Broker-Bewertungen.de

XM Broker Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

XM Broker

20
1 von 5 Punkten aus 2 Bewertungen von Tradern
XM (ehemals XEMarkets) ist ein in 2009 gegründeter Forex und CFD Broker mit Sitz in Zypern.Reguliert wird der Broker demnach durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC.Von der deutschen BaFin wird XM zwar nicht reguliert, ist aber als grenzüberschreitender Finanzdienstleister dort registriert.Als Handelsplattform kommt bei XM der MetaTrader 4 bzw. MetaTrader 5 zum Einsatz.Gehandelt werden können Währungen und CFDs auf Indizes und Rohstoffe.Alles was Sie sonst noch über den Broker XM wissen sollten inklusive XM Erfahrungen von Kunden finden Sie hier:
Handelsangebot
Forex
Index CFDs
Rohstoff CFDs
Spreads
EUR/USD 1.8 Pips
EUR/GBP 2 Pips
EUR/JPY 2.7 Pips
Regulierung
Cyprus Securities and Exchange Commission CySEC
Einlagensicherung
Cyprus Investor Compensation Fund bis zu 20 000 EUR pro Kunde
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
keine Angabe
Besonderheiten
Hebel bis 1:888
Gratis 25 Euro Einzahlungsbonus

XM Broker Erfahrungen von Tradern

XM Broker Erfahrungen von: schlurri

Verfasst am: 13.09.2015

- kann mich nur anschliessen
- abgesehn von sehr hohen spread funktionieren die SL und TP nur bedingt
- ACHTUNG !!! laut auskunft von xm ist dies bei schnellen kursbewegungen normal ,wenn diese funktionen nicht funktionieren !!!!!
- desweiterren betreibt dieser anbieter sogenantes stop-fischen
- leider viele anderre auch !!

- ich trade im microlot bereich also cent -konto und benutze dieses konto als indikator für kursbewegungen im day-trading - 0,20 = ca. 0,70 euro -1,50 euro im schnitt je nach währung

- da es ein realgeldkonto ist, sind die kurse einigermaasen identisch
- wenn der kurs bestätigt wird, wechsel ich zu einen anderen broker
- billiger gehts nicht, funktioniert super

XM Broker Erfahrungen von: Unserioes

Verfasst am: 09.07.2015

Wenn ein Broker 100% auf die Ersteinzahlung gibt und dann noch mehr Bonus auf eine weitere Einzahlung gibt und einen 888 hebel auf FX anbietet, dann sollte eigentlich jeder gewarnt sein. Woher soll das Geld kommen? Finger weg

Erfahrungsbericht schreiben

Zwei Handelsplattformen beim Broker XM.com

Der Broker XM.com gehört zu den Forex Brokern, die ihren Kunden auch eine eigens entworfene Trading-Plattform zur Verfügung stellen.

MetaTrader als Handelsplattform bei XM Broker

Dies muss allerdings kein Nachteil sein, denn immerhin bietet der Broker seinen Kunden auch noch den weltweit führenden MetaTrader 4 an. Die weitaus meisten Trader, die sich schon einmal mit dem Handel von Devisen beschäftigt haben, werden den MetaTrader als renommierte Plattform kennen. Eine Besonderheit besteht bei der angebotenen Handelsplattform sicherlich darin, dass es dem Broker nach einiger Arbeit gelungen ist, den MetaTrader in der Version 4 auch für bestimmte iOS-Endgeräte anbieten zu können. Dabei handelt es sich in erster Linie um den Mac, das MacBook, das iPad sowie das iPhone. Allerdings kann der MetaTrader auch von anderen Betriebssystemen aus genutzt werden, wie zum Beispiel von Endgeräten, die auf Basis von Android und Windows funktionieren.

Einen Nachteil könnten manche Trader bei MetaTrader darin sehen, dass eine Software heruntergeladen und installiert werden muss. Wer dies nicht möchte, dem bietet der Broker alternativ auch einen praktischen WebTrader an, der als MobileTrader zur Verfügung steht.

Mobile rading bei XM Broker

Der MobileTrader basiert dabei ebenfalls auf dem MetaTrader 4 und kann sich unter anderem durch seine benutzerfreundliche Oberfläche mit zahlreichen Funktionen auszeichnen, die den Handel auch von unterwegs aus komfortabel gestalten. Ein wesentlicher Vorteil besteht beim MobileTrader sicherlich darin, dass dieser kompatibel mit PDAs und zahlreichen Smartphones ist. Zu den wesentlichen Merkmalen des MobileTrader zählen beispielsweise der sofortige Zugriff auf die Finanzmärkte, der Trader kann zudem Zugriff auf Finanzmarktnachrichten nehmen und die Chart-Darstellung sowie eine technische Analyse nutzen. Zudem wird eine vollständige Handelssicherheit garantiert und der Kunde hat die Gelegenheit, über den MobileTrader Echtzeit-Preisangebote im Bereich Forex und CFDs abzurufen.

Durchschnittliches Angebot an Handelsinstrumenten

Als eher durchschnittlich möchten wir das Handelsangebot bezeichnen, welches der Broker XM.com bezüglich der nutzbaren Basiswerte zur Verfügung stellt.

Handelbare Märkte bei XM.com

Wer mit Devisen handeln möchte, kann sich zwischen rund 55 Währungspaaren entscheiden. Darüber hinaus handhabt es XM.com so wie nahezu alle Forex-Broker, dass nämlich zusätzlich auch der CFDs-Handel angeboten wird. Hier sind es die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Aktien, die über dieses Handelsinstrument zur Verfügung gestellt werden.

Drei Kontomodelle werden angeboten

Flexibilität zeigt der Broker XM.com unter anderem im Bereich der Kontomodelle, denn dem Kunden werden hier drei verschiedene Varianten zur Verfügung gestellt.

Vergleich der Kontotypen bei XM

Insbesondere Anfänger, die zuvor noch nicht mit Devisen gehandelt haben, entscheiden sich an dieser Stelle häufig für das sogenannte Mikrokonto. Der Vorteil besteht darin, dass bereits ab einer Einzahlung von fünf Euro gehandelt werden kann. Schon bei diesem kleinsten Konto wird der extrem hohe Hebel von bis zu 888:1 zur Verfügung gestellt. Alternativ zum Mikrokonto können sich die Kunden auch für das Standardkonto entscheiden, bei dem die Mindesteinzahlung ebenfalls lediglich fünf Euro beträgt. Wichtig ist hier zu beachten, dass das Mindesthandelsvolumen bei 100.000 Währungseinheiten liegt. Als drittes Kontomodell wird das Exklusiv-Konto angeboten, welches insbesondere für den Handel mit besonders hohen Volumen geeignet ist. Die Mindesteinzahlung muss allerdings 100.000 Euro betragen, sodass dieses Kontomodell nahezu ausschließlich für vermögende Privatkunden und institutionelle Händler geeignet sein dürfte.

Regulierung unter anderem auf Zypern

Einlagensicherung und Regulierung bei XMDer Sitz des Unternehmens XM.com befindet sich einerseits in Neuseeland und zum anderen auf Zypern, sodass unter anderem die zypriotische Finanzaufsicht CySEC für die Überwachung zuständig ist. Ferner ist der Broker aber auch noch bei anderen Aufsichtsbehörden registriert, unter anderem bei der britischen FCA sowie bei der BaFin. Die jeweiligen Behörden sind dann für die Zweigstellen des Brokers zuständig, die auf mehrere Standorte in verschiedenen Ländern verteilt sind. Zu einer etwaigen Einlagensicherung konnten wir auf der Webseite des Brokers und auch sonst leider keine Information finden.

Demokonto kann jederzeit genutzt werden

Demokonto bei XMDer Broker XM.com stellt den Tradern kostenlos und von sich aus ein Demokonto zur Verfügung. Dieses ist insbesondere für Anfänger sinnvoll, die zunächst einige Erfahrungen beim Handel mit Devisen sammeln möchten. In dem Zusammenhang ist positiv zu erwähnen, dass der Trader nicht unter Druck gesetzt wird, denn das Testkonto kann ohne zeitliche Begrenzung zum Ausprobieren von Strategien sowie zum Erlernen der wichtigsten Funktionen der Handelsplattform genutzt werden. Allerdings muss der Trader dabei berücksichtigen, dass mindestens alle 120 Tage eine Anmeldung auf dem Demokonto erfolgen muss, weil dieses ansonsten als inaktiv gelöscht wird. Positiv ist ferner, dass es sich um ein echtes Demokonto handelt, denn die Testversion kann auch dann bereits genutzt werden, wenn noch keine Einzahlung auf das echte Handelskonto vorgenommen wurde.

Kundenfreundliche Konditionen

Im Bereich der Handelskonditionen kann der Broker XM.com diverse Konditionen offerieren, welche in dieser Form einen Spitzenwert darstellen bzw. im Vergleich mit anderen Brokern zur Spitzengruppe gehört. An erster Stelle ist hier sicherlich der maximale Hebel von 888:1 zu nennen, der so bei fast keinem anderen Broker zu finden ist. Ebenfalls sehr kundenfreundlich ist die extrem geringe Mindesteinzahlung von lediglich fünf Euro, sodass jeder Trader die Möglichkeit hat, das Angebot des Brokers auf dieser Basis zu nutzen. Dies trifft ebenfalls für die Mindesthandelssumme zu, die beim Mikrokonto lediglich 1.000 Einheiten beträgt. Auf dem Papier ist der Broker ebenfalls günstig was die Spreads abgeht. Denn der Handel mit Währungspaaren ist tilweise schon ab einem Pip möglich.

Hier ein Auszug aus den FX-Spreads des Standard-Kontos bei XM:

FX-Spreads bei XM

Keine Kosten bei Ein- und Auszahlungen

Einzahlungen und Auszahlungen kostenlosIm Segment Ein- und Auszahlungen gibt es durchaus einige Broker, bei denen anfallende Gebühren etwas intransparent sind. Auf den Broker XM.com trifft dies definitiv nicht zu, denn dieser übernimmt sämtliche Transaktionskosten, die bei Ein- bzw. bei Auszahlungen anfallen könnten. Im Detail kann der Broker durch eine hundertprozentige Übernahme bei allen angebotenen Online-Zahlungsdiensten und gängigen Kreditkarten überzeugen. Zudem werden die Kosten von Überweisungen ab 200 US-Dollar pro Jahr ebenfalls übernommen und es erfolgt eine sofortige Gutschrift auf dem Konto.

Kundensupport in fast 200 Ländern verfügbar

Kundenservice bei XMDie enorme internationale Ausrichtung des Brokers XM.com zeigt sich unter anderem darin, dass der Kundensupport in fast 200 Ländern verfügbar ist. Die Mitarbeiter beherrschen rund 20 Sprachen, sodass die weitaus meisten Trader in ihrer eigenen Sprache kommunizieren können. So ist es für den Broker selbstverständlich, dass auch deutschsprachige Mitarbeiter aktiv sind. Ein weiterer Pluspunkt besteht beim Kundenservice darin, dass dieser 24 Stunden am Tag erreichbar ist. Zu bemängeln ist lediglich, dass im Fall der telefonischen Kontaktaufnahme eine Telefonnummer gewählt werden muss, die am Hauptsitz auf Zypern angesiedelt ist. Somit fallen bei einem Telefonat zusätzliche Kosten an, was der Trader dadurch umgehen kann, dass er sich entweder per Live-Chat oder E-Mail an die Mitarbeiter wendet.

Regelmäßig werden neue Webinare veranstaltet

Gut ist auch das Informations- und Weiterbildungsangebot, welches der Broker XM.com seinen Kunden zur Verfügung stellt.

Weiterbildung bei XM

Hier hat sich der Broker entschieden, beispielsweise einmal wöchentlich und somit in regelmäßigen Abständen Webinare anzubieten. Dabei sind unter anderem die Grundlagen des Devisenhandels sowie der Umgang mit der Handelsplattform wichtige Themen, die im Zuge der Webinare behandelt werden.

Gestaffelter und einmaliger Bonus beim Broker XM.com

Beim Broker XM.com gibt es zunächst einmal für jeden Kunden einen Bonus, der ein Konto eröffnet. Die 25 Euro werden sogar unter der Voraussetzung gutgeschrieben, dass noch keine Einzahlung auf das Handelskonto vorgenommen wurde.

25 Euro Gratis Bonus bei XM

Darüber hinaus gibt es einen gestaffelten Bonus, der sich nach der Höhe der ersten Einzahlung richtet. In dem Zusammenhang wird unterschieden, ob der Trader eine Einzahlung von weniger oder mehr als 500 Euro vornimmt.

Gestaffelter Einzahlungsbonus bei XM

Bei einer Einzahlung bis 500 Euro ist es so, dass 50 Prozent am Bonus gutgeschrieben werden. Wird eine höhere Einzahlung vorgenommen, beträgt der Bonus 20 Prozent, reicht aber maximal bis zu 5.000 Euro. Zu den Vorteilen gehört beim Bonus des Brokers XM.com, dass zuvor keine Einzahlung bei den angesprochenen 25 Euro notwendig ist und eine automatische Gutschrift auf dem Konto erfolgt. Zudem sind alle erzielten Gewinne auszahlbar und es gibt keine versteckten Bedingungen.

Forex-Wettbewerbe als Besonderheit

Die Besonderheit besteht beim Broker XM.com darin, dass nicht nur der bereits angesprochene Bonus gezahlt wird, sondern es für Trader aufgrund der monatlich veranstalteten und kostenlosen Forex-Wettbewerbe noch weitere Möglichkeiten gibt, zusätzlich Geld zu verdienen.

Monatliche Forex Wettbewerbe bei XM
In jedem Monat stellt der Broker seinen Kunden die Option bereit, an bis zu vier Forex-Wettbewerben teilzunehmen. Dabei gibt es in jeder Woche die Gelegenheit, Geldpreise von bis zu 5.000 Euro zu gewinnen. In dem Zusammenhang ist die Teilnahme nicht nur risikofrei, sondern ebenfalls kostenlos. Verfügbar ist der Wettbewerb für alle Kunden des Brokers, er richtet sich also nicht nur an Neukunden.

Erfahrungen mit XM Broker

Erfahrungen mit XM BrokerWie man an den bisherigen Kundenbewertungen sehen kann, haben die meisten Kunden leider sehr negative Erfahrungen mit XM Broker gemacht. Hauptkritikpunkte sind hier laut Kunden die hohen Gebühren und nicht korrekt ausgeführte Aufträge wie Limits und Stops. Aufgrund der Tatsache, dass noch nicht sehr viele Bewertungen zu SVSFX bei uns abgegeben wurden, empfehlen wir grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit XM Broker gemacht haben, können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei der Suche nach dem optimalen Broker helfen!