Broker-Bewertungen.de

CFX-Broker Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

CFX-Broker Erfahrungen und Test

60
3 von 5 Punkten aus 2 Bewertungen von Tradern
Bei der CFX-Broker GmbH handelt es sich um einen der wenigen CFD-Broker, die in Deutschland ansässig sind. Der Anbieter hat seinen Sitz in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn und wurde im Jahre 2008 gegründet. Es handelt sich insofern um einen Spezialbroker, als dass insbesondere der Handel mit CFDs angeboten wird. Aber auch Aktien, Futures und ETF-Fonds können die Kunden über den Broker handeln. Der Anbieter stellt seinen Kunden verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung und ebenso kann ein Demokonto genutzt werden. Der mobile Handel ist ebenfalls möglich, allerdings müssen Trader beachten, dass die Mindesteinzahlung mit 2.000 Euro relativ hoch ist.Alles was Sie sonst noch über CFX Broker wissen müssen inklusive CFX Broker Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil deutscher Broker
Vorteil Plattform individualisierbar
Nachteil Kursversorgung nicht optimal
Nachteil teils instabil in hektischen Marktphasen
Nachteil Spreads zu hoch
Mindesteinlage
2000 EUR
Scalping erlaubt
Scalping nicht erlaubt
Regulierung
BaFin
Einlagensicherung
Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) -
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
CFX Broker - Börse Online Leseraward 2011
Spreads
DAX30 2 Punkte
DowJones 4 Punkte
EUR/USD 2 Pips
Besonderheiten
deutscher Broker
physische Aktien handelbar

CFX-Broker Erfahrungen von Tradern

CFX-Broker Erfahrungen von: Markus Schneider

Verfasst am: 16.09.2016

Die neuen Plattformen und der Service sind nun sehr gut!

CFX-Broker Erfahrungen von: Alex

Verfasst am: 18.05.2010

CFX Broker ist meines Wissens nach ein White Label der Saxobank. Soltle also ähnlich sein wie Saxo.Live Erfahrungen habe ich jedoch noch keine.

Erfahrungsbericht schreiben

CFX Broker im Test

Der Forex-Broker mit den Namen CFX Broker ist einer der wenigen Anbieter in diesem Segment, die in Deutschland (Bonn) ansässig sind. Der Broker stellt seinen Kunden vier Handelsplattformen bereit, die sowohl zum Handel mit Devisen als auch CFDs genutzt werden können.

Handelsplattform CFX Broker

Zunächst einmal wird der stationäre Handel angeboten, der entweder über den CFX-Trader oder über den CFX-WebTrader erfolgen kann. Wer den CFX-Trader nutzen möchte, der hat zunächst einmal die Aufgabe, eine Software zu installieren. Dazu stellt der Broker auf seiner Webseite eine gut durchdachte und hilfreiche Installationshilfe zur Verfügung. In dem Zusammenhang haben Trader zudem die Möglichkeit, mit dem Kundenservice einen Termin zu vereinbaren, in dem die Funktionalitäten der Handelsplattform erläutert werden. Sollte sich der Trader gegen die Desktop-Variante entscheiden, weil er beispielsweise ein anderes Betriebssystem als Windows nutzt oder es zu umständlich erscheint, eine Software zu installieren, kann alternativ auch der CFX-WebTrader genutzt werden. Von den Funktionalitäten und der leichten Bedienbarkeit her gibt es keine großen Unterschiede zwischen den zwei Plattform-Varianten. In beiden Versionen stehen beispielsweise Charts in unterschiedlichen Fenstern zur Verfügung und die Verwaltung des Handelskontos lässt kaum Wünsche übrig.

Immer mehr Kunden möchten nicht nur stationär, sondern auch auf mobilem Wege handeln. Zu diesem Zweck bietet CFX-Broker zwei weitere Plattform-Varianten an, nämlich den CFX-MobileTrader und auch über die CFX-Apps ist der Handel möglich. Dabei kann sich der CFX-MobileTrader unter anderem dadurch auszeichnen, dass die Handelsplattform von nahezu jedem Betriebssystem aus genutzt werden kann. Darüber hinaus ist die Trading-Plattform auch für kleinere Bildschirme angepasst, wie sie beispielsweise bei Smartphones oder Tablet-PCs zu finden sind. Nutzbar ist der MobileTrader beispielsweise per Windows Phones, Smartphones mit Blackberry als Betriebssystem oder auch mit dem Betriebssystem Firefox OS.

Enorm großes Handelsangebot bei CFX Broker

Als herausragend möchten wir das Handelsangebot bezeichnen, welches Trader bei CFX Broker vorfinden.

Handelbare Märkte bei CFX Broker

Zunächst einmal können über 80 Devisenpaare gehandelt werden, sodass damit unseren Erfahrungen nach mehr als 90 Prozent aller in der Praxis genutzten Währungspaare abgedeckt werden. Im Verhältnis dazu ist die Auswahl bei den handelbaren CFDs noch etwas größer, denn allein aus über 12.000 Aktien kann sich der Kunde hier entscheiden. Darüber hinaus können selbstverständlich auch solche CFDs gehandelt werden, die Währungen, Rohstoffe und Indizes als Basis haben.

Regulierung durch BaFin und hohe Sicherheit beim Broker

Einlagensicherung und Regulierung bei CFX BrokerIn der Kategorie Regulierung und Sicherheit kann CFX Broker aus unserer Sicht überzeugen. Zunächst einmal ist es so, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, für die Kontrolle und Überwachung verantwortlich ist. Dies erfolgt aufgrund der Tatsache, dass der Broker in Deutschland ansässig ist. Eine weitere Konsequenz besteht darin, dass die Sicherung der Einlagen bis zur gesetzlichen Mindesthöhe von 100.000 Euro pro Kunde reicht. Ein weiterer Punkt, der ebenfalls zur Sicherheit beiträgt, besteht darin, dass für CFX Broker natürlich die Richtlinie 2004/39 zu Märkten und Finanzinstrumenten gilt, wobei diese Richtlinie meistens besser unter der Abkürzung MiFID bekannt ist. Aber auch der Broker selbst hat einige Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit für den Kunden zu erhöhen. Dazu gehören beispielsweise übersichtliche und transparente AGBs sowie die Tatsache, dass der Anbieter seine Systeme mit einem guten Schutz versehen hat.

Leider nur mittelmäßige Konditionen im Handelsbereich

Konnte CFX Broker uns im Test im Bereich der Handelsplattform, des Handelsangebotes und der Sicherheit definitiv überzeugen, so zeigte sich bei den Konditionen ein etwas anderes Bild. Insgesamt können wir die Handelskonditionen maximal als mittelmäßig bezeichnen, was sich in mehreren Punkten gezeigt hat. Beginnen möchten wir hier mit der Mindesteinzahlung, die mit 2.000 Euro sehr hoch angesetzt ist. Beim Spread ist es so, dass dieser beispielsweise beim am häufigsten gehandelten Währungspaar Euro / US-Dollar erst ab 2,0 Pips beginnt, was ebenfalls kein besonders kundenfreundlicher Wert ist.

FX Spreads bei CFX Broker

Zur geforderten Mindesthandelssumme haben wir auf der Webseite des Brokers gar keine Informationen gefunden, sodass wir diesbezüglich auch keine Bewertung vornehmen möchten.

Weiterbildung: zahlreiche kostenlose Information für den Trader

Im Bereich Weiterbildungs- und Informationsangebot setzt der Broker weniger auf interaktive Hilfen, sondern stellt vor allem viele Informationen kostenlos zur Verfügung.

Weiterbildung bei CFX Broker

Dazu zählen beispielsweise stets aktuelle Wirtschaftsdaten und ein tägliches Markt-Briefing. Darüber hinaus kann der Trader diverse Analysetools kostenlos nutzen. Ferner wird ein Ratgeber angeboten und tatsächlich veranstaltet der Broker von Zeit zu Zeit auch Webinare. Hier könnte das Angebot aus unserer Sicht allerdings etwas dichter sein, denn es gibt durchaus einige Broker, die mehrmals in der Woche oder zumindest wöchentlich interaktive Webinare zur Verfügung stellen.

Demokonto mit unbekannter Testdauer

Demokonto bei CFX BrokerPositiv ist sicherlich, dass CFX Broker überhaupt ein Demokonto zur Verfügung stellt. Dieses ist aus unserer Sicht mit ausreichend virtuellem Kapital ausgestattet, denn es werden 100.000 Euro auf dem Testkonto als virtuelles Guthaben verbucht. Allerdings konnten wir während unserer Testphase auf der Webseite des Brokers keine Informationen dazu finden, über welchen Zeitraum hinweg das Demokonto ausprobiert werden kann. Zwar gibt der Broker auf seiner Webseite an, dass es bezüglich des Demokontos eine Testzeit gibt, sodass wir davon ausgehen, dass das Konto nicht dauerhaft und ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden kann. Über welchen Zeitraum sich diese Testphase allerdings erstreckt, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Kundensupport lediglich acht Stunden am Tag erreichbar

CFX Broker KundenserviceAuch beim Kundensupport können wir von CFX Broker kein durchweg positives Bild zeichnen. Dies liegt insbesondere daran, dass die Mitarbeiter zum einen nur von Montag bis Freitag und zum anderen während dieser fünf Tage auch nur von 10 bis 18 Uhr erreichbar sind. Einige Mitbewerber machen es in diesem Bereich deutlich besser, denn teilweise ist der Kundenservice nicht nur jeden Tag, sondern mitunter sogar 24 Stunden zu kontaktieren. Immerhin stellt der Broker neben dem Kontaktweg E-Mail und Live-Chat auch eine kostenlose Rufnummer zur Verfügung.

Weder Einzahlungsbonus noch erwähnenswerte Besonderheiten

Kein Einzahlungsbonus bei CFX BrokerIn den Rubriken Bonus und Besonderheiten können wir zu CFX Broker keine ausführlichen Informationen geben. Dies liegt schlichtweg daran, dass der Broker keinen Einzahlungsbonus gutschreibt und auch sonst nach unseren Erfahrungen keine Bonusaktionen durchführt. Ferner konnten wir in unserem Test keine erwähnenswerten Besonderheiten feststellen.

Erfahrungen mit CFX Broker

Erfahrungen mit CFX BrokerLeider wurden bis jetzt noch keine Kundenbewertungen zu CFX Broker bei uns abgegeben. Daher können wir leider keine zuverlässige Bewertung des Brokers im Hinblick auf die Seriösität und die Qualität des Services machen. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit CFX Broker gemacht haben, können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei der Suche nach dem optimalen Broker helfen!