Bitcoin Broker & Exchanges

BTCDirect Erfahrungen und Test

BTCDirect
46%
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey

2.29 von 5 Punkten aus 9 Bewertungen von Tradern

Jetzt zu BTCDirect

Bei BTCDirect handelt es sich um eine bekannte Exchange für Kryptowährungen mit SItz in den Niederlanden. Aktuell unterstützt BTCDirect den Kauf und Verkauf von Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Da der Broker neben Zahlungen per Banküberweisung auch die Zahlungsmethoden PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte anbietet, muss nicht vorher erst ein Guthaben aufgeladen werden, bevor man Bitcoins oder Ether kaufen kann. Alles was Sie sonst noch über BTCDirect wissen müssen inklusive BTCDirect Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen

Einfache Handhabung

viele Zahlungsmöglichkeiten

Mindesteinlage

keine

Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ

Exchange for bitcoin and cryptocurrencies

Auszeichnungen
Spreads

variable Gebühren

Besonderheiten

Einzahlungen per PayPal, Sofortüberweisung und Kreditkarte möglich

BTCDirect Portrait

Dass nicht alle Cryprocoin Börsen in den Vereinigten Staaten ansässig sind, zeigt unter anderem das Beispiel BTC Direct. Das Unternehmen wurde 2013 ins Leben gerufen und hat seinen Sitz in Europa, nämlich in den Niederlanden. Seit inzwischen vier Jahren stellt die Cryptocoin Börse ihren Kunden den möglichen Handel mit Kryptowährungen zur Verfügung. Allerdings bietet auch diese Exchange bisher nur den Kauf und Verkauf drei sehr bekannter Kryptowährungen an, nämlich Bitcoins, Ethereum und Litecoins. Dafür stehen den Kunden zahlreiche Zahlungsoptionen zur Verfügung, was keineswegs bei jeder Cryptocoin Börse der Fall ist. So können User zum Beispiel mittels Banküberweisung, Kreditkarte, GiroPay oder Sofortüberweisung eine Einzahlung auf das Konto vornehmen. Es handelt sich bei BTC Direct um eine reine Coin-Börse, sodass kein Wallet für die Aufbewahrung der Cryptocoins zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus ist zu beachten, dass das Angebot von BTC Direct bis dato ausschließlich für den SEPA-Raum gilt.

Die Gebühren, die als Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem Kauf und dem Verkauf der drei genannten Kryptowährungen anfallen, bewegen sich je nach Art des Handels (Kauf oder Verkauf) und abhängig von der Kryptowährung zwischen ein und drei Prozent. Bei der Zahlungsmethode Überweisung wird zusätzlich pro Transaktion eine Gebühr in Höhe von 2,50 Euro berechnet. Die Mindestbestellmenge für die Kryptocoins ist mit zehn Euro sehr moderat und das Transaktionslimit pro Tag mit maximal 1.000 Euro ausreichend hoch. Auf große Sicherheit legt die Cryptocoin Börse BTC Direct ebenfalls Wert. So erfolgt die Datenübertragung nur per sicherer SSL-Verschlüsselung und es werden verschiedene Backup-Systeme, unabhängige Server und moderne Viren- sowie Anti-Spyware-Programme eingesetzt.

Lizensierter Broker

Ja

Büro in Deutschland

Regulierung und Einlagensicherung

Kundengelder getrennt (segregated Accounts)

Mindesteinlage

keine

Bonus

Kontoführende Bank

Regio Bank

Währungen für Kontoführung

Zahlungen erfolgen wahlweise in EUR oder USD

Möglichkeiten für Einzahlungen und Auszahlungen

Banküberweisung

Kreditkarte

Sofortüberweisung

PayPal

Nachschusspflicht

Zinsen auf Kontoeinlage

Abgeltungssteuer

Muss vom Kunden selbst abgeführt werden

Handelsplattformen von BTCDirect

Handelsplatformen

reine Exchange

Kostenloses Demokonto

MetaTrader 4

MetaTrader 5

Web Platform

Mobile Trading Apps

Hedging möglich

zusätzliche Tools für den Handel

automatisierter Handel Möglich

API Schnittstellen

Social Trading

Kursarlarme per SMS oder E-Mail

Anleitungen zur Trading Platform

Layout speicherbar

Ordertypen

Market Order

One Click Trading

Handeln aus dem Chart

Alle Positionen auf einmal schließbar

Garantierte Stops und Limit möglich

Telefonischer Handel möglich

Handelbare Märkte und Gebühren bei BTCDirect

Handelbare Märkte

Bitcoin

Litecoin

Ethereum

Hebel/Margin

kein Margintrading verfügbar

Social Trading

Managed Accounts

Forex Trading bei BTCDirect

Instant Execution (keine Requotes)

Hedging möglich

positive Slippage möglich

ECN Orderausführung

Liquiditätsprovider

keine Angabe

Mini- oder MicroLots möglich

kleinste Positionen handelbar

CFD Trading bei BTCDirect

Index-CFDs ab 1 € oder weniger pro Punkt handelbar

24/5 Kursstellung bei Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Index-CFDs

keine Finanzierungskosten auf Rohstoff-CFDs

CFD Kontrakte werden automatisch gerollt

Börsenechte Aktien CFD Spreads

DMA Aktien CFDs

Minimale Ordergröße Aktien CFDs

Spreads bei BTCDirect

Kommissionen

variable Gebühren

Spreads der wichtigsten Märkte

variable Gebühren

Finanzierungsposten für Übernachtpositionen

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

Kostenlose Orderänderungen oder Stornierungen

Depotführung kostenlos

keine Gebühren für Plattform

Service bei BTCDirect

Homepage

https://btcdirect.eu

Kontakt

Telefon: +31 (0)24 377 2737 (Mo-Fr 10:00 – 18:00)

Anschrift

BTC DIRECT EUROPE B.V.

Van Schaeck Mathonsingel 6

6512 AP Nijmegen, The Netherlands

Deutscher Support

Support in Englisch

manchmal auch deutschsprachige Mitarbeiter verfügbar

Kontaktmöglichkeiten

Mail

Livechat

Telefon

Tägliche Handelsunterstützungen

Weiterbildungsmöglichkeiten

Regelmäßige Webinare auf Deutsch verfügbar

Regelmäßige Seminare verfügbar

Einzelcoachings verfügbar

Umfangreicher Wissensbereich

Jetzt zu BTCDirect

BTC Direct Erfahrungen - unser Broker Test

Bei BTC Direct handelt es sich um eine Kryptocoin-Börse, die seit exakt vier Jahren am Markt präsent ist. Gegründet wurde das Unternehmen 2013. Der Hauptsitz von BTC Direct befindet sich in den Niederlanden, genauer gesagt in der Stadt Nijmegen. Seit vier Jahren ist der Krypto-Broker jetzt bereits als Vermittler beim An- und Verkauf von Kryptocoins, insbesondere im Bereich Bitcoins, tätig. Trader profitieren von einer benutzerfreundlichen Plattform, über die in erster Linie schnell und einfach Bitcoins gehandelt werden können.
 
BTCDirect Erfahrungen und Test
 
Das Unternehmen selbst gibt die drei Eigenschaften Sicherheit, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit als Schwerpunkte an. Dabei ist es BTC Direct wichtig, eine Handelsplattform zur Verfügung zu stellen, die letztendlich dazu beitragen soll, eine noch größere Akzeptanz der Bitcoins zu erreichen. Darüber möchte das Unternehmen die eigene Plattform gerne als stabile und verlässliche Kryptocoin Plattform etablieren. Wichtig zu wissen ist, dass über BTC Direct ausschließlich Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können, während die Aufbewahrung der Coins nicht möglich ist. Es handelt sich bei BTC Direct also nicht um ein Wallet. Bisher wird der Service zudem ausschließlich innerhalb des SEPA-Gebietes angeboten.
 
Inhalt:
  1. Webseite
  2. Anmeldung
  3. Zahlungsmethoden
  4. Gebühren
  5. Wie lange dauert der Transfer
  6. Mindesteinzahlung
  7. Wallet
  8. Sicherheit
  9. Fazit

Die Webseite von BTC Direct

Wenn man weiß, dass der Krypto-Broker BTC Direct seinen Hauptsitz in den Niederlanden hat, fallen einem auf der Webseite direkt manche orangefarbenen Elemente auf. Dies ist natürlich nur Nebensache, denn vor allem kommt es auf die Benutzerfreundlichkeit an, die bei BTC Direct gegeben ist. Im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern wird die Webseite sogar in mehreren Sprachen angeboten, unter anderem in Englisch, Spanisch und Deutsch. In einer Übersicht kann der Trader wählen, aus welcher Region er stammt. Kurioserweise ist es so, dass die Webseite zwar auf Deutsch zur Verfügung steht, als Region allerdings nicht Deutschland, sondern allenfalls Österreich oder die Schweiz gewählt werden kann. Dies ist allerdings ebenfalls nur eine Kleinigkeit, die unser positives Gesamtbild von Design und Funktionalität der Webseite nicht beeinflusst.

Registrieren bei der Kryptocoin-Börse BTC Direct

Wie bei allen Plattformen, die den Handel mit Kryptocoins ermöglichen, besteht der erste Schritt für den Trader auch bei BTC Direct darin, sich zu registrieren. Dies geschieht, indem die folgenden Angaben gemacht werden:
 
Anmeldung bei BTDirect
 
  • E-Mail-Adresse
  • Wahl des eigenen Passwortes
  • Bestätigungslink in E-Mail anklicken
 
Nach dem Bestätigen des in der E-Mail enthalten Links muss anschließend noch eine SMS-Verifikation erfolgen. Dazu sendet BTC Direct eine SMS an die von Ihnen genannte Mobilfunknummer, nach deren Erhalt Sie den dort angezeigten Überprüfungscode eingeben müssen. Im Anschluss daran muss der von Ihnen angegebene IBAN ebenfalls bestätigt werden. Dazu stellt der Broker zwei Optionen zur Verfügung, nämlich dass Sie sich einen Cent-Betrag überweisen lassen, wobei die Buchung einen Bestätigungscode enthält, der an passender Stelle online eingesetzt werden muss. Alternativ stellt BTC Direct Ihnen zum anderen die Option zur Verfügung, ein sogenanntes Skype-Interview zu führen. Letztendlich handelt es sich dabei um das Webident-Verfahren, bei dem Sie schlichtweg Ihren Ausweis nebst einer Kundenkarte der Bank mit der darauf ersichtlichen IBAN in die Kamera halten.
 
Nach diesen Vorgängen ist die Registrierung bei BTC Direct abgeschlossen, sodass Sie anschließend bereits die Möglichkeit haben, Bitcoins zu kaufen oder zu verkaufen. Falls ein Kauf der Coins erfolgen soll, müssen Sie nur eine sehr geringe Minimumbestellung beachten, die bei zehn Euro liegt. Hier zeigt sich wiederum, dass die Kryptocoin-Börse tatsächlich bestrebt ist, Ihnen den Handel mit Kryptowährungen so einfach wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus soll prinzipiell jeder Kunde die Gelegenheit haben, die Kryptocoins zu handeln, sodass die Minimumsbestellung von zehn Euro sicherlich kein Hindernis darstellen wird.

Welche Zahlungsmethoden können genutzt werden?

Die Kryptocoin-Börse BTC Direct ist uns gleich zu Beginn nicht nur aufgrund der Tatsache positiv aufgefallen, dass im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern die Webseite nicht nur auf Englisch, sondern in einigen anderen Sprachen angeboten wird, darunter auch auf Deutsch. Darüber hinaus stellt die Kryptobörse im Bereich der Zahlungsmethoden eine außergewöhnlich große Auswahl bereit, zumindest im Vergleich mit vielen anderen Exchanges. Aktuell sind es sechs unterschiedliche Zahlungsmethoden, die Kunden für Ein- oder Auszahlungen des Geldes, welches dann in Verbindung mit dem Handel der Coins gebraucht wird, nutzen können. Es handelt sich dabei um die folgenden Zeilenoptionen:
 
Zahlungsmethoden bei BTCDirect
 
  • Banktransfer (Banküberweisung)
  • Master- oder VISA-Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • PayPal
Der Kryptobroker stellt also eine sehr gute Mischung aus etablierten und klassischen Zahlungsmethoden sowie neueren Zahlungsoptionen bereit, die auch als Online-Zahlungsmethoden bezeichnet werden. Insbesondere die Zahlungsoptionen IDEAL, Sofortüberweisung, GiroPay und Bancontact haben den Vorteil, dass die Buchung meistens umgehend vorgenommen wird. Falls Sie allerdings die Zahlungsoption Banktransfer, also eine klassische SEPA-Überweisung wählen, müssen Sie damit rechnen, dass die Verbuchung des Geldes durchaus ein bis drei Tage dauern kann.

Welche Gebühren fallen bei der Kryptocoin-Börse BTC Direct an?

Ein wichtiger Teil unseres Reviews sind auch bei der Kryptocoin-Börse BTC Direct die für den Trader anfallenden Gebühren. Hier zeichnet sich das Unternehmen durch große Transparenz aus, denn die anfallenden Kosten sind sehr klar strukturiert. Dies beginnt damit, dass der Anbieter in seinen FAQs die Frage danach, welche Gebühren zu zahlen sind, ganz konkret beantwortet. So sind es je nach handelbaren Kryptocoins die folgenden Kosten, mit denen der Trader kalkulieren kann:
 
  • Bitcoins: 2% auf Kaufaufträge, 1% auf Verkaufsaufträge
  • Ethereum: 3% auf Kaufaufträge, 2% auf Verkaufsaufträge
  • Litecoins: 3% auf Kaufaufträge, 2% auf Verkaufsaufträge
Mit einem Mittelwert von drei Prozent bei den Kaufaufträgen und zwei Prozent bei den Verkaufsaufträgen gehört BTC Direct sicherlich nicht zu den günstigsten Kryptocoin-Börsen, über die mit Kryptocoins gehandelt werden kann. Allerdings besteht unserer Ansicht nach dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn wie wir im vorangegangenen Teil des Reviews bereits festgestellt haben, kann sich der Broker anderweitig durch ein gutes Angebot und kundenfreundliche Konditionen auszeichnen. Weitere Kosten können anfallen, falls Sie sich für die Banküberweisung als Zahlungsmethode entscheiden. In dem Fall fällt eine Art Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,50 Euro je Überweisung an. Auch hier ist der Broker allerdings sehr transparent, denn sämtliche Gebühren werden dem Kunden deutlich vor der eventuellen Zahlung angezeigt.

Wie lange dauert der Transfer der Coins?

Nicht nur die Zahlungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Kosten sowie grundsätzlich die Gebühren, die beim Handel über eine Kryptocoin-Börse anfallen, zählen zu den wichtigsten Konditionen. Darüber hinaus legen die meisten Trader großen Wert darauf, dass ein relativ geringer Zeitraum vergeht, bis die Coins gutgeschrieben werden. Die Kryptocoin-Börse BTC Direct sagt dazu, dass sie stets versucht, die entsprechenden Kryptocoins innerhalb von zwei Minuten zu senden. Allerdings beantwortet BTC Direct die in den FAQs enthaltene Frage ebenfalls sehr transparent so, dass der Versand in einigen Fällen auch schon einmal etwas länger dauern kann.
 
Überweist der Kunde zum Beispiel das benötigte Geld, wird seitens BTC Direct zunächst gewartet, bis das Geld gutgeschrieben wurde. Erst dann findet ein Versand der Coins an den Kunden statt. Weitere Verzögerungen sind unter der Voraussetzung möglich, dass der Trader ein neues Bankkonto oder eine neue Kreditkarte zur entsprechenden Zahlung in Anspruch nehmen möchte, wobei der Zeitpunkt außerhalb der Öffnungszeiten der Kryptocoin-Börse liegt. Ein Grund besteht darin, dass jeder Account manuell bestätigt werden muss, sodass ein Warten bis zum kommenden Morgen mitunter nicht verhindert werden kann. Zu einer weiteren Verzögerung kann es unter der Voraussetzung kommen, dass die Menge der bestellten Coins größer ist, als die Bestellungen (vom Volumen her) im Durchschnitt über die Börse abgewickelt werden. In diesem Fall ist eine Verzögerung von bis zu 48 Stunden nicht auszuschließen.

Mindesteinzahlung und Transaktionslimit

Wie zuvor kurz erwähnt, beträgt die Mindestbestellmenge entsprechend der Währung lediglich zehn Euro. Darüber hinaus müssen insbesondere Trader, die gerne ein relativ hohes Volumen an Coins handeln, ein sogenanntes Transaktionslimit beachten. Kurz nach der Registrierung und Aktivierung Ihres Accounts haben Sie die Möglichkeit, Kryptocoins im Gegenwert von bis zu 1.000 Euro pro Tag zu kaufen. Dabei handelt es sich gleichzeitig um das Transaktionslimit, welches die Kryptocoin-Börse BTC Direct auch zur Sicherheit der Trader festgelegt hat. Falls Sie dennoch eine größere Summe an Coins handeln möchten, können Sie dies ebenfalls realisieren. Dazu müssen Sie lediglich kurz den Kundenservice kontaktieren, um diesbezüglich weitere Informationen zu erhalten. Beachten Sie bitte, dass die Höhe des Transaktionslimits auch von der gewählten Zahlungsmethode abhängen kann. Nach dem Login in Ihr persönliches Account haben Sie die Möglichkeit, sich eine Tabelle mit den jeweiligen Transaktionslimits zu betrachten.

Die Kryptocoin-Börse BTC Direct bietet kein Wallet an

Da die Kryptocoin-Börse BTC Direct sehr auf Transparenz bedacht ist und ihre Kunden gerne umfassend informiert, wird auf der Webseite eindeutig angezeigt, dass es sich bei BTC Direct um eine reine Kryptocoin-Börse handelt, die Verwahrung der Coins allerdings nicht angeboten wird. Insbesondere für Neulinge, die vielleicht zum ersten Mal mit Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung handeln, stellt der Broker zu diesem Thema hilfreiche Informationen zur Verfügung. So wird in einem gesonderten Abschnitt erläutert, worum es sich bei einem Bitcoin Wallet handelt und dass dieses notwendig ist, um überhaupt Bitcoins oder andere Kontowährungen handeln zu können. Zudem stellt BTC Direct eine kostenlose Anleitung zur Verfügung, was Trader tun müssen, um ein solches Online-Wallet zu erstellen, nämlich:
 
  • zum Beispiel auf der Webseite blockchain.info (für Bitcoins) den Menüpunkt "Wallet" auswählen
  • anschließend auswählen: "Create A Free Bitcoin Wallet"
  • E-Mail-Adresse erfassen und Passwort wählen
  • Fertigstellen des eigenen Bitcoin Wallet
Ist die Wallet erstellt, können Kunden die gewünschte Kryptowährung einfach kaufen und die Transaktion mit der favorisierten Zahlungsmethode bezahlen:
 
Bitcoin und andere Kryptowährungen bei BTCDirect kaufen
 
Anschliessend kann man den Status aller Transaktionen im Transaktionsverlauf sehen, welche man bisher über BTCDirect getätigt hat und auf welche Wallet die Coins bereits überwiesen worden sind.
 
Transaktionsverlauf bei BTCDirect

Sicherheit bei der Kryptocoin-Börse BTC Direct

Die Kryptocoin-Börse BTC Direct legt nicht nur großen Wert auf Transparenz und Benutzerfreundlichkeit, sondern darüber hinaus auf hohe Sicherheitsstandards. Einen Teil des Sicherheitskonzeptes haben wir Ihnen zu Beginn bereits vorgestellt, nämlich die 2-Schritt-Verifizierung durch SMS. Davon abgesehen schützt der Broker seine Systeme, sodass ein Ausspionieren der Daten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht möglich ist. Dazu werden unter anderem die folgenden Sicherheitsmaßnahmen ergriffen:
 
  • Datenübertragung ausschließlich per SSL-Verschlüsselung
  • Einsatz moderner Viren- und Anti-Spyware-Scanner mit Realtime-Updates
  • in Teilen voneinander getrennte und unabhängige Server
  • umfangreiche Backup-Systeme zur sicheren Speicherung der Daten
Da die Coins über BTC Direct ausschließlich gehandelt und dort nicht in einem Wallet verwaltet werden, sind die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen unserer Meinung nach ausreichend. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen müssten lediglich dann ergriffen werden, wenn auch die Verwahrung der Coins möglich wäre, da bei einem eWallet noch weitere Gefahren lauern.

Fazit zur Kryptocoin-Börse BTC Direct

Auf der Plattform von BTC Direct haben Sie die Möglichkeit, transparent und kundenfreundlich mittlerweile drei Kryptowährungen zu handeln, nämlich Bitcoins, Ethereum und Litecoins. Der Anbieter zeichnet sich durch äußerst hohe Transparenz und flexible Konditionen in einigen Bereichen aus. So können Trader beispielsweise zwischen sechs Einzahlungsoptionen wählen und darüber hinaus steht die Webseite in mehreren Sprachen zur Verfügung. Der Kundenservice ist gut erreichbar und antwortet kompetent auf Fragen. Sämtliche Gebühren und andere Konditionen werden transparent dargestellt, auch wenn BTC Direct sicherlich nicht die günstigste Kryptocoin-Börse ist. Ferner unternimmt der Anbieter Einiges für die Sicherheit der Systeme, sodass Trader sich dort gut aufgehoben fühlen können.
Paul Steward

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Mehr über Paul Steward

Von Tradern am besten bewertete Broker

1
IG (IG Markets)IG (IG Markets)
star-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-fillstar-greystar-greystar-greystar-greystar-greystar-grey
208 Erfahrungsberichte lesen