Broker-Bewertungen.de

iForex Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

iForex Erfahrungen und Test

40
2 von 5 Punkten aus 5 Bewertungen von Tradern
Bei iForex handelt es sich um eine Handelsmarke der auf Zypern ansässigen iForex (Zypern) Ltd.. Der Anbieter wird von der CySEC reguliert und ist bei der Finanzaufsichtsbehörde zugelassen. Die iForex Ltd. wurde bereits im Jahre 1996 gegründet und zählt mittlerweile zu den renommiertesten Finanzdienstleistern überhaupt. Über den Broker können Kunden nicht nur Währungen, sondern auch Indizes, Rohstoffe und CFDs handeln. Ebenfalls möglich ist der Handel mit Währungen, der ab drei Pips stattfinden kann. Bei einer Mindesteinlage von 100 US-Dollar beträgt der maximale Hebel bis zu 400:1.Alles was Sie sonst noch über iForex wissen müssen inklusive iForex Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Fazit aus Trader Bewertungen
Vorteil deutscher Support
Nachteil zu hohe Spreads
Nachteil schlechte Kursversorgung
Nachteil Handelsplattform verbesserungswürdig
Mindesteinlage
100 USD
Scalping erlaubt
Scalping nicht erlaubt
Regulierung
CySEC
Einlagensicherung
Cyprus Investor Compensation Fund bis zu 20 000 EUR pro Kunde
Broker-Typ
Market Maker
Auszeichnungen
Spreads
EUR/USD 3 Pips
GBP/USD 4 Pips
Besonderheiten
keine Angabe

iForex Erfahrungen von Tradern

iForex Erfahrungen von: Andreas

Verfasst am: 16.11.2014


Ich kann die Kommentare oben nicht bestätigen: der Service ist super, ich habe dort eine persönlich Ansprechpartnerin (Christina), die mich täglich anruft um mich über wichtige Ereignisse am Markt zu informieren. Da ich ausschliesslich am DAX "zocke" bekomme ich von ihr gezielt Infos zum DAX. Ich hab die iForex-Nummer aber auch schon an manchen Tagen in meine Sperrliste im Telefon gesetzt, manchmal grenzt es schon fast an Telefon-Terror, aber sie ist sehr freundlich und hilfreich. Ich bin bei iForex nun knapp 6 Monate aktiv und erfolgreich.

Ok, die Software ist vielleicht nicht das Power-Tool wie der Meta-Trader, ich komme damit aber sehr gut zurecht. Im Moment mache ich 50-100 EUR jeden Tag und werde das in Zukunft weiter ausbauen. Auszahlungen funktionieren ganz gut, dauert etwa 10-12 Tage auf das Bankkonto, auf die Kreditkarte (von der ich das Depot befüllt hatte) kann man nur die Einzahlungssumme zurücküberweisen, dann bleibt das steuerfrei, die Stadtsparkasse zieht 25% sofort ein. Jede Auszahlung kostet 20 EUR Gebühr.

Gut gefällt mir der garantierte Stop-Loss, d. h. wenn ich 10 EUR Verlustbegrenzung am Trade habe, verliere ich auch nicht mehr, selbst wenn es zu einem starken Kurssprung über den Stop-Loss kommt. Andersherum ist aber auch die Gewinnmitnahme immer an der eingestellten Schwelle, selbst wenn der Kurs stark drüberspringt. So ist das Ganze gut kalkulierbar.

iForex Erfahrungen von: peter

Verfasst am: 27.04.2014

Hallo, Finger weg von iForex, lest bitte wo sich diese Fa. befindet, und nicht zuletzt eine Ltd. Das heißt nach dutschem Recht keine Möglichkeit ein zu klagen.

iForex Erfahrungen von: Christian Tuchel

Verfasst am: 03.02.2014

Hallo,
ich habe ein Konto bei iforex, das ich aus persönlichen Gründen vielleicht 2 Jahre nicht mehr benutzt habe. Auf ihm befanden sich noch 2twas mehr als 2000 € . Jetzt wollte ich mal wieder traden, meine Freundin ist mir weggelaufen und daher habe ich wieder mehr Zeit, und da ist iforex weg. Kann mir jemand sagen, wo iforex geblieben ist, oder ob ich meine Talerchen abschreiben muß? Meine Emil ist : drtuc@hotmail.de

Dank im Vorraus

iForex Erfahrungen von: kracher

Verfasst am: 09.08.2010

Finger weg von diesem Broker!!!! Schlechtester Spread (5Pips EURUSD), verzögerte Kursdaten in Trendrichtung...ein Broker der nur auf Abzocken aus ist. Nicht mal für Profis zu empfehlen, die Handelsplattform ist eine Katastrophe.

iForex Erfahrungen von: david

Verfasst am: 17.05.2010

Ich bin über einen banner auf iforex.com aufmerksam geworden und wollte wegen der momentanen schwäche des euro am devisenhandel teilnehmen. vor der kontoeröffnung war der kundendienst immer zu erreichen. nachdem ich dann aber meine einzahlung gemacht habe (500 euro) bekam ich da keinen mehr so schnell ans telefon oder im chat. da ich natürlich noch nicht so viel erfahrung mit dem handel von währungen habe habe ich mich für die handelssignale von iforex registriert und diese auch gehandelt. herausgekommen ist ein minus von ca. 370 euro in weniger als 2 wochen. lange rede kurzer sinn: ich kann iforex nicht empfehlen!

Erfahrungsbericht schreiben

iForex im Test

Immer mehr Forex-Broker gehen dazu über, ihren Kunden nicht nur eine, sondern mehrere Trading-Plattformen anzubieten. Der Broker iforex hat sich ebenfalls dafür entschieden, eine größere Auswahl zur Verfügung zu stellen und bietet in dem Zusammenhang drei unterschiedliche Systeme an, die für den Handel genutzt werden können.

FxNet als Handelsplattform bei iForex

Dabei hat sich der Broker für drei klassische Varianten entschieden, nämlich für eine Desktop-Version, eine webbasierte Handelsplattform sowie eine mobile Trading-Plattform. Die erste Variante trägt die Bezeichnung FXnet und kann problemlos vom Trader installiert werden. Ein besonderes Highlight ist sicherlich die mögliche Personalisierung, die es jedem Trader möglich macht, die Handelsplattform auf einer sehr individuellen Basis zu nutzen. Darüber hinaus ist die FXnet Plattform mit umfangreichen und teilweise auch für professionelle Trader geeigneten Diagrammen ausgestattet, die eine erweiterte Handelsanalyse ermöglichen. Wichtig zu wissen ist, dass diese Trading-Plattform ausschließlich für die gängigen Windows-Systeme verfügbar ist.

Neben der Desktop-Variante können sich Trader, die gerne von unterwegs aus handeln, selbstverständlich auch für die mobile Version entscheiden. Dazu stellt der Broker iforex spezielle Apps zur Verfügung, die problemlos von jedem Endgerät aus genutzt werden können, welches entweder mit dem Betriebssystem Android oder iOS läuft. Als dritte Handelsplattform bietet der Broker solchen Kunden die passende Lösung an, die gerne unabhängig von einem speziellen Endgerät aus handeln möchten. Demzufolge handelt es sich dabei um eine webbasierte Variante, die vom Funktionsumfang her nahezu identisch mit der Desktop-Version ist. Unabhängig davon, für welche der drei Versionen sich der Trader entscheidet, verfügt die Trading-Plattform also über umfangreiche Funktionen, die eine gute Hilfe beim Handel sein können.

Basiswerte: Währungspaare, CFDs und binäre Optionen

Hervorzuheben ist beim Broker iforex definitiv, dass dieser nicht nur den Handel mit Devisenpaaren und CFDs zur Verfügung stellt, wie es bei den meisten Forex-Brokern der Fall ist.

Handelbare Märkte bei iForex

Darüber hinaus haben Trader nämlich die Gelegenheit, ebenfalls mit einigen binären Optionen zu handeln. Im Bereich der Devisen sind es derzeit rund 65 Paare, die dem Trader zur Auswahl stehen. Eher mittelmäßig ist die Auswahl bei den handelbaren CFDs, die nach unseren Erfahrungen auf die Kategorien Indizes, Aktien und Rohstoffe aufgeteilt sind. Wie eingangs erwähnt, können Trader beim Broker iforex seit geraumer Zeit auch mit binären Optionen spekulieren.

Regulierung auf Zypern

Regulierung und Einlagensicherung bei iForexBei vielen Brokern, die sich mit dem Handel von Devisen und CFDs beschäftigen, findet die Regulierung mittlerweile auf Zypern statt. Dies trifft ebenfalls auf den Broker iforex zu, da dieser auf Zypern beheimatet ist. Daraus resultiert, dass die CySEC zuständig für Überwachung und Kontrolle ist, wobei der Broker unter der Zulassungsnummer 143/11 lizenziert ist. Trader profitieren in dem Zusammenhang von der strengen EU-Regulierung, welche durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde vorgenommen wird. Ferner finden sich auf der Webseite des Brokers ausreichende Risikohinweise, die dem Kunden deutlich machen, dass es sich beim Handel mit Devisen, CFDs und binären Optionen um risikoreiche Spekulationen handelt.

Gute Handelskonditionen in allen Bereichen

Da der Broker iforex nicht nur den Handel mit CFDs und Devisen anbietet, sondern auch im Bereich der binären Optionen aktiv ist, haben wir in unserem Test auf sämtliche Konditionen geachtet, die in den verschiedenen Handelsbereichen von Interesse sind. Beginnen möchten wir mit dem Forex-Trading, welches mit einem maximalen Hebel von 400:1 möglich ist. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro kann der Kunde mit Devisenpaaren und selbstverständlich ebenfalls mit CFDs sowie binären Optionen handeln. Der Minimumeinsatz bei den binären Optionen muss lediglich zehn Euro betragen und es sind Renditen von bis zu 92 Prozent möglich. Die Spreads beim Devisenhandel richten sich auch beim Broker iforex nach dem jeweiligen Währungspaar und sind eher im durchschnittlichen Bereich angesiedelt. In unserem Test konnten wir beispielsweise Euro gegen US-Dollar ab einem Spread von 1,8 Pips handeln.

Hier ein Auszug aus den FX-Spreads bei iForex:

FX-Spreads bei iForex

Bisher wird leider kein Demokonto angeboten

Kein Demokonto bei iForexEin Manko besteht beim Broker iforex bisher noch darin, dass kein Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Trader haben also nicht die Möglichkeit, sich in einem ausführlichen und risikolosen Test intensiver mit der Handelsplattform zu beschäftigen. Stattdessen ist es notwendig, direkt echte Handelsaufträge zu erteilen, falls der Kunde seine Strategien ausprobieren möchte.

Sehr gute Schulungsangebote vorhanden

Im Bereich Schulung und Weiterbildung haben wir in unserem Test des Brokers iforex sehr erfreuliche Erfahrungen gemacht.

Weiterbildung bei iForex

Der Broker ist in diesem Segment sehr aktiv und bietet seinen Kunden beispielsweise ein Handbuch zum Handel mit Devisen im PDF-Format an. Damit aber nicht genug, denn es können sogar kostenlose und persönliche Einzelschulungen in Anspruch genommen werden. Das speziell angebotene Weiterbildungspaket beinhaltet einen Einführungskurs für Anfänger oder alternativ einen detaillierten Kurs, der besonders für fortgeschrittene und auch professionelle Trader geeignet ist. Im Zuge des VIP-Programms, auf welches wir unter der Rubrik Besonderheiten noch etwas näher eingehen werden, kann der Kunde sogar an Seminaren teilnehmen.

24/5-Kundensupport ist vorhanden

Kundendienst von iForexEbenfalls gute Noten erhält der Kundenservice von uns, denn er ist zunächst einmal an allen Handelstagen rund um die Uhr erreichbar, was auch als 24/5-Kundenservice bezeichnet wird. Dabei stellt der Broker die drei klassischen Kommunikationswege zur Verfügung, nämlich Live-Chat, E-Mail und Telefon. In der Praxis zeigen sich die Mitarbeiter motiviert und sind bemüht, alle Fragen möglichst individuell und natürlich korrekt zu beantworten.

Zahlreiche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Ein Manko besteht bei nicht wenigen Forex-Brokern nach wie vor darin, dass sie ihren Kunden nur relativ wenige Ein- und Auszahlungsmethoden zur Verfügung stellen. Der Broker iforex leistet sich in dieser Rubrik keine Schwächen, denn es sind rund zehn unterschiedliche Einzahlungsmethoden, die vom Kunden genutzt werden können.

Einzahlungen und Auszahlungen bei iForex

Dazu zählen nicht nur Kreditkarte und Banküberweisung, sondern alternativ können sich die Trader beispielsweise für Skrill, GiroPay, Neteller, Western Union oder Sofort Banking entscheiden. Keine Informationen haben wir allerdings bezüglich etwaiger Kosten und Gebühren gefunden, die der Broker eventuell bei Ein- und Auszahlungen veranschlagt. Hier empfiehlt es sich, die freundlichen Mitarbeiter persönlich zu kontaktieren.

Pauschaler Bonus von 25 Euro

Einzahlungsbonus bei iForexBeim Broker iforex gibt es keinen klassischen Bonus auf die erste Einzahlung, sondern stattdessen hat sich der Anbieter entschieden, jedem Kunden pauschal 25 Euro für die Kontoeröffnung gutzuschreiben. Diese Gutschrift erfolgt auch dann, wenn bisher noch keine Einzahlung auf das Handelskonto vorgenommen wurde. Bezüglich der Bonusbedingungen, auf deren Basis die 25 Euro nach einer gewissen Zeit ausgezahlt werden können, ist es empfehlenswert, sich bei den Mitarbeitern des Brokers zu informieren.

iforex „Diamond“ Paket als Besonderheit

Besonderheiten bei iForexDie Besonderheit besteht beim Broker iforex darin, dass es eine besondere Form eines VIP-Programmes gibt. Dieses bezeichnet der Broker als iforex „Diamond“ Paket. Genutzt werden kann dieses besondere Angebot von allen Tradern, die mindestens 5.000 Euro auf ihr Handelskonto einzahlen. Mit dieser Einzahlung wird der Trader gleichzeitig VIP-Kunde und kann von einigen Vorteilen profitieren. Dazu gehören beispielsweise besonders niedrige Spreads, ein persönlicher Kundenbetreuer sowie ein Cashback für jeden Trade, der auf wöchentlicher Basis getätigt wird. Ferner steht ein SMS-Service zur Verfügung, der den Trader per Benachrichtigungsfunktion stets auf dem Laufenden über Gewinne und Verluste hält. Zu den weiteren Vorteilen, von denen die VIP-Kunden profitieren können, gehört der Zugriff auf eine Vielzahl von Handelscharts und zudem können kostenlose Tutorials in Anspruch genommen werden.

Erfahrungen mit iForex

Erfahrungen mit iForexWie man den bisherigen Bewertungen entnehmen kann haben Kunden sowohl positive als auch negative Erfahrungen mit iForex gemacht. Kritikpunkte der Kunden sind hier zu hohe Spreads beim Handel und ein nicht optimaler Support. Wir empfehlen jedoch grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger stark in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle.Sollten Sie bereits Erfahrungen mit iForex gemacht haben, können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei der Suche nach dem optimalen Broker helfen!