Bitcoin Broker & Exchanges

Binance Erfahrungen und Test

Binance
89%
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey

4.47 von 5 Punkten aus 27 Bewertungen von Tradern

Jetzt zu Binance

Binance ist ein Cryptocoin Broker, dessen Hauptsitz sich in Shanghai befindet. Über die Plattform Binance können Kryptowährungen gehandelt werden, darunter die bekanntesten Coins, wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum oder auch Litecoin. Die Handelsplattform ist übersichtlich gestaltet und der Broker arbeitet mit verschiedenen Sicherheitssystemen. Beim Handel gibt es eine fixe Gebühr in Höhe von 0,1 Prozent. Zwar handelt es sich um einen international ausgerichteten Cryptocoin Broker, was vor allen Dingen dadurch deutlich wird, dass unter anderem Sprachen wie Englisch, Chinesisch oder Russisch unterstützt werden. Leider fehlen auf der Webseite allerdings diverse Informationen, beispielsweise zur Sicherheit, zum Thema Kryptowährungen im Allgemeinen oder zur Erreichbarkeit des Kundenservice. Das Gesamtpaket ist zwar konkurrenzfähig, sodass es sich lohnen kann, über die Plattform von Binance zu handeln. Allerdings spricht der Broker vor allem Kunden aus dem asiatischen Raum an, wo er zu den Marktführern gehört. Alles was Sie sonst noch über Binance wissen müssen inklusive Binance Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen

unzählige Altcoins handelbar

Futures auf unzählige Kryptowährungen mit Hebel handelbar

Einzahlungen per Kreditkarte möglich

schnelle Auszahlungen per Kreditkarte oder Banküberweisung

sehr gute Liquidität

geringe Trading Gebühren

gute Chartanalysetools

Sicherungsfond für Kunden

sehr gutes und kostenloses Lehr und Infomaterial

Mindesteinlage

Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ

Exchange for bitcoin and cryptocurrencies

Auszeichnungen
Spreads

0.1% Gebühr pro Trade

Besonderheiten

unzählige Altcoins handelbar

Futures handelbar

blitzschnelle Verifizierung

erweitertes Charting möglich

Binance Portrait

Binance ist ein sogenannter Cryptocoin Broker, der eine spezielle Handelsplattform zur Verfügung stellt, über die verschiedene Kryptowährungen gegeneinander gehandelt werden können. Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in Shanghai, gehört also zu denjenigen Cryptocoin Brokern, die in Asien beheimatet sind. Die Binance Handelsplattform steht ausschließlich für den Handel mit Kryptowährungen zur Verfügung. Die Firmenbezeichnung setzt sich aus den zwei Komponenten „binary“ sowie „financial“ zusammen. Damit möchte der Anbieter vor allem verdeutlichen, dass Kryptowährungen untereinander gehandelt werden können, während es bis dato nicht möglich ist, die verschiedenen handelbaren Kryptocoins gegen Euro oder andere klassische Zentralbankwährungen zu handeln. Insbesondere für den europäischen Raum ist dies eher ungewöhnlich, denn bei den weitaus meisten anderen Cryptocoin Börsen haben Kunden die Möglichkeit, Euro, Dollar und andere Währungen zu nutzen, um davon Kryptowährungen zu erwerben.

Bekannt ist Binance bisher vor allem auf dem chinesischen Markt und konnte dort in jüngerer Vergangenheit große Erfolge erzielen. So beläuft sich das Marktkapital von Binance aktuell auf über 200 Millionen US-Dollar, während ein tägliches Handelsvolumen von knapp 20 Millionen US-Dollar generiert werden kann. Darüber hinaus gibt es eine gleichnamige Kryptowährung, die sich auf den Token-Standard von Ethereum stützt. Binance ist eine reine Handelsplattform. Dies beinhaltet auch, dass es nicht möglich ist, die vorhandenen Coins verwahren zu lassen. Binance bietet also keine Wallets an, was jedoch für solche Handelsplattformen nicht untypisch ist. Insbesondere für deutschsprachige Kunden dürfte das Angebot von Binance allerdings gewöhnungsbedürftig sein, zumal bisher weder Handelsplattform (Webseite) noch Kundensupport in deutscher Sprache verfügbar sind. Darüber hinaus finden sich auf der Webseite nur relativ wenige Informationen, was möglicherweise einige Privatkunden, die gerne mit Kryptowährungen handeln möchten, abschrecken könnte. Immerhin findet der Handel zu vergleichsweise günstigen Gebühren statt, die bei 0,1 Prozent liegen.
 

Lizensierter Broker

Nein

Büro in Deutschland

Regulierung und Einlagensicherung

Kundengelder getrennt (segregated Accounts)

Mindesteinlage

Bonus

kein Bonus

Kontoführende Bank

keine Angabe

Währungen für Kontoführung

BTC

ETH

Möglichkeiten für Einzahlungen und Auszahlungen

über 40 Kryptowährungen

Nachschusspflicht

Zinsen auf Kontoeinlage

Abgeltungssteuer

Muss vom Kunden selbst abgeführt werden

Handelsplattformen von Binance

Handelsplatformen
Kostenloses Demokonto

kein Demokonto verfügbar

MetaTrader 4

MetaTrader 5

Web Platform

eigene Web Trading Plattform

Mobile Trading Apps

Hedging möglich

zusätzliche Tools für den Handel

Charttools

automatisierter Handel Möglich

API Schnittstellen

Social Trading

Kursarlarme per SMS oder E-Mail

Anleitungen zur Trading Platform

Layout speicherbar

Ordertypen

Limit Buy

Limit Order

Limit Sell

Market Order

Stop Buy

Stop Sell

Stoploss

Take Profit

One Click Trading

Handeln aus dem Chart

Alle Positionen auf einmal schließbar

Garantierte Stops und Limit möglich

Telefonischer Handel möglich

Handelbare Märkte und Gebühren bei Binance

Hebel/Margin

kein Margintrading verfügbar

Social Trading

Managed Accounts

Forex Trading bei Binance

Instant Execution (keine Requotes)

Hedging möglich

positive Slippage möglich

ECN Orderausführung

Liquiditätsprovider

keine Angabe

Mini- oder MicroLots möglich

kleinste Positionen handelbar

CFD Trading bei Binance

Index-CFDs ab 1 € oder weniger pro Punkt handelbar

24/5 Kursstellung bei Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Rohstoff-CFDs

CFD Kontrakte werden automatisch gerollt

Börsenechte Aktien CFD Spreads

DMA Aktien CFDs

Minimale Ordergröße Aktien CFDs

Spreads bei Binance

Spreads der wichtigsten Märkte
Finanzierungsposten für Übernachtpositionen

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

keine Gebühren für Einzahlungen

Gebühren für Auszahlungen abhängig von der jeweiligen Währung

Kostenlose Orderänderungen oder Stornierungen

Depotführung kostenlos

keine Gebühren für Plattform

Service bei Binance

Homepage
Kontakt

E-Mail: support@binance.zendesk.com

Anschrift
Deutscher Support

Kontaktmöglichkeiten

Kontaktformular

Mail

Tägliche Handelsunterstützungen

Weiterbildungsmöglichkeiten

Regelmäßige Webinare auf Deutsch verfügbar

Regelmäßige Seminare verfügbar

Einzelcoachings verfügbar

Umfangreicher Wissensbereich

Jetzt zu Binance

Binance Erfahrungen - unser Broker Test

In Europa ist Binance aktuell noch eine relativ unbekannte Plattform, über die Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können. Gehandelt werden über die Trading-Plattform verschiedene Kryptowährungen, sodass es sich bei Binance um einen sogenannten Cryptocoin Broker handelt.

Binance Erfahrungen und Test

Das Unternehmen befindet sich in Shanghai und legt grundsätzlich einen deutlichen Fokus auf den asiatischen Raum, dort insbesondere auf den sehr großen Markt China. Dies wird unter anderem dadurch untermauert, dass es sich bei drei der aktuell sechs unterstützten Sprachen um Sprachen aus Asien handelt, nämlich Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Im folgenden Erfahrungsbericht möchten wir näher auf die einzelnen Leistungsmerkmale und das Angebot des Cryptocoin Brokers Binance eingehen.

Die Registrierung auf der Cryptocoin Börse Binance

Falls Sie über den Cryptocoin Broker Binance unterschiedliche Kryptowährungen gegeneinander handeln möchten, müssen Sie sich zunächst einmal auf der Binance Plattform registrieren. Dieser Vorgang kostet nur wenig Zeit, denn im ersten Schritt müssen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse angeben und sich anschließend für ein persönliches Passwort entscheiden, welches Sie frei wählen können.

Anmeldung bei Binance

An die angegebene E-Mail-Adresse erhalten Sie anschließend eine Nachricht, in der unter anderem ein Link enthalten ist, mit dem Sie die Registrierung bestätigen und gleichzeitig abschließen. Mit den Login-Daten können Sie sich anschließend jederzeit auf der Handelsplattform einloggen. Im Grunde ist damit bereits der gesamte Registrierungsvorgang abgeschlossen, sodass die Anmeldung nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Die Registrierung als solche erfolgt über einen Button mit der Bezeichnung „register“, der sich oben rechts in der Menüleiste auf der Startseite befindet. Eine Identifizierung scheint nicht notwendig zu sein, was möglicherweise daran liegt, dass kein „Tausch“ der Coins gegen FIAT-Währungen erfolgt.

Die Handelsplattform: funktional und übersichtlich

Der Kern der Webseite der Cryptocoin Börse Binance besteht aus der Handelsplattform. Der obere Teil der Startseite ist in Schwarz gehalten, wobei dort insbesondere die Menüleiste zu finden ist. Im unteren Teil befinden sich bereits Teile der Handelsplattform, denn dort können Sie als Kunde ablesen, wie die Preise für diverse Kryptowährungen aktuell sind. Bei den Kryptowährungen zeigt sich ebenfalls, dass der Anbieter insbesondere im asiatischen Raum stark vertreten ist.

Binance Trading Plattform

Neben den bekanntesten Cryptocoins, insbesondere Bitcoin und Ethereum, können nämlich ebenso einige Kryptowährungen gehandelt werden, die im asiatischen Raum beheimatet sind. Eine besondere Aktion besteht auf der Webseite des Anbieters darin, dass die Nutzer seit kurzer Zeit darüber abstimmen können, welche Kryptonwährungen im jeweiligen Monat ohne die sonst übliche Transaktionsgebühr zu handeln sind. Die Aktion läuft unter der Bezeichnung „Community Coin month“. Aktuell ist die Handelsplattform in den folgenden sechs Sprachen nutzbar:

  • Chinesisch
  • Englisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Japanisch
  • Koreanisch

Über die Menüleiste, die sich am oberen Rand der Startseite befindet, können Kunden unter anderem nicht nur die Anmeldung vornehmen, sondern gelangen ebenso in einen News-Bereich. Dort werden in regelmäßigen Abständen Neuigkeiten zum Thema Kryptowährungen veröffentlicht, sodass man sich hier auf dem Laufenden halten kann.

In diesem Video erfahren Sie alles zur Handelsplattform und den Funktionen bei Binance:

Sicherheit: keine Lücken zu erkennen

Die Sicherheit ist grundsätzlich ein großes Thema beim Handel mit Kryptowährungen. Ein wesentlicher Grund besteht darin, dass es in den vergangenen Jahren bereits bei mehreren Cryptocoin Börsen Hackerangriffe gab, bei denen tatsächlich Coins gestohlen wurden. Allerdings waren davon vorrangig Anbieter betroffen, bei denen auch Wallets zur Lagerung der Coins verwendet werden. Daher legen heute nahezu alle Anbieter großen Wert darauf, ihre Systeme zu schützen, denn ein solcher Diebstahl kann im schlimmsten Fall sogar dazu führen, dass die Kunden das Vertrauen in die Plattform komplett verlieren. Allerdings ist es bei Binance so, dass es sich ausschließlich um eine Handelsplattform handelt und keine Bestände an Coins verwahrt werden, wie es in Form der eWallets ansonsten der Fall sein kann.

Trotzdem ist Binance darum bemüht, seine Systeme möglichst umfangreich zu schützen. Zu diesem Zweck wird sowohl eine Multi-Tier als auch eine Multi-Custer Systemarchitektur verwendet. Unterstützt werden mehrere Geräte, insbesondere Webbrowser, HTML 5 sowie Android. Die Systeme werden regelmäßig überwacht, wobei die Sicherheitsmaßnahmen nicht auf Kosten der Leistung gehen. Diese ist sogar relativ hoch, denn Binance ist dazu in der Lage, pro Sekunde mehr als eine Million Aufträge zu verarbeiten. Insgesamt betrachtet konnten wir in unserem Test keine Lücken in der Sicherheit feststellen, wobei dies natürlich von außen auch schwer zu beurteilen ist.

Handel: Eine Vielzahl von Cryptocoin ist handelbar

Wenn Sie sich auf der Startseite den unteren Teil betrachten und erkennen, dass dort die aktuellen Kurse verschiedener Kryptowährungen veröffentlicht werden, so ist dies ein Zeichen dafür, dass über die Cryptocoin Plattform Binance eine zufriedenstellende Anzahl von Kryptowährungen gehandelt werden kann. Zu den bekanntesten digitalen Währungen, die gegeneinander gehandelt werden können, gehören beispielsweise:

Handelbare Kryptowährungen bei Binance

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash
  • NEO
  • EOS
  • GAS
  • OmiseGo
  • WaltonCoin
  • Stratis
  • Verge
  • IOTA
  • Ethereum Classic

Insgesamt sind es mehr als zehn Kryptowährungen, die gehandelt werden können. Bei einer Gesamtzahl von mittlerweile über 800 Kryptowährungen am Markt mag dies zwar nicht besonders viel erscheinen, aber dennoch gibt es auf der anderen Seite auch zahlreiche Cryptocoin Börsen, auf denen lediglich drei oder fünf Kryptowährungen gehandelt werden können. Demzufolge bietet Binance beim Handel sicherlich nicht das größte Angebot, ist allerdings im Vergleich zu den Mitbewerbern im guten Mittelfeld anzutreffen.

Gebühren: Fixe Handelsgebühren auf der Cryptocoin Börse Binance

Bei den Gebühren, die im Zusammenhang mit dem Handel von Kryptowährungen anfallen, ist es vielen Kunden wichtig, dass diese möglichst transparent sind. Bei einigen Anbietern ist dies nicht unbedingt der Fall, denn dort werden beispielsweise Kosten in Rechnung gestellt, die abhängig vom gehandelten Volumen oder anderen Faktoren sind. Auf die Cryptocoin Plattform Binance trifft dies nicht zu, denn dort gibt es eine fixe Gebühr. Diese beträgt 0,1 Prozent als Handelsgebühr vom jeweiligen Gegenwert. Wenn Sie also beispielsweise zehn Bitcoins handeln möchten, wird eine Gebühr in Höhe von 0,02 Bitcoins berechnet, was aktuell einem Gegenwert von etwa 50 Euro entsprechen würde. Dies mag zwar einerseits hoch erscheinen, aber auf der anderen Seite hätten zehn gehandelte Bitcoins natürlich auch einen Gegenwert von fast 50.000 Euro.

Auszahlungsgebühren bei Binance

Neben der Handelsgebühr gibt es noch einen weiteren Kostenfaktor, nämlich wenn bestimmte Kryptowährungen ausgezahlt werden sollen. Hier ist es ebenfalls eine fixe Gebühr, die in solchen Fällen berechnet wird, nämlich:

  • Bitcoin Auszahlungen: 0,0005 BTC
  • Ethereum Auszahlungen: 0,005 ETH
  • Litecoin Auszahlungen: 0,001 LTC

Ein- und Auszahlung: nur in Form von Cryptowährungen möglich

Während unserer Testphase haben wir zunächst einmal versucht, uns über die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten auf der Cryptocoin Börse Binance zu informieren. Dies war allerdings von vornherein zum Scheitern verurteilt, denn nach geraumer Zeit haben wir festgestellt, dass auf der Plattform tatsächlich ausschließlich Kryptonwährungen gegeneinander gehandelt werden können. Es ist also nicht - wie bei zahlreichen anderen Cryptocoin Börsen - so, dass Ein- und Auszahlungen in Euro oder in einer anderen Zentralbankwährung vorgenommen werden können. Sie besitzen also nicht die Möglichkeit, beispielsweise 500 Euro einzuzahlen, um damit anschließend Bitcoins zu handeln. Daher entfällt an dieser Stelle auch das Nennen der sonst üblichen Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Banküberweisung oder Kreditkarte.

Kundensupport: ausschließlich per Formular erreichbar

Beim Kundensupport müssen wir noch einmal auf unseren Kritikpunkt zurück kommen, nämlich dass sich auf der Webseite der Cryptocoin Börse Binance noch sehr wenig hilfreiche Informationen zum Angebot finden. Dies trifft leider ebenfalls auf die Kategorie Kundensupport zu. Die einzige Information, die Sie zum Kundenservice erhalten, besteht darin, dass Sie ein Formular ausfüllen und absenden können. Dort können Sie Fragen stellen oder den Mitarbeitern ein Problem melden. Aus unserer Sicht ist dieser Service definitiv noch verbesserungswürdig, zumal die Mitarbeiter tatsächlich ausschließlich über dieses Formular erreichbar sind. Es gibt weder die Möglichkeit, mittels Live-Chat oder E-Mail noch per Telefon Kontakt aufzunehmen. Dieser Fakt ist besonders ärgerlich, wenn es ein dringendes Anliegen gibt, denn dann muss der Kunde tatsächlich warten, bis seine Frage beantwortet wird. Unserem Test zufolge kann dies durchaus zwischen 24 und 48 Stunden dauern, was wir für eine nicht ausreichende Antwortzeit halten.

Zusatzleistungen und Aktionen: nicht vorhanden

Eine durchaus beliebte Kategorie in unserem Test sind mögliche Zusatzleistungen oder Aktionen, die es bei manchen Cryptocoin Börsen gibt. Bei Binance ist dies allerdings nicht der Fall, denn der Anbieter konzentriert sich ausschließlich auf das Wesentliche, nämlich den Handel mit Kryptowährungen zu ermöglichen.

Fazit: Angebot lässt einige Fragen offen

Grundsätzlich ist das Angebot der Cryptocoin Börse Binance definitiv nicht schlecht. Allerdings bleiben unserer Ansicht nach noch diverse Fragen zum Angebot offen, was insbesondere daran liegt, dass es auf der Webseite noch sehr wenig Informationen gibt. Dies betrifft beispielsweise den Kundenservice, die Sicherheit oder auch Hintergrundinformationen zu Binance. Zwar konnten wir beispielsweise bei der Sicherheit keine offensichtlichen Mängel feststellen, allerdings wäre dies auch sehr erstaunlich gewesen. Mögliche Sicherheitslücken zeigen sich nämlich in aller Regel nur bei Angriffen von außen, die wir selbstverständlich nicht durchgeführt haben.

Positiv ist einerseits, dass mehr als zehn Kryptowährungen gehandelt werden können, während es auf der anderen Seite vielen Kunden, insbesondere aus dem europäischen Raum, sicherlich etwas ungewöhnlich erscheinen wird, dass ausschließlich Kryptowährungen gegeneinander gehandelt werden können. Somit ist es nicht möglich, beispielsweise Euro einzuzahlen, um damit Coins zu handeln. Insgesamt ist dem Anbieter deutlich anzumerken, dass er sich - zumindest bis jetzt noch - stark auf den asiatischen Markt konzentriert. Dies wird unter anderem dadurch untermauert, dass drei der sechs abrufbaren Sprachen der Handelsplattform aus dem asiatischen Raum stammen. Für Kunden aus Europa ist die Cryptocoin Börse Binance sicherlich bisher noch nicht besonders attraktiv, was sich möglicherweise zukünftig noch ändern wird.

Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
IG (IG Markets)IG (IG Markets)
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey
208 Erfahrungsberichte lesen