Broker-Bewertungen.de

Adblue Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

Adblue

60
3 von 5 Punkten aus 10 Bewertungen von Tradern

Adblue Erfahrungen von Tradern

Adblue Erfahrungen von: Hoffmann

Verfasst am: 12.11.2016

Ich handel jetzt schon mehrere Monate mit dem TradeMaster und bin mehr als zufrieden. Diese Handelsmaske hat einige Features die z.B. der MT4 nicht hat. Auch gefällt mir, das ich mit beiden Handelsmasken handeln kann, also mit dem TradeMaster und mit dem MT4 gleichzeitig.

Adblue Erfahrungen von: Steffen H.

Verfasst am: 27.07.2016

Bin recht zufrieden mit dem TradeMaster. Die Automatik habe ich aber bisher nicht genutzt. Die Signale und Analysen finde ich echt hilfreich. Die Kombination aus Trademaster und Metatrader finde ich super.

Adblue Erfahrungen von: Wolfgang

Verfasst am: 12.07.2016

adblue der Vermittler / Introducing Broker aus Berlin,

die HomePage sieht gelungen aus und nachdem anmelden für eine DemoVersion des Trademaster sind die Erwartungen relativ hoch. Diese werden leider nicht erfüllt. Die Ausführung und Reaktion der Maske ist einfach miserabel und laufend verliert die Maske die Verindung zum Internet. Wenn das schon im Demo so ist, was soll dann erst mit Echtgeld passieren?

Wenn im Gespräch die Probleme angesprochen werden, wird alles auf den eigenen PC geschoben. Da ich Informatiker bin kann ich sehr gut beurteilen, ob es an meiner Hardware oder an etwas anderem hängt.

Fazit: Die Internetseite ist nett, die Börsentermine oftmals zu langsam aber relativ gut von den anderen Anbietern kopiert. Das Beste im Trademaster ist der Chart der von TradingView kommt ansonsten sind die meisten anderen Masken schneller und laufen stabiler.

Daher Hände weg vom Trademaster!

Adblue Erfahrungen von: Michael

Verfasst am: 23.03.2016

Ich bin seit Jahren über adblue beim Broker Gain Capital und bin sehr zufrieden. Einige Berwertungen sind hier sehr unfair, weil adblue selbst gar kein Broker ist. adblue hat eine eigene Handelsplattform TradeMaster entwickelt, die bei verschiedenen Brokern angedockt ist, wie z.B. FXCM, Gain, Suissquote etc. Wenn die Broker eine schlechte Ausführungen hat, kann ja adblue nichts dafür. Der TradeMaster ist mit Abstand das beste Ordersystem was es auf dem Markt gibt und ich kenne praktisch alle. Der Service ist super kompetent. Egal mit wem ich dort mal spreche, jeder Mitarbeiter hat dort ahnung, im Gegensatz zu den ganzen Call Center Mitarbeiter von den Brokern. Ich handel immer selbst und die Tools sind hervorragend. Ich selbst nutze aber keine EA´s und halte auch nichts davon. Gewinne muss man sich leider doch immer selbst erarbeiten und werden leider nicht automatisiert verschenkt.

Adblue Erfahrungen von: Balmer

Verfasst am: 26.01.2016

Achtung!!

Wir liessen unser Kapital durch TradeMaster verwalten und erlitten in kurzer Zeit 70% Verlust. Das Produkt ist völlig ungeeignet. Hände weg kann ich da nur sagen!

Adblue Erfahrungen von: Peter S aus G

Verfasst am: 18.01.2016

Die Erfahrungen oder Befindlichkeiten der vormaligen Bewerter kann ich ganz und gar nicht teilen ; nach meiner Meinung haben diese "Pseudo-Trader" völlig falsche Vorstellungen was Trading überhaupt psychisch und physisch für eine immense Anstrengung bedeutet.
Wenn es ein absolut 100 % - sicheres und erfolgreich automatisiertes Handelssystem gäbe egal von welchem Anbieter , dann würde dieser Anbieter dieses nicht veröffentlichen.
Jedes automatisiert handelnde System , meistens mittels einem sogenannten ExpertAdvisor ,
birgt immer Risiken welches trotz vormaligen Gewinnen immer auch zu einem Totalverlust führen kann,
Meinen denn die Leute , dass man mit wenigen hundert Euro Tradingkapital ohne weiterem eigenen Zutun dauerhaft ein hohes Auskommen erzielen würde ?
Wer so etwas glaubt ist Phantast und kein Realist.
Ich bin seit Jahren Daytrader auf den Dax-30 welchen ich ausschliesslich manuell selbst und nur als CFD handele.
Hier bin ich auf der jahrelangen Suche nach einer geeigneten Analyseplattform , etlichen kostenpflichtigen Seminaren , kostenträchtigen Börsenbriefen und ebenso kostenaufwändigen Signalanbietern durch zeitaufwändige Recherchen im Internet auf AdBlue gekommen.
Am Anfang habe ich mich an dem Spread von 2,50 Euro zwischen Longkursen zu Shortkursen beim Dax gestört da ich bislang bei anderen Brokern meistens den Dax mit einem Euro Spread gehandelt habe.
Durch die vielen , nach meiner Meinung objektiv und genau anzeigenden Analysemodule , ist
mir der etwas höhere Spread egal da ich teilweise exorbitante Daytradinggewinne verzeichne
so ich denn auch jeden Tag ohne Störung konzentriert handele.
Der Broker befindet sich in London , gehört zur Gain-Capital-Gruppe und ist unter der Bezeichnung FOREX.com nicht nur Insidern sondern vielen Profitradern sehr gut bekannt.
Intern wird die AdBlue-Plattform bzw. dieTrademaster-Plattform zu einer MT-4-Plattform verlinkt sodass man an Handelstagen abends um 23:00 Uhr MEZ direkt vom Londoner
Broker den aktuellen Tradingbericht / Kontoauszug per Mail erhält.
Wenn man sich auf automatische Handelsysteme , welche mit Sicherheit von gut ausgebildeten Programmierern entwickelt wurden , gänzlich darauf verlässt indem man annimmt , damit dauerhafte Gewinne zu erwirtschaften dann ist man immer Bruder Leichtfuss.
Wenn man mit Trading dauerhafte gute Gewinne erzielen möchte dann kommt man nicht umhin
nach Positionseröffnung ständig präsent zu sein bis man die Position und die nachgeorderten Positionen alle schliesst.
Die Alternative sind Positionen zu eröffnen , den Sicherheits-Stopp-Loss sowie ebenfalls den Take- Profit und ggf. den Trailing-Stopp einzugeben und sich dann vom Computer zu entfernen.
Das ist eine Möglichkeit wenn man ansonsten mit einer anderen Tätigkeit seine Brötchen verdient um durch Trading dann evtl. Gewinne zu erzielen.
Ich kann den Trademaster von Adblue deshalb empfehlen , weil ich diese Möglichkeit der Richtungsanalysen nur beim ständigem Online-Sein anwende.
Erfahrungen zum automatisierten Handel , welcher wohl auch nur beim Forexhandel möglich ist habe ich keine.
Schlussendlich muss ich sagen , dass viele solcher Brokerbewertungen von Amateurtradern
vorgenommen werden welche genausowenig dienlich sind wie die Analystenmeinungen der vermeintlichen Börsengurus oder den Bankspezialisten.
Ein Kurs kann nur steigen oder fallen oder wie bei kaum gehandelten Aktien seitlich gehen , also ruhen.
Beim handeln mit Forex oder indizies ist immer Bewegung ; für die Richtungsempfehlung
sind hierbei die Analysemodule und des Trademaster sehr hilfreich und deshalb von mir sehr zu empfehlen.

Adblue Erfahrungen von: Manfred

Verfasst am: 15.01.2016

Leider kann ich die Erfahrungen der vorherigen Berichte nur bestätigen. Auf der Homepage ist es nicht ersichtlich mit welchen Broker hier gearbeitet wird und welche Behörde für die Regulierung zuständig ist.
Das Personal war wenigstens nett, wollte aber im Endeffekt nur die komische blinkende Software verkaufen. Solch eine Software hat meiner Meinung nach nichts mit Börse zutun. Sondern gehört in die Spielbank oder sollte nur am Silvesterabend angeschaltet werden. Die Software ist wie ein Feuerwerk. Erst leuchtet sie und nach dem Leuchten ist das Geld weg.
Die Analysen sind ein Witz und helfen genauso wie die Zeitung der letzen Woche.
Am meisten hatte ich mich natürlich für die sehr angepriesene Automatik interessiert. Diese kann ich im Demo nicht einmal testen. Ich soll hier mein Geld in eine Blackbox stecken und dann mal schauen was wird. Aufgrund von irgendwelchen Strategien die laut Anzeige wahnsinnige Erfolge erzielt haben. Als ich die Strategien analysieren wollte, ist mir aufgefallen das die Strategien sich aus einer Hand voll Texten zusammen setzen und die Werte die dort angezeigt sind, sagen auch nicht viel aus.

Mein Fazit zu der Firma ist: Wenn ein börseninteressierter Mensch Zeit und Lust hat, nette aber fachlich meist inkompente Menschen auf den Zahn zu fühlen und eine Software der anderen Art kennen lernen möchte. Dann ist diese Firma der richtige Ansprechpartner.
Wer die Börse oder den Forexhandel richtig kennen lernen will, geht lieber zu einem anderen seriösen Anbieter.

Adblue Erfahrungen von: Robert

Verfasst am: 29.11.2015

Fragwürdige Firma! Alleine schon die Internetseite muss doch stutzig machen. Da wird dir einen vom Pferd erzählt, und wie einfach es ist zu reiten. Und die Workstation ist so einfach aufgebaut, das ist der reinste Wunderkasten, wie eine Geldmaschine, so wird dir das dargestellt. Von welcher Behörde Sie reguliert sind, und ob überhaupt Sie reguliert sind, schreiben Sie nicht. Für wen Sie Introducing Broker sind, schreiben Sie auch nicht. Man liest zwei bekannte Brokernamen, aber in einem ganz anderen Zusammenhang.
Solche Warnsignale muss man doch erkennen:
1. Wenn alles so gut klingt, nahezu Perfekt, dann ist da was faul.
2. Wenn Sie fadenscheinige Angaben über die Regulierung schreiben (siehe FAQ auf adblue.de)
3. Und wenn Sie inkompetente Aussagen geben, hinsichtlich der Funktion der Strategien
Bitte nicht auf Fliegenfänger reinfallen, informiert euch akribisch!, und achtet auf Warnsignale!. Es gibt sicherlich mehr Warnsignale, die man hier auch findet, denn es ist euer Geld. 1500€ oder auch 700€ ist nicht wenig Geld!!

Adblue Erfahrungen von: Andreas H.

Verfasst am: 03.09.2013

Meine Erfahrungen mit der Firma adBlue ist ausgesprochen negativ. Ich habe insgesamt acht unterschiedliche automatisch handelnde Strategien angewandt, die mir jeweils von adBlue Mitarbeitern empfohlen wurden. Die Beratung ist aber immer nur telefonisch erfolgt und ich bin zum damaligen Zeitpunkt nicht auf die Idee gekommen, die Telefonate mitzuschneiden. Auf jeden Fall habe ich auf dieser Art innerhalb von 3 Wochen etwa 60 Trades gemacht und dabei einen Verlust von etwa 1.500 EUR eingefahren.

Minimale Lot-Große ist 50k. Das bedeutet, dass die Gebühren (je nach Währungspaar) Minimum 13 EUR/Trade betragen. In meinem Fall entfielen über die Hälfte der Verluste auf die entstandenen Gebühren (Gewinn von adBlue). Die andere Hälfte meiner Verluste geht auf das Konto der nicht funktionierenden adBlue-Strategien.
Die adBlue Internetseite erweckt einen Eindruck der totalen Transparenz. In Wirklichkeit repräsentiert adBlue das genaue Gegenteil: Der automatische Handel (und darum geht es bei adBlue) kann im Demokonto nicht getestet werden. Sobald man anfängt zu handeln, werden einem bei telefonischen Beratungsgesprächen verschiedene automatisch ablaufende Handelsstrategien empfohlen, die angeblich jeweils zu den aktuellen Marktentwicklungen passen. Bei Verlusten wird dann von den "Beratern" einfach abgestritten, dass diese Strategien empfohlen wurden. Ich kenne nicht die Rechtslage, aber wenn ich jetzt noch bei denen Kunden wäre, dann würde ich die telefonischen Beratungsgespräche mitschneiden, denn auf das Erinnerungsvermögen der "Berater" von adBlue sollte man lieber nicht setzen.
Der Handelsbericht ist so konstruiert, dass es nicht möglich ist festzustellen, auf welche Strategien die Verluste jeweils zurückzuführen sind. Es ist auch nicht möglich zu vergleichen, ob die von adBlue präsentierten Performance-Kurven dem wirklichen Handel entsprechen. Meine wiederholte Bitte, die Umrechnungsfaktoren von den "Zähler", in denen die Performance-Kurven dargestellt werden, in EUR umzurechnen, wurde nicht beantwortet. Performance-Kurven von allen Strategien werden mit einer mehrwöchigen Verzögerung dargestellt. Das bedeutet, dass der Kunde einerseits total von den (mündlichen) Empfehlungen abhängig ist und andererseits nicht feststellen kann, ob seine Ergebnisse den Performance-Kurven entsprechen. Mit anderen Worten lässt es sich überhaupt nicht ausschließen, dass die von adBlue präsentierten Ergebnisse nicht den Tatsachen entsprechen. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung würde jedoch Aussage gegen Aussage stehen, weil die Kommunikation samt Beratung nur telefonisch erfolgt. Deshalb meine Empfehlung: Finger weg von adBlue.

Adblue Erfahrungen von: Simon

Verfasst am: 19.05.2009

adblue der Forex Broker aus Berlin!!!!!!!
ist nicht zu Empfehlen!!!
ich war Kunde von adblue, als ich einen automatisches Handelssystem bei adblue bestellte das ca. 700€ kostete für 6 Monate haben die mir eine software installiert die ich morgens von 8.00Uhr bis 17.00Uhr Abends eingeloggt sein sollte mit laufendem PC das war ja noch OK! wenn sie funktionieren würde, tat sie aber nicht es kammen immer wieder fehlermeldungen verrückt verrückt der technische support sagte mir ich sollte alle meiner firewalls und antivirensoftware auschalten was ich tat und es funktionierte immer noch nicht
immer noch fehlermeldungen
trotzdem als ich denen sagte was für fehlermeldungen auftraten, wussten sie nicht von wo der fehler kommt
dann wurde mir vom technischen Support erzählt die bekommen demnächst eine neue Software die dann bei mir bestimmt funktioniert, sie werden sich bei mir melden sobald sie da ist!
nach zwei Monaten hat sich keiner mehr gemeldet dann wollte ich mal zu der normalen trading station einloggen und was ist dann passiert aufmerksam aufmerksam aufmerksam ging nicht fehlermeldung so ein schrott
ich hab dann sofort angerufen und die personen wo für mich zuständig sind waren nicht da die eine im Urlaub und die andere Krank, " Na Wunderbar" eine andere sagte mir ich sollte nochmal die tradingstation herunterladen"OK" hab ich gemacht und immer noch fehlermeldung!
Also ich kann jetzt nicht selber handeln und die automatische Handelssoftware auch nicht!
Da hab ich die Schnauze voll gehabt und schrieb denen einen Kündigungsbrief mit der Aufforderung mein Geld zurück zu geben!
plötzlich meldete sich jemand telefonisch meine Kundenbetreuerin und entschuldigte sich(wenigstens etwas) und leitete mich sofort zum technischen Support weiter wo ich denen nochmals die fehlermeldungen erläuterte da sie kurzfristig mir nicht sagen konnte was da falsch ist machten wir einen Termin wo sich jemand melden sollte und es hat sich zu dem Termin niemand gemeldet jetzt ist mir der kragen geplatzt ich rief nochmal an und forderte sie noch mal auf mein Geld zurück zugeben ich kündige, was sie dann weitergeleitet haben zur Auszahlungsstelle!
nach zwei Wochen ist immer noch nix auf meinem Konto gewesen verrückt
Dann hab ich nochmal angerufen und da sagte meine Kundenbetreuerin ich müsste ein Formular erst ausfüllen und wegen der Rückerstattung oder eine alternative entschädigung werde sie noch mal mit der Geschäftsleitung klären und mir dann Morgen um 19.00UIhr bescheid geben am nächsten Tag 19.30Uhr sie hat sich nicht gemeldet also rufe ich an und erreiche sie sofort!
als antwort kriege " ich solle es per e-mail der Geschäftsleitung nochmal erläutern damit sie wissen worum es geht!
Ok! hab ich heute getan und hab sofort eine antwort bekommen und zwar" schrieb die geschäftsleitung ihre software funktioniert einwandfrei und dadurch besteht unserseits keine Geldrückgabe"

Wenn jemand Forex Handel betreiben will empfehle ich euch nicht bei adblue ein Konto zu eröffnen, da weiss niemand was der andere macht oder tut und deren software ist mit der zeit nicht mit dem Rechner kompatibel!!!!!!!!!
Hauptsache Geld kassiert!!!!!!!

Erfahrungsbericht schreiben

Kriterien beim Vergleich von Adblue

Handelsangebot

Hier können Sie sehen, welche Werte wie beispielsweise Forex, Indizes, Rohstoffe oder Aktien von Adblue für den Handel angeboten werden.

Handelbare Währungspaare

Dieser Wert gibt die Anzahl der handelbaren Währungspaare an. Bei dieser Angabe haben wir die maximale Anzahl an Währungspaaren berücksichtigt die von Adblue für den Handel angeboten werden. Indices, Aktien,Rohstoffe,Zertifikate oder Optionen werden von und dabei gesondert angegeben

Handelsplattform

Hier können Sie alle Trading Plattformen sehen auf denen Kunden bei Adblue Handeln können.Viele Forex Broker bieten ihren Kunden mehrere Handelsplattformen für den Handel an. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um Tradingsoftware die der Nutzer auf seinem System installieren muss. Häufig sind aber auch Webbasierte Handelsplattformen, JAVA-Plattformen oder Trading Applikationen für mobile Endgeräte wie Iphones, Ipads, Android Geräte oder Blackberrys verfügbar.

Metatrader 4 (MT4)

Dieser Wert gibt an ob Adblue den Metatrader 4 als Handelsplattform unterstützt. Der Metatrader als Handelsplattform erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit bei Forex-Tradern da der Metatrader 4 standardmäßig viele Funktionen bietet und dabei leicht zu handhaben ist. Unter anderem bietet die Metatrader Plattform viele Tools zur Chart-Analyse, sowie Indikatoren, Oszillatoren und sogar eine eigene Programmiersprache, die die Programmierung automatisierter Handelssysteme, so genannter Expert-Advisors erlaubt.

Metatrader 5 (MT5)

Hier können Sie sehen, ob der Adblue den Metatrader 5 als Handelsplattform unterstützt. Beim Metatrader 5 handelt es sich um die Weiterentwicklung des Metatrader 4. Unter anderem bietet der Metatrader 5 wie auch sein Vorgänger standardmäßig viele Tools zur Chart-Analyse, sowie Indikatoren und Oszillatoren. Natürlich wird auch hier die Programmierung automatisierter Handelssysteme, so genannter Expert-Advisors unterstützt.

Market Maker oder ECN/STP Broker

Hier können Sie sehen, um welchen Broker-Typ es ich bei Adblue handelt und welche Technologie der Broker zur Ausführung ihrer Orders (ECN "Electronic Communication Network" oder STP "Straight through Processing") verwendet. ECN beziehungsweise STP Broker leiten die von den Kunden platzierten Orders ohne die Zwischenschaltung eines Dealing Desks direkt an ihre Liquiditätsprovider weiter. Das Ergebnis sind oft schnellere Ausführungen der Orders und ein allgemein mehr Transparenz beim Handel.Zudem besteht hier kein Interessenkonflikt zwischen Kunde und Broker, wie es bei Market-Makern der Fall ist.

Web Plattform

Dieser Wert gibt an, ob Adblue seinen Kunden eine webbasierte Handelsplattform zur Verfügung stellt. Mit einer webbasierten Handelsplattform können sich Kunden über den Webbrowser in ihr Konto einloggen und ihr Konto verwalten, ohne vorher eine Handelssoftware herunterladen oder installieren zu müssen.

Adblue Erfahrungen

Hier sehen Sie wie viele Erfahrungsberichte zu Adblue bereits von anderen Tradern bei uns hinterlassen wurden. Neben den reinen Konditionen sind Adblue Erfahrungen von Kunden ein guter Indikator dafür, wie gut der Service des Brokers im LiveTrading tatsächlich ist.

Ordermöglichkeiten

Hier sehen Sie welche verschiedenen Ordermöglichkeiten der Broker seinen Kunden anbietet.Je nachdem welche Handelsplattform verwendet wird, können die Ordermöglichkeiten stark variieren.Prüfen Sie daher ob Adblue alle Ordermöglichkeiten anbietet, die Sie für ihre Handelsstrategie brauchen.

Spreads

Der Spread bezeichnet den Preisunterschied zwischen dem Ankauf- und Verkaufskurs eines an der Börse gehandelten Wertes und wird meist in Pips angegeben. Die Höhe des Spreads wird dabei vom Broker festgelegt. Der Spread kann je nach Broker fest (fixed) oder variabel sein. Hierbei gilt, umso niedriger der Spread, umso weniger Gebühren muss der Händler für den Ankauf und Verkauf einer Position zahlen.Wir geben in unserer Übersicht meist nur Spreads der 3 wichtigsten Produkte an.Sollten Sie sich über weitere Spreads informieren wollen, können Sie dies im Reiter Broker Details nachlesen.

Maximaler Hebel (Max. Leverage)

Der Hebel (Leverage) gibt an, um welchen Faktor ihre hinterlegte Margin (eine Sicherheitsleistung die zur Eröffnung der Position beim Broker hinterlegt werden muss) multipliziert wird. Bei einem Hebel von 1:100 können Sie beispielsweise eine andere Währung im Wert von 10.000 Euro kaufen und müssen hierfür lediglich 100 Euro an Margin bei ihrem Forex-Broker hinterlegen. Durch einen höheren Hebel ergeben sich sowohl höhere Gewinn- als auch Verlustchancen.

Margin

Die Margin ist eine Sicherheitsleistung, die Sie beim Kauf einer Position bei ihrem Forex-Broker hinterlegen müssen, damit dieser die Position eröffnet. Die Margin wird für gewöhnlich in Prozent angegeben. Im obigen Beispiel eröffnen Sie mit einer Margin von 100 Euro eine Position im Wert von 10.000 Euro. Die Margin liegt in diesem Beispiel daher bei 1%.

Kleinste handelbare Einheit

Die kleinste handelbare Einheit oder auch Lot-Größe gibt die minimale Größe einer Position an die bei Adblue gehandelt werden kann. Sind beispielsweise MicroLots (0.01 Lot) handelbar bedeutet dies, dass die kleinste Position im EUR/USD einem Wert von 1000 USD entspricht.Was somit einem Gewinn oder Verlust von 0.10 USD für jeden Pip bedeutet, den sich der Kurs des EUR/USD bewegt.

Mindesteinlage

Die Mindesteinlage gibt den Betrag an, den Sie bei der Kontoeröffnung mindestens auf ihrem Handelskonto bei Adblue einzahlen müssen, damit Sie mit dem Handel beginnen können. Viele Broker bieten ihren Kunden heute die Möglichkeit bereits mit einer geringen Mindesteinlage und kleineren Kontraktgrößen handeln zu können.Einige Broker verlangen sogar gar keine Mindesteinzahlung mehr.

Einzahlungen und Auszahlungen

Hier sehen Sie welche Möglichkeiten es bei Adblue gibt Einzahlungen oder Auszahlungen auf ihr Konto vornehmen zu können. Üblicherweise bieten alle Broker Einzahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte an. Zudem gibt es bei vielen Anbietern noch die Möglichkeit Einzahlungen per Skrill, SofortÜberweisung, PayPal, Neteller oder anderen Bezahlsystemen vornehmen zu können.

Kontoführende Bank

Hier können Sie sich informieren bei welcher Bank ihre Einlagen verwahrt werden, wenn Sie ein Konto bei diesem Broker eröffnen. Gerade im Hinblick auf die Einlagensicherung und die Sicherheit ihrer Einlagen ist dies eine nicht unwichtige Information.

Einlagensicherung

Einer der wohl wichtigsten Punkte beim Trading von Forex, CFDs, Aktien oder anderen Finanzprodukten ist sicherlich die Einlagensicherung.Hier können Sie sehen bis zu welchem Betrag ihre Einlagen bei Adblue abgesichert sind, falls der Broker in Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte und seine Forderungen nicht mehr bedienen kann.

Lizensierter Broker

Hier können Sie sehen, ob Adblue über eine Börsenmaklerlizenz verfügt und für den Handel mit den angebotenen Produkten lizensiert ist. Verfügt er nicht über eine Börsenmaklerlizenz ist der Anbieter möglicherweise nicht ausreichend reguliert und/oder agiert nur als Vermittler, so genannter IB (Introducing Broker) und vermittelt Kunden an andere Broker. Wir raten dringend davon ab bei nicht ausreichend regulierten Brokern zu handeln, weil unsere Erfahrung gezeigt hat, dass insbesondere diese Broker es mit fairen Orderausführung oder pünktlichen Auszahlungen oft nicht ganz so genau nehmen.

Abgeltungssteuer

Gerade für deutsche Kunden eine Interessante Information.Hier können Sie sehen ob die Abgeltungssteuer bei Adblue direkt abgeführt wird oder ob Sie diese selbst im Rahmen ihrer Steuererklärung beim Finanzamt angeben müssen. Der Vorteil einer direkten Abführung liegt natürlich in der Erleichterung der Steuererklärung gegenüber dem Finanzamt.Jedoch liegt der große Nachteil darin, dass ihnen das Kapital welches ihnen in Form der Abgeltungssteuer direkt nach dem Handel abgezogen wird nicht mehr für zukünftige Trades zur Verfügung steht.

Regulierung

Hier können Sie sehen ob und von welcher Regulierungsbehörde Adblue überwacht und reguliert wird.Wir empfehlen dringend nur bei Brokern zu handeln die von einer der folgenden Regulierungsbehören überwacht und reguliert werden:

Adblue Bewertung

Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick, welche Bewertung Adblue im Schnitt von ehemaligen oder aktiven Kunden erhalten hat. Diese Information gibt ihnen Aufschluss darüber wie gut der Service des Anbieters tatsächlich ist. Wir empfehlen aber nicht nur die Gesamtbewertung zu betrachten, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und verschiedene Gesichtspunkte daher auch mehr oder weniger stark in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was einem Anleger wichtig ist mag dem anderen möglicherweise eher unwichtig erscheinen.

Besonderheiten

Besonderheiten sind Angebote oder Dienstleistungen die Adblue auszeichnen und die nicht unbedingt branchenüblich sind. Besonderheiten wären beispielsweise eine erweiterte Einlagensicherung über den gesetzlichen Einlagensicherungsfond hinaus, viele kostenlose Webinare oder Schulungen, kostenlose Tools oder das Erlauben von Scalping als Handelstrategie.