239,000+ Anleger handeln über Trading 212
Kostenloser Aktien Handel - 12.000+ Märkte - ab 10 Euro Einlage traden
Trading 212
87%

Kundenbewertungen lesen

Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Broker-Bewertungen.deBroker Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader - seit 2009
Echte Erfahrungen

Echte Erfahrungen
von Tradern

100% unabhängig

100% unabhängig
von Tradern für Trader

Alle Infos

Alle Infos
zum FX & CFD Trading

Alle Broker

Broker Vergleich Tool
FX-Schule

Forex Strategien

MetaTrader-Indikatoren

BlogÜber uns

Aktien Broker Vergleich

ING-DiBa

ING-DiBa Erfahrungen und Test

ING-DiBa
51%

2.56 von 5 Punkten aus 13 Bewertungen von Tradern

WEITER ZU ING-DIBA
ING-DiBa ist eine aus den Niederlanden stammende Direktbank, die auch hierzulande schon seit sehr vielen Jahren bekannt ist. Das Unternehmen selbst wurde unter anderem Namen bereits 1965 gegründet, wobei durch eine Beteiligung der niederländischen ING Groep ab dem Jahre 2004 die heute Firmenbezeichnung ING-DiBa gewählt wurde. Die Direktbank bietet sämtliche typische Bankprodukte an, wozu unter anderem auch der Handel mit Wertpapieren gehört. Allerdings ist es bisher über die ING-DiBa nicht möglich, CFDs oder Futures zu handeln.Alles was Sie sonst noch über ING-DiBa wissen müssen inklusive ING-DiBa Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Fazit aus Trader Bewertungen

Zinsen auf Verrechnungskonto

breites Handelsangebot

nicht die günstigsten Gebühren

Mindesteinlage

keine

Scalping erlaubt
Regulierung

BaFin

Einlagensicherung

Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken Einlagen in vollem Umfang abgesichert

Broker-Typ

Market Maker

Auszeichnungen
ING DiBa Deutschlands beliebteste Bank - €uro
Spreads
Besonderheiten

ING-DiBa Portrait

Unter anderem auch aufgrund der medialen Präsenz gehört die ING-DiBa heute zu den bekanntesten Direktbanken in Europa. Die Onlinebank wurde 1965 als „Bank für Spareinlagen und Vermögensbildung“ gegründet. Über 20 Jahre später, nämlich 1998, wurde das Unternehmen dann von der niederländischen ING Groep zu mehrheitlichen Anteilen übernommen. Die Umfirmierung fand allerdings erst im Jahre 2004 statt, sodass die ING-DiBa mittlerweile seit über zehn Jahren unter ihrem aktuellen Firmennamen auftritt. Das Institut ist in zahlreichen Geschäftssparten tätig und bietet diverse Produkte an, wie zum Beispiel Girokonten, Geldanlagen und Finanzierungen. Darüber hinaus haben Kunden ebenfalls die Möglichkeit, über das Depot der ING-DiBa mit Wertpapieren zu handeln.

Die ING-DiBa stellt zwar nicht unbedingt eine spezialisierte Handelsplattform zur Verfügung, wie es manche Trader beispielsweise von reinen Forex- oder CFD-Brokern gewohnt sind. Dennoch wird natürlich eine Software angeboten, über welche Kunden die Gelegenheit haben, ihr Depot zu verwalten und natürlich auch Wertpapieraufträge erteilen können. Die Handelsplattform ist mit diversen Funktionen ausgestattet, sodass dem Kunden einige Instrumente an die Hand gegeben werden, um eine gute Grundlage für den späteren Handel mit Wertpapieren zu haben. Zur Verwaltung der Wertpapiere gibt es verschiedene Depotvarianten, die von der ING-DiBa angeboten werden. Dazu gehören beispielsweise Einzel- und Gemeinschaftsdepots, aber auch spezielle Depotversionen für verschiedene Zielgruppen werden angeboten.

Ein Demokonto kann zwar bei der ING-DiBa bisher nicht genutzt werden, aber die Handelsplattform ist durchaus einfach strukturiert, sodass sich selbst Anfänger schnell zurechtfinden soll. Da die ING-DiBa ursprünglich aus Deutschland stammt, ist es praktisch selbstverständlich, dass auch der Kundenservice für deutschsprachige Trader und Anleger geeignet ist. Die Einlagensicherung ist bei der ING-DiBa besonders groß, denn sie reicht nicht nur bis zu 100.000 Euro. Stattdessen trägt die Mitgliedschaft im privaten Einlagensicherungsfonds dazu bei, dass es mehrere Milliarden Euro sind, die als Sicherung pro Kunde gewährleisten, dass ein sehr hoher Schutz gegenüber einer eventuellen Insolvenz und dem damit verbundenen Verlust des Kapitals vorhanden ist.

Wie bereits angesprochen, bietet die ING-DiBa unter anderem auch den Handel mit Wertpapieren an. Wer als Kunde von dieser Offerte Gebrauch machen möchte, kann ab einer Mindestordergebühr von 9,90 Euro an inländischen und ausländischen Börsen traden. Dabei handelt es sich allerdings nur um eine Mindestgebühr, denn prinzipiell findet die Berechnung der Ordergebühren auf Basis des gehandelten Volumens statt. Hier sind es 0,25 Prozent, die von der ING-DiBa angesetzt werden. Allerdings muss der Kunde maximal 49,90 Euro an Gebühren bezahlen. Die Auswahl bei den handelbaren Produkten ist in dem Zusammenhang sehr groß und beinhaltet nahezu alle an den Börsen erhältliche Aktien, Anleihen und natürlich auch zahlreiche Fonds.
Broker Vorstellung
Lizensierter Broker

Ja

Büro in Deutschland

Frankfurt am Main

Regulierung und Einlagensicherung

BaFin reguliert

Kundengelder getrennt (segregated Accounts)

Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen aufbewahrt

Mindesteinlage

keine

Bonus

20 Euro Gutschrift ab 2500 Euro Volumen

20 Free Trades – provisionsfrei handeln innerhalb der ersten 6 Monate

Kontoführende Bank

ING-DiBa

Währungen für Kontoführung

EUR

Möglichkeiten für Einzahlungen und Auszahlungen

Banküberweisung

Nachschusspflicht

Ja

Zinsen auf Kontoeinlage

Abgeltungssteuer

Withheld directly by the broker

Handelsplattformen von ING-DiBa

Handelsplatformen

Web Plattform

Kostenloses Demokonto

MetaTrader 4

MetaTrader 5

Web Platform

Mobile Trading Apps

Hedging möglich

zusätzliche Tools für den Handel

automatisierter Handel Möglich

API Schnittstellen

Social Trading

Kursarlarme per SMS oder E-Mail

Anleitungen zur Trading Platform

Layout speicherbar

Ordertypen

Limit Buy

Limit Order

Market Order

One Cancels Other (OCO)

Stop Buy

Stop Sell

Stoploss

Take Profit

One Click Trading

Handeln aus dem Chart

Alle Positionen auf einmal schließbar

Garantierte Stops und Limit möglich

Telefonischer Handel möglich

Handelbare Märkte und Gebühren bei ING-DiBa

Hebel/Margin

individuell je nach Produkt

Social Trading

Managed Accounts

Forex Trading bei ING-DiBa

Instant Execution (keine Requotes)

Hedging möglich

positive Slippage möglich

ECN Orderausführung

Liquiditätsprovider

keine Angabe

Mini- oder MicroLots möglich

CFD Trading bei ING-DiBa

Index-CFDs ab 1 € oder weniger pro Punkt handelbar

24/5 Kursstellung bei Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Rohstoff-CFDs

CFD Kontrakte werden automatisch gerollt

Börsenechte Aktien CFD Spreads

DMA Aktien CFDs

Minimale Ordergröße Aktien CFDs

1 Stck.

Spreads bei ING-DiBa

Kommissionen

0,25 % (mind. 9,90 €, max. 59,90 €)

Spreads der wichtigsten Märkte
Finanzierungsposten für Übernachtpositionen

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

keine Gebühren für Zahlungen per Banküberweisung

Kostenlose Orderänderungen oder Stornierungen

Depotführung kostenlos

keine Gebühren für Plattform

Service bei ING-DiBa

Homepage
Kontakt

Telefon: 069 / 50 500 105

E-Mail: info@ing-diba.de

Anschrift

ING-DiBa

Theodor-Heuss-Allee 2

60486 Frankfurt am Main

Deutscher Support

Büro in Frankfurt

Kontaktmöglichkeiten

Telefon

E-Mail

Tägliche Handelsunterstützungen

Weiterbildungsmöglichkeiten

Regelmäßige Webinare auf Deutsch verfügbar

Regelmäßige Seminare verfügbar

Einzelcoachings verfügbar

Umfangreicher Wissensbereich
KOSTENLOSES DEMOKONTO

Von Tradern am besten bewertet

1
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

Trading 212 Erfahrungen

2
ActivTrades
70% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

ActivTrades Erfahrungen

3
IG (IG Markets)
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel

IG Erfahrungen

ING-DiBa vergleichen mit

Broker vorgestellt

detail_logo_activtrades.png

ActivTrades Erfahrungen

Sponsoren

XTB-Online-Investing.png
wh-selfinvest-promo.png

Forex-Schule

Erfolgreicher Einstieg in den CFD-Handel

Risiko und Moneymanagement beim Forex Trading

Scalping Strategie und Forex Trading lernen

Wie wichtig ist die Trefferquote beim Trading

Stop-Loss und Take-Profit Orders richtig setzen

Positionsgrößen im Forex Trading richtig bestimmen

Trailing Stops verstehen und richtig einsetzen

Die besten Forex Strategien für Anfänger

Verluste beim Forex Trading begrenzen

Forex & CFD Trading lernen

Was sind Short und Long Positionen ?

Welche Währungen sollten Forex Anfänger handeln ?

CFD-Handel mit kleinem Startkapital

Sollte man Forex Positionen über Nacht halten ?

Schritt-für-Schritt Forex Trading für Anfänger

Was sind CFDs ?

Grundlagen der Trading Psychologie

Diversifizierung: Wie Sie Ihr Anlageportfolio optimieren

10 ultimative Tipps für Risiko Management beim Trading

Hebel, Margin & Margin Calls verstehen

Die besten Online-Broker für Anfänger

Forex Trading lernen: Leitfaden für Anfänger

Liquidität beim Forex Trading erklärt

Verluste beim Forex & CFD Trading versteuern

Aktien mit Hebel handeln

Trading Indikatoren

25 Regeln für erfolgreiches Trading

Technische vs. fundamentale Analyse

Wie handelt man Optionen?

Wie Sie schlechte Trades erkennen und Verluste begrenzen

Trading Psychologie: Confirmation Bias

Dunning Kruger Effekt: Selbstüberschätzung beim Trading

Forex Begriffe

Forex Broker finden

10 Broker Fragen

Requotes vermeiden

10 Gründe warum Forex Anfänger Verluste machen

Die Macht der kleinen Profite

Chartformationen

Indikator Installieren MT4

Indikator Installieren MT5

Binäre Optionen

Forex Betrug vermeiden

Emotionen beim Trading

Die größten Fehler beim Forex Trading

Hilfe ich habe mein Geld beim FX Trading verloren

Was genau ist ein Broker ?

Was ist ein ECN / STP Broker ?

Was ist Forex?

FX-Schule

Forex Grundlagen

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
Trading 212
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
Trading 212
139 Erfahrungsberichte lesen
2
ActivTrades
70% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
ActivTrades
3
IG (IG Markets)
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel
IG (IG Markets)

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.Informieren Sie sich vor der Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker, CFD-Broker, ECN / STP Broker, Metatrader Broker oder vor dem Kauf eines Expert-Advisors in unserer Datenbanküber Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader, lesen Sie die dazugehörigen Erfahrungsberichte und machen Sie einen Forex-Broker Vergleich. Helfen Sie anderen Nutzern beim Vergleich der gelisteten Forex-Broker und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen auf broker-bewertungen.de und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht. Das Ranking der Broker basiert auf den abgegebenen Kundenbewertungen.