Broker-Bewertungen.de

Finexo Erfahrungen 2016 » unabhängiger Test

broker-bewertungen.de

MT4 Finexo

70
3.5 von 5 Punkten aus 2 Bewertungen von Tradern
Finexo ist vorrangig ein CFD-Broker, der seit fünf Jahren zur SafeCap-Gruppe gehört. Die Gründung fand bereits 2003 statt und Finexo wird auf Zypern reguliert. Kunden können wählen, ob sie über die brokereigene Handelsplattform als webbasierte Variante, den MetaTrader 4 oder eine der zwei mobilen Handelsplattformen tätig werden möchten. Neben dem CFD-Handel bietet Finexo auch das Forex-Trading an, wobei der maximale Hebel hier 200:1 beträgt. Interessierte Neukunden können ein Demokonto eröffnen, welches mit 100.000 Euro virtuellem Kapital ausgestattet wird.Alles was Sie sonst noch über Finexo wissen müssen inklusive Finexo Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.
Handelsangebot
Forex
CFDs
Aktien
Anleihen
Rohstoffe
Indizes
Spreads
EUR/USD 2 Pips
EUR/GBP 4 Pips
GBP/USD 3 Pips
Einlagensicherung
Investor Compensation Fund 20.000 Euro pro Kunde
Broker-Typ
MT4
Auszeichnungen
keine Angabe
Besonderheiten
keine Angabe

Finexo Erfahrungen von Tradern

Finexo Erfahrungen von: Heinz

Verfasst am: 07.06.2013

fuer einen "profi" ist finexo zu empfehlen. mit der MT4 platform war ich
sehr zufrieden. schnell bei abgabe eines gebotes und ebenso schnell
beim verkauf einer position, und das bei einem "realen" konto. alle
anderen anbieter, wo ich auch mein glueck versucht habe, waren da
langsamer.
leider war ich anfaenger, hab fuer jeden schritt erst angefragt, ob das so
moeglich ist. nach der bestaetigung, hab ich dann auch danach gesetzt
und war wochenlang bei den gewinnern.
leider wurde der erhebliche gewinn nicht ausgezahlt, da ich gegen regeln
verstossen und meine MT4 platform einen fehler gehabt haette.
heute weiss ich, dass finexo schon recht hatte. allerdings ist es erst durch
falsche beratung dazu gekommen. auf eine entschuldigung warte ich noch
heute. es wird im gegenzug sogar behauptet, ich haette die platform wohl
manipuliert.
seitdem ist "handel mit forex" fuer mich nur noch ein "gluecksspiel", von
dem ich mich verabschiedet habe.

Finexo Erfahrungen von: Günter

Verfasst am: 02.09.2010

Bin mit Finexo sehr zufrieden. Bieten einen deutschsprachigen Support für ihren MT4 an. EA wird auch angeboten.

Man kann mit der Plattform nicht nur Forex handeln, sondern auch Indizes, Aktien CFD's und Rohstoffe.

Seit neustem werden auch Signale bzw ein Signal am Tag gesendet welche gut sind.

In meinen Augen für den durchschnitt-Trader wie mich eine gute Plattform mit gutem Service.

Erfahrungsbericht schreiben

Zwei Handelsplattformen beim Broker Finexo

Es sind derzeit zwei Trading-Plattformen, die der Broker Finexo bereithält, um seinen Kunden den Handel mit Devisenpaaren und CFDs zu ermöglichen.

MetaTrader als Handelsplattform bei finexo
Dabei hat sich der Broker unserer Ansicht nach auf das Notwendigste beschränkt, denn es gibt durchaus zahlreiche Mitbewerber, die mindestens vier unterschiedliche Versionen zur Verfügung stellen. Allerdings ist positiv zu bewerten, dass die eine Variante der MetaTrader 4 ist, der als brokerübergreifende Handelsplattform weltweit bekannt ist. Dabei fungiert der MetaTrader 4 als sogenannte stationäre Trading-Plattform, da eine Installation auf einem PC bzw. einem anderen Endgerät notwendig ist. Die Desktop-Variante beinhaltet demnach, dass der Handel nur auf den Endgeräten möglich ist, auf die vorher eine Software installiert wurde. Bekannt ist der MetaTrader unter anderem für seine zahlreichen professionellen Funktionen und für die Expert Advisors, die zumindest teilweise einen automatisierten Handel ermöglichen.

Da der mobile Handel für immer mehr Trader von Bedeutung ist, bietet Finexo mittlerweile auch mit seinem Mobile-Trader für diese Kunden eine Lösung an.

finexo webrader

Der Finexo Mobile-Trader ist für sämtliche Kunden geeignet, die von mobilen Endgeräten aus handeln möchten. Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, mit welchem Endgerät der Zugang erfolgen soll, da ein direkter Zugriff über den Browser des Smartphones oder sonstigen mobilen Endgeräte aus erfolgen kann. Wie der MetaTrader, so verfügt auch der Finexo Mobile-Trader über diverse Funktionen, wie zum Beispiel den Abruf von Charts, die Anzeige von Echtzeitkursen und weitere nützliche Tools.

Durchschnittliches Handelsangebot beim Broker Finexo

Bei den handelbaren Basiswerten beschränkt sich der Broker Finexo unsere Meinung nach ebenfalls auf die Mindestanforderungen, die von Tradern heutzutage gewünscht werden.

Handelbare Märkte bei finexo

So können beispielsweise über 50 Währungspaare gehandelt werden, was ein eher durchschnittlicher Wert ist. Dennoch beinhaltet die Auswahl alle wichtigen Devisenpaare, die heutzutage ohnehin mehr als 80 Prozent des gesamten Handelsvolumens im Bereich Forex-Trading ausmachen. Im mittleren Bereich bewegt sich auch das Angebot an handelbaren CFDs, wobei hier Basiswerte aus allen Rubriken vorhanden sind. Dies bedeutet, Kunden können sich beispielsweise für Aktien-, Index-, Bonds- und Rohstoff-CFDs entscheiden.

Regulierung auf Zypern

Einlagensicherung und Regulierung von finexoDa der Broker Finexo zur bekannten Safecap Gruppe gehört und diese ihren Hauptsitz auf Zypern hat, findet die Regulierung des Brokers folgerichtig durch die zypriotische Finanzaufsicht statt. Somit verfügt der Broker Finexo über eine offiziellen Lizenz, die unter anderem beinhaltet, dass er den Handel mit Devisen und CFDs im gesamten Raum der Europäischen Union anbieten darf. Ferner hat sich der Broker der Finanzmarktdirektive MiFID angeschlossen, sodass der Schutz der Kundeneinlagen einen hohen Stellenwert hat. Aktuell können Kunden davon ausgehen, dass bis zu 20.000 Euro ihrer Einlagen selbst bei Insolvenz des Brokers über den Einlagensicherungsfonds geschützt sind.

Kundenfreundliche bis mittelmäßige Konditionen

Bei vielen Brokern ist es so, dass sich im Bereich der Handelskonditionen sowohl positive als auch mittelmäßige Fakten finden. Dies trifft auch auf den Broker Finexo zu, wenn man sich einmal näher mit den jeweiligen Konditionen beschäftigt. Positiv ist sicherlich zu erwähnen, dass die Mindesteinzahlung lediglich bei 100 Euro liegt und somit vergleichsweise kundenfreundlich ist. Beim maximalen Hebel muss man unterscheiden, ob der Trader mit Devisenpaaren oder CFDs handeln möchte. Der maximale Hebel beträgt nämlich beim Forex-Trading 200:1, während er mit 100:1 geringer ist, falls der Kunde CFDs handeln möchte. Bezüglich der veranschlagten Spreads ist festzuhalten, dass diese beispielsweise beim Währungspaar Euro / US-Dollar mit zwei Pips im mittleren Bereich liegen.

Hier ein Auszug aus den Forex Spreads bei finexo:

finexo Spreads

Allerdings gibt es neben den festen auch variable Spreads, sodass unter Umständen ein günstigerer Handel möglich ist.

Trader können zwischen vier Handelskonten wählen

Deutlich umfangreicher als im Bereich der Handelsplattform ist beim Broker Finexo das Angebot in der Sparte Handelskonten. Hier haben Trader die Gelegenheit, sich zwischen nicht weniger als vier unterschiedlichen Varianten zu entscheiden. D

Vergleich der Kontotypen bei finexo

abei gibt der Broker über seine Webseite einen kurzen Überblick darüber, worin sich die vier Handelskonten im Detail unterscheiden. Zusammengefasst bestehen die Differenzen im Hinblick auf die zu tätigende Mindesteinlage, die möglichen Bonuszahlungen sowie in den Leistungen, die das jeweilige Handelskonto beinhaltet. Dabei werden die vier unterschiedlichen Handelskonten unter der Bezeichnung Minikonto, Standardkonto, Platinkonto und VIP-Konto angeboten. Wer sich beispielsweise für ein Standardkonto entscheidet, muss eine Mindesteinzahlung von lediglich 100 Euro tätigen, während es beim VIP-Konto erforderlich ist, nicht weniger als 100.000 Euro einzuzahlen. Darüber hinaus gibt es sowohl beim Platin- als auch beim VIP-Konto keinen festen Bonus, sondern der Broker wird dem Trader ein individuelles Angebot unterbreiten.

Gute Auswahl bei den Zahlungsbedingungen

Bevor der Kunde das Handelskonto erstmals nutzen kann, muss eine Einlage erfolgen. Zu diesem Zweck bietet der Broker eine gute Auswahl an Zahlungsmethoden an, sodass sicherlich jeder Trader die passende Option finden wird. Standardmäßig wird zunächst die Banküberweisung angeboten, aber auch per Kreditkarte können Zahlungen vorgenommen werden. Darüber hinaus stellt der Broker seinen Kunden auch verschiedene Online-Zahlungsdienste zur Verfügung, wie zum Beispiel Giropay oder Webmoney.

Demokonto steht kostenlos zur Verfügung

Demokonto bei finexoKunden, die sich eventuell für den Broker Finexo entscheiden möchten, nutzen in der Regel gerne das angebotene Demokonto. Dieses wird zunächst einmal mit virtuellem Kapital bestückt, welches einen Gegenwert von 100.000 Euro hat. Die Nutzungsdauer ist zwar nicht zeitlich unbegrenzt, wird jedoch mit bis zu 30 Tagen für die meisten Trader ausreichend sein. Über das Demokonto, welches der Broker Finexo bereitstellt, kann ein einfacher und detaillierter Test der Handelsplattformen durchgeführt werden. Schon während dieser Testphase steht unter anderem auch ein deutschsprachiger Kundensupport zur Verfügung.

Bonus von bis zu 2.000 Euro

Bonus bei finexoWer sich als Neukunde für den Broker Finexo entscheidet, der kann aktuell einen klassischen Einzahlungsbonus erhalten. Je nachdem, für welche Ersteinlage sich der Trader entscheidet, kann mit einer Gutschrift zwischen 50 und 2.000 Euro gerechnet werden. Dabei ist es wie bei vielen Brokern so, dass hier eine Staffelung auf Basis der Ersteinzahlung vorgenommen wird. Die große Transparenz, die dem Broker Finexo im Allgemeinen sehr wichtig ist, zeigt sich unter anderem auch darin, dass die Bonusbedingungen einfach abrufbar sind und nicht verheimlicht werden. So ist es beispielsweise deutlich ersichtlich, dass die Auszahlung des Bonus im Gegenwert von jeweils einem Euro an einen Umsatz von 10.000 Euro geknüpft ist. Dieser beinhaltet natürlich bereits den nutzbaren Hebel, sodass im besten Fall immerhin 50 Euro eigenes Kapital vom Trader eingesetzt werden müssen, um jeweils einen Euro an Bonus ausgezahlt zu bekommen.

Wissens- und Informationsbereich nicht unbedingt umfangreich

Weiterbildung bei finexoIm Bereich Bildung und Wissen unterbreitet der Broker Finexo zwar einige Angebote, allerdings sind diese bei Weitem nicht so umfangreich, wie es bei manch anderen Brokern der Fall ist. So steht beispielsweise ein kostenloses eBook zur Verfügung, jedoch fanden wir unter anderem während unseres Tests keine Möglichkeit, an Webinaren teilzunehmen oder uns über den Weg von Video-Tutorials darüber zu informieren, wie beispielsweise die Handelsplattform zu bedienen ist. Als Fazit möchten wir daher festhalten, dass der Wissens- und Schulungsbereich durch den Broker durchaus noch ausgebaut werden könnte.

Kundensupport unter anderem per Live-Chat erreichbar

Kundenservice und Suport bei finexoBeim Kundensupport gibt es unserer Ansicht nach keine negativen Aspekte, die der Trader berücksichtigen müsste. Die Mitarbeiter sind per Telefon, E-Mail, Kontaktformular und auch per Live-Chat erreichbar. Dabei ist uns besonders positiv aufgefallen, dass Anfragen sehr zügig bearbeitet werden, sodass Kunden nicht längere Zeit warten müssen. In unserem Test haben wir den Mitarbeitern einige Fragen gestellt, die zu unserer Zufriedenheit beantwortet wurden.

Keine nennenswerten Besonderheiten beim Broker Finexo

Besonderheiten von finexoAus unserer Sicht bietet der Broker Finexo ein gutes Gesamtpaket an, auch wenn es in manchen Bereichen noch Verbesserungsbedarf gibt. Erwähnenswerte Besonderheiten, die den Broker im Idealfall einzigartig machen würden und als Alleinstellungsmerkmal gelten dürften, konnten wir während unseres Tests allerdings nicht finden. Wir würden dies jedoch nicht als negativ bewerten, denn vielen Tradern ist ohnehin ein stimmiges Gesamtpaket wichtiger, als dass der Broker sich durch ein oder zwei einprägsame Besonderheiten auszeichnen kann, dafür aber in manchen Kategorien Schwächen zeigt.

Erfahrungen mit finexo

Erfahrungen mit finexoWie man an den prinzipiell guten Bewertungen zu finexo kann, haben Kunden eher positive Erfahrungen mit finexo gemacht. Positiv wird die Handelsplatform inklusive MT4 und das Handelsangebot bewertet. Negativ bewertete ein Kunde die nachträgliche Annulierung von Trades. Dies wirft natürlich ein nicht so positives Licht auf finexo.Wir empfehlen daher wie bei allen anderen Brokern auch sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit finexo gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei ihrer Entscheidung helfen.