraw in 2 weeks
- you pay 9,550eur taxes to stop the trades and cancel the future ones and can withdraw now
- we continue to trade with the remaining money but on bigger trades, more aggressively with higher exposure
Please email me back which one is the most convenient for you!
und dann nochmals die Bitte uns das Geld auszuzahlen mit der frechen Antwort:
It doesn't work like this, we cannot take money from your investment plan to pay taxes. That's why we are doing this - the 28,000eur are on the market.
When you pay the 9,550eur taxes, you can get back the 28,009eur.
Best, Frank Cox
We are starting the aggressive trading today (3rd option) as the first two require money and you are not replying me back about those.
Frank Cox
Von 28.000 Euro sind wir binnen 3 Stunden auf -94,00 abgefallen
Soviel zu dem Umgang mit Libra Market

Markets Erfahrungen von: Andreas Bormann

Verfasst am: 22.02.2020

Wir haben auch dieselben schlechten Erfahrungen mit AGMarkets gemacht. Wir wollten unser Handelskonto schließen, niemand ist erreichbar, dabei ist uns keiner behilflich. Wenn investiert werden soll, wird ständig angerufen. Wir haben 1.250 EUR investiert, angeblich haben wir bereits 8.991$ auf dem Konto, das uns keiner auszahlt. Wie können wir uns einer Sammelklage anschließen? Am Montag werden wir eine Strafanzeige erstatten. Wir sind um jeden Tipp dankbar.

Markets Erfahrungen von: Marie greentea

Verfasst am: 21.02.2020

Habe dieselbe Erfahrung gemacht, suche Anwalt wegen Sammelklage geht um 25.000 Euro.

Bin entsetzt was da abgeht und wie wir alle eingelullt wurden.

Hat jemand erfolgreich Geld zurück geklagt.

Markets Erfahrungen von: Ursula Dahinden

Verfasst am: 17.02.2020

Totaler Betrug!!!!!!!

und die sind immer noch auf dem Markt! Es gibt soviele Negativ Bewertungen!

Warum sind die noch nicht gestoppt! Trotz der vielen Anzeigen!

Wo bleibt die Finma? Da habe ich gemeldet dass dies eine Betrügerfirma ist!

Erfahrungsbericht schreiben

Markets.com im Test: Vom Web Trader bis zum MetaTrader 4

Sehr ausführlich konnten wir uns in unserem Test mit den Handelsplattformen beschäftigen, die vom Broker Markets.com angeboten werden.

Markets.com Handelsplattform

Dies lag insbesondere daran, dass es gleich vier verschiedene Trading-Plattformen gibt, die vom Broker zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt sich um die folgenden Varianten:
 

  • Markets Web Trader
  • Markets Mobile Trader
  • Sirix Web Trader
  • MetaTrader 4

Beim Markets Web Trader handelt es sich – wie am Namen bereits erkennbar - um eine Trading-Plattform, die über den Browser erreichbar ist.

Web Plattform von Markets.com

Die moderne Premium-Handelsplattform ist mit umfangreichen Tools und Funktionen ausgestattet, die nicht nur eine intuitive Bedienung möglich machen, sondern auch jederzeit Zugriff auf die globalen Märkte ermöglichen. Dabei zeichnet sich der Markets Web Trader beispielsweise durch eine einfache Navigation aus, da dem Trader sowohl eine schlichte Suchfunktion als auch eine Kategorieliste zum Durchsuchen zur Verfügung stehen. Ferner kann der Handelsvorgang mittels sogenannter Trading-Cubes vereinfacht werden, denn der Kunde kann hier kann sich hier mehrere Instrumente anzeigen lassen. Moderne Charts und Indikatoren gehören selbstverständlich ebenfalls zu den umfangreichen Handelswerkzeugen, über die der Markets Web Trader verfügt.

Markets Mobile Trader für den mobilen Handel

Eine Handelsplattform, die speziell auf den mobilen Handel ausgerichtet ist, ist der Markets Mobile Trader.

Markets.com Mobile Trader
In diesem Fall brauchen Kunden weder Internet- noch Desktop-Plattformen, denn allein mit dem mobilen Endgerät ist hier der Zugang zum globalen Handel möglich. Dabei verfügt der Markets Mobile Trader sogar über das beliebte One-Click-Trading, sodass der Handel mit nur einem Fingerdruck möglich ist. Ferner ist es über den Markets Mobile Trader möglich, Stop- und Limitaufträge zu erteilen, offene Positionen zu bearbeiten und natürlich Marktzugangsaufträge durchzuführen.

Sirix Web Trader als moderne Trading-Plattform

Beim Sirix Web Trader handelt es sich um eine Trading-Plattform der dritten Potenz, die aktuell als modern und kundenfreundlich gilt. Auch über den Sirix Web Trader haben Kunden die Möglichkeit, einen sofortigen Zugang zu den weltweiten Finanzmärkten zu erhalten. Dabei kann sich der Web Trader durch umfangreiche Funktionen und Merkmale auszeichnen. Dazu gehören beispielsweise die zuvor bereits erwähnten Trading-Cubes, es kann das Social-Trading genutzt werden und natürlich haben Kunden die Möglichkeit, einen Zugang zu Live-Analysen und Charts zu erhalten. Ferner bietet die Handelsplattform mit den Trends ein leistungsstarkes Tool für Online-Händler an, welches beispielsweise zusätzliche Marktinformationen enthält. Bei den wesentliche Merkmalen kann sich der Sirix Web Trader durch eine benutzerfreundliche Trading-Umgebung, intuitive Charts und Grafiken sowie die Auftragsdurchführung mit nur einem Klick auszeichnen.

MetaTrader als renommierte Handelssoftware

Sicherlich am bekanntesten ist die Trading-Plattform MetaTrader 4, die vom Broker Markets.com ebenfalls zur Verfügung gestellt wird. Insbesondere in den schnelllebigen Märkten, die heutzutage effektives und sehr schnelles Handeln erforderlich machen, kann der MetaTrader seine Stärken zeigen. Die geringe Wartezeit kann mitunter über Gewinn oder Verlust entscheiden, sodass der MetaTrader nicht ohne Grund bei zahlreichen Kunden sehr beliebt ist.

Gutes Angebot an Basiswerten und Währungspaaren

Die große Auswahl an Handelsplattformen, die der Broker Markets.com zur Verfügung stellt, setzt sich auch im Bereich der handelbaren Währungspaare und Basiswerte fort. Aktuell können mehr als 200 CFDs gehandelt werden, wobei unter anderem auch die wichtigsten Rohstoffe, wie zum Beispiel Öl oder Gold, in Form der CFD handelbar sind. Nicht besonders herausragend, aber für die meisten Trader völlig ausreichend, ist die Anzahl an handelbaren Währungspaaren, die derzeit bei etwa 50 Paaren liegt.

Drei Kontoarten werden angeboten

Dass der Broker Markets.com seinen Kunden in möglichst vielen Bereichen diverse Angebote zur Auswahl offerieren möchte, zeigt nicht nur bei den Handelsplattformen und Basiswerten, sondern ebenfalls darin, dass drei unterschiedliche Kontomodelle genutzt werden können.

Vergleich der Kontotypen bei Markets.com

Es handelt sich dabei um das Classic-Konto, das Standardkonto sowie um ein Premium-Konto. Wie es bei den meisten Brokern der Fall ist, so unterscheiden sich die verschiedenen Kontovarianten auch bei Markets.com durch die enthaltenen Leistungen sowie die zu tätigende Mindesteinzahlung. Diese beträgt beim Classic-Konto 100 Euro, beim Standardkonto sind es 2.500 Euro und wer ein Premium-Konto eröffnen möchte, der muss eine Mindesteinzahlung von 20.000 Dollar durchführen.

Handelskonditionen: durchaus noch verbesserungswürdig

Nicht besonders positiv war unser Eindruck leider von den Handelskonditionen, denn hier bewegen sich diverse Konditionen maximal im durchschnittlichen Bereich. Dies trifft beispielsweise auf den maximalen Hebel zu, der beim Forex-Trading 200:1 und beim Handel mit CFDs nur 100:1 beträgt. Für professionelle und fortgeschrittene Trader könnte dies durchaus ein Grund sein, sich für einen Broker zu entscheiden, der einen maximalen Hebel von 400:1 oder sogar von 500:1 zur Verfügung stellt. Die Spreads, die zum Beispiel beim Währungspaar Euro und US-Dollar veranschlagt werden, gehören ebenfalls nicht zu den besten Konditionen. In unserem Test wurde hier beim zuvor genannten Währungspaar ein Spread von drei Pips veranschlagt, was sicherlich bei zahlreichen anderen Brokern günstiger zu finden ist.

Hier ein Auszug aus den Spreads bei Markets.com

Spreads bei Makets.com


Zwei positive Konditionen haben wir in unserem Test allerdings auch gefunden, nämlich die Mindesteinzahlung sowie die Mindesthandelssumme. Wie schon erwähnt, müssen Trader, die sich für das Classic-Konto entscheiden, lediglich 100 Euro auf ihr Konto einzahlen. Die Mindesthandelssumme beträgt ein Mikrolot, sodass der Kunde lediglich 1.000 Währungseinheiten als Minimum handeln muss.

Gestaffelter Bonus beim Broker Markets.com

Bonus bei Markets.comDass Forex-Broker ihren Bonus nach der Höhe der Ersteinzahlung staffeln, ist mittlerweile an der Tagesordnung. Der Broker Markets.com verfährt ebenfalls nach diesem Prinzip, sodass die Höhe des Bonusbetrages davon abhängt, welche Ersteinzahlung der Kunde vornimmt. Bewegt sich die erste Einzahlung auf das Handelskonto im Bereich zwischen 100 und 500 Euro, so wird dem Kunden ein Bonus von 50 Euro gutgeschrieben. Bei allen anderen Einzahlungen wird bis zu einem maximalen Betrag von 20.000 ein Bonus von 10 Prozent gezahlt. Selbstverständlich ist, dass auch die Auszahlung des Bonus beim Broker Markets.com an bestimmte Umsatzbedingungen gebunden ist. So muss der Kunde mindestens das 10.000-fache des gutgeschriebenen Bonusbetrages handeln, damit eine Auszahlung erfolgen kann. Dies mag zwar nach einer hohen Summe klingen, jedoch kann der zur Verfügung gestellte Hebel von bis zu 200:1 natürlich mit einbezogen werden.

Diverse Zahlungsmethoden werden angeboten

Ein gutes Angebot finden Trader beim Broker Markets.com auch im Bereich der möglichen Ein- und Auszahlungsmethoden.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Markets.com

Hier sind es diverse Zahlungsoptionen, wie zum Beispiel Kreditkarte, elektronische Geldüberweisung sowie andere Online-Zahlungsmethoden, die genutzt werden können. Eine erfreuliche Tatsache besteht darin, dass der Broker Markets.com bei Zahlungen oberhalb von 2.500 Dollar alle etwaigen Überweisungsgebühren übernimmt, die eventuell anfallen könnten. Zu beachten ist, dass Auszahlungen vom Handelskonto nur mit der Zahlungsmethode möglich sind, über die zuvor auch die jeweilige Einzahlung gebucht wurde. Wer also bisher nur per Kreditkarte eingezahlt hat, der kann die Auszahlung ebenfalls ausschließlich per Kreditkarte vornehmen.

Kostenloses Demokonto ohne Zeitangabe

Demokonto bei Makets.comBevor sich Trader beim Broker Markets.com für eine der angesprochenen Handelsplattformen entscheiden, können sie diese in aller Ruhe mit Hilfe des Demokontos ausprobieren. Das Übungskonto verfügt über ein virtuelles Guthaben von 100.000 Dollar und kann augenscheinlich unbegrenzt genutzt werden. Wir fanden während unserer Testphase jedenfalls keine Angaben dazu, dass das Testkonto eventuell nur für 14 oder 30 Tage nutzbar ist. Wer es genau wissen möchte, sollte sich auf jeden Fall die Mühe machen, die freundlichen Mitarbeiter diesbezüglich zu fragen.

Regulierung durch CySEC und BaFin

Regulierung und Einlagensicherung von Markets.comIm Hinblick auf die Regulierung müssen sich sicherheitsbewusste Trader beim Broker Markets.com keinerlei Gedanken machen, denn die Überwachung findet sowohl von der CySEC als auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) statt. Darüber hinaus existiert eine Einlagensicherung, die gewährleistet, dass die Kundenguthaben bis zu einem maximalen Volumen von 20.000 Euro (je Kunde) geschützt sind.

Kundenservice beinhaltet deutschsprachigen Support

Markets.com Kundenservice und SupportErfreulich ist, dass der Kundenservice des Brokers Markets.com auch einen deutschsprachiges Support beinhaltet. Insgesamt sind es nicht weniger als über 30 Sprachen, in denen die Mitarbeiter kontaktiert werden können. An sämtlichen Handelstagen ist der Kundenservice durchgängig erreichbar, kann also 24 Stunden am Tag kontaktiert werden. Dies ist sowohl per Live-Chat und E-Mail als auch per Hotline möglich. Die hervorragende Qualität des Kundensupports wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, wie zum Beispiel im Jahre 2012. In diesem Jahr erhielt der Broker gleich zwei Auszeichnungen.

Beachtliches Angebot an Lernmaterial

Sehr positiv fällt unsere Bewertung des Brokers Markets.com hinsichtlich des angebotenen Lern- und Wissensbereich aus.

Weiterbildung bei Markets.com

Das Angebot an Lehrmaterialien ist beachtlich, sodass der Trader sich zwischen diversen Varianten entscheiden kann. Dazu gehören unter anderem Webinare, die den Kunden die Gelegenheit geben, sich intensiv mit den Märkten und auch technischen Analysen zu beschäftigen. Wer möglicherweise kein Interesse daran hat, an derartigen Live-Veranstaltungen teilzunehmen, kann sich alternativ auch über Videokurse und eBooks zahlreiche Informationen einholen. Insbesondere die Lehrvideos sind bestens dazu geeignet, dass sich Anfänger mit dem Handel von Devisen und CFDs vertraut machen können.

Market Auto Trader als Besonderheit

Besonderheiten von Markets.comIn der Rubrik Besonderheiten möchten wir beim Broker Markets.com den Market Auto Trader anführen. Es handelt sich dabei um eine hauseigene Trading-Plattform, die im Wesentlichen die Aufgabe hat, den Tradern das Umsetzen automatisierter Strategien zu ermöglichen. Dabei sind keine Vorkenntnisse notwendig, denn Kunden können aus einem Strategiepool wählen und auf diese Weise gezielt und sehr effektiv nach solchen Strategien suchen, die spezielle Eigenschaften aufweisen. Diese können dann in der Praxis problemlos verwendet werden.

Erfahrungen mit Markets.com

Erfahrungen mit Markets.comWie man an den hauptsächlich negativen Bewertungen zu Markets.com sehen kann, haben die meisten Kunden eher schlechte Erfahrungen mit Markets.com gemacht. Die Hauptkritikpunkte der Kunden sind beispielsweise Slippage, eine instabile Verbindung zur Plattform, ein unzureichender Kundenservice und Berater die ihren Kunden schlechte Anlageempfehlungen geben. Wir raten daher ausdrücklich zur Vorsicht beim Handel mit Markets.com und empfehlen ihnen daher sich wie bei allen anderen Brokern auch nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit der Markets.com gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei ihrer Entscheidung helfen.
 

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über