Broker-Bewertungen.de Erfahrungen & Tests von Tradern für Trader
broker-bewertungen.de

Bitstamp Erfahrungen und Test

55
2.73 von 5 Punkten aus 16 Bewertungen von Tradern

Bitstamp gehört zu den bekanntesten Bitcoin Börsen, welche den Handel mit Kryptowährungen anbieten. Der Anbieter hat seinen Sitz in Luxemburg und schaffte es im vergangenen Jahr (2016) die Cryptocoin Börse mit dem global zweitgrößten Volumen zu sein. Die Idee der Gründung bestand darin, eine auf den europäischen Markt konzentrierte Alternative zur damaligen Bitcoin Börse Mt. Gox zu werden, die eine Vormachtstellung hatte. Seit dem 3. Quartal 2013 müssen Kontoinhaber ihre Integrität nachweisen, was nicht selbstverständlich für eine Cryptocoin Börse ist. Zudem gibt es zahlreiche Sicherheitsmerkmale, die ein stabiles System garantieren sollen. Falls Sie sich für diese Exchange interessieren, erfahren Sie in unserem Review, was das Angebot von Bitstamp ausmacht, welche Kryptowährungen gehandelt werden und einige weitere interessante Informationen.

 

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil gute Liquidität
Vorteil Reguliert
Vorteil Einzahlungen per Kreditkarte möglich
Nachteil nur wenige Kryptowährungen handelbar
Mindesteinlage
keine Angabe
Scalping erlaubt
Bitstamp erlaubt Scalping
Regulierung
Luxembourg Financial Industry Supervisory Commission CSSF
Einlagensicherung
keine Angabe
Broker-Typ
Exchange für Bitcoin und Kryptowährungen
Auszeichnungen
Spreads
0.25% Kommission bei mehr als 20.000 USD Volumen pro Monat
0.20% Kommission bei mehr als 400.000 USD Volumen pro Monat
Besonderheiten
Einzahlungen per Kreditkarte möglich

Bitstamp Erfahrungen von Tradern

Bitstamp Erfahrungen von: Volker Peters

Verfasst am: 17.11.2018

Meine Freischaltung hat genau einen Tag gedauert!

Ihr müsst euch nicht wundern, wenn ihr abgelaufende Ausweispapiere einsendet oder keinen festen Wohnsitz habt oder einfach unseriös seid wegen Schufa etc.

bitstamp ist die sicherste Börse überhaupt und im Gegensatz zu anderen Börsen noch nie gehackt worden.,

Desweiteren funktioniert das Ein und Auszahlen, Kaufen und Verkaufen einwandfrei, sicher und schnell.

Bitstamp Erfahrungen von: John Doe

Verfasst am: 14.08.2018

Hallo,

hier sind viele unwissende Menschen, ich habe den Verdacht auf Hacking dem Support gemeldet und nach Stunden immer noch keine Antwort erhalten.

Komme aber nicht in meinen Account..

Support=welcher Support??????

Geht garnicht.

Komme nicht mehr an mein Geld.

Bitstamp Erfahrungen von: Markus

Verfasst am: 01.02.2018

Hallo zusammen,

ich wurde nach ca. fünf Wochen freigeschalten, deshalb gibt einen Stern Abzug. Bis zwei Wochen wäre für mich OK gewesen, aber mal ganz ehrlich was erwartet der Nutzer. Eine Freischaltung kurz vor Weihnachten, zur Spitze des Bitcoins Hypes zu beantragen und dann null Sterne weil es länger dauert? Sorry, aber da scheint mir der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen zu sein, zumindest aber die Relation.

Einmal freigeschalten klappt alles hervorragend. Bisher habe ich zwei SEPA Überweisungen getätigt und beide waren innerhalb 24 Stunden gebucht (unter der Woche). Das Kaufen von Ripple gestalte sich exakt so wie bei einem online Aktien- Broker. Orderaufgabe, Limitsetzungen, Übersicht über offene Positionen, alles so wie es sein soll. Transparent, übersichtlich und auch eine sehr schnelle Orderausführung zu günstigen Preisen überzeugen.

Ich bin vollends zufrieden, mit Ausnahme der langen Freischaltungszeit.

Beste Grüße,

Markus

Bitstamp Erfahrungen von: Jens Breitener

Verfasst am: 31.01.2018

Also, das die Verifizierung im Moment ewig lange dauert kann icht NICHT bestätigen. Bei mir hat es etwas mehr als eine Woche gedauert (wurde am 29.1.2018 freigeschaltet). Ich habe aber auch alles sehr korrekt gemacht (sehr hochauflösende Fotos von Perso und Rechnung). Und außerdem die 2FA aktiviert das hat eventuell zu einer schnellen Verifizierung beigetragen.

Ansonsten wirkt alles sehr aufgeräumt und benutzerfreundlich! Ich finde bitstamp gut!

Bitstamp Erfahrungen von: janblake

Verfasst am: 28.01.2018

Furchtbar. Eine Verifizierung anschneinend nicht möglich, seit 4 Wochen warte ich darauf. Auf Emailn wird nicht geantwortet. Sie sollten den Laden am besten dicht machen, Kunden wollen sie anscheinend nicht sonst würde eine Verifizierung nicht ewig dauern. Finger weg von denen.

Bitstamp Erfahrungen von: Stornomen

Verfasst am: 26.01.2018

Warte ebenfalls seit über 2 Monaten auf meine Bestätigung der Verifizierung, so was geht gar nicht

Keine Info, nichts von denen , bin nur das ich auch bei Kraken und Binance bin, werde Bitstamp wohl nicht nutzen

Bitstamp Erfahrungen von: Ley3

Verfasst am: 24.01.2018

Bisher war ich zufrieden. Bis ich aus versehen meine XRP zum USD und BTC wallet gesendet habe. Laut Bitstamp passiert das häufiger und stellt auch kein Problem dar, wenn man es dem Support meldet, was ich am 23.12.2017 auch gemacht habe. 3 weitere Mails an den Support folgten. Bis heute kam nicht eine Anwort oder Reaktion. Nun werde ich rechtliche Schritte prüfen. So etwas ist einfach unterste Schublade und hätte So was von bitstamp nicht erwartet.

Bitstamp Erfahrungen von: oli

Verfasst am: 16.01.2018

Warte auch seit 2 Wochen, wo der Bitcoinkurs noch bei 16000 lag. Nun ist er rapide gesunken.

Gut, dass ich nicht registriert wurde.

Schlecht, dass die meine Daten bekommen haben.

Bitstamp Erfahrungen von: Chris

Verfasst am: 15.01.2018

ich warte auch schon seit 4 Wochen ca. auf eine Verifizierung. Ich ärgere mich jetzt das ich denen meine Daten gegeben habe.

Bitstamp Erfahrungen von: Friedhelm

Verfasst am: 15.01.2018

Ich will auch ein Konto bei Bitstamp eröffnen. Ich warte nun auch schon 3 Wochen auf eine Verifizierung, obwohl ich alle geforderten Angaben zur Verifizieurng sofort gemacht habe. Auf eine Anfrage über das Portal kam seit gut einer Woche keine Antwort.

Erfahrungsbericht schreiben

Bitstamp Erfahrungen - unser Broker Test

Bitstamp ist eine Bitcoin Börse, die im Jahre 2011 erstmals am Markt auftrat. Dabei handelt es sich bei dem in Luxemburg ansässigen Unternehmen um die weltweit erste Cryptocoin Börse, die den besten Sicherheitsstandard anbieten konnte. Dazu zählt unter anderem, dass über 80 Prozent der Bestände in sicheren Offline Wallets gehalten werden.

Bitstamp Erfahrungen und Test

Im vergangenen Jahr wurde über Bitstamp vom Volumen her betrachtet die zweitgrößte Menge an Bitcoins gehandelt. Der Handel ist zwar nur mit Bitcoins möglich, aber für Einzahlungen und Abhebungen können neben den Zentralbankwährungen US-Dollar und Euro auch Litecoins oder Ripple verwendet werden. Seit Ende 2013 müssen Kontoinhaber ihre Identität mittels Pass bzw. Personalausweis nachweisen und auch die aktuelle Wohnadresse muss belegt werden. Seit vergangenem Jahr verfügt Bitstamp zudem über eine Lizenz seitens der luxemburgischen Regierung. Seitdem handelt es sich um ein innerhalb der EU reguliertes Zahlungsinstitut, sodass Bitstamp seine Dienste in sämtlichen Mitgliedstaaten zur Verfügung stellen kann.

Inhalt:

  1. Trading Plattform
  2. Gebühren
  3. Einzahlungen & Auszahlungen
  4. Sicherheit
  5. Bitcoin Trading
  6. Support
  7. Fazit

Benutzerfreundliche Webseite bei Bitstamp

Beim ersten Blick auf das Angebot von Bitstamp fällt die benutzerfreundliche Webseite auf, deren Oberfläche sich transparent und koordiniert gestaltet. Zwar mag die Startseite etwas „leer“ erscheinen, aber der User kann dafür alle wichtigen Funktionen direkt erkennen, ohne dass er zunächst lange Zeit scrollen muss. Selbst Anfänger dürften sich schnell zurechtfinden und sowohl sämtliche Informationen als auch Funktionen auf einen Blick erkennen können.

Trading bei Bitstamp

Ein kleines Manko ist allerdings, dass die Webseite bisher nicht in mehreren Sprachen zur Verfügung steht, sondern ausschließlich auf Englisch. Zudem ist der „Menü-Button“ nicht als solcher gut erkennbar, sondern es handelt sich nur um ein unscheinbares Symbol, nach dessen Anklicken sich die einzelnen Menüpunkte zeigen. Zentral auf der Webseite werden die aktuellen Trades angezeigt, also welche Volumina an Coins zu welchem Kurs derzeit gehandelt werden.

Anmeldung bei Bitstamp

Die Registrierung geht jedoch schnell und einfach vonstatten, nachdem der Kunde sich über die entsprechende Menütaste rechts oben auf der Seite für den Unterpunkt „Register“ entschieden hat. Anschließend müssen die typischen Eingaben gemacht werden, wobei es - wie bereits kurz erwähnt - seit vier Jahren so ist, dass der Kunde nach der Registrierung seine Identität nachweisen muss. Dies erfolgt wie auch bei anderen Brokern und Exchanges üblich über die Zusendung eines Lichtbilddokumentes wie beispielsweise dem Ausweis oder Reisepass und zusätzlich einem Nachweis des Wohnsitzes. Hier kann wahlweise eine Strom, Telefon oder Wasserrechnung eingereicht werden.

Welche Gebühren fallen auf der Cryptocoin Börse Bitstamp an?

Erfreulich ist, dass bei der Bitcoin Börse Bitstamp keine Kontoführungsgebühren oder sonstige fixe Kosten anfallen. Einzig und allein das Handelsvolumen der Coins bzw. einzelne Transaktionen sind mit Kosten behaftet. Dabei werden die jeweiligen Gebühren auf die zweite Nachkommastelle genau berechnet. Beim Handel muss der Kunde lediglich eine minimale Transaktionsgröße von fünf US-Dollar beachten. Innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen sind die Gebühren nach den jeweiligen Volumina gestaffelt.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, möchten wir im Folgenden einige Teile dieser Gebührenstaffelung nennen:

Bitstamp Gebühren

  • < 20.000 US-Dollar: 0,25 Prozent
  • < 200.000 US-Dollar: 0,22 Prozent
  • < 600.000 US-Dollar: 0,15 Prozent
  • < 1 Million US-Dollar: 0,14 Prozent
  • < 20 Millionen US-Dollar: 0,11 Prozent
  • > 20.000.000 US-Dollar: 0,10 Prozent

Im günstigsten Fall zahlen Sie also - bei einem allerdings äußerst hohen Handelsvolumen von über 20 Millionen US-Dollar pro Monat - eine Gebühr von lediglich 0,10 Prozent. Für die meisten Kunden wird allerdings die – nicht gerade moderate – Gebühr in Höhe von 0,25 Prozent zutreffen, da das Handelsvolumen pro Monat oftmals den Gegenwert von 20.000 US-Dollar nicht überschreitet.

Wie können Einzahlungen & Auszahlungen vorgenommen werden?

Da Kryptowährungen eigentlich dem Zahlungsverkehr dienen sollen, ist es ein wichtiger Teil unseres Testberichtes, auch auf die Methoden einzugehen, wie Sie Einzahlungen vornehmen und Auszahlungen veranlassen können. Bei den Zahlungen ist unser Test der Bitcoin Börse Bitstamp sehr positiv verlaufen, denn sämtliche Transaktionen wurden zügig und transparent durchgeführt. Zwar gibt die Exchange an dieser Stelle an, dass Einzahlungen per internationaler Banküberweisung zwei bis fünf Tage dauern können, aber dabei handelt es sich um einen üblichen Standard. Zudem werden verschiedene weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung gestellt, die teilweise deutlich schneller funktionieren.

Zwischen den folgenden Zahlungsmethoden können sich die Kunden unter anderem sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen entscheiden:

Bitstamp Einzahlungen und Auszahlungen

  • SEPA
  • Internationale Überweisung
  • Kreditkarte
  • Bitcoins
  • Ethereum
  • Litecoins
  • Ripple

Bei internationalen Banküberweisungen ist zu beachten, dass die Bitcoin Börse Bitstamp eine Gebühr in Höhe von 0,05 Prozent des Umsatzbetrages veranschlagt, mindestens allerdings 7,50 Euro. Zahlen Sie also beispielsweise 20.000 Euro auf ihr „Konto“ ein, würden Gebühren in Höhe von 10 Euro berechnet werden. Bei einer Abhebung per Banküberweisung fallen ebenfalls Kosten an, nämlich eine Gebühr von 0,09 Prozent bzw. eine Minimumbelastung in Höhe von 15 Euro. Ferner müssen Sie einen Mindestbetrag für Abhebungen in Höhe von 50 US-Dollar beachten.

Hohe Sicherheit bei der Bitcoin Börse Bitstamp

Einen Pluspunkt erhält die Cryptocoin Börse Bitstamp auf jeden Fall bezüglich ihrer Sicherheit. Zunächst einmal muss sich jeder neue Kunde, der sich auf Bitstamp registrieren möchte, durch Personalausweis bzw. Reisepass identifizieren. Verbesserungswürdig ist aus unserer Sicht allerdings die Dauer des Verifizierungsprozesses, denn es nimmt in aller Regel einen Zeitaufwand von insgesamt zwei Stunden ein, bis der Prozess vollständig abgeschlossen ist. Genutzt wird die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung, nachdem das Konto verifiziert wurde und wenn Sie sich einloggen möchten. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung beinhaltet, dass sämtliche Benutzerkonten mit einem mobilen Endgerät, meistens in Form eines Smartphones, verbunden werden. Dabei gibt es ein Passwort, welches sicherheitshalber alle 90 Tage zu ändern ist. Per Token muss jedes Login - neben Eingabe der E-Mail-Adresse bzw. des Benutzernamens und des Passwortes - zusätzlich bestätigt werden.

Zur Sicherheit trägt ebenfalls bei, dass die Bitcoin Börse Bitstamp dazu verpflichtet ist, Geldwäscheprävention zu betreiben. Es gibt zwar seitens der zuständigen Regierungen keine offiziellen Regelungen für den Bitcoin Austausch, aber Bitstamp hat sich freiwillig dazu entschlossen, eigene Regeln zu schaffen. Trotz des guten Sicherheitskonzeptes ist Bitstamp in der Vergangenheit in die negativen Schlagzeilen geraten, als nämlich im Januar 2015 ein Hackerangriff stattfand, bei dem schätzungsweise rund 19.000 Bitcoins gestohlen wurden. Trotzdem hat sich das Unternehmen entschlossen, die Plattform anschließend wieder aufzubauen und mit einem noch höheren Sicherheitsstandard auszustatten. Dazu gehört auch, dass mittlerweile rund 98 Prozent aller Collins in Offline Wallets gesichert werden. Demzufolge sind es lediglich zwei Prozent der Bestände, die für den Live-Handel auf der Plattform vorgehalten werden.

In der Summe sind es demnach unter anderem die folgenden Maßnahmen und Eigenschaften, die bei Bitstamp für einen hohen Sicherheitsstandard sorgen:

  • vollumfänglich versicherte Speicherung von 98 Prozent der Coins offline
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • obligatorische Bestätigung der E-Mails
  • spezielle Daten-Verschlüsselung
  • umfangreiche Datenschutzmaßnahmen
  • Realtime-Scan der Systeme

Kauf von Bitcoins rund um die Uhr möglich

Der Kauf von Bitcoins ist über die Plattform von Bitstamp rund um die Uhr möglich, nämlich über eine sehr gut dokumentierte API-Schnittstelle. Diese ermöglicht es den Kunden, jederzeit vollständigen Zugriff auf die Konten zu erhalten.

TradeView Trading Plattform bei Bitstamp

Zudem wird garantiert, jederzeit eine Analyse des öffentlichen Buches sowie der Ticket Informationen vorzunehmen. Der Handel ist nicht nur über den PC, sondern ebenfalls über mobile Endgeräte realisierbar. Voraussetzung ist lediglich, dass diese entweder mit dem Betriebssystem Android oder iOS arbeiten. So können Trader auch zu jedem Zeitpunkt unterwegs entscheiden, sei es während einer Geschäftsreise oder im Urlaub, ob sie gerne Kryptowährungen kaufen oder verkaufen möchten. Gerade bei den teilweise extremen Preisschwankungen ist es ein großer Vorteil, sofort und von überall aus reagieren zu können. Nicht möglich ist allerdings der Handel mit Derivaten und auch das Altcoin- sowie Margin-Trading bietet Bitstamp bisher noch nicht an.

Schnell reagierende Kundenbetreuung bei Bitstamp

Die Kundenbetreuung der Bitcoin Börse Bitstamp funktioniert reibungslos und zeichnet sich vor allem durch schnelle Reaktionszeiten aus. Allerdings fanden wir es zunächst schwer, auf der Webseite Kontaktinformationen zu erhalten. Lediglich am unteren Rand ist in kleiner grauer Schrift auf schwarzem Hintergrund zu lesen, unter welcher Mailadresse und Telefonnummer ein Kontakt möglich ist. Wir haben in unserem Test die Erfahrung gemacht, dass es meistens lediglich eine Stunde dauert, innerhalb derer eine Antwort auf Probleme und Fragen erfolgt. Darüber werden die sogenannten Tickets, die Auftragsbestätigungen für eine Kundenserviceanfrage darstellen, sehr individuell und nicht nur mit einer Standardantwort bearbeitet. Mehrsprachige Mitarbeiter sind bei Bitstamp allerdings anscheinend nur sehr begrenzt vorhanden. Zumindest mussten wir alle Telefonate in englischer Sprache führen.

Insgesamt positives Fazit zu Bitstamp in unserem Testbericht

Die Bitcoin Börse Bitstamp gehört nicht zu Unrecht zu den bekanntesten Plattformen für den Handel mit Bitcoins. Trotz eines Hackerangriffs vor zwei Jahren genießt die Cryptocoin Börse ein hohes Ansehen und kann sich nach wie vor sowohl durch hohe Handelsvolumina als auch durch eine gute Liquidität auszeichnen. Die Plattform ist einfach zu bedienen und sämtliche Gebühren werden transparent dargestellt. Leider können bisher ausschließlich Bitcoins gehandelt werden, sodass man auf eine andere Börse zurückgreifen muss, falls Altcoins gekauft oder verkauft werden sollen. Die Webseite ist zwar weder vom Design her noch von den Funktionen einprägsam oder gar aufregend, aber wer ein schlichte Abwicklung und eine Beschränkung auf die wichtigsten Informationen mag, der wird dies sicher nicht bemängeln. Zusatzfunktionen haben wir zwar keine gefunden, aber auch diese Tatsache ist nicht zwingend negativ zu bewerten.