Broker-Bewertungen.de

Mercatox Erfahrungen 2018 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

Mercatox Erfahrungen und Test

0
0 von 5 Punkten aus 0 Bewertungen von Tradern

Mercatox ist eine bisher noch vergleichsweise unbekannte Cryptocoin Börse, über die es im Internet kaum Informationen auf Deutsch gibt. Allerdings existieren einige Erfahrungsberichte in englischer Sprache, wobei die Webseite des Anbieters ebenfalls einige - wenn auch vergleichsweise wenige - Informationen zum Angebot liefert. Bekannt ist, dass Mercatox seit 2016 am Markt ist. Es handelt sich um einen p2p-Service, der den Zugang zum Handel mit Kryptowährungen ermöglicht. Beim Betreiber der Marke handelt es sich um ein Unternehmen, welches in London ansässig ist. Es findet allerdings keine Regulierung durch die zuständigen Finanzaufsichtsbehörden statt, was einfach am Geschäftsbereich liegt. Mercatox gehört zu den Cryptocoin Börsen, die sehr viele Kryptowährungen zum Handel zulassen, denn aktuell können über 80 digitale Währungen gekauft und verkauft werden.

Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil viele unbekanntere Coins handelbar
Vorteil Treueprogramm
Mindesteinlage
keine Angabe
Scalping erlaubt
Mercatox erlaubt Scalping
Regulierung
keine Angabe
Einlagensicherung
keine Angabe
Broker-Typ
DMA Broker
Auszeichnungen
Spreads
0.25 % Gebühr pro Trade
Besonderheiten
unbekannte Altcoins handelbar
Lending Programm
Treueprogramm

Mercatox Erfahrungen von Tradern

Für Mercatox wurden noch keine Bewertungen oder Erfahrungen erfasst. Seien Sie der Erste, der seine Erfahrungen über Mercatox schreibt und bewerten Sie Mercatox damit andere Benutzer sich ein besseres Bild über Mercatox machen können.
Erfahrungsbericht schreiben

Mercatox Erfahrungen - unser Broker Test

Mercatox Erfahrungen und Test

Mercatox ist eine noch relativ unbekannte Cryptocoin Börse, die seit knapp zwei Jahren am Markt tätig ist. Es handelt sich nicht um eine reine Exchange, denn neben dem Handel mit Kryptowährungen können Kunden gleichzeitig ein Wallet in Anspruch nehmen. Dies erhöht allerdings leider die Gefahr von unbefugten Zugriffen durch Hacker, denn in den Wallets werden die Coins verwahrt, was Hacker nicht selten anlockt. Positiv ist, dass mittlerweile über 80 unterschiedliche Kryptowährungen über Mercatox gehandelt werden können. Im folgenden Review gehen wir etwas näher auf die einzelnen Kategorien ein, müssen an dieser Stelle aber direkt festhalten, dass es auf der Webseite der Cryptocoin Börse nicht allzu viele Informationen gibt. Im Zweifelsfall ist daher sinnvoll, dass Sie sich bei Fragen und Problemen an den Kundenservice wenden, auch wenn die Erreichbarkeit nicht optimal ist und Sie der englischen Sprache mächtig sein sollten.

Inhalt:

  1. Anmeldung
  2. Handelsplattform
  3. Handelsangebot
  4. Gebühren
  5. Einzahlungen & Auszahlungen
  6. Sicherheit
  7. Treueprogramm
  8. Support
  9. Fazit

Registrierung auf der Cryptocoin Börse Mercatox

Die Registrierung auf der Cryptocoin Börse Mercatox weist keine Besonderheiten auf, sondern verläuft wie bei den meisten anderen Exchanges auch.

Anmeldung bei Mercatox

Das bedeutet, dass Sie über die Startseite zum Menüpunkt „Register“ gelangen und dort einige Daten eingeben müssen, um die Registrierung durchzuführen. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, müssen dort die Registrierung verifizieren und können das System anschließend nutzen.

Webseite und Handelsplattform

Die Webseite der Cryptocoin Börse Mercatox ist sehr übersichtlich gestaltet, beinhaltet allerdings vergleichsweise wenige Informationen. Es gibt auch nur drei Menüpunkte, nämlich:
  • Trade (Ordermasken nebst aktuellen Kursen)
  • Lending
  • Wallet

Nicht besonders vorteilhaft bezüglich der Internationalität ist es, dass die Webseite bisher nur in drei Sprachen verfügbar ist, nämlich Englisch, Russisch und Chinesisch.

Die Handelsplattform als solche ist über den Webbrowser direkt erreichbar und beinhaltet diverse Funktionen, wie zum Beispiel:

Mercatox Trading Plattform

  • Orderbuch
  • Trading History
  • Chat-Raum

Bei den zu handelnden Kryptowährungen ist es so, dass diese in zwei Rubriken unterteilt werden. Zum einen gibt es die sogenannten Crypto Markets, auf denen der Handel zwischen unterschiedlichen Cryptocoins stattfinden kann. Die andere Kategorie stellen die sogenannten Devisenmärkte dar, auf denen Kryptowährungen gegen Fiat-Währungen, also gegen Zentralbankwährungen, gehandelt werden können. Die Trading-Plattform haben wir in der Praxis als nicht besonders schnell empfunden. Die Charts sind zudem aus unserer Sicht doch relativ simpel gehalten und verfügen kaum über Anpassungsmöglichkeiten. Ferner haben wir eine mobile Trading-Plattform vermisst, die es Stand Anfang Januar 2018 noch nicht gibt.

Hier ein sehr informatives Video zur Mercatox Exchange:

Die Handelsinstrumente: über 80 digitale Währungen handelbar

Mit der positivste Aspekt am Angebot der Cryptocoin Börsen Mercatox ist es, dass mittlerweile über 80 Kryptowährungen zur Verfügung stehen. Somit ist das Handelsangebot größer als bei den meisten Mitbewerbern, sodass die Exchange sicherlich insbesondere für solche Trader eine gute Anlaufstelle ist, die eine möglichst große Auswahl bei den zu handelnden digitalen Währungen haben möchten.

Handelbare Coins bei Mercatox

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang übrigens auch das unternehmenseigene Token Merca, also im Prinzip eine eigene Kryptowährung. Trotz des großen Angebotes an unterschiedlichen digitalen Währungen ist das Handelsvolumen nicht besonders erwähnenswert, was wiederum die Tatsache untermauert, dass die Exchange bisher noch nicht allzu umfangreich genutzt wird.

Gebühren und sonstige Konditionen

Zu den Konditionen auf der Cryptocoin Börse Mercatox gehört, dass es eine zu beachtende Mindesteinzahlung gibt. Dies ist durchaus ungewöhnlich für eine Cryptocoin Börse, denn bei den meisten Mitbewerbern gibt es einen solchen Mindesteinzahlungsbetrag nicht. Beim Bitcoin ist es beispielsweise so, dass eine Mindesteinzahlung von umgerechnet 0,0001 BTC gefordert wird. Allerdings ist diese Mindesteinzahlung tatsächlich relativ gering, denn auf Grundlage des aktuellen Kurses von rund 12.000 Euro je Bitcoin würde dies zu einer Einzahlung von mindestens etwa 1,20 Euro führen.

Bezüglich der Gebühren ist die Cryptocoin Börse Mercatox relativ transparent bzw. die Kosten sind einfach zu benennen, denn sie belaufen sich sowohl bei Käufern als auch beim Verkauf auf 0,25 Prozent je Trade. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die einzigen Gebühren, denn bei den meisten Zahlungsmethoden berechnet Mercatox ebenfalls Kosten, worauf wir in der Kategorie Ein- und Auszahlungsmethoden gleich noch näher eingehen werden.

Ein- und Auszahlungsmethoden meistens kostenpflichtig

Neben dem großen Angebot an handelbaren Kryptowährungen ist es auf der Cryptocoin Börse Mercatox ein weiterer positiver Aspekt, dass auch im Bereich der Zahlungsmethoden eine gute Auswahl zur Verfügung gestellt wird. Dabei werden insbesondere einige elektronische Zahlungsmethoden angeboten, wie zum Beispiel Perfect Money und OKPAY. Bei den Zentralbankwährungen ist es so, dass die drei Währungen US-Dollar, Euro und russischer Rubel unterstützt werden. Zwar gibt es eine gute Auswahl bei den zuvor genannten elektronischen Zahlungsmethoden, aber dennoch möchten wir als Manko aufführen, dass auf der Cryptocoin Börse weder Zahlungen mit Kreditkarte noch Banküberweisung akzeptiert werden.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Mercatox

Dies ist durchaus ungewöhnlich, denn gerade Kreditkarte und Banküberweisung sind die mit Abstand am häufigsten genutzten Zahlungsmethoden überhaupt. Zu beachten sind ebenfalls Auszahlungsgebühren, die sich in ihrer Höhe vor allem danach richten, welche Auszahlungsmethode genutzt wird bzw. um welche Kryptowährung es sich handelt. Die aktuellen Abhebungsgebühren können Sie auf der Webseite der Cryptocoin Börse einsehen. Möchten Sie beispielsweise Bitcoins abheben, so beläuft sich die aktuelle Auslieferungsgebühr auf 0,0002 bis 0,0003 Bitcoins.

Keine näheren Angaben zur Sicherheit möglich

Eine durchaus beliebte Kategorie innerhalb unserer Cryptocoin Börsen Reviews sind die Punkte Sicherheit und Verifizierung. Leider können wir diesbezüglich keine näheren Angaben machen, was schlichtweg daran liegt, dass Mercatox selbst dazu keine Informationen preisgibt. Jedoch bietet Mercatox in jedem Fall an seinen Account zusätzlich via 2FA entweder per Email oder der Google Authenticator App zu sichern.

Sicherheit bei Mercatox

Dies trifft nicht nur auf grundsätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu, sondern ebenfalls auf eine eventuelle Verifizierung der Kunden. Hier gibt es unserer Ansicht nach noch ein erhebliches Informationsdefizit, auch wenn wir davon ausgehen, dass zumindest die Standard-Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, wie zum Beispiel eine verschlüsselte und gesicherte Übertragung von Daten.

Treueprogramm als Besonderheit bei Mercatox

Immerhin gibt es eine Besonderheit auf der Cryptocoin Börse Mercatox, nämlich ein Treueprogramm. Sie können sich als Trader Punkte erarbeiten und diese später in bestimmte Privilegien umwandeln. Bei diesen Privilegien kann es sich beispielsweise um die folgenden handeln:
  • reduzierte Handelsgebühren
  • attraktiveres Partnerprogramm
  • tägliche Zinsen für Werte im Wallet
Es gibt verschiedene Aktionen, bei denen Sie als Trader Punkte sammeln können. Dazu gehört beispielsweise die Neuveröffentlichung von Nachrichten in den sozialen Medien, eine Verwaltung von Foren oder auch das Einbinden der Cryptocoin Börse auf einem eigenen Blog.

Kundenservice nur per E-Mail erreichbar

Einen deutschsprachigen Kundenservice gibt es auf der Cryptocoin Börse Mercatox nicht, sondern Sie müssen entweder der englischen, chinesischen oder russischen Sprache mächtig sein, um Kontakt aufnehmen zu können. Die Kontaktwege sind ohnehin sehr begrenzt, denn es existiert weder ein Live-Chat noch wird eine Telefonnummer auf der Webseite angegeben. Stattdessen gibt es lediglich eine E-Mail-Adresse und als registrierter Benutzer können Sie zudem einen Support-Center nutzen.

Fazit zur Cryptocoin Börse Mercatox

Die Cryptocoin Börse Mercatox zählt sicherlich nicht zu den Favoriten, wenn wir die interessantesten und empfehlenswertesten Exchanges aufzählen sollten. Das Angebot ist im europäischen Raum bisher nur sehr begrenzt bekannt und die Cryptocoin Börse wird - im Vergleich zu diversen anderen Mitbewerbern - nicht besonders umfangreich genutzt. Positiv zu erwähnen ist, dass mit über 80 Kryptowährungen sehr viele unterschiedliche Cryptocoins gehandelt werden können, sodass Mercatox in dieser Kategorie tatsächlich im Vergleich mit den Mitbewerbern zu den Börsen gehört, die mit die meisten Kryptowährungen im Angebot haben.

In nicht wenigen Rubriken gibt es allerdings noch Verbesserungsbedarf, wie zum Beispiel die Erreichbarkeit des Kundenservice oder auch die Tatsache, dass zwei der beliebtesten Zahlungsmethoden, nämlich Kreditkarte und Banküberweisung, nicht angeboten werden. Zudem fehlt es unserer Ansicht nach an umfangreichen Informationen auf der Webseite, beispielsweise zum Thema Sicherheit und Verifizierung. Immerhin stellt die Cryptocoin Börse Mercatox auch ein Wallet zur Verfügung, sodass Sie nicht extern ein solches Wallet eröffnen müssen. Insgesamt betrachtet fehlen uns zu dieser Cryptocoin Börse einfach noch zu viele Informationen, um eine Empfehlung auszusprechen oder von der Nutzung des Anbieters abzuraten. Daher machen Sie sich am besten Ihr eigenes Bild, zumal die Registrierung ohnehin kostenlos ist.